Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zur Arbeit auf Provisionsbasis

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2011, 20:01   #1
derC.->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 6
derC.
Standard Frage zur Arbeit auf Provisionsbasis

Guten Abend zusammen. Ich hab eine Frage. Nachdem ich für 3 Monate ALG 1 bezogen hatte, bin ich seit dem 01.06.2011 wieder vollzeit beschäftigt. Ich habe in den ersten drei Monaten dieser neuen Stelle auch Spritgeld vom Amt erhalten. Meine Frage ist jetzt, da ich einen neuen Job angeboten gekriegt habe, ob ich dann einen Anspruch auf ergänzendes ALG 2 habe, wenn ich kündige. Der neue Job ist nämlich auf Provisionsbasis als Selbstständiger und ich will sicher gehen, dass ich meinen LEbensunterhalt bestreiten kann, auch wenn die Sache nicht sofort meine gesamten Kosten deckt. Kennt da jemand die Möglichkeiten die ich so haben könnte um nicht finanziell ins Aus zu geraten?? Danke schonmal.
mfg der C.
derC. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2011, 11:08   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.653
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zur Aarbeit auf Provisionsbasis

Hallo ich schubs mal deine Frage nach oben!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2011, 11:20   #3
frankfurterin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 366
frankfurterin
Standard AW: Frage zur Aarbeit auf Provisionsbasis

Wenn du kündigst und ALG II (aufstockend) beantragst, vergrößerst du ja deine Hilfebedürftigkeit. Und ich könnte mir vorstellen, dass dir das negativ angekreidet wird. (nur ein Gedanke meinerseits, wissen tue ich es nicht)

Ist die neue Stelle denn auch in Vollzeit? Also ist es nicht möglich, das nebenher zu machen und zu schauen, wie es anläuft?
frankfurterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2011, 07:27   #4
derC.->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 6
derC.
Standard AW: Frage zur Arbeit auf Provisionsbasis

nee das geht nicht. beide jobs sind in derselben branche und mein jetziger AG halt vertraglich geregelt, dass ich keine brnchengleichen nebenjobs machen darf. zumal ich für den neuen job auch mal drei monate nach berlin müsste um dort ein probearbeiten zu überstehen (ich komme aus NRW) das wird mein jetziger chef auch nicht mitmachen...
derC. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeit, frage, provisionsbasis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Aufwendungen für die Arbeit katzenlady ALG II 7 14.02.2011 19:44
Frage zur KdU und Neuaufnahme von Arbeit skiner ALG II 3 08.10.2009 01:56
Frage zu Ausweispapieren (Arbeit) JohnnyFirpo Allgemeine Fragen 11 13.06.2009 18:52
Stellenangebote mit überwiegend Provisionsbasis Peter Ritsche Job - Netzwerk 11 04.08.2007 09:19
frage zu gemeinnütziger arbeit felixf ALG II 7 16.12.2005 17:43


Es ist jetzt 10:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland