Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2011, 11:14   #1
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Standard Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Hallo alle ARGE geplagten,
habe mal versucht das Ganze in Zusammenhang zu bringen,soll heißen:die Machenschaften des T6.. der ARGE New Kölle offen zu legen,werde versuchen mich kurz zu halten denn mit den PDFs habt Ihr schon genug zu tun.Um was geht es? Ich will von Euch wissen ob ich im Laufe der ARGE Verfolgung Paranoid geworden bin. Wie schon in "Hellseher an der ARGE Neukölln" erwähnt,
habe ich von Sept.2004 bis Jan.2011 MAE gemacht und zuvor nie Stress mit meinen Sachbearbeitern gehabt,doch mit den dritten Erfüllungskumpanen Herr A... (in diesem Jahr)begann mein Martyrium,mit einen Termin für den 18.04.011 der mich nachweislich zu spät erreichte wurde die Hatz auf mich eröffnet.
Eine auf Meineidigen Konstrukten des Herrn A... basierende Sanktion wurde nach meinen Widerspruch (siehe auch Androhung eines Hausverbots) zurück genommen.Nach etlichen Beschwerden erhielt ich dann auch einen neuen SB der ohne Umschweife sofort in das gleiche Horn blies,wen wunderts,ich wurde an den Erfüllungskumpanen B..... gleiches T6.. weitergereicht.Zu vor wurde aber ohne rechtliche Grundlage noch ein Verwaltungsakt gegen mich erlassen nach dem ich diesen in einer Beschwerde über A.... erwähnt hatte, (siehe Anlage 2a 10.05.011) jetzt achtet mal auf die Daten,10.05 Beschwerde,3.05 Anlage4 zurück Datierter Verwaltungsakt dem keine Pflichtverletzung nach $31 vorausgegangen ist,und in Anlage4a nundie braune Wundertüte mit der der Verwaltungsakt geworfen wurde.Als ich dann dieses Gebaren der ARGE als kriminell anprangerte wurde ich dann mit einem Hausverbot abgemahnt (siehe Anlage4aa)
Die restlichen Anlagen müssen wohl nicht mehr kommentiert werdenAnlage 7 habe ich leider nicht mehr raufbekommen,da heißt es mit Schreiben vom 15.09.011
Betreff Sanktionsbescheid vom 11.08.011
Anerkennung der aufschiebenden Wirkung des Widerspruchs im eR Verfahren vor dem Sozialgericht Berlin
Sehr geehrter Herr .....
Die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs gegen den Sanktionsbescheid vom 11.08.011 wurde anerkannt.
Die Zahlung erfolgt daher bis zur endgültigen Entscheidung im Widerspruchsverfahren auf Grundlage des Änderungsbescheides vom 18.07.011
Sollte die Entscheidung im Widerspruchsverfahren zu dem Ergebnis führen,dass der Sanktionsbescheid nicht zu beanstanden war,sind die zu viel erbrachten Leistungen von Ihnen zu erstatten,ohne das Sie sich auf Vertrauensschutz berufen können. Vertrauenschutz?
MfG Vigilant

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 1.pdf (59,8 KB, 130x aufgerufen)
Dateityp: pdf 1a.pdf (98,5 KB, 121x aufgerufen)
Dateityp: pdf 2.pdf (58,5 KB, 104x aufgerufen)
Dateityp: pdf 2a.pdf (96,6 KB, 104x aufgerufen)
Dateityp: pdf 2aa.pdf (58,0 KB, 111x aufgerufen)
Dateityp: pdf 2b.pdf (173,7 KB, 116x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4.pdf (67,1 KB, 112x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4a.PDF (618,4 KB, 100x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4aa-12.07.011.pdf (140,8 KB, 137x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4b.pdf (60,5 KB, 110x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4c.pdf (162,2 KB, 150x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4d.pdf (60,0 KB, 109x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4e.pdf (100,8 KB, 108x aufgerufen)
Dateityp: pdf 4f.pdf (71,6 KB, 113x aufgerufen)
Dateityp: pdf 6.PDF (674,8 KB, 129x aufgerufen)
Vigilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 16:49   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.646
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

schubs deinen Beitrag
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 19:29   #3
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

wo soll ich den denn schubsen????????????
oder hat man hier auch so seine Schwierigkeiten mit der WAHRHEIT? Aber Du kannst mich ja mal über Vertrauensschutz aufklären!!!!!!!! Seepferdchen sei nicht boese,ich weis selbst das ich hier weit ausgeholt habe,aber immmer hin konnte ich perfide Methoden der Arge aufzeigen.
Vigilant
Vigilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 19:47   #4
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Schubsen heißt nur, dass dein Beitrag in den Listen wieder höher kommt. Bleib cool ;)
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 19:50   #5
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Zitat von Vigilant Beitrag anzeigen
wo soll ich den denn schubsen????????????
oder hat man hier auch so seine Schwierigkeiten mit der WAHRHEIT? Aber Du kannst mich ja mal über Vertrauensschutz aufklären!!!!!!!! Seepferdchen sei nicht boese,ich weis selbst das ich hier weit ausgeholt habe,aber immmer hin konnte ich perfide Methoden der Arge aufzeigen.
Vigilant
Er hat deinen Beitrag nach Vorn geschoben, damit ihn noch weitere lesen können. Gut erzogene Menschen danken eingetlich dafür, anstatt etwas vorzuwerfen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 19:52   #6
Shellist
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 650
Shellist Shellist
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Drei Fehler hast Du gemacht.

1) E-Mail ist kein rechtsgültiger Nachweis. Aber Fax z.B.
2) Nachweis von Dokumenten, nur als Kopie mit Eingangsstempel.
Und der allerschlimmste Fehler
3) Nie alleine zum Flopcenter
Shellist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 19:55   #7
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Er hat deinen Beitrag nach Vorn geschoben, damit ihn noch weitere lesen können. Gut erzogene Menschen danken eingetlich dafür, anstatt etwas vorzuwerfen.
Was die Frage nach der Paranoia beantwortet
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 20:46   #8
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Was die Frage nach der Paranoia beantwortet

aus die nummer kommst du ohne rechtlichen beistand nicht mehr raus
die beiden SBs haben sich auf dich eingeschossen und das mit erfolg
und die schissen weiter

ich rate die echt einen RA für sozialrecht einzuschalten
wie oben schon gesagt wurde
hast du schon fehler gemacht in den ganzen prozedre

RA einschalten und mit diesen zusammen arbeiten
das wird zwar ein stück arbeit sein aber da wirst du so nicht mehr drum rum kommen
wer weiss was die beiden SBs noch anstellen werden bezüglich akte
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 08:04   #9
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Ihr müßt mich ja nicht gleich steinigen,bin noch nicht so firn mit diesen Forum,sorry.
werde mich bessern und das mit den Danke gleich nach holen.
MfG
Vigilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 08:17   #10
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Am besten Du holst Dir Beratungsschein beim Rechtsanwalt.

Du kannst die Santionen noch durch Überprüfungsanträge wider aufrollen.

Würde das an deiner Stelle in Erwägung ziehen.

So ich muss jetzt zum Vorstellungsgespräch Wünsch Dir viel Glück dabei Dich zu wehren.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 08:18   #11
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

da hast Du schon Recht sumse, 3 Tage nach erhalt des Sanktionsbescheides Sept.-Nov.
30% lag dieser schon bei der Anwältin auf den Tisch.das mit den Fehler ist mir hier im Forum klar geworden z.B. war ich im Glauben das der Verwaltungsakt ne coole Sache sei,so nach den Motto:geil ich muß nun nicht mehr zum Amt,ja ich muß jetzt selbst darüber lachen,gut das es dieses Forum gibt,so ein Fehler wird mir bestimmt nicht noch mal unterlaufen.
Vigilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 08:50   #12
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Was die Frage nach der Paranoia beantwortet
Na ja,Unwissenheit kann man ja nicht gleich mit Paranoia vergleichen Was ist z.B. damit gemeint?ich zitiere: "ohne das Sie sich auf Vertrauensschutz berufen können" Kann mich da absolut nicht reindenken
MfG
Vigilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 09:21   #13
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Was die Frage nach der Paranoia beantwortet
Zitat von Shellist Beitrag anzeigen
Drei Fehler hast Du gemacht.

1) E-Mail ist kein rechtsgültiger Nachweis. Aber Fax z.B.
2) Nachweis von Dokumenten, nur als Kopie mit Eingangsstempel.
Und der allerschlimmste Fehler
3) Nie alleine zum Flopcenter
Aus meiner EGV geht hervor,dass ich mich auch per Mail bewerben darf,dass die meisten Mails unbeantwortet bleiben steht außer Frage,doch irgendwann muß ich belegen das ich mich beworben habe,das kann ich doch nur mit Antworten der potentiellen Arbeitgeber oder eben durch die Sendeprotokolle.Ich weis dem Jobcenter sind Handys und E-Mail unbekannt aber zumindest die Sendeprotokolle haben sie anerkannt und mich nicht Sanktioniert.MfG
Vigilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 12:24   #14
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Chronologie einer Farce,oder rechtswidriger Verwaltungsakt

Zitat von Vigilant Beitrag anzeigen
Aus meiner EGV geht hervor, dass ich mich auch per Mail bewerben darf, dass die meisten Mails unbeantwortet bleiben steht außer Frage,doch irgendwann muß ich belegen das ich mich beworben habe,das kann ich doch nur mit Antworten der potentiellen Arbeitgeber oder eben durch die Sendeprotokolle.Ich weis dem Jobcenter sind Handys und E-Mail unbekannt aber zumindest die Sendeprotokolle haben sie anerkannt und mich nicht Sanktioniert.MfG
Da hast du vermutlich Shellist nicht richtig verstanden:

ich denke, Shellist meinte im Verkehr mit dem Flobcenter:

WIR MAILEN NIE NIE NIE mit dem Jobcenter
WIR TELEFONIEREN (FAST) NIE NIE NIE mit dem Jobcenter,

sondern machen alles per FAX (Sendeprotokoll ist rechtsgültig)
oder geben persönlich ab per Empfangsquittung.

Anderes gibt es von UNS so gut wie NIE NIE NIE im Verkehr mit diesem Repressionsapparat.

Sag Bescheid, wenn sie dich das nächste Mal vor- äh einladen.
Wir begleiten zuverlässig.

Schreib mir ne PN , wenn du einen guten Anwalt suchst - wir haben eine Liste mit vermutlich in unserem Sinne guten Berlinen AnwältInnen - denn auch da gilt es gut zu wissen, worauf WIR zu achten haben.


*****
Ob man diese Sinnlos-Bewerbungen über Email machen und dem JC nachweisen kann oder nciht, bin ich überfragt (bin wegen Miniselbständigkeit aus diesem Mist raus) - ich würde es aber auch NUR per Fax oder Einwurfeinschreiben machen, dann hast du RECHTSGÜLTIGES in der Hand . Und nur darauf kannst du dich bei diesem FLOPcenters berufen, wenn's hart auf hart kömmt...

Viele reiben sich erstmal so wie du in erstmal ewig sinnloser Energieverschwendung mit diesen Nojob-Centers auf....
Aber du scheinst mir ganz offensichtlich das Köpfchen u. Händchen u. die Ausdauer zu haben , dich zu verbessern und mit uns weiter und weiter zu lernen... wir ALLE sind auch noch längst nicht gut genug (der ganze Mist muss WEG!) - und das finde ich bei dir super-super und daher freue ich mich sehr über Dich als hoffnungsvollem Zugang in unserem nach wie vor schmalen & vom Amt & Leben gestressten Berliner Gegenwehr teppich .
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
chronologie, farce, rechtswidriger, verwaltungsakt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liste der Argen mit rechtswidriger KdU Kikaka KDU - Miete / Untermiete 100 06.04.2013 07:49
Rechtswidriger Sanktionsbescheid Fragile Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 22 05.02.2011 00:47
Jobcenter-Chronologie - Alltag in der ARGE Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 11.08.2010 22:56
Warum die Premiere des Wahlleiters zur Farce geriet Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.08.2009 11:47
Schluß mit der absurden Farce? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 11.03.2009 22:40


Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland