Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sperre bei Kündigung wegen Arbeitsunfähigkeit ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2011, 12:29   #1
RostigerNagel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 81
RostigerNagel
Standard Sperre bei Kündigung wegen Arbeitsunfähigkeit ?

Hey Liebe Community,

ich habe im prinzip über die situation die
ich euch jetzt schildern werden schon viel gelesen
nur gehen da die meinungen stark auseinander deswegen
würde ich nur die jenigen bitten mir ihren rat zu
geben die auch wirklich wissen (erfahtungen gemacht haben)
oder selbst bekannte kennen die in einer ähnlichen
situation waren.

zu meiner situation:

ich war nun 2 jahre arbeitslos (ALG II)
und habe nun einen job bekommen bei dem ich nicht
wie es hieß im außendienst tätig bin sondern den
ganzen tag 8 stunden an der maschiene stehe und ständig
die gleiche arbeit, die gleichen bewegungsabläufe habe

womit ich grundsätzlich eigent. kein problem hätte nur
mein rücken leider schon, ich muss dazu sagen das ich vor
4 jahren einen schweren autounfall hatte bei dem ich mir
unter anderem eine 3 fache beckenringfraktur zugezogen habe

die ärzte haben schon damals gesagt das ich nicht mehr
im handwerklichen bereich arbeiten sollte bzw. meinen
erlernten beruf nicht mehr ausüben könne (kfz mechatroniker)
auch sollte ich nicht mehr wie 10 kg heben

jedenfalls habe ich jetzt 3 tage bei der neuen firma
gearbeitet und hatte so intensive beschwerden das es
wirklich nicht mehr ging, habe dann einen termin beim
arzt gemacht und habe mich beim arbeitgeber und der
zeitarbeitsfirma krank gemeldet, danach gab es natürlich
nur noch streß von wegen warum ich denn schon dach dem
3. tag fehlen würde ich solle mich nicht so anstellen
und und und ..... dann habe ich sie auf meine beschwerden
hingewiesen und von meinen unfall erneut berichtet, darauf
hin sagt die arge mitarbeiterinn "ja der unfall liegt
ja 4 jahre zurück da kann das gar nicht sein das sie jetzt
davon beschwerden haben" .... WIE BITTE ... WUSSTE GAR
NICHT DAS DIE ARGE AUCH ÄRZTE BEI SICH SITZEN HAT !

außerdem wurde mir jetzt gesagt das mich der arbeitgeber
kündigt wenn ich net bald wieder auf der arbeit erscheine
und sie hat mir gesagt ich solle dringend morgen
wieder auf der arbeit erscheinen .....

MEINE FRAGE JETZT:

wenn ich nachher zu meinem arzt termin gehe und ich werde
krank geschrieben, und das wird wohl der fall werden mit
sicherheit und ich bekomme auf grund meiner arbeitsunfähigkeit
gekündigt, KANN MIR DANN DIE ARGE EINE SPERRE VERHÄNGEN ?
und wenn JA wie lange ?
es wäre echt super wenn ihr die frage (vilt. auch zum x.ten mal)
nochmal für mich persönlich beantworten könntet ...

meine Ärztin würde mich eventuell auch komplett
berufsunfähig schreiben, das wollte sie damals schon aber
da war ich mir noch nicht sicher ob das der richtige weg
ist ... WÜRDE DAS DENN WAS NÜTZEN ?

ich muss am ende noch erwähnen das ich noch 2 ausstehende
bewerbungen habe in denen ich chancen auf arbeit habe,
deswegen für mich ein weiterer grund mich nicht mehr zu
qäulen ... ich hoffe ihr versteht meine lage und könnt mir
euren rat geben VIELEN DANK AN EUCH
RostigerNagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 12:49   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sperre bei Kündigung wegen Arbeitsunfähigkeit ?

Kann dein Arzt dich nicht bis auf weiteres krankschreiben.

Wenn dir dein Arzt bescheinigt, dass du aus gesundheitlichen Gründen diese Tätigkeit nicht mehr ausüben kannst, dürfte dies keine Probleme mit der AGA geben.

Da bekommst du Bögen von der AfA und die musst dann dein Arzt ausfüllen.

Um festzustellen, welche Tätigkeiten du noch ausüben kannst und nicht, da sollte dich dein SB zum medizinischen Dienst schicken. Da wird dann ein Gutachten erstellt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 13:17   #3
frankfurterin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 366
frankfurterin
Standard AW: Sperre bei Kündigung wegen Arbeitsunfähigkeit ?

Bei mir lief das anders: Ich habe mich einfach an meinen behandelnden Orthopäden gewandt und der hat mir bescheinigt, dass diese oder jene Tätigkeiten (wie zB langes Stehen) für mich nicht auszuführen seien, ich aber generell erwerbstätig sei. Fertig. Das wurde akzeptiert, man hat mich nirgendwo hingeschickt oder mir Sachen zum Ausfüllen gegeben.

Und ich würde behaupten, deine Beschwerden sind viel schlimmer, als meine!

Ich weiß nicht, ob das wieder von JC zu JC unterschiedlich ist. Bei uns wars mit diesem Attest getan und ich durfte kündigen. Habe das jedoch alles vorab geklärt und mir die schriftliche Erlaubnis geben lassen, damit die mir keinen Strick drehen können. Hat die auch gar nicht weiter interessiert.
frankfurterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 14:26   #4
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Sperre bei Kündigung wegen Arbeitsunfähigkeit ?

1. nein, du wirst nicht wegen Arbeitunfähigkeit gekündigt,
2. nein, es gibt auch ansosnten keine Sperre, Sanktion o.ä.

fG
horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 18:52   #5
RostigerNagel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 81
RostigerNagel
Standard AW: Sperre bei Kündigung wegen Arbeitsunfähigkeit ?

hey danke für eure antworten, also ich denke trotzdem das die arge bei mir
einiges an streß machen wird, als ich heute mit denen telefoniert habe sind
die mir fast an an den hals gefallen ....

aber ich wollte nur wissen wie es da rechtlich aussieht, war jetzt auch vorhind
beim arzt (orthopäde konnte ich kurzfristig keinen termin bekommen) meine
ärztin hat mich jetzt bis nächsten freitag krank geschrieben und ich soll
krankengymnastik machen im befund / diagnose steht:

Extremitäten & Becken / lang:

Funktionsstörung durch, Muskeldysbalance, - insuffizienz, -
verkürzung
chronisches Lws Syndrom

also wenn die mich jetzt immer noch als faulpelz oder sonst was abstempeln
wollen werde ich echt sauer

sie hat mir auch zugesichert dass sie mir nach der krankengymnastik was schriftlich zusammenstellt in dem festgehalten wird was für tätigkeiten ich
nicht mehr ausführen kann wie zb. länger als 3 stunden am tag stehen etc.

wie läuft das denn eigent. nach der kündigung weiter bzw. wenn ich den job
nicht mehr ausführen kann, muss ich dann wieder einen ALG2 antrag oder
sonstiges beantragen ? oder läuft das alles weiter wie bisher ?

danke im voraus für eure mühe
liebe grüße
RostigerNagel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsunfaehig, arbeitsunfähigkeit, krank, kuendigung, kündigung, probezeit, sperre

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV wegen Arbeitsunfähigkeit chaotenfamily ALG I 1 17.11.2010 19:56
Kündigung und Sperre Regensburger ALG II 3 20.07.2008 15:37
Sperre beim ALG 1 bei Kündigung in der Probezeit wegen Krankheit Hundehuette ALG I 6 18.02.2007 23:22
SPERRE BEI KÜNDIGUNG IN DER PROBEZEIT? saxxa ALG I 11 14.09.2006 16:55
Nichterscheinen zur Einladung wegen Arbeitsunfähigkeit Lars ALG II 15 24.03.2006 22:46


Es ist jetzt 02:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland