Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruchsbescheid/Arge falsch berechnet?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2011, 12:00   #1
regina101->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2011
Beiträge: 1
regina101
Ausrufezeichen Widerspruchsbescheid/Arge falsch berechnet?

Hallo, habe einen Widerspruchsbescheid der Arge erhalten u. will evtl. dagegen klagen: Die Rechnung des Gasversorgers (f.Heizkosten und Strom) vom 28.12.09 ergab ein Guthaben zu meinen Gunsten und der Arge. Abrechnungszeitraum war 11/08 bis 16.11.09. Arge hat bis Rechnungserstellung des Anbieters, 28.12.09, Leistungen bewilligt und auch gezahlt, die auch alle an den Anbieter von mir weitergeleitet wurden.

Aus der Rechnung des Anbieters vom 28.12.09 ist zu ersehen, dass alle bis dahin, also 28.12., geleisteten Zahlungen berücksichtigt sind und im Januar 2010 bis Nov. 10 elf Abschläge für das Folgejahr zu zahlen sind.

Nun kam am 08.12.10 die neue Jahresrechnung des Anbieters. Abrechnungszeitraum ist 17.11.09 bis 11/10. Abschläge für das Folgejahr sind ab 12/10 zu zahlen.

Problem ist nun, dass die Arge behauptet, dass auch die Leistungen für Heizkosten von 11/09 und 12/09 bei der Rechnung v. 08.12.10 zu berücksichtigen sind, also 13 x Vorausleistungen für Heizung. Diese Zahlungen wurden aber schon in der Rechnung v. 28.12.09 berücksichtigt.

M.E. hat die Arge bei der Rechnung vom 28.12.09 übersehen, dass darin auch die Leistungen u. Abschläge v. 11 und 12/09 enthalten waren. Die Arge hatte von mir das vollständige Guthaben für die Heizkosten erhalten, hat dann geprüft und mir den grössten Teilt zurück erstattet. Nach meiner Meinung liegt hier ein Berechnungs-fehler der Arge vor, der mir und auch der Arge nicht aufgefallen ist. Ich habe dies erst bei Erhalt der neuen Abrechnung und auch Schlussrechnung bemerkt, da auch ein Umzug am 01.01.11 (in andere Stadt/neue Zuständigkeit) erfolgt ist. Was nun? Danke für jeden Rat.
regina101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 17:07   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruchsbescheid/Arge falsch berechnet?

Einen Überprüfungsantrag stellen, würde ich sagen. Alles so darlegen. Dann müßte alles nochmal berechnet u. überdacht werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 17:10   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruchsbescheid/Arge falsch berechnet?

Sehe gerade --->> Klage. Das wäre dann bestimmt konsequent u. angebracht.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
berechnet, falsch, widerspruchsbescheid or arge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG 1 - Falsch berechnet flo1971 ALG I 3 20.04.2010 20:23
ALG 2 Satz falsch berechnet! TF Manuel Allgemeine Fragen 2 09.01.2010 19:41
ALG1-falsch berechnet albwi ALG I 2 16.09.2009 22:13
Altersrente falsch berechnet? kläger Allgemeine Fragen 0 05.07.2007 10:15


Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland