Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wann ist es soweit ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  23
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2011, 02:09   #1
Dust4Rain->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2011
Beiträge: 4
Dust4Rain
Standard Wann ist es soweit ?

Ich bin erschüttert und ergriffen zugleich, als ich diese ältere Frau dort drüben an den Mülltonen sah. Ich schätze sie auf mindestens 75 Jahre. Also eine Frau die so um 1935 geboren sein musste. Eine Frau, die den Krieg überlebt und das Land, dieses Deutsche Land aus den Trümmern wider mit aufgebaut hat. Diese Frau sehe ich Flasche sammeln. Flaschen aus Mülltonnen sammeln weil ihre Rente nicht reicht um Miete, Lebensunterhalt und was auch immer zu bezahlen. Was für ein Armutszeugnis der deutschen Politik und Wirtschaft. Was für eine schäbige Haltung älteren Menschen gegenüber, die Respekt und Anerkennung verdient haben.

Ich sehe Menschen verwahrlost in den Ecken liegen und ich sehe Menschen die Missbraucht und gedemütigt wurden. Und verzeiht mir für all die Menschen die ich nicht genannt, die aber nicht vergessen sein sollen. Und langsam wird mir bewusst, das ich nur in das Spiegelbild unserer Gesellschaft schaue. Und mir fällt auf, was dieses Spiegelbild für eine hässliche Fratze bekommen hat !!

Dann überfällt mich eine Angst.
Wann werden die ersten Gaskammern in den Hinterhöfen der Jobcenter stehen um der Statistik zu dienen ?

Regt Euch über meine Zeilen auf oder last es sein.
Aber besser Ihr regt Euch auf !!
Dust4Rain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 02:42   #2
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Lieber Dust4Rain,

Du sprichst mir so sehr aus dem Herzen!
Zu meiner Jugendzeit hätte man unsere heutigen Verhältnisse als "spinnerte" Weltuntergangsfantasie betitelt.
Ich habe noch die Aufbruchsstimmung der späten 68er-Generation erlebt, mit all deren Hoffnungen und Glauben an eine andere Zukunft. Wann ist das gekippt? Ich kann es nicht lokalisieren. War es unter Kohl oder früher?
Ich stand letztens an einer Discounter-Kasse, vor mir ein ärmlich wirkender Mann auch in fortgeschrittenem Alter, der lediglich einen 0,25 €-Bon an der Kasse einlösen wollte (keine eingekaufte Ware!).
Da es einen kurzen Kontakt zwischen uns gab, sah ich das und im Impuls schenkte ich ihm meinen Leergutbon von 4€. Als er an der Reihe war fragte ihn die Kassiererin herrisch: "WOHER HABEN SIE DIESEN BON?" . Ich hörte das und sagte: Von mir!
Ich nehme an, dass er der Kassiererin schon bekannt war, sonst hätte Sie ihn wohl kaum so harsch angegangen.
Mich hat diese Szene im Mark erschüttert auch da sich dieser Mann mehrmals mit Handschlag "unterwürfig" bei mir bedankt hat.
Was ist in diesem reichen Land los! Zum Schämen ist das. Ich kam mir ihm gegenüber als Hartzerin schon privilegiert und reich vor in diesem Augenblick.
Beim Schreiben wird mir gerade übel .. ich lass es jetzt mal dabei.

Gruß an Dich von Jivan
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 03:56   #3
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Habe meine Übelkeit (ohne Ko ...(wo ist der Kotzsmily zu finden?)) überwunden.
Habt Ihr ähnliche Erlebnisse wie Dust4Rain und ich?
Habe Kontakt zu einem (kleinen) regionalen Presseorgan und könnte das dort veröffentlichen. Wäre vielleicht ein Weg, solche Erlebnisse mal weiter in die Öffentlichkeit zu tragen, selbst wenn es erst mal nur einen kleineren Kreis erreicht.
Auch Kleinvieh macht Mist und wird dort vielleicht weitergetragen. Schilderungen solcher persönlicher Erlebnisse sind manchmal vielleicht wirkungsvoller als Appelle und 'Leidensgeschichten'.

Freue mich über Berichte, Jivan
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 04:26   #4
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

@Dust4Rain
Du hast eine PN von mir
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 05:09   #5
Mainzelmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 74
Mainzelmann
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Zitat von Dust4Rain Beitrag anzeigen
Ich bin erschüttert und ergriffen zugleich, als ich diese ältere Frau dort drüben an den Mülltonen sah. Ich schätze sie auf mindestens 75 Jahre. Also eine Frau die so um 1935 geboren sein musste. Eine Frau, die den Krieg überlebt und das Land, dieses Deutsche Land aus den Trümmern wider mit aufgebaut hat. Diese Frau sehe ich Flasche sammeln. Flaschen aus Mülltonnen sammeln weil ihre Rente nicht reicht um Miete, Lebensunterhalt und was auch immer zu bezahlen. Was für ein Armutszeugnis der deutschen Politik und Wirtschaft. Was für eine schäbige Haltung älteren Menschen gegenüber, die Respekt und Anerkennung verdient haben.

Ich sehe Menschen verwahrlost in den Ecken liegen und ich sehe Menschen die Missbraucht und gedemütigt wurden. Und verzeiht mir für all die Menschen die ich nicht genannt, die aber nicht vergessen sein sollen. Und langsam wird mir bewusst, das ich nur in das Spiegelbild unserer Gesellschaft schaue. Und mir fällt auf, was dieses Spiegelbild für eine hässliche Fratze bekommen hat !!

Dann überfällt mich eine Angst.
Wann werden die ersten Gaskammern in den Hinterhöfen der Jobcenter stehen um der Statistik zu dienen ?

Regt Euch über meine Zeilen auf oder last es sein.
Aber besser Ihr regt Euch auf !!
Ich habe das schon vor einiger Zeit geschrieben das ich nur darauf warte das die Kennzeichnungspflicht auf der Kleidung, für alle Aufstocker und H4 Empfänger kommt und dann irgendwann die 'Endlösung' .
Irgendwie scheint sich bei uns die Geschichte zu wiederholen, scheinbar haben wir nichts gelernt aus dem vorigen Jahrhundert.
Wieder mal hat man eine Gruppe ausgemacht die für alles und jedes verantwortlich gemacht wird.

Bild und Co. verbreiten munter jede Hetze und die ganzen (Blöden) Leser glauben diesen Schrott auch noch und merken nicht das Sie sich selbst mit herunter ziehen, an IOhrer eigenen Hartz4-Karriere arbeiten.
Große Konzerne wie Amazon u.s.w. nutzen munter das System für Ihre zwecke aus.
Komisch, in den 90er fingen im Osten die Montagsdemos an, das Volk hat was bewirkt, sich gewehrt.
Was ist denn nur heute mit den Menschen los, wieso lassen sich so viele allens gefallen, sich Demütigen, herunterdrücken im Sozialen Gefüge?
Wann endlich wacht Deutschland auf?
Mainzelmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 05:17   #6
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Denk ich an Deutschland in der Nacht - bin ich um meinen Schlaf gebracht!
Wie lange bleibt dieser Satz (Heine) noch weiter aktuell???
Mir graut vor Dir (Deutschland) (Goethe , Faust?)
Welche Hellsicht!

Ich bin da nicht so sicher mit den Deutschen Literaten vertraut - diese könnten es aber gesagt haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 06:56   #7
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Heinrich Mann, aktueller denn je!

Der Untertan
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 07:18   #8
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

@Solanus
Was sind Deine Erlebnisse weiter oben beschriebener Qualität? Gibts da welche? Ich bin da grad am sammeln.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 08:16   #9
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Ja... Die Würde des Menschen ist ....... nicht viel Wert, wenn man solche "Opfer" sehen muss.

Eine leicht verständliche Definition möchte ich dahingehend auch einmal sehen !

Zunächst dachte ich: "Oha..... Das mit einer Endlösung oder den Gaskammern wird hier eventuell Folgen haben!"

Aber ich höre auch auf meine innere Stimme! Und von dort kommen ähnliche Töne.

Was mich extrem auf die Palme bringt ist, und hierbei berichte ich von einer selbst miterlebten Tatsache, das diese so genannten "Penner" (Ich hasse diesen Ausdruck) mit Hilfe von Almosen aus den Augen -hoher Persönlichkeiten- hinfortgebeten werden! (Wir haben hier sowas nicht...)

Nun ein Erlebnis aus 1990? 1991?.... Lange her jedenfalls.
Zu dieser Zeit hatte ich noch keine eigene Waschmaschine und schleppte meine Klamotten regelmäßig in einen Waschsalon.
Einmal wurde ich von einem obdachlosen Herren angesprochen:
"Entschuldigung! Ich würde mir gerne einen Kaffee aus dem Automaten holen. Können Sie wechseln?"
Dieser Herr öffnete seine Hand. Da blickte ich dann auf einen Haufen einzelner Pfennige.
Ich gab ihm ein 50 Pfennig-Stück und sagte, er möchte doch seine Pfennige behalten.

Nun bedankte er sich sehr höflich und fing an, seinen Lebenslauf zu erzählen.
Zunächst versuchte ich auszuweichen. Es war mir, SCHANDE ÜBER MICH, etwas peinlich.
Dann jedoch hörte ich zu und bereue dies bis heute nicht.

Er erzählte:
"Ich lebe nun schon seit 1983 auf der Straße! Ich hatte damals eine Frau und zwei Kinder. Wir hatten ein eigenes Haus und gutes Einkommen. Meine Frau hat sich einen neuen (entschuldigung) Stecher gesucht und hat mich dann mitsamt der Kinder verlassen. Ich fiel in ein Loch und fing an zu saufen. Mein Arbeitgeber kündigte mir und später geriet alles unter den Hammer. Frau und Kinder weg. Arbeit weg. Haus und alles Weitere weg!
Meine Kinder wollen nichts mit mir zu tun haben. Auch Freunde gibt es nicht mehr."

Meine Frage war, wie es denn mit Sozialhilfe aussieht. Und er könne doch sicher auch eine Wohnung bekommen.....??

"Ich will einen Sch*** von diesem Staat! DIE hätten da sein sollen, als ich damals meinen Ärger hatte. Niemanden interessierte es!"

Und, ob man mir nun glauben mag oder auch nicht, ich durfte diese Situation selbst auch "anschnuppern".
Ich war zwar nur einige Tage ohne Unterkunft, aber ich kann bestätigen, wie "toll" warme Abluftschächte sein können! und ich kann auch bestätigen, welchen Hass man auf den Staat bekommen kann!
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 08:34   #10
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Dieser in einem Blog gefundene Kommentar hat es in sich und entspricht 1 : 1 meinem Verständnis von HartzIV:

Zitat:
Wichtig ist, dass sich jede und jeder eine online-Zeitung vornimmt und dort Kommentare postet. Wir sitzen hier behäbig wie an einer Kaffeetafel.

Notwendig ist aber, für die eigenen Ideen zu werben, Propaganda zu machen. Selbst wenn nicht alles veröffentlicht wird – man kann
ein wenig experimentieren und kriegt dann Artikel auch durch. Kommentare sollten inhaltlich gut aufgebaut und in der Sprache moderat sein, dann klappt es häufig.
Tut was –!
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 08:35   #11
Ahanit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.10.2011
Beiträge: 175
Ahanit Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Also das mit den Gaskammern find ich übertrieben und unangebracht angesichts des Grauens in der Geschichte...

Aber allgemien stimmt es schon das wir auf üble Zeiten zu steuern, allerdings wird das mehr als nur die H4 treffen wenn das so weiter geht, auch wenn H4 den schlammassel als erste Spüren werden...

Das Problem bei Älteren Leuten, weil das angesprochen wurde, ist sie schämen sich.

Sie haben ihr leben lang gearbeitet und vom Staat Hilfe/Almosen zu erbitten ist für sie ein Ding der Unmöglichkeit. Es ein Gefühl des Versagens. Ich habe etwas falsch gemacht, anständige Leute brauchen keine Hilfe. Das war ihre Erziehung und ihr Leben. Sie haben auch nie Hilfe gebraucht und sich darauf verlassen das sie mit harter arbeit auch im Alter abgesichert sind...

Sind sie nciht, und dafür schämen sie sich und gehen eben nciht zum Amt um Hilfe zu bekommen. Das ist bei vielen Älteren Leuten so, vor allem die Kriegs und die erste Nachkriegsgeneration. Die Wirtschaftswundermacher...

Sie haben die goldenen Zeiten der Null Arbeitslosigkeit erlebt und fallen nun in ein Tiefes Loch
Ahanit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 08:39   #12
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Nein, ich denke nicht, dass das "mit der Gaskammer" Folgen hier haben wird - wir Deutschen haben doch die Vergangenheit bewältigt .... oder?
Und ich denke, dass es heute auch keine ... kammer mehr braucht, das System heute ist viel perfider und subtiler. Man schafft sich die Unliebsamen/Überflüssigen heute durch Aushungern oder Demoralisieren vom Hals. Und wenn nicht?! Spätestens in der Altersarmut werden es auch noch die letzten "Halsstarrigen" einsehen ... und freiwillig "gehen"!
Mein Gott bin ich zornig! Und das müsste in einem so reichen Land wie dem unseren doch gar nicht sein!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 08:47   #13
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Wann wird dieser unsinnige Beitrag eigentlich endlich geschlossen - der ist zum K...
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 08:52   #14
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Zitat von wommi Beitrag anzeigen
Wann wird dieser unsinnige Beitrag eigentlich endlich geschlossen - der ist zum K...
Warum ist er zum kotzen?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 08:58   #15
Ahanit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.10.2011
Beiträge: 175
Ahanit Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Das frag ich mich auch gerade...

Zwar is die Wortwahl auch nciht mein geschmack und der Vergleich nicht gerade gelungen, aber das grundlegende Problem ist nun mal da, da kann man sich doch ruhig mal drüber auskotzen..
Ahanit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 09:22   #16
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Wann ist es soweit ?

@Stephan42

zu deinem erlebtem......ne größere Schuld trifft wohl ihn selber, warum hat er auch angefangen zu saufen? Er hätte sich mit Sicherheit schon früher Hilfe holen können und sei es nur nen Psychologen....
Ich kann auch ein wenig die Scham verstehen wenn Leute sagen sie wollen kein Geld vom Staat, nur dann dürfen sie sich auch nicht beschweren, sie haben ja schliesslich auch genug für den Staat gemacht dann man auch die Hilfe in Anspruch nehmen (auch wenns ned viel ist, aber das ist ne andere Sache)

Ich meinerseits weiß heute schon dass ich alles in Anspruch nehme was ich bekommen kann wenns mal soweit ist.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 09:34   #17
Ahanit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.10.2011
Beiträge: 175
Ahanit Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Die menschen sind Produkt ihrer erziehung, für viele Alte ist es einfach unvorstellbar hilfe zu suchen, ihnen wurde eingeimpft das nur "Schmarotzer" vom staat leben.....

Sinnvoller als zu sagen selber schuld wäre ihnen hilfe anzubieten und mit ihnen die diversen gänge zu machen...

Wenn hilfe direkt angeboten wird ist es meist was anderes, weil dann wer anders den Schritt macht, aber selbst um Hilfe Bitten ist undenkbar.

Ich hatte über 90 Jährige großeltern, die ich eine Weile gepflegt habe, die sache ist nicht so einfach als das man sagen könnte die sind selber schuld wenn sie keine Hilfe suchen...

Und was alkoholoiker angeht, scheinst auch ncht viel erfahrung zu haben, bis ein Alkoholiker merkt das er ein Problem hat ist es meist schon zu spät, der Mensch muß erst mal verstehen was er da tut ehe er Hilfe bekommen kann.. Ich seh das bei meinem Stiefvater, er ist alkoholiker, aber er behauptet steif und fest es ist alles in Ordnung und er braucht keine Hilfe... Nun ist er schon rentner und er landet garantiert nciht mehr auf der straße, aber dennoch könnte er sein Leben vereinfachen wenn er endlich mal mit der Sauferei aufhören würde....
Ahanit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 09:44   #18
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Nun, ich verstehe ja -zum Teil- diese Eigenverschuldung.

Aber hier geht es ja um etwas anderes.
Und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum ein Thema dieser Art zum sein soll.

Die Vergleiche gehören natürlich in die Tonne! (Wollte es noch tun, war aber zu spät für mich [60 Minuten überschritten]) Eigenverschulden also!
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 09:47   #19
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Zitat von Ahanit Beitrag anzeigen
Die menschen sind Produkt ihrer erziehung, für viele Alte ist es einfach unvorstellbar hilfe zu suchen, ihnen wurde eingeimpft das nur "Schmarotzer" vom staat leben.....

Dann kann ich denen auch nicht mehr helfen.....

Sinnvoller als zu sagen selber schuld wäre ihnen hilfe anzubieten und mit ihnen die diversen gänge zu machen...

Finde mal jemand der das macht, das funktioniert nur wenn man Freunde hat, und zwar die richtigen Freunde und nicht die die sich abwenden.Und die Ämter spazieren bestimmt nicht auf der Straße rum und fragen nach wer Hilfe braucht.



Ich hatte über 90 Jährige großeltern, die ich eine Weile gepflegt habe, die sache ist nicht so einfach als das man sagen könnte die sind selber schuld wenn sie keine Hilfe suchen...

Klar einfach ist es nicht, aber auf der Stelle stehen bleiben soll man auch nicht.

Und was alkoholoiker angeht, scheinst auch ncht viel erfahrung zu haben, bis ein Alkoholiker merkt das er ein Problem hat ist es meist schon zu spät, der Mensch muß erst mal verstehen was er da tut ehe er Hilfe bekommen kann.. Ich seh das bei meinem Stiefvater, er ist alkoholiker, aber er behauptet steif und fest es ist alles in Ordnung und er braucht keine Hilfe... Nun ist er schon rentner und er landet garantiert nciht mehr auf der straße, aber dennoch könnte er sein Leben vereinfachen wenn er endlich mal mit der Sauferei aufhören würde...



Leider weiß ich es zu gut mit den Alkoholikern, habe selber 2 sehr gute Freunde dadurch verloren, denen konnte man nicht mehr helfen , sie waren menschlich gesehn super in Ordnung, aber ihr Leben bestand nur noch aus Alkohol, die letzten Lebensjahre erkannten sie uns schon nicht mehr und sind mit Ende 30 verstorben......Das war bitter, was der Alkohol alles anstellen kann....wenn man sich nicht helfen lassen will wer ist dann schuld??Wohl er selber auch wenns hart ist..
Gruß
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 10:36   #20
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Das mit den Flaschen sammeln beobachte ich häufig. Vor wenigen Tagen konnte ich einen Mann beobachten, gut gekleidet vermutlich gerade im Rentenalter, wie er eine Glasflasche aus einem Gebüsch zog. Die Armut zieht sich durch viele Schichten der Gesellschaft.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 20:06   #21
rslg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.08.2011
Ort: Lümborg
Beiträge: 966
rslg rslg rslg
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Zitat von Mainzelmann Beitrag anzeigen
Ich habe das schon vor einiger Zeit geschrieben das ich nur darauf warte das die Kennzeichnungspflicht auf der Kleidung, für alle Aufstocker und H4 Empfänger kommt
Die Kennzeichnungspflicht hat man ja schon eingeführt, nennt sich Bildungs-und Teilhabepaket. Die Betroffenen sind durch "Gutscheine" für Außenstehende deutlich erkennbar.

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
@Stephan42

zu deinem erlebtem......ne größere Schuld trifft wohl ihn selber, warum hat er auch angefangen zu saufen? Er hätte sich mit Sicherheit schon früher Hilfe holen können und sei es nur nen Psychologen....
Ich bin auch immer davon ausgegangen, dass in Deutschland niemand ohne Wohnung sein muss, ohne Geld dastehen muss und natürlich auch immer krankenversichert ist. Leider habe sogar ich feststellen müssen, dass es sogar dann, wenn man Hilfe gesucht und in Anspruch genommen hat, aufgrund von Behördenwillkür durchaus die o.g. Folgen haben könnte. Wenn eine einstweilige Anordnung schon mal knapp drei Monate dauern kann......(ist uns passiert). Bis dahin kann eine Wohnung schon weg sein. Alkohol ist dann oft nur noch der Tröster in der Not (mehrere Alkoholiker in der Familie).
Zitat:
Ich kann auch ein wenig die Scham verstehen wenn Leute sagen sie wollen kein Geld vom Staat, nur dann dürfen sie sich auch nicht beschweren, sie haben ja schliesslich auch genug für den Staat gemacht dann man auch die Hilfe in Anspruch nehmen (auch wenns ned viel ist, aber das ist ne andere Sache)
Sie beschweren sich ja oft gar nicht, sie leiden still. Und sammeln eben lieber Flaschen.

Zitat:
Ich meinerseits weiß heute schon dass ich alles in Anspruch nehme was ich bekommen kann wenns mal soweit ist.
Das hört sich irgendwie ziemlich abgebrüht an, sorry
__

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen. Voltaire

Ich bin nicht komisch - ich bin verhaltensoriginell
DISKUSSIONEN
rslg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 20:38   #22
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann ist es soweit ?

hallo ihr lieben,

so von der hand zu weisen ist das alles nicht in dem Tread. ich hatte heut auch mein erlebnis der besonderen art.

so um 2007 habe ich angefangen mich um einen HE zu kümmern, probs. überall. mit hartz4, wohnung, auch alkohol, EM rente, weil an krebs erkrankt, SGBII oder SGBXII. also der ganze blimborium der jedem zusetzen kann.

bis ungefähr 2009 hatten wir irgendwie so alle baustellen endlich am laufen und einigemaßen unter kontrolle, es klappte so einigermaßen, sogar ein kleiner 400€ job war dazugekommen.

irgendwann war es dann wieder soweit, die arge machte zicken, gutachten, untersuchungen, erwerbsfähigkeit, wieder von vorne das ganze prozedre. was ich übersehen hatte: der ging nicht zum arzt, nicht zur nachsorge. ich dachte die erkrankung wäre ebenfalls unter kontrolle, ahnte nicht was er für ein in unseren augen, seltsames verhalten an den tag legte bis ich ihn darauf ansprach, das wir die untersuchungen brauchen, auch atteste. "ich nehme kräuter, pilze, quellwasser, habe meine amulette, diene den großen naturgottheiten etc.; so werde ich gesund und besiege den krebs! das brauchen wir nicht!"

ich versuchte noch einige vorsichtige gespräche, er möge doch die schulmedizin in anspruch nehmen! es nutze nichts, er brach den kontakt komplett ab, zu uns oder anderen aus der heutigen INI, wollt nichts mehr mit uns zu tun haben. da bleibt nur die traurige akzeptanz, und das hoffen das er es irgendwie doch gepeilt bekäme mit den ämtern, anträgen, den ärzten, eben zur vernunft kommen.

heut morgen sagte mir jemand, der ihn auch kannte, das er vor ein paar tagen gestorben ist, an krebs. aber auch obdachlos, ohne freunde, mit nichts, wohl auch ohne hoffnung. es hat mich zutiefst erschüttert.

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 23:18   #23
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Zitat von rslg Beitrag anzeigen
Das hört sich irgendwie ziemlich abgebrüht an, sorry


Wieso abgebrüht?
Macht doch der Staat auch mit allen, warum also nicht umgekehrt, aber natürlich nicht vorsätzlich dass wir uns da nicht falsch verstehen.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 00:03   #24
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.123
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Wann ist es soweit ?

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
......ne größere Schuld trifft wohl ihn selber, warum hat er auch angefangen zu saufen? Er hätte sich mit Sicherheit schon früher Hilfe holen können und sei es nur nen Psychologen....
ironie on: zum glück triffts immer noch irgendeinen, wenn man nach untern tritt, nöch?

ironie off...

doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 00:37   #25
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Wann ist es soweit ?

ach solln andere jetzt Schuld haben an seinem Zustand??
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nun ist es soweit - Umzug simone83 ALG II 9 06.06.2009 20:37
peak oil - ist es soweit? mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 42 31.10.2008 16:29
Es ist soweit! bGe Partei! morpheus7771 ...Grundeinkommen 8 28.07.2008 09:02
Heute ist es soweit! hjgraf Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 18.03.2008 11:39


Es ist jetzt 14:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland