Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2011, 14:24   #1
mathes
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 201
mathes Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

Hallo zusammen,

lange hatte ich Ruhe, jetzt geht es aber wieder los :-(

Also, folgender Sachverhalt:

Ich hatte mir einen Job gesucht (nicht über die Arge).
Diesen trat ich dann auch an und nach meiner Einarbeitung fuhr ich selbst los, was jedoch mehr Stress verursachte als ich dachte und ich dann wieder Probleme bekam, ich bin Morbus Crohn Krank (Darmerkrankung mit einem GdB von 40%).
Habe den Tag meiner Firma gesagt das ich eher feierabend mache da es mir nicht gut geht. Arztbesuch und krankschreibung 4Tage.
Dann bin ich nicht mehr zur Firma gegangen bzw habe gekündigt.

Der Firma unterlagen sowie den Krankenschein zukommen lassen (Post).

Antrag AlgII ausgefüllt, abgegeben und der FA die Bescheinigung zum ausfüllen geschickt.

Diese jedoch macht es mir jetzt schwer :-(

Die Bescheinigung bekam ich erst garnicht (dachte ich) und informiere die Arge darüber, da ich auch mein Gehalt, welches noch aussteht, nicht bekam (bis heute).
Arge sagt, bescheinigung noch einmal per Einschreibe schicken und falls keine Reaktion kommt, Einschreiben Quittung der Arge geben und die setzten sich mit der FA in Verbindung.
Und Geld?? Ich habe bis heute kein Geld bekommen, weder von der Arge ( sie können ja nichts berechnen ohne Bescheinigung) noch vom Arbeitgeber.

Mittlerweile habe ich die bescheinigung eingereicht (kam dann doch per Post).
Jedoch steht da etwas drin, was ich nicht verstehe.

Unterbrechung der ArbeitsEntgeltzahlung von - bis ...
Dort ist genau die zeit beschrieben in welcher ich Krank geschrieben war. Zahlen die diesen Zeitraum nicht? Warum?
Kann es sein das die so tun als hätten sie den Krankenschein nicht erhalten?

Desweiteren, was macht die Arge? Der Arbeitgeber hatte eingetragen das ich nicht mehr zur Arbeit erschienen sei.

Warum wird einem alles immer so schwer gemacht??

- Das alles ist Deutschland -

lg
mathes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 14:28   #2
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

wann genau war die krankschreibung? innerhalb der ersten 4 wochen nach arbeitsantritt braucht der ag nicht zahlen. geld kommt dann (nach antrag) von der krankenkasse ab dem tag NACH der krankschreibung...

desweiteren... krankenschein in der firma angekommen? nachfragen...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 14:35   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.645
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

Frage warum hast du selber gekündigt?

Wie hast du gekündigt?(mit sofortiger Wirkung??)

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 14:35   #4
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
wann genau war die krankschreibung? innerhalb der ersten 4 wochen nach arbeitsantritt braucht der ag nicht zahlen. geld kommt dann (nach antrag) von der krankenkasse ab dem tag NACH der krankschreibung...

desweiteren... krankenschein in der firma angekommen? nachfragen...
Doppelhexe hat recht.

Aber nichts desto Trotz wird Dir das JC erstmal ne Sanktion reinhauen, da Du nicht auf ärztlichen Rat gekündigt hast und somit die Hilfebedürftigkeit herbeigeführt hast.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 14:45   #5
frankfurterin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 366
frankfurterin
Standard AW: Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

Zitat von mathes Beitrag anzeigen
Dann bin ich nicht mehr zur Firma gegangen bzw habe gekündigt.
Hast du die Kündigungsfrist eingehalten?
frankfurterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 14:47   #6
blattkaktus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

Hallo mathes,
vielleicht kannst Du vom Arzt noch ein Schreiben bekommen, das Du aufgrund Deiner gesundheitlichen Probleme diese Arbeit nicht mehr ausführen konntest oder so ähnlich, und das der Arge nachreichen. Dann hattest Du einen guten Grund, selbst zu kündigen, und die sehen evtl. von einer Sanktion ab.
sg
__

Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter

blattkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 14:49   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

Zitat von frankfurterin Beitrag anzeigen
Hast du die Kündigungsfrist eingehalten?
Offensichtlich nicht...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 15:00   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Job Gekündigt / Antrag ALG II / Arbeitsbescheinigung

Zitat von mathes Beitrag anzeigen
und nach meiner Einarbeitung fuhr ich selbst los, was jedoch mehr Stress verursachte als ich dachte und ich dann wieder Probleme bekam, ich bin Morbus Crohn Krank (Darmerkrankung mit einem GdB von 40%).
Habe den Tag meiner Firma gesagt das ich eher feierabend mache da es mir nicht gut geht. Arztbesuch und krankschreibung 4Tage.
Dann bin ich nicht mehr zur Firma gegangen bzw habe gekündigt.

ohne dir von deinem Arzt bestätigen zu lassen, daß du den Job aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter machen solltest... Fehler Nr 1


Der Firma unterlagen sowie den Krankenschein zukommen lassen (Post).

wann - und nachweislich?

Antrag AlgII ausgefüllt, abgegeben und der FA die Bescheinigung zum ausfüllen geschickt.

Diese jedoch macht es mir jetzt schwer :-(

Zu recht

Die Bescheinigung bekam ich erst garnicht (dachte ich) und informiere die Arge darüber, da ich auch mein Gehalt, welches noch aussteht, nicht bekam (bis heute).

Dann geh mit Beistand zum JC und beantrage schriftlich einen Vorschuß - auf einer Kopie des Antrages den Empfang bestätigen lassen, auf Barauszahlung bestehen. Beistand sollte ein Protokoll schreiben

Arge sagt, bescheinigung noch einmal per Einschreibe schicken und falls keine Reaktion kommt, Einschreiben Quittung der Arge geben und die setzten sich mit der FA in Verbindung.

Richtig

Und Geld?? Ich habe bis heute kein Geld bekommen, weder von der Arge ( sie können ja nichts berechnen ohne Bescheinigung)

Das ist Blödsinn... was dir zusteht, ist doch klar... Regelsatz + Mietanteil... und deine Lohnansprüche kannst im Gegenzug abtreten - oder sie fordern die Überzahlung später zurück... oder verrechnens im darauffolgenden Monat

noch vom Arbeitgeber.

Mittlerweile habe ich die bescheinigung eingereicht (kam dann doch per Post).
Jedoch steht da etwas drin, was ich nicht verstehe.

Unterbrechung der ArbeitsEntgeltzahlung von - bis ...
Dort ist genau die zeit beschrieben in welcher ich Krank geschrieben war. Zahlen die diesen Zeitraum nicht? Nein

Warum?

Wahrscheinlich weil sie es nicht müssen, weil du zu kurz da warst


Kann es sein das die so tun als hätten sie den Krankenschein nicht erhalten?

Nein, eigentlich nicht...

Desweiteren, was macht die Arge?

Der Arbeitgeber hatte eingetragen das ich nicht mehr zur Arbeit erschienen sei.

Ist das so? Ich nehms an... fdann wirst du eine 30 % Sanktion erhalten, wenn du über 25 bist. Wenn du U 25 bist, und dies deine erste Sanktion ist, gibts 3 Monate keinen Regelsatz - nur auf Antrag Gutscheine.

Warum wird einem alles immer so schwer gemacht??

- Das alles ist Deutschland -

lg
Sorry, aber man sollte sich immer vorher informieren - nur dann kann an sich an die Regeln halten und so etwas vermeiden!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, arbeitsbescheinigung, gekündigt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsbescheinigung Michael M. ALG I 4 26.07.2011 12:35
Arbeitsbescheinigung notwendig? Sparks ALG I 6 18.04.2011 11:57
Arbeitgeber hat mich laut Arbeitsbescheinigung gekündigt HiLo Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 29.11.2008 19:30
Arbeitsbescheinigung Carinaa ALG I 3 08.02.2008 12:27
arbeitsbescheinigung skbaby2408 ALG I 9 12.08.2007 22:24


Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland