Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG II ,Mitwirkungspflicht

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2011, 21:46   #1
matze77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 2
matze77
Unglücklich ALG II ,Mitwirkungspflicht

hallo,
und zwar habe ich dieses schreiben bekommen und versteh das nicht so recht was damit gemeint ist.

sehr geehrter herr......
durch ein datenabgleich wurde bekannt,dass sie vom 2.5.11-10.6.11 aus einer beschäftigung bei B.... Bautischlerei See.... GmbH Einkommen erzielt haben.
Um die Rechtmäßikeit ihres Leistungsbezuges prüfen zu können,bitte ich sie,den in der Anlage befindlichen Vordruck von ihrem Arbeitgeber ausfüllen zu lassen und bis spätestens 10.10.11 wieder bei mir einzureichen.
Ihre Mitwirkungspflicht ergibt sich aus § 60 Erstes Buch Sozialgesetzbuch(SGB I).Ihre Mitwirkung ist erforderlich,weil ich ohne die erbetenen Unterlagen/Angaben nicht entscheiden kann ,ob und in welcher Höhe ihnen Leistungen für den oben genannten Zeitraum zustanden.

"""Sollten sie ihrer Mitwirkungspflicht nicht im erforderlichen maße nachkommen,bin ich gehalten ,die ihnen zustehende Leistung bis zur Aufklärung des Sachverhalts vorläufig einzustellen."""

was heist das jetzt genau?das ich ende des monats sept. 2011 mein ALG II geld nicht bekomme,oder das wenn ich nicht bis zum 10.10.11 die unterlagen einreiche das dann ab nov. 2011 kein ALG II mehr bekomme.
mich Verwirt nur der satz den ich in häckschen gesetzt habe sehr.
Da ich heut auch dann beim jobcenter angerufen habe,wurde mir aber mitgeteilt das,dass ALG II für Okt. schon angewiesen wurde,und es ende der woche da sein sollte.hmmmm kopf quallmt schon,

grund ist für den brief das ich v. 2.5.11-10.6.11 bei der genannten Bautischler firma ein Praktikum gemacht habe und etwas Geld dafür bekommen habe.musste ein Praktika machen da ich zurzeit ein Umschulung mache zum Tischler.

ich bitte um hielfe,danke euch dafür schonmal.
mfg.
matze77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 22:01   #2
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG II ,Mitwirkungspflicht

Hallo matze und willkommen

war das Praktikum angemeldet bei'm JC?
Wenn Du, wie Du schreibst "etwas Geld" dafür bekommen hast, dann soll der Praktikums-AG den Wisch eben ausfüllen...
Die Leistung wird meist um den 25ten herum angewiesen, von daher ist für Dich die Leistung im Oktober "gerettet".
Je nachdem, wie hoch die Entlohnung für die 4 Wochen war, musste Du mit Anrechnung/Rückzahlungsforderung rechnen, beginnend mit Nov. 2011.
Vielfach machen es sich die SB auch leicht und stellen erst einmal die Leistung komplett ein, um den LE zum schnellen Reagieren zu motivieren.Rechtswidrig hin oder her, lass' es einfach nicht soweit kommen.
Wenn Du einen korrigierten Bescheid für den Praktikumsmonat erhältst, stellst Du ihn am besten hier ein.Oft wird "versehentlich" falsch berechnet...
Das von mir für den Anfang, es werden weitere user sicher auch kommentieren.

fG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 22:11   #3
matze77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 2
matze77
Standard AW: ALG II ,Mitwirkungspflicht

Nabend,
ja das Praktikum war beim JC. angemeldet,wurde von meiner Umschulungsstelle gemacht,
und das ich das geld zurückzahlen muss ist mir klar und das tuhe ich gern,da ich keine lust habe meine letzten 6 monate meiner Umschulung zu Verlieren,achso das schreiben vom JC. ist vom 23.09.11 ist aber erst heute angekommen.hatte beim Jc. ja auch angerufen,und mir wurde mitgeteilt wie oben geschrieben das das geld angewiesen wurde nur kann ich mit dem satz nichts anfangen den ich in häckschen gestzt habe,was heist "bin ich gehalten"? ist für mich Fach Chenesich,und danke für deine antwort Christine^^.
mfg. matze
matze77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 23:29   #4
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.783
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: ALG II ,Mitwirkungspflicht

Den Vordruck beim Praktikumsbetrieb ausfüllen lassen. Und den bis zum 10ten im JC abgeben.
Ansonsten wird dein ALG II erstmal ab Ende Oktober eingestellt.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mitwirkungspflicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mitwirkungspflicht ALG 2 badland Allgemeine Fragen 22 31.03.2011 13:29
Mitwirkungspflicht Siegmund AfA /Jobcenter / Optionskommunen 5 27.10.2009 11:12
Mitwirkungspflicht! Datenschutz ? Timmi ALG II 7 14.10.2008 13:41
Mitwirkungspflicht AG qwerdenger ALG II 4 02.01.2008 19:41
Mitwirkungspflicht Turtleman Anträge 1 11.05.2006 09:41


Es ist jetzt 22:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland