Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2011, 12:55   #1
van9186->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 126
van9186
Ausrufezeichen ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Hallo,

zum einen darf laut "google" ein alg 2 Bezieher vom Bufdi Gehalt 60 Euro behalten.
Der Rest würde angerechnet werden.

Aber das kann ja schonmal gar nicht sein.

Normalerweise sind doch sowieso schon 100 Euro Anrechnungsfrei und ab da an sind doch zusätzlich 20% frei bis 1000 Euro.

Also wieviel darf man WIRKLICH behalten?

Und ausserdem: Der § 11b Abs. 2 S. 3 SGB II sagt, dass man 175 Euro behalten darf.

Das was man beim Bundesfreiwilligendienst bekommt, ist ja eine Aufwandsentschädigung.

Ich habe mir gedacht, wenn ich nun einen bundesfreiwilligendienst in Teilzeit mache, dann käme ich ja auf +- 150 Euro die ich dann 100% behalten darf, ohne Anrechnung. Anders ist das für mich nicht logisch.
Also kann mir da mal nun einer sagen was jetzt stimmt und was nicht?

Danke :)
van9186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 13:00   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Zitat von van9186 Beitrag anzeigen
Hallo,

zum einen darf laut "google" ein alg 2 Bezieher vom Bufdi Gehalt 60 Euro behalten.
Der Rest würde angerechnet werden.

Aber das kann ja schonmal gar nicht sein.
Es ist so: Weshalb das auch keiner machen will.

Die 100 € Grundfreibetrag + 20 % hat man nur bei Arbeitseinkommen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 13:04   #3
van9186->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 126
van9186
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

"Es ist so" ist kein Argument. Das muss ja auf einem Gesetz basieren.

Aufwandsentschädigungen werden doch bis 175 Euro nicht angerechnet. Da können die sich drehen wie sie wollen, 175 sollte man doch dann behalten dürfen nach der aktuellen Gesetzeslage. Oder ist da ein nachvollziehbarer Haken?

Einfach nur so ist nichts auf dieser Welt.
van9186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 15:45   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Zitat:
ALG II-Verordnung

§ 1 Nicht als Einkommen zu berücksichtigende Einnahmen


(1) Außer den in § 11a des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch genannten Einnahmen sind nicht als Einkommen zu berücksichtigen:

...

13. vom Taschengeld nach § 2 Absatz 1 Nummer 3 des Jugendfreiwilligendienstegesetzes oder § 2 Nummer 4 des Bundesfreiwilligendienstgesetzes, das ein Teilnehmer an einem Jugendfreiwilligendienst oder Bundesfreiwilligendienst erhält, ein Betrag in Höhe von 60 Euro.
...
Quelle: § 1 ALG II-V Nicht als Einkommen zu berücksichtigende Einnahmen

Dazu käme dann noch die Versicherungspauschale (30 €) und u. a. Kfz-Haftpflicht, die abgesetzt werden können, wenn sie bisher noch nicht geltend gemacht wurden, weil kein Einkommen vorhanden war.

In § 11b, Abs. 2 Satz 3 geht's um Einnahmen aus Tätigkeiten nach § 3 Nr. 12, 26, 26a oder 26b des EStG:

"Erhält eine leistungsberechtigte Person mindestens aus einer Tätigkeit Bezüge oder Einnahmen, die nach § 3 Nummer 12, 26, 26a oder 26b des Einkommensteuergesetzes steuerfrei sind, gelten die Sätze 1 und 2 mit den Maßgaben, dass jeweils an die Stelle des Betrages von 100 Euro monatlich der Betrag von 175 Euro monatlich und an die Stelle des Betrages von 400 Euro der Betrag von 175 Euro tritt. 4§ 11a Absatz 3 bleibt unberührt."

Um was es sich da genau handelt, kannst Du in § 3 des EStG nachlesen.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 18:08   #5
van9186->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 126
van9186
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Das muss doch ein Irrtum sein.
van9186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 19:04   #6
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Naja, man könnte es noch mit blau auf gelb oder rot auf grün probieren. Steht aber trotzdem das gleiche drin wie eben in schwarz auf weiß geschrieben.
Das ist kein Irrtum.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 20:19   #7
van9186->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 126
van9186
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Nach nun ausführlicher Recherche steht für mich fest:

Bufdi Gehalt = Aufwandsentschädigung und Aufwandsentschädigung sind bis 175 Euro nicht anzurechnen aufs alg 2. Ende der Debatte.

Das werd ich denen so schon einflößen beim JC wenn die sich quer stellen.

Das mit den Farben ist etwas albern, lass uns sachlich bleiben ;)
van9186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 20:26   #8
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

*klick* Vergütung, Entgelt, Gehalt, Verdienst Bundesfreiwilligendienst (BFD)

*klick* BFD und Arbeitslosengeld II
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 20:35   #9
van9186->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 126
van9186
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Einspruch!
van9186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 20:36   #10
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Zitat:
Aufwandsentschädigung
Wenn Du's außerhalb eines BF-Dienstes mächen würdest, dann sähe es so aus:

Siehe ab Randziffer 11.18 in den FH zu § 11, 11a und 11b:

*klick* Fachliche Hinweise SGB II - www.arbeitsagentur.de
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 20:39   #11
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Zitat von van9186 Beitrag anzeigen
Einspruch!
Widerspruch müsstest Du dann beim JC einreichen, nicht hier :/
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 20:44   #12
van9186->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 126
van9186
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Darum sagte ich ja auch einspruch :D

Also für mich ist es klar... bufdi bekommen eine Aufwandentschädigung und die werden anders verrechnet, und das mit 60 Euro kann ja wohl nur stimmen wenn man es mit sich machen lässt?! Dass das immer so kompliziert sein muss....
van9186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 20:52   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Vielleicht solltest du dich deutlich äußern was du hören willst: Wie es gehandhabt wird oder wie wir das finden!

...................

Es ist wie es ist... es sei denn du gehst dagegen gerichtlich vor oder schaffst es (woran ich nicht gaube), deinen SB von deiner Meinung zu überzeugen.

Uns brauchst nicht überzeugen, wir sind deiner Meinung, daß das Beschiß ist... das Thema hatten wir hier im Forum schon vor längerer Zeit.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 21:25   #14
van9186->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 126
van9186
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

beschiss hin oder her, ich will nur das mit der aufwandsentschädigung geklärt haben.

Im prinziep wäre ich auch mit 60 euro zufrieden, schließlich geht es bei dieser Tätigkeit nicht in erster Linie darum viel Geld zu kassieren sondern zu helfen. Und gezwungen wird ja auch niemand dazu.

Aber dennoch wären 175 Euro freibetrag besser. Und zu viel verlangt wäre das ja auch in keinster Weise. Damit wäre dann sogar beiden Seiten geholfen!

Werd mal beim SB nachfragen...
van9186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 21:35   #15
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Der holt dann sein "Handbuch" (fachliche, für die Jobcenter verbindliche Hinweise der BA zum SGB II, hier zu § 11, 11a und 11b, siehe unten) heraus und dort steht die Bezeichnung "Taschengeld" und dass 60 € nicht anrechenbar sind.

Ist aber auch egal. Selbst wenn's eine Aufwandsentschädigung ist (eine "Art Aufwandsentschädigung", wie es in einem der anderen Links heißt), dann kann er Dir nicht die 175 € Grundfreibetrag gewähren, wenn das über den BFD läuft.

Du könntest hingehen und nachfragen, ob sie jemanden außerhalb des BFD suchen und Du's per Aufwandsentschädigung, hier dann als "ehrenamtliche nebenberufliche Tätigkeiten bei einer gemeinnützigen Einrichtung/Verein oder bei einer Körperschaft des öffentlichen Rechts (§ 3 Nr. 26a bzw. 26b EStG)", siehe FH zu § 11 ff, machst. Dafür würdest Du dann die 175 € Grundfreibetrag bekommen, wenn der Tätigkeitsbereich dem entspricht, was in § 3 Nr. 26 a bzw. 26 b EStG steht.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sie's machen, weil die Träger für die BF-Dienstler Geld vom Bund bekommen.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 22:09   #16
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Es ist ein Jammer, das man uns Hartz IV Empfänger den Bundesfreiwilligendienst mit diesen Gesetzen so abspinstig macht, aber ich vermute auch dahinter eine Taktik.

Es gäbe wohl durchaus die Möglichkeit die ganze Sache so zu regeln, das es für die Hartz IV Empfänger ein Anreiz ist. Man könnte neben der finanziellen Seite auch sagen, das man den BFD jederzeit zugunsten einer regulären Arbeit kündigen kann, anstatt sich für einen festen Zeitraum zu verpflichten.

Nein, stattdessen werden Schikanen eingebaut! Meine Vermutung ist einfach, dass es um die FREIWILLIGKEIT geht. Ein Hartz IV Empfänger soll nicht FREIWILLIG einer Beschäftigung nachgehen, die dazu vielleicht noch sinnvoll sein könnte und ihm Freude bereitet und schon gar nicht soll er dadurch einen finaziellen Anreiz haben.

Ein Hartz IV Empfänger soll zur Arbeit GENÖTIGT werden, per Zwang via Behörde, unter Androhung von Sanktionen... Er soll leiden und kaputt gehen.
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 22:36   #17
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Erst der Gesetzgeber kann etwas ändern, indem er die Anrechnungsregelung im SGB II ändert und vom Taschengeld einen höheren Betrag anrechnungsfrei stellt. Dazu gab es schon mal zarte Ansätze sogar in der CDU.

Der Bufdi erhält ein Taschengeld + Verpflegung/Verpflegungsgeld + Dienstkleidung + ggf. auswärtige Unterkunft/Unterkunftsgeld + selten gibt es Fahrtkosten

Bei den Fahrtkosten besteht scheinbar folgende Situation:
- wenige erhalten Fahrtkosten von der Einsatzstelle;
- mehrere erhalten angeblich Fahrtkosten vom Jobcenter? (oder dürfen sie absetzen?);
- viele müssen ihre Fahrtkosten von den 60 Euro selber zahlen!
- einige Teilnehmer zahlen Fahrtkosten, die höher als 60 Euro sind, anteilig aus dem Regelsatz !

Quelle: die Berichte von BFD-Teilnehmern im Kommentarbereich:
57 Kommentare zu "Bundesfreiwilligendienst + Hartz IV"
Hartz IV Bezieher sollen Bufdis werden
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 22:21   #18
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Jetzt kommt noch ein dicker Hund.

Ab sofort wird die bereitgestellte Verpflegung während des Bundesfreiwilligendienstes angerechnet.

Hinweise zu §§ 11, 11a, 11b (Fassung vom 20.11.2011), in Randziffer 11.77a
Zitat:
Freiwilligendienste
(11.77a)

(3a) Unentgeltliche Verpflegung, die im Rahmen der Teilnahme am
Jugend- oder Bundesfreiwilligendienst gewährt wird, ist
anzurechnen, wie die von einem Arbeitgeber zur Verfügung
gestellte Verpflegung (s. Rz. 11.21).
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 14:28   #19
habefrage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 9
habefrage
Standard AW: ALG 2 und Bundesfreiwilligendienst Gehalt Anrechnung

Ich finde das auch sowas von gemein, dass man nur 60 Euro behalten darf, das geht einfach mal garnicht in Ordnung!

Ich bekomme ALG II und habe mich jetzt entschieden, den BFD zu machen.

Was ich so ungerecht finde:

-Leute, die ALG II beziehen und nen 400-Euro-Job machen, die arbeiten in der Woche wohl weniger als 20 Stunden und dürfen 160 Euro behalten (hat mir eine von der JC-Hotline gesagt)
-Leute, die ne MAE-Maßnahme machen, arbeiten 30 Stunden die Woche und haben am Ende 180 Euro raus (weiß ich, weil ich selber mal ne MAE gemacht habe)
- Und Leute die den BFD machen und 40 Stunden die Woche arbeiten, dürfen nur 60 Euro behalten?!

Das ist so eine krasse Abzocke. Diesen Vergleich finde ich mal so heftig! Der Minijobber ist vllt zwei Mal die Woche im Betrieb und kann die restliche Zeit auf der faulen Haut liegen und der BUFDI steckt so viel Anstrengung in seine 40-Stundenwoche und wird dafür auch noch quasi bestraft mit den 60 €!!!!

Es macht mich echt sauer!

Ich habe auf spiegelonline und taz.de gelesen, dass wohl irgendwelche CDU-Abgeordnete im Juli gesagt haben, dass sie nach der Sommerpause einen Vorschlag einbringen wollten bzgl. dass Hartz4ler 175 Euro vom BFD behalten dürfen sollen. Und was ist daraus geworden??! Bisher nichts!!

Die eine von der JC-Hotline meinte, dass das Einkommen vom BFD nicht als Erwerbseinkommen gilt und es deswegen wohl nur 60 € wären, aber das ist mir sowas von egal, meine Arbeit ist nicht schlechter als andere Arbeit und ich stecke auch nicht weniger Zeit meines Lebens hinein, als andere!
habefrage ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anrechnung, bundesfreiwilligendienst, gehalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alg2 und Bundesfreiwilligendienst? MaSa ALG II 3 28.10.2011 19:04
Bundesfreiwilligendienst - 90 % der Stellen drohen unbesetzt zu bleiben! Stroganoff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 68 01.08.2011 10:54
Neues zum sog. Bundesfreiwilligendienst ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 24.03.2011 10:42
Wohngeldanrechnung UH-Anrechnung Kigeld-Anrechnung mahawk Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 17.02.2009 18:04
Anrechnung vom Gehalt Jean r-d Ein Euro Job / Mini Job 1 20.01.2008 19:45


Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland