Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anhörung Kapitalerträge 2010


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2011, 21:49   #1
Kipferl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2011
Beiträge: 124
Kipferl
Standard Anhörung Kapitalerträge 2010

Guten Abend zusammen,

ich hatte heute sehr erbauliche Post vom Jobcenter im Briefkasten.

Durch Datenabgleich hätte das Jobcenter Meldung darüber erhalten, dass ich in 2010 Kapitalerträge in Höhe von 40,00 Euro gehabt hätte. Mir wurde sogar genannt durch wen genau. Es handelt sich um meine Wohnungbaugesellschaft und Dividende aus Genossenschaftsanteilen (die damals vom Jobcenter übernommen wurden).

Ausgezahlt wurde mir aber nie etwas und in 2010 auch nicht. Dass das aber trotzdem anrechenbares Einkommen sein könnte, wußte ich nicht!!

Wie soll ich mich jetzt verhalten und was erwartet mich da?? Kann ich einfach erklären, dass ich nicht wußte, dass es sich um anrechenbares Einkommen handelte und mir auch nichts ausgezahlt wurde? Eine Bestätigung meiner Wohnungbaugesellschaft zu bekommen wäre ja kein Thema.

Wie soll ich da vorgehen, ich hatte bisher nie Ärger mit dem Jobcenter.

Ich wäre Euch sehr dankbar für Ratschläge Mein Wochenende ist jedenfalls gelaufen, mir geht nicht aus dem Kopf was da nun unter Umständen auf mich zukommt.

Viele Grüße
Kipferl
Kipferl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 21:51   #2
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Ich würde erstmal Beweise für die bisher unbegründeten Anschuldigungen verlangen oder Akteneinsicht beantragen und vorerst keine Äußerung machen.

Zitat:
Ich wäre Euch sehr dankbar für Ratschläge Mein Wochenende ist jedenfalls gelaufen, mir geht nicht aus dem Kopf was da nun unter Umständen auf mich zukommt.
Bleib cool. Es geht hier um 40 Euro. Mir wollen sie gerade wegen ner vierstelligen Summe an den Kragen. Mach dich locker.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 22:09   #3
Kipferl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2011
Beiträge: 124
Kipferl
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Ich würde erstmal Beweise für die bisher unbegründeten Anschuldigungen verlangen oder Akteneinsicht beantragen und vorerst keine Äußerung machen.


Bleib cool. Es geht hier um 40 Euro. Mir wollen sie gerade wegen ner vierstelligen Summe an den Kragen. Mach dich locker.
Ganz lieben Dank für Deine schnelle Antwort, Vader

Ja, ich sollte mal wieder ein bißchen runterkommen, aber ich habe absolut null Erfahrung was Schwierigkeiten mit dem Jobcenter angeht...bisher zumindest

Hm, aber wenn die Meldung haben, dass ich diese Erträge hatte (wenn sie mir auch nicht ausgezahlt wurden) geht es nicht mehr um unbegründete Anschuldigungen oder irre ich mich da? Ich hätte die angeben müssen oder nicht?

Okay, wie ich lese, hast Du gerade auch kein leichtes Leben mit dem Verein.

Ich habe halt schon Schiss, was mir daraus entstehen könnte. Klar sind das nur 40,-, aber ich weiß nicht was da für mich an Nachteilen entstehen kann. Fordern die dann einfach die 40,- ein und das wars oder was haben die an Handhabe?

LG
Kipferl
Kipferl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 22:19   #4
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Zitat von Kipferl Beitrag anzeigen
Ganz lieben Dank für Deine schnelle Antwort, Vader

Ja, ich sollte mal wieder ein bißchen runterkommen, aber ich habe absolut null Erfahrung was Schwierigkeiten mit dem Jobcenter angeht...bisher zumindest

Hm, aber wenn die Meldung haben, dass ich diese Erträge hatte (wenn sie mir auch nicht ausgezahlt wurden) geht es nicht mehr um unbegründete Anschuldigungen oder irre ich mich da? Ich hätte die angeben müssen oder nicht?

Solange die ihre "Meldung" nicht beweisen, sind die Anschuldigungen unbegründet.
Natürlich musst du jede Art von Einkommen melden.


Okay, wie ich lese, hast Du gerade auch kein leichtes Leben mit dem Verein.

Was einen nicht umbringt... Du kennst den Spruch.

Ich habe halt schon Schiss, was mir daraus entstehen könnte. Klar sind das nur 40,-, aber ich weiß nicht was da für mich an Nachteilen entstehen kann. Fordern die dann einfach die 40,- ein und das wars oder was haben die an Handhabe?

Im Maximalfall fordern die 40 Euro zurück. Glaube nicht, dass hier strafrechtlich was zu machen wäre

LG
Kipferl
Sehr geehrte Damen und Herren,

um mich zu Ihren bisher unbegründeten Anschuldigen äußern zu können, beantrage ich Akteneinsicht gem. § 25 SGB X und bitte um einen diesbezüglichen Termin.

Mit freundlichen Grüßen
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 22:51   #5
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Einkommen ist es doch aber nur, wenn es zufließt, oder?

Da er/sie die 40 Euro nicht bekommen hat, kann er/sie ja erst mal bei der WBG fragen, was aus dem Geld geworden ist. Vielleicht betrifft es ja gar nicht dich, sondern da ist wieder was von wem anderen in deine Akte gerutscht.

Frag nach, ob du 40 Euro durch Dividende oder so erhalten hast. Irgendwoher müssen die es ja haben, und wenns nicht auf deinem Konto ist, dann vom Vermieter?!

Die WBG muss ja wissen, wohin die 40 Euro gegangen sind. Haben die von sich aus das JC kontaktiert? Oder wie kommt das JC da drauf?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 23:17   #6
Kipferl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2011
Beiträge: 124
Kipferl
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Einkommen ist es doch aber nur, wenn es zufließt, oder?

Da er/sie die 40 Euro nicht bekommen hat, kann er/sie ja erst mal bei der WBG fragen, was aus dem Geld geworden ist. Vielleicht betrifft es ja gar nicht dich, sondern da ist wieder was von wem anderen in deine Akte gerutscht.

Frag nach, ob du 40 Euro durch Dividende oder so erhalten hast. Irgendwoher müssen die es ja haben, und wenns nicht auf deinem Konto ist, dann vom Vermieter?!

Die WBG muss ja wissen, wohin die 40 Euro gegangen sind. Haben die von sich aus das JC kontaktiert? Oder wie kommt das JC da drauf?
Hi Bethany,

ich denke, das JC hat das angeleiert. Ich habe letze Woche die Übernahme für meine Heizkostennachzahlung beantragt und das Schreiben bzgl. der Anhörung/Kapitalerträge ist auf den Folgetag datiert...die werden das bei der Gelegenheit überprüft haben, vermute ich.

Bei der WBG kann ich nun erst am Montag nachhaken. Ich habe zwar eine Aufstellung bekommen für 2010 von der WBG und da war auch eine Dividende (?) von 40,23 aufgeführt. Nur ausgezahlt wurde mir ja nichts. Und mein Saldo ist auch nie gestiegen, was das Konto für die Genossenschaftsanteile betrifft. Also WO ist das Geld?

Ich bin seit 3 Jahren mit Unterbrechungen im Leistunsgbezug. Und ich meine, dass mir damals von der WBG gesagt wurde, dass Zinserträge/ Dividenden oder was auch immer ja gar nicht ICH erhalte sondern das Jobcenter (damals ARGE)!Ich habe da auch nie Geld überwiesen bekommen und der Saldo bzgl. der Genossenschaftsanteile stieg ja auch nicht.

Ich steige da nicht durch, ich habe mich damit auch nie beschäftigt. Ich habe nie irgendwelche Erträge ausgezahlt bekommen.

Was ein Chaos Ich werde Montag morgen bei der WBG anrufen. Vielleicht weiß ich dann mehr.

LG
Kipferl
Kipferl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 01:26   #7
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Also wenn die das an das JC überwiesen haben, lass dir das schriftlich geben und vielleicht auch einen Überweisungsbeleg. Dann ist es nicht mehr dein Ding, sondern das JC muss danach "suchen".
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 11:28   #8
Kipferl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2011
Beiträge: 124
Kipferl
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Also wenn die das an das JC überwiesen haben, lass dir das schriftlich geben und vielleicht auch einen Überweisungsbeleg. Dann ist es nicht mehr dein Ding, sondern das JC muss danach "suchen".

Ja, ob dem so war, werde ich morgen klären und mir dann ggf. bescheinigen lassen.

Ich sehe gerade, dass ich gar keine Stellung zum Sachverhalt nehmen soll. Auf dem Bogen, der dem Anschreiben beiliegt, steht nur "Rückmeldung zum Datenabgleich" und der Punkt: "Folgende Nachweise füge ich in Kopie diesem Schreiben bei".

Einzureichen bis Tag xx.xx.xxxx. Kein persönlicher Termin ist anberaumt und es wird keine Stellungnahme verlangt.

LG
Kipferl
Kipferl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 11:44   #9
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Dir ist nichts zugeflossen, das ist das Wichtigste, alles andere wird sich klären.

Zu den jährlichen Ausschüttungen solltest Du etwas schriftliches haben, das kann man doch nicht mündlich vereinbaren.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 12:56   #10
Kipferl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2011
Beiträge: 124
Kipferl
Standard AW: Anhörung Kapitalerträge 2010

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Dir ist nichts zugeflossen, das ist das Wichtigste, alles andere wird sich klären.

Zu den jährlichen Ausschüttungen solltest Du etwas schriftliches haben, das kann man doch nicht mündlich vereinbaren.
So, ich hoffe der Sachverhalt ist nun geklärt.

Die nette SB bei der WGB hat mir eben telefonisch bestätigt, dass sämtliche Ausschüttungen direkt an das Jobcenter überwiesen werden bzw. an die dafür zuständige Stelle.

Eine schriftliche Bestätigung kann ich mir am Mittwoch abholen.

Ist damit die Angelegenheit für mich erledigt?

LG
Kipferl
Kipferl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2010, anhörung, kapitalerträge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II Zinsen/Kapitalerträge franzi08 ALG II 18 03.01.2014 15:14
Höhe der Kapitalerträge groth ALG II 3 19.12.2010 17:30
Anhörung wegen Kapitalerträge - Akteneinsicht und Aufklärungspflicht ruhr ALG II 4 10.12.2009 17:06
Kapitalerträge belegen hansundgrete Allgemeine Fragen 1 24.09.2008 17:44
Kapitalerträge Bine ALG II 4 20.03.2008 19:37


Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland