Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2011, 12:02   #1
workout
 
Benutzerbild von workout
 
Registriert seit: 10.05.2008
Beiträge: 384
workout
Standard ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Hallo


Ist man als ALG 2-Empfänger (oder bei Grundsicherung) verpflichtet eine Steuererklärung zu machen?


MFG
workout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 12:11   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Wenn Du steuerpflichtiges Einkommen hattest ja, denn dann bekommst Du ja die einbehaltene Steuer voraussichtlich zurück, und das wäre dann beim ALG II anzurechnendes Einkommen.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 12:31   #3
workout
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von workout
 
Registriert seit: 10.05.2008
Beiträge: 384
workout
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Mein Steuerbüro sagt immer sinngemäß,
das sich eine Steuererklärung (also trotz nur ALG 2, ohne Nebenverdienst bzw. anrechenbarem Einkommen) begünstigt auswirkt,
wenn ich wieder mal Arbeit habe.
So richtig verstehe ich das aber nicht.
Ich zahle nun schon eine Weile den Jahresbeitrag an das Steuerbüro,
welches auch jedes Jahr meine Steuererklärung macht.
Ich bekomme logischerweise nichts vom Steueramt rückerstattet.
Und nun frage ich mich eben, ob meine Zahlerei ans Steuerbüro bzw. die Steuererklärung an sich überhaupt noch einen Sinn macht.

VG
workout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 12:38   #4
joseff
Elo-User/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Hallo,

DANKE sagt das Steuerbüro.

kannst das erstens selbst machen ohne einkommen ist das bestimmt nicht so schwer.
Und dem Steuerbüro würd ich aber dampf unter dem Hintern machen sowas ist ja schon abzocke. Ich bin erschüttert.
Was zahlste den da im jahr?
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 12:42   #5
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.365
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat von workout Beitrag anzeigen
Mein Steuerbüro sagt immer sinngemäß,
das sich eine Steuererklärung (also trotz nur ALG 2, ohne Nebenverdienst bzw. anrechenbarem Einkommen) begünstigt auswirkt,
wenn ich wieder mal Arbeit habe.
So richtig verstehe ich das aber nicht.
Ich zahle nun schon eine Weile den Jahresbeitrag an das Steuerbüro,
welches auch jedes Jahr meine Steuererklärung macht.
Ich bekomme logischerweise nichts vom Steueramt rückerstattet.
Und nun frage ich mich eben, ob meine Zahlerei ans Steuerbüro bzw. die Steuererklärung an sich überhaupt noch einen Sinn macht.

VG
Auf gut Deutsch gesagt:Die verarschen Dich!
Wer kein Einkommen aus Erwerbstätigkeit hat kann ein Nichtveranlagungsformular an das FA schicken und hat Ruhe bis er wieder arbeitet.

Zitat:
ede Person, die voraussichtlich keine Einkommensteuer zahlen muss (z.B. wegen zu geringer Einkünfte), kann beim Finanzamt eine Nichtveranlagungsbescheinigung (NV-Bescheinigung) beantragen. Profitieren Sie als Rentner, Student, Kind mit Kapitalerträgen oder z.B. als teilzeitbeschäftigter Arbeitnehmer von eine Nicht-Veranlagungsbescheinigung. Ihre Vorteile mit einer NV-Bescheinigung:
  • Keine Abgeltungsteuer zahlen
  • Keine Steuererklärung abgeben
  • Keine Freistellungsaufträge bei Banken verwalten
Nichtveranlagungsbescheinigung 2011, NV-Bescheinigung 2011, Nicht-Veranlagungbescheinigung 2011 (Vordruck, Formular)

Das Formular kannst Du bei der verlinkten Adresse downloaden.

Das die jährlich Abgabe,ohne Einkommen,irgendwelche Auswirkungen auf später hat ist reiner Blödsinn.

Kein Einkommen,keine Steuererklärung!
AsbachUralt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 12:49   #6
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat von workout Beitrag anzeigen
...Mein Steuerbüro sagt immer sinngemäß,
das sich eine Steuererklärung begünstigt auswirkt...

na klar, für deinen steuerberater --- der verdient doch an dir und das quasi für eine null-leistung (solche mandanten hätte ich auch gerne...)...

...wenn ich wieder mal Arbeit habe...

ach, was für ein überzeugendes argument -- wie soll das denn gehen...?

So richtig verstehe ich das aber nicht.

wundert mich jetzt aber doch schon -- nach wieviel jahren...?

...Ich zahle nun schon eine Weile den Jahresbeitrag an das Steuerbüro,
welches auch jedes Jahr meine Steuererklärung macht...

ist ja eine enorme leistung -- jedes jahr das gleiche null-formular mit den gleichen null-angaben... fertig - hand aufhalten und kaputt lachen...

Ich bekomme logischerweise nichts vom Steueramt rückerstattet.

wie du selber sagst...: logisch...

Und nun frage ich mich eben, ob meine Zahlerei ans Steuerbüro bzw. die Steuererklärung an sich überhaupt noch einen Sinn macht.


nein..... das fragst du dich nicht wirklich --- oder doch...?
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 12:50   #7
workout
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von workout
 
Registriert seit: 10.05.2008
Beiträge: 384
workout
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Klar ist das normalerweise selbst bestimmt kein Problem.
Kostenlose Steuer- CD (z.B. Elster) und los geht’s…
Aber ich bin eben schon viele Jahre dort seit meinem ehemaligen Berufsleben
und man denkt dort liegt somit alles in einer fachlichen Hand.
Und dann wie gesagt die Begründung von dort = siehe mein Posting #3
Ich habe das sinngemäß so verstanden, dass ich dann (über einen gewissen Zeitraum) weniger Steuern in einem neuen Arbeitsverhältnis zahlen würde.

ingo s. Du hast vielleicht in Punkten Recht. Ich bin auch nicht irgendwie bescheuert.
Aber ich hatte viele Jahre einen guten Draht zu diesem Steuerberater bzw. Vertrauen, denn die Beratung war immer korrekt.
Ich bin kein Steuerwissenschaftler, deshalb die Frage hier.
Muss noch dazu sagen, dass ich auch aufgrund meiner gesundheitlichen Probleme keinen Faden zu dieser Thematik hatte.

VG
workout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 13:29   #8
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat von workout Beitrag anzeigen
...Kostenlose Steuer- CD (z.B. Elster) und los geht’s…

röschtösch...

...Aber ich bin eben schon viele Jahre dort seit meinem ehemaligen Berufsleben...

naja, ich bin auch schon seit vielen jahren bei meinem hausarzt, aber wenn ich ihn nicht brauche, bezahle ich auch keine praxisgebühr...

...und man denkt dort liegt somit alles in einer fachlichen Hand...

wiederum röschtösch --- aber momentan gibt es bei dir ja nix zu 'liegen', sprich zu bearbeiten...

...Ich habe das sinngemäß so verstanden, dass ich dann (über einen gewissen Zeitraum) weniger Steuern in einem neuen Arbeitsverhältnis zahlen würde...

dann würden wir alle schön lange arbeitslos bleiben, dann schnell noch ein paar jahre hintendran kleben und dabei noch kräftig steuern sparen...?

das wäre allenfalls ein wahlkampfmotto für die fdp...: "werden sie arbeitslos und sparen sie anschliessend noch steuern dabei"...


ingo s. Du hast schon recht...

und schon wieder...: röschtösch...

...Ich bin auch nicht irgendwie bescheuert...

es lag und liegt mir fern, diesen eindruck zu erwecken --- sollte dem dennoch so sein, bitte ich um entschuldigung...

...Aber ich hatte viele Jahre einen guten Draht zu diesem Steuerberater bzw. Vertrauen denn die Beratung war immer korrekt. Ich bin kein Steuerwissenschaftler, deshalb die Frage hier...

aber es ist doch einleuchtend, dass ein motor, der nicht läuft, auch kein benzin verbraucht...
.
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 13:47   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat:
ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?
Ja, sofern eine Steuererstattung erwartet werden kann.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 14:14   #10
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Normal ist man immer verpflichtet, aus diesem Grunde auch die Veranlagungsbefreiung. Das FA ann von jedem eine ESTG verlangen, dass ist Pflichtprogramm, nur die FA sind nicht wie die JC und sammeln sinnlose Erklärungen.
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 14:21   #11
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Wenn der TE sicher gehen will, sollte er beim FA anrufen und genau nachfragen, ob oder ob nicht.
Wenn das FA ihm sagt, dass eine Steuererklärung in seinem Fall gar keinen Sinn macht, würde ich den Steuerberater aber gehörig auf den Pott setzen und mich erkundigen, ob er sein Geld vom Steuerberater nicht wieder bekommen kann.
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 05:16   #12
workout
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von workout
 
Registriert seit: 10.05.2008
Beiträge: 384
workout
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Hallo
Nach nochmaliger Nachfrage bei meinem Steuerbüro wurde mir erklärt,
das in den Zeiten meiner Arbeitslosigkeit Werbekosten(Pauschalen) auflaufen, die (erst) bei Wiederaufnahme einer Tätigkeit und der darauf folgenden Steuererklärung ausgezahlt werden.
VG
workout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 05:59   #13
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat von workout Beitrag anzeigen
Hallo
Nach nochmaliger Nachfrage bei meinem Steuerbüro wurde mir erklärt,
das in den Zeiten meiner Arbeitslosigkeit Werbekosten(Pauschalen) auflaufen, die (erst) bei Wiederaufnahme einer Tätigkeit und der darauf folgenden Steuererklärung ausgezahlt werden.
VG
Ich erinnere mal an den Verlustvortrag von einem Jahr in ein späteres Erwerbsjahr. Eine bestimmte Zeit kann sich der Verlustrücktrag auch positiv auswirken.

Man bedenke nur, wieviel Werbungskosten macht man geltend und wieviel zahlt man an den Steuerberater.

Zu allererst wird die Arbeitnehmerpauschale, derzeit 920 EUR, abgeschmolzen und die kann man nicht vor- oder zurücktragen. Heist man benötigt mindestens 921 EUR Werbungskosten um überhaupt etwas vor- oder zurücktragen zu können.

Prinzipiell ist es schon sinnvoll, nur meisten wirkungslos!
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 06:06   #14
blattkaktus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Hallo workout,
die können ja jetzt schlecht zugeben, dass sie dich immer noch über den Tisch ziehen wollen.
Schreib denen einfach, dass du auf weitere Dienste von denen verzichtest und geh da hin und hol dir deine restlichen Unterlagen ab.
sg
__

Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter

blattkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 07:39   #15
workout
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von workout
 
Registriert seit: 10.05.2008
Beiträge: 384
workout
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Ich erinnere mal an den Verlustvortrag von einem Jahr in ein späteres Erwerbsjahr. Eine bestimmte Zeit kann sich der Verlustrücktrag auch positiv auswirken.

Man bedenke nur, wieviel Werbungskosten macht man geltend und wieviel zahlt man an den Steuerberater.

Zu allererst wird die Arbeitnehmerpauschale, derzeit 920 EUR, abgeschmolzen und die kann man nicht vor- oder zurücktragen. Heist man benötigt mindestens 921 EUR Werbungskosten um überhaupt etwas vor- oder zurücktragen zu können.

Prinzipiell ist es schon sinnvoll, nur meisten wirkungslos!

Wenn ich alles zusammenfasse, bekomme ich jetzt ca. 8 Jahre lang Leistungen die nicht mit einem Arbeitsverhältnis zusammen hängen, sondern sich zusammensetzen aus ALG 1, Krankengeld (ausgesteuert), ALG 2 (auch während Weiterbildungs- und Umschulungsmaßnahmen).
Lt. den Berechnungen des Steuerbüros sind bezüglich des Themas hier bis dato Werbekosten in Höhe von 1064 € aufgelaufen….!?
workout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 09:35   #16
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat von workout Beitrag anzeigen
Wenn ich alles zusammenfasse, bekomme ich jetzt ca. 8 Jahre lang Leistungen die nicht mit einem Arbeitsverhältnis zusammen hängen, sondern sich zusammensetzen aus ALG 1, Krankengeld (ausgesteuert), ALG 2 (auch während Weiterbildungs- und Umschulungsmaßnahmen).
Lt. den Berechnungen des Steuerbüros sind bezüglich des Themas hier bis dato Werbekosten in Höhe von 1064 € aufgelaufen….!?
Bei einem durchschnittlichem EkSt. Satz von 20% würdest Du irgendwann 212.80 EUR erstattet bekommen. Was hat Dich das Steuerbüro in den 8 Jahren gekostet?

Lohnt sich dafür der Aufwand?
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 16:58   #17
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 2-Empfänger verpflichtet für Steuererklärung?

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Bei einem durchschnittlichem EkSt. Satz von 20% würdest Du irgendwann 212.80 EUR erstattet bekommen. Was hat Dich das Steuerbüro in den 8 Jahren gekostet?

Lohnt sich dafür der Aufwand?
Ich muss nochmal ergänzen:

Du bekommst nicht 212,80 EUR auf die Hand, sondern würdest nur soviel Steuer weniger zahlen...wenn Du einen Steuersatz von 20% hast...
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2empfänger, steuererklärung, verpflichtet

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steuererklärung und ALG 1 Waldmeisterin ALG I 6 11.01.2012 19:46
steuererklärung knut1981 Schulden 3 29.04.2011 21:26
Hartz IV Empfänger zur Steuererklärung verpflichtet? mucky Allgemeine Fragen 3 23.03.2009 18:10
zum 1 € - Job verpflichtet ? workout ALG II 10 08.09.2008 13:31
Steuererklärung und ALG II sofiamaya Allgemeine Fragen 15 02.03.2006 16:41


Es ist jetzt 15:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland