Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2011, 14:41   #1
Regensburger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.09.2007
Beiträge: 197
Regensburger
Standard Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Hallo!

Meine Frau und ich (beide Alg2+Kindergeld) möchten uns trennen, und zwar (glücklicherweise) einvernehmlich und vor allem ohne jeden Rosenkrieg. Untereinander sind wir uns einig: Sie verbleibt mit unserer Tochter (7) zunächst noch in unserer Wohnung, sucht sich in aller Ruhe vor Ort eine neue und angemessene Wohnung, bleibt arbeitslos.
Ich selbst werde in ein anderes Bundesland ziehen, wo ich einen 400-Euro-Job ausüben kann.
Jetzt die Fragen dazu:
Wie wird das ganze finanziell laufen? Anders gefragt: Was wird sie dann an Geld bekommen? Ich nehme an, sie bekäme die Regelsätze für Tochter und sich selbst, die KdU, dazu das Kindergeld, und den Mehrbedarf für Alleinerziehende. Seh ich das so richtig?
Und wie sieht es dann bei mir aus?
Ich nehme mal an, ich bekäme den Regelsatz und die KdU, abzüglich etwa 240 Euro wegen des 400-Euro-Jobs. Oder zahle ich erst von den 400 Euro den Kindesunterhalt?
Wir sind da beide recht ratlos, und hoffen, daß uns hier vielleicht jemand weiterhelfen kann.
Dankeschön vorab!

Regensburger
Regensburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 14:47   #2
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

sind die Kosten für Umzug und Wohnung geregelt

wegen einem 400 Euro Job wird wohl kein Umzug ohne weiteres genehmigt
__

Ich bin eine fleißige Arbeitermaus und warte auf die Mäuse!
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 14:56   #3
Regensburger
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2007
Beiträge: 197
Regensburger
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Gut, daß Du es ansprichst - ja, das mit dem Umzug ist kein Problem. Das meiste bleibt bei meiner Frau, ich kann ihr ja zum Beispiel schlecht sowas wie Herd oder Waschmaschine wegnehmen, schließlich bleibt das Kind bei ihr.
Aber: Da ich ja auch zB. Waschmaschine und Herd brauchen werde - kann ich das am neuen Wohnort beantragen? So eine Art Erstausstattung?
Regensburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2011, 10:47   #4
Regensburger
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2007
Beiträge: 197
Regensburger
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Kennt sich da keiner aus?
Regensburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2011, 11:18   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Zitat von Regensburger Beitrag anzeigen
Hallo!

Meine Frau und ich (beide Alg2+Kindergeld) möchten uns trennen, und zwar (glücklicherweise) einvernehmlich und vor allem ohne jeden Rosenkrieg. Untereinander sind wir uns einig: Sie verbleibt mit unserer Tochter (7) zunächst noch in unserer Wohnung, sucht sich in aller Ruhe vor Ort eine neue und angemessene Wohnung, bleibt arbeitslos.
Ich selbst werde in ein anderes Bundesland ziehen, wo ich einen 400-Euro-Job ausüben kann.
Jetzt die Fragen dazu:
Wie wird das ganze finanziell laufen? Anders gefragt: Was wird sie dann an Geld bekommen? Ich nehme an, sie bekäme die Regelsätze für Tochter (abzüglich Kindesunterhalt) und sich selbst, die KdU, dazu das Kindergeld, und den Mehrbedarf für Alleinerziehende. Seh ich das so richtig?

Ja

Wichtig ist, daß sie ihre Wohnungssuche protokolliert.


Und wie sieht es dann bei mir aus?
Ich nehme mal an, ich bekäme den Regelsatz und die KdU, abzüglich etwa 240 Euro wegen des 400-Euro-Jobs.

Ja

Oder zahle ich erst von den 400 Euro den Kindesunterhalt?

Das weiß ich nicht...ist aber letztendlich egal.
Beim Einwohnermeldeamt bekommt ihr eine Trennungsbescheinigung - beim Amt einreichen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2011, 11:19   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
sind die Kosten für Umzug und Wohnung geregelt

wegen einem 400 Euro Job wird wohl kein Umzug ohne weiteres genehmigt
Er zieht ja nicht wegen dem 400 € Job um,sondern wegen der Trennung - das ist ein wichtiger Grund!

Dann steht ihm auch am neuen Wohnort eine Erstausstattung zu...er kann alles da lassen. Würde ja keinen Sinn machen daß erhöhte Umzugskosten anfallen, weil er die Hälfte Möbel mitnimmt,und dann beantragen beide, was ihnen fehlt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2011, 12:08   #7
Regensburger
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2007
Beiträge: 197
Regensburger
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Kiwi, dank Dir sind wir jetzt wieder etwas schlauer. Vielen Dank!
Eins noch: Dem Arbeitsamt ist es doch dann egal, wo genau ich hinziehe, solange die Wohnung angemessen ist, oder?
Also, ob ich mir in der selben Stadt eine Wohnung nehme, oder meinetwegen in Hamburg oder München, da redet mir keiner rein, ja?

Regensburger
Regensburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 15:18   #8
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Zitat von Regensburger Beitrag anzeigen
Kiwi, dank Dir sind wir jetzt wieder etwas schlauer. Vielen Dank!
Eins noch: Dem Arbeitsamt ist es doch dann egal, wo genau ich hinziehe, solange die Wohnung angemessen ist, oder?
Also, ob ich mir in der selben Stadt eine Wohnung nehme, oder meinetwegen in Hamburg oder München, da redet mir keiner rein, ja?

Regensburger
Solange du die Umzugskosten selber tragen kannst, kannst du hinziehen wo du möchtest. Wegen einem Minijob wirst du keine Umzugskosten geltend machen können. Da aber ohnehin die Möbel bei deiner Frau bleiben, wirst du vermutich keinen großen LKW brauchen.

Antwort auf deine Frage: Keiner kann dir reinreden wo du hinziehst. "Recht auf Freizügigkeit" ich meine das nennt man so. Du bist nicht verpflichtet jemanden zu fragen wenn du umziehen willst, nur wenn Umzugskosten geltend gemacht werden solle, solltest du nachweisen warum du umziehst.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 17:23   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Zitat von Regensburger Beitrag anzeigen
Kiwi, dank Dir sind wir jetzt wieder etwas schlauer. Vielen Dank!
Eins noch: Dem Arbeitsamt ist es doch dann egal, wo genau ich hinziehe, solange die Wohnung angemessen ist, oder?

Richtig

Also, ob ich mir in der selben Stadt eine Wohnung nehme, oder meinetwegen in Hamburg oder München, da redet mir keiner rein, ja?

Regensburger
Vielleicht versuchen sie es. Dürfen sie aber nicht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 17:28   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Zitat von oxmoxhase Beitrag anzeigen
Solange du die Umzugskosten selber tragen kannst, kannst du hinziehen wo du möchtest.

Stimmt. Liest sich aber so, als ob er die Umzugskosten in jedem Fall selbst zu tragen habe, wenn er weiter weg zieht. Und das wäre falsch!

Wegen einem Minijob wirst du keine Umzugskosten geltend machen können.

Sag mal, liest du nicht, was ich poste? Hatte doch schon deulich gemacht, daß hier der wichtige Grund die Trennung ist und nicht die Aufnahme eines Minijobs!

Der Umzug muss genehmigt werden - und die Umzugskosten übernommen - solange die neue Wohnung angemessen ist!


Da aber ohnehin die Möbel bei deiner Frau bleiben, wirst du vermutich keinen großen LKW brauchen.

Trotzdem müsssen Wohnungsbeschaffungskosten und Umzug seiner persönlichen Habe übernommen werden! Ebenso müssen Erstausstattung und Kautionsdarlehen bewilligt werden.

Antwort auf deine Frage: Keiner kann dir reinreden wo du hinziehst. "Recht auf Freizügigkeit" ich meine das nennt man so. Du bist nicht verpflichtet jemanden zu fragen wenn du umziehen willst, nur wenn Umzugskosten geltend gemacht werden solle, solltest du nachweisen warum du umziehst.
Umzug wegen Trennung - da habe ich ein Wohnungsangebot.... sollte schon reichen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 17:54   #11
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Trennung - wie geht das finanziell und was passiert dann?

Die Trennung auf jeden Fall dem JC sofort mitteilen und eigene BG-Anträge stellen! Ab dem Tag der Trennung hat jeder seinen eigenen Regelsatzanspruch in Höhe von 100%, statt derzeit nur 90% auch dann, wenn ihr weiterhin noch erst einmal in einer Wohnung wohnt. Jeder begründet mithin seine eigene BG.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
finanziell, trennung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Untätigkeitsklage, ab wann und was passiert dann ? Ramirez ALG II 6 01.08.2012 19:41
Von ALG1 in ALG2: Was passiert dann (besonders: Kontoeinsicht)? Oh Mann ALG II 18 16.01.2011 12:07
verdienst mit alg 2 aufstocken , was passiert dann nach kündigung des jobs. bluetec2080 Allgemeine Fragen 1 03.03.2010 21:22
BG, Trennung, dann WG? Lexxy ALG II 2 20.02.2010 23:00
Trennung! was passiert mit der Wohnung? Dennis KDU - Miete / Untermiete 4 24.03.2008 19:01


Es ist jetzt 17:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland