Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2011, 17:27   #1
SchwereSee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 1
SchwereSee
Frage Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Hallo,
ich schildere kurz die Situation.

Ich bin in Hartz 4 Bezug und könnte nun für eine 14 tägige Arbeit ca 3400 Euro verdienen.
Da ich alles bis auf 100 oder 200 Euro an die Arge abgeben müsste suche ich nun nach einer Möglichkeit das anders zu lösen.

Der kurzfristige Arbeitgeber verlangt eine Steuernummer um abrechnen zu können was logisch ist. Da das Finanzamt mit der Arge kurzgeschlossen ist geht das so nicht, wär ja auch nicht ganz hasenrein.

Ist es denn möglich sich bei der Arge abzumelden, den kurzfristigen Job anzunehmen und das ganz normal und legitim versteuerte Gehalt zu empfangen (Zuflussprinzip) , und sich dann einen Monat später wieder bei der ARGE als bedürftig zu melden?

Wie ist das eigentlich, wenn man Arbeit findet meldet man sich ja auch bei der Arge ab. Angenommen es kommt in der Probezeit zu einer Auflösung weil es eben nicht passte, und man meldet sich dann wieder bei der Arge....dann wird man doch nicht ausgeschlossen aus dem neuen ALG2 Antrag, oder?

Weiß jemand wie das geregelt ist, und wo genau solche Fälle nachzulesen sind?
Steht das im SGB2, und falls ja, wo genau?
SchwereSee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 17:56   #2
lommler->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 277
lommler
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Meine persönliche Vermutung ist , das du bei einem solchen Einkommen mindestens einen Monat nicht mehr "bedürftig" bist und somit aus H4 rausfällst.

Dein Arbeitgeber müsste dich wahrscheinlich für diese Arbeit ganz normal, wenn auch für eine kurze Zeit, anmelden.
__

Nur weil die Klügeren immer nachgeben regieren die Dummen das Land
lommler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 18:32   #3
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Natürlich könntest du dich einen Monat abmelden, um so das Geld ohne Anrechnung für diesen Monat zu bekommen. Allerdings, wenn du einen Monat dich später wieder neu beim Jobcenter bedürftig melden würdest, würden die sofort wieder die Kontoauszüge für 3 Monate rückwirkend sehen wollen und auch wieder fragen, wo und wie lange du gearbeitet hast. Rein theoretisch gilt zwar das Zuflussprinzip nur glaube ich kaum, dass man dir das Geld in der Höhe dann auch lassen würde.

Ich gehe daher der Annahme: Außer Spesen nichts gewesen! Außer natürlich dieser lächerliche Freibetrag, welcher dir gelassen werden muss. Im Endeffekt kommt dein "Plus" dann auf das Gleiche raus, als hättest du einen 1,- € Job gemacht. Wäre besser, der AG zahlt dir die Kohle häppchenweise über 2 Jahre monatlich aus!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 18:33   #4
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Hallo @SchwereSee,Willkommen im Forum,

vom AG musst Du ja dann einen befristeten Arbeitsvertrag bekommen. Eine Kopie kriegt das JC.

Du meldest Dich von dem JC ab und dann wieder an,da Du ja dann wieder bedürftig bist gemäß § 7 SGB II.

Ist wohl unterschiedlich bei den JC s, kann sein,dass Du nach den 2 Wochen nicht extra einen Neuantrag stellen musst,bei uns ist es z.B.nach 4 Wochen aus dem Bezug. Am besten mal nachfragen bei Deinem JC.

Wenn man in der Probezeit gekündigt wird, hat man danach natürlich auch wieder Anspruch auf ALG II.
Wenn der Abbruch allerdings Dein Verschulden ist,z.B. uentschuldigte Fehltage etc. gibt es eine 30% Sanktion bei Ü25, bei U25 sind es gleich 100%.

Pro Lebensjahr hast Du einen Schonbetrag von 150€. Wären z.B. mit 50 7500€,die man dir nicht anrechnen darf.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 18:41   #5
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

@teddybear,

verstehe ich nicht,er kann sich doch ganz normal abmelden, bekommt Gehalt und meldet sich zum neuen Monat wieder an.
Dann wird doch nichts angerechnet, es entsteht doch wieder ein neuer Bezugszeitraum.

Wenn auf seinem Konto dann nicht mehr als die zulässige Summe ist,150€x Lebensjahre ist das doch kein Problem.

Oder ?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 19:32   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

JC darf sein Einkommen nicht auf 2 Monate aufteilen nur aus dem Grunde, dass dieses für 2 Monate reicht.
Hartzeola ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 20:38   #7
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Zitat:
Ist wohl unterschiedlich bei den JC s, kann sein,dass Du nach den 2 Wochen nicht extra einen Neuantrag stellen musst,bei uns ist es z.B.nach 4 Wochen aus dem Bezug. Am besten mal nachfragen bei Deinem JC.
Für 2 Wochen kann man normalerweise nicht ausscheiden, nur für einen ganzen Kalendermonat. Das Einkommen meldet man mit den entsprechenden Formularen, für den Monat des Zuflusses fällt man aus dem Bezug und im nächsten Monat wird das ALG2 ganz normal weitergezahlt.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 08:01   #8
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
@teddybear,

verstehe ich nicht,er kann sich doch ganz normal abmelden, bekommt Gehalt und meldet sich zum neuen Monat wieder an.
Dann wird doch nichts angerechnet, es entsteht doch wieder ein neuer Bezugszeitraum.

Wenn auf seinem Konto dann nicht mehr als die zulässige Summe ist,150€x Lebensjahre ist das doch kein Problem.

Oder ?

Ich schrieb ja, dass ich mir das so einfach nicht vorstellen kann. Das Jobcenter ist ja ständig damit beschäftigt Leistungen zu versagen und hat hierzu ein fast Allmachtinstrument, nämlich das SGB, mit an die Hand bekommen. Ich denke daher, dass Einkommenszuflüsse der letzten 3 Monate berücksichtigt werden würden. Warum sonst verlangen die JCs bei Neuantragsstellung stets die Kontoauszüge der letzten 3 Monate, wenn die Einahmen für diesen Zeitraum eines etwaigen Nichtleistungsbezuges keine Rolle spielen würden?
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 08:13   #9
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Zitat:
Ich bin in Hartz 4 Bezug und könnte nun für eine 14 tägige Arbeit ca 3400 Euro verdienen.
aufräumarbeiten in fukushima? kurztrip als bodypacker nach kolumbien?
bitte entschuldige meine neugier, aber magst du erzählen um was für´n job sich das handelt?
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 08:24   #10
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Habe mich auch schon gefragt, wer heutzutage für 14 Tage arbeiten 3400 Euro bezahlt?

Klingt spekulativ betrachtet eher nach einem sehr unseriösen Arbeitsangebot, es sei denn, man vertritt hier 14 Tage den Herrn Ackermann.

Na ja in dem Fall wären dann aber 3400 Euro für 14 Tage auch nur wieder ein total sittenwidriger und managerunwürdiger Dumpinglohn, da man ja eigentlich für die Arbeitsminute so wenig Geld bekommen sollte!

Zitat von Faibel Beitrag anzeigen
aufräumarbeiten in fukushima?
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 08:52   #11
shkmg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 5
shkmg
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Abmelden, Zuflussprinzip, fertig. Und bei nächsten Antrag zählts dann zum Vermögen.

Kontoauszüge werden angefordert, weil

-- man seine Hilfebedürftigkeit ja selbst verschuldet haben könnte (z.B. vor 2 Monaten noch 3 Mille aufm Konto)
-- weil dort geprüft werden kann, ob man irgendwo Vermögen beiseite geschafft hat
-- ob Zahlungen an Dich geflossen sind, die Du nicht mitgeteilt hast



3400,- Tacken für 2 Wochen Arbeit?? Braucht der noch jemanden??
__

Gruß,

shkmg
shkmg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 15:16   #12
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Kurzfristige Tätigkeit Hartz4/ALG2

Zitat:
Abmelden, Zuflussprinzip, fertig. Und bei nächsten Antrag zählts dann zum Vermögen.
Abmelden und Neuantrag ist nicht notwendig, es muß nur der Einkommenszufluß gemeldet werden.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, algii, hartz4 or alg2, kurzfristige, kurzfristige beschaeftigung, tätigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kurzfristige Maßnahme und EGV liz58 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 37 14.11.2009 15:32
kurzfristige WG mit Onkel mercora Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 03.11.2008 20:56
Hartz4/Alg2 Antrag - Wann ? Gisela53 ALG II 3 28.11.2007 17:48
Kurzfristige Hlfe ? Ghansafan Allgemeine Fragen 4 17.03.2007 00:04
kurzfristige Beschäftigung ? Henry1 ALG II 26 17.03.2006 11:12


Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland