Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erstausstattung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2011, 08:43   #1
cherryredcutie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 8
cherryredcutie
Standard Erstausstattung

Hallo,

ich bin gerade in meine neue Wohung gezogen, die vom Amt genehmigt wurde. Ich habe nun einen Antrag auf Erstausstattung gestellt und morgen kommen die Herrschaften vom Amt, sich die Wohnung anschauen um zu sehen, was ich brauche.

Ich habe die Einbauküche vom Vormieter übernommen, für 400 Euro, da sind 5 Unterschränke, 3 Oberschränke, Kühlschrank, Elektroherd, Gefrierschrank, ein freistehender Schran und Spüle mit dabei. In dem Geld war auch das ganze Laminat in der Wohnung enthalten, 5 Lampen, ein Badezimmerspiegel, 2 Gardinen mit Stangen, also wirklich ein guter Deal. Ich musste mir das Geld dafür allerdings von meiner Oma leihen. Wie hoch sind die Chances, dass das Amt mir die Kosten für die Küche übernimmt? Ich habe das Geld ja nur ausgelegt bekommen und hätte die Sachen ja später auch gebraucht, wenn ich sie nicht übernommen hätte. Wie stelle ich das am besten an?

Ansonsten brauche ich fast alles neu, habe mich von meinem Freund getrennt und bisher im Ausland gelebt, fast alle Möbel haben ihm gehört und es wäre auch viel zu teuer gewesen, das Bett, was mir zur Hälfte gehört hat, nach Deutschland transportieren zu lassen.

Ich habe noch ein paar Kartons mit Büchern im Keller stehen, überprüfen die Leute vom Aussendienst den auch?
Sonst noch irgendwelche Tips, die ich beachten sollte?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe.
cherryredcutie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 12:57   #2
weisnix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.06.2011
Beiträge: 44
weisnix
Standard AW: Erstausstattung

Schau mal hier ab S.59!

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Folien-SGB-II---05.07.2011.pdf (3,10 MB, 253x aufgerufen)
weisnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 13:02   #3
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Erstausstattung

Zitat von cherryredcutie Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin gerade in meine neue Wohung gezogen, die vom Amt genehmigt wurde. Ich habe nun einen Antrag auf Erstausstattung gestellt und morgen kommen die Herrschaften vom Amt, sich die Wohnung anschauen um zu sehen, was ich brauche.

Ich habe die Einbauküche vom Vormieter übernommen, für 400 Euro, da sind 5 Unterschränke, 3 Oberschränke, Kühlschrank, Elektroherd, Gefrierschrank, ein freistehender Schran und Spüle mit dabei. In dem Geld war auch das ganze Laminat in der Wohnung enthalten, 5 Lampen, ein Badezimmerspiegel, 2 Gardinen mit Stangen, also wirklich ein guter Deal. Ich musste mir das Geld dafür allerdings von meiner Oma leihen. Wie hoch sind die Chances, dass das Amt mir die Kosten für die Küche übernimmt? Ich habe das Geld ja nur ausgelegt bekommen und hätte die Sachen ja später auch gebraucht, wenn ich sie nicht übernommen hätte. Wie stelle ich das am besten an?

Ansonsten brauche ich fast alles neu, habe mich von meinem Freund getrennt und bisher im Ausland gelebt, fast alle Möbel haben ihm gehört und es wäre auch viel zu teuer gewesen, das Bett, was mir zur Hälfte gehört hat, nach Deutschland transportieren zu lassen.

Ich habe noch ein paar Kartons mit Büchern im Keller stehen, überprüfen die Leute vom Aussendienst den auch?
Sonst noch irgendwelche Tips, die ich beachten sollte?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe.
Für die 400€ sehe ich schwarz, da ALG II nachrangig ist und Du Dir selbst helfen konntest.
Sicherer wäre es gewesen, den Antrag direkt bei Zustimmung zur Anmietung zu stellen.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 13:16   #4
cherryredcutie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 8
cherryredcutie
Standard AW: Erstausstattung

@Justician:Den Antrag habe ich nur ein paar Tage später nachgereicht und dort das auch mit der Übername reingeschrieben.

@ TrueAngel: Den Darlehensvertrag mit meiner Oma habe ich schon, muss sie mir nur noch diese Woche zuschicken. Die Kaution für die Wohnung habe ich von ihr auch geliehen. 652 Euro plus 400 Euro für die Küche.

Danke!
cherryredcutie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 21:00   #5
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Erstausstattung

Nochmal: Eindeutig verspätete Antragstellung und Eigenleistungsfähigkeit durch Verwandte war gegeben.

Deine privaten Schulden sind dem JC ziemlich wurscht.
Wenn Du einen Darlehensvertrag vorweist, wird das Darlehen nicht als Einkommen angerechnet.

Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erstausstattung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstausstattung Seany Anträge 2 31.08.2010 19:08
Erstausstattung was und wie??? renamausi ALG II 6 28.09.2009 20:38
Erstausstattung schlapphut ALG I 4 12.09.2009 08:03
Erstausstattung? GlobalPlayer KDU - Umzüge... 2 28.07.2009 14:03
Erstausstattung Jean r-d KDU - Umzüge... 4 02.01.2008 19:20


Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland