Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2011, 17:48   #1
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Hallo,
ich habe schon seit ewigen Zeiten (als ich mal besser verdient hatte) ein Investmentfond. Der Wert liegt weit unter der Vermögensgrenze und ist in den letzten 2 Jahren auch noch um einges gesunken ... Trotzdem gab es eine Ertragsausschüttung die gleich wieder in Anteile angelegt wurde. Ich weiß, beim guten alten Sparbuch werden die Zinsen angerechnet. Wie ist das hier, wo einerseits ein Wertverlust entstanden ist und andererseits diese Gewinnausschüttung , hört sich mehr an als es ist.(2stellige Summe im mittleren Bereich).
Hatte schon immer mal überlegt, diesen Fond zu verkaufen, aber momentan ... bei dem jetzigen Kurs. Außerdem müsste ich das Geld dann auf dem Girokonto lassen.
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2011, 19:55   #2
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Auch hier gelten die Erträge wohl leider als Einkommen.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 12:42   #3
prinz edmund->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 240
prinz edmund
Standard AW: "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Ich sehe es ebenso als Einkommen. Aber wenn es sich nur um eine "2stellige Summe im mittleren Bereich" handelt, könntest du u.U. sogar fast alles legal ohne Anrechnung auf deinen ALG-II-Bedarf vereinnahmen, sofern deine Versicherungspauschale in Höhe von 30 € noch nicht anderweitig "verbraucht" ist.
prinz edmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:02   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Zitat von prinz edmund Beitrag anzeigen
Ich sehe es ebenso als Einkommen. Aber wenn es sich nur um eine "2stellige Summe im mittleren Bereich" handelt, könntest du u.U. sogar fast alles legal ohne Anrechnung auf deinen ALG-II-Bedarf vereinnahmen, sofern deine Versicherungspauschale in Höhe von 30 € noch nicht anderweitig "verbraucht" ist.
Was haben Erträge mit der Versicherungspauschale zu tun?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:04   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Eine „Bagatelleinnahme“ iHv zehn Euro mtl. bleibt anrechnungsfrei (§ 1 I ALG II-V).

Der bisherige Freibetrag von 50 Euro pro Jahr auf unregelmäßige Einkommen wird durch einen Freibetrag i.H.v. 10 Euro pro Monat ersetzt (§ 1 Abs. 1 Nr. 1 ALG II-V).

http://www.elo-forum.org/alg-ii/7031...tml#post794856
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:13   #6
prinz edmund->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 240
prinz edmund
Standard AW: "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Um Missverständnissen vorzubeugen: Einnahmen bis zu 10 EUR pro Monat bleiben neuerdings anrechnungsfrei. Sind die Einnahmen aber höher, wird alles angerechnet.
prinz edmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:22   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Zitat von prinz edmund Beitrag anzeigen
Um Missverständnissen vorzubeugen: Einnahmen bis zu 10 EUR pro Monat bleiben neuerdings anrechnungsfrei. Sind die Einnahmen aber höher, wird alles angerechnet.
Wo kann ich das im Einzelnen nachlesen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 13:47   #8
prinz edmund->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 240
prinz edmund
Standard AW: "Ertragsausschüttung" ohne Zufluss auf Konto

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Was haben Erträge mit der Versicherungspauschale zu tun?
Siehe § 6 Abs. 1 ALG II-V.
prinz edmund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ertragsausschüttung, konto, zufluss

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Angebot" ohne "§59 Einladung" verbindlich? Asgard71 Allgemeine Fragen 24 30.04.2014 12:06
[KrSüdeuropa]: Spanien - Jugend "ohne Job, ohne Wohnung, ohne Pension und ohne Angst" ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 18.05.2011 13:38
Bareinzahlungen auf das eigene Konto und alle "persönlichen Verhältnisse offenlegen" Jesaja Anträge 19 25.02.2011 08:59
"Inaktives" Konto angeben oder löschen? tasman ALG II 8 10.08.2010 10:16
Verein "Nachbarschaftswerk" fordert Konto für alle Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 17.09.2009 11:36


Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland