Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> sehr viele probleme mit den amt !!! alg2

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2005, 11:29   #1
eno_gib
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.10.2005
Beiträge: 2
eno_gib Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard sehr viele probleme mit den amt !!! alg2

hallo ,
so also nicht meckern .. wenn das hier etaws länger wird muss mir aber mal meinen frust von der seele schreiben !
also ..
ich bin seit einen jahr arbeitslos .. habe im märz denn alg 2 antrag gestellt . naja im juli habe ich dann das erste geld gesehen !!! und mir blieb es im hals stecken ..
221 euro monatlich kriege ich ( habe ich gekriegt )
begründung vom amt im leistungsbescheid !!!
ich kriege 154 euro kindergeld die wurden mir angerechnet . ( ok das ist meiner meinung nach ok )
dann wurden mir aber noch 279 euro angerechnet die ich angeblich von meinen eltern kriegen soll weil die ja nach offenlegung der unterlagen unterhaltspflichtig sind . das habe ich von vorne rein angefochten . wir sind zur öffentlichen rechts auskunft (ÖrA ) die haben das ausgerechnet und meine eltern sind garnicht unterhaltsfähig ( sprich sie müssen garnichts zahlen ) .
ich also zum amt das gesagt . volgende statements gekriegt .
wir können die unterhaltspflicht garnicht ausrechenen !!! ihre eltern verdienen zu viel ,,, und die beste war . mir ist das egal ich habe ab morgen urlaub ... und ich bin ja nur die vertretung ich werde hier keine entscheidungen anfechten von irgendeiner kollegin .
so das beste kommt aber jetzt im juli also ich die 221 euro gekriegt habe .. das nur unter der auflage das ich einen 1 Euro job anehme . das habe ich auch gemacht .. in der hoffnung das sie das nocheinmal richtig ausrechen . haben sie aber nicht .
also ich musste die letzten 3 monate von 221 + 154 euro überleben ( 375 euro ) muss aber scho 260 euro miete zahlen ! dem entsprechend konnte ich denn 1 euro job nicht mehr aufsuchen weil er knapp ne stunde mit der bahn weit weg ist ( woher sollte ich das geld für die fahrkarte nehmen ) .
naja ich dann nachdem ich post vom ein euro job gekriegt hab das ich aus der massnahme wieder raus geflogen bin ( weil konnte ja nicht hin kommen ) .. zum arbeitsamt gelaufen . dort habe ich gesagt das ich vno 375 euro nicht überleben kann und deswegen da auch nicht hin gegangen bin .. prommt habe ich auch noch eine 3 monats speere gekriegt .
sie zahlen nicht einmal mehr die miete . habe jetzt nur noch mein kindergeld . (154 euro im monat . lebe aleine wie soll ich davon überleben )
was soll ich machen ??? sie müssen doch die miete zahlen .. und essensmarken ????
bin echt fertig mit der welt . job suchen tue ich auch schon wie nen irrer aber die fallen halt nicht vom himmel .
sollte ich zum gericht gehen und die letzten 3 monatsmieten einklagen .. und die aktuellen natürlich auch ?
wie mache ich das ????
wäre echt schön wenn mir wer helfen könnte .
eno_gib ist offline  
Alt 09.10.2005, 11:43   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kannst du uns per Mail mal schriftliche Unterlagen der Sperre oder der Aufforderung und Androhung einer Sperre bei Nichtantritt des Ein-Euro-Job zukommen lassen ??? Auch das Amt sollte zu erkennen sein!


Zu deinem Problem gibt es nur eine Lösung:

Am morgigen Montag, nimmst du alle Unterlagen und fährst / gehst du zum Sozialgericht und gibt dort dieses zu Protokoll. Dort bittest du (verlangst) eine Einstweilige Anordnung gegen dein Amt zu verhängen und um Vorschusszahlung. Dieses möchte das Gericht im Eilverfahren anstreben.

Halte uns auf dem laufenden ... :daumen:
 
Alt 09.10.2005, 12:10   #3
eno_gib
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2005
Beiträge: 2
eno_gib Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

danke ... da werde ich morgen hin gehen ... auf denn laufenden erde ich euch auch halten .. habe nur zuhause kein internet ( naja nichteinmal mehr strom ) ........ .
wie lange dauert soetwas über das sozialgericht bis man einen vorschuss kriegen kann ? und gibt es eine genauerere bezeichnung für das protokol ??
eno_gib ist offline  
Alt 09.10.2005, 13:01   #4
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard

Wegen dem Unterhalt, dass war hier genauso, der SB hatte mir aber damals gesagt, meine Eltern sollen es schriftlich geben, dass die nicht für mich aufkommen können, das würde reichen.

Zahlt die ARGe keine Miete und Strom bei dir? Würde hier auch zusehen das Du alle Unterlagen zusammen bekommst und ab zum Sozialgericht.
Kindergeld anrechnen ist oki, haben die bei mir auch noch gemacht, als ich es bekommen habe, aber der Unterhalt sollte nicht da sein, sofern deine Eltern das wiederlegt haben. Hast du so ein schreiben denn schon mal von deinen eltern eingereicht?
Eagle ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
sehr, viele, probleme, amt, alg2

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Geld, viele Probleme, falsche Reaktionen (reloaded) Mario Nette Allgemeine Fragen 299 01.02.2010 05:13
Sehr kompliziert!!!!!!!! Family8 ALG II 2 07.02.2008 23:48
Sehr Interessant....!! Zap ALG II 0 20.07.2007 18:09
Sehr unterschiedliche EGV's DJL-HH Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 01.05.2007 21:50
Sehr böse Falle listche Allgemeine Fragen 3 02.03.2007 07:05


Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland