Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2011, 09:33   #1
hijacker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 29
hijacker
Standard Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Hallo Allerseits,
ich habe 2010 für einige Monate ALG 2 bezogen und begann am 01.11.2010 eine neue Tätigkeit auf Teilzeitbasis, bei welcher ich 1000,- Euro netto verdiene.
Nun bekam ich gestern ein Schreiben der Arge, in welchem mir mitgeteilt wurde, daß die Arge mir für November 2010 irrtümlicherweise damals noch 782,- Euro ALG 2 überwiesen hat und sie dieses Geld nun zurückfordern möchten.
Anbei war ein Schreiben mit 2 Ankreuzmöglichkeiten ob ich diese Forderung anerkenne oder nicht.
Nun meine Frage:
Gibt es für so eine Zurückzahlung eine Frist für die Arge, da der Vorfall ja fast schon ein Jahr her ist ?
Was könnte passieren, wenn mein Konto ohnehin im Minus ist, da ich das Geld schon lange ausgegeben habe?
Kann es mir passieren, daß wenn ich die Forderung nicht anerkenne, die ganze Angelegenheit noch teurer für mich wird, wenn es vor Gericht geht?

Vielen Dank im voraus, LG.
hijacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 10:08   #2
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Der erste Geldeingang vom AG war auch im November 2010
wenn der Eingang erst am 01.12.10 war dann ist das Geld Dir
wenn ja dann am besten Ratenzahlung vereinbaren
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 10:32   #3
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Die zentrale Frage ist: Kam der erste Lohn schon im November?
Julchen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 10:46   #4
hijacker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 29
hijacker
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Zitat von Julchen68 Beitrag anzeigen
Die zentrale Frage ist: Kam der erste Lohn schon im November?
Ich begann am 01.11.2010 zu arbeiten und mein November Lohn wurde dann Ende November mit 1000 Euro überwiesen.
hijacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 10:51   #5
hijacker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 29
hijacker
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
Der erste Geldeingang vom AG war auch im November 2010
wenn der Eingang erst am 01.12.10 war dann ist das Geld Dir

wenn ja dann am besten Ratenzahlung vereinbaren

Der erste Geldeingang war Ende Novermber der November Lohn mit 1000 Euro.
hijacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 11:10   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Machen die bei der BA im Moment eine Massenaktion?

Das ist seit gestern abend inklusive meiner Wenigkeit der was-weiß-ich-wievielte, der plötzlich eine Mahnung bekommt...
Alle zum selben Zeitpunkt.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 11:13   #7
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Zitat:
Der erste Geldeingang war Ende Novermber der November Lohn mit 1000 Euro.
Das ist doof.
Dann wirst Du wohl zahlen müssen, da die grad noch so vor der Verjährung die Kurve bekommen haben. Aber keinesfalls die volle Summe!
Wenn in dem Schrieb wirklich steht, daß man gerne die kompletten 782 Eur zurückhätte, dann kreuze an, daß Du diese Forderung nicht anerkennst, ggf. mit folgender Begründung

SGB II § 40 (4) sagt: Abweichend von § 50 des Zehnten Buches sind 56 Prozent der bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II und des Sozialgeldes berücksichtigten Bedarfe für Unterkunft nicht zu erstatten.

Heißt: Vollständiger Regelsatz zurückzahlen ja, aber nur 44% der Miete+sonstigen Wohnkosten.

Mich wollten sie auf diese Weise auch übern Tisch ziehen.
Julchen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 22:54   #8
hijacker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 29
hijacker
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Zitat von Julchen68 Beitrag anzeigen
Das ist doof.
Dann wirst Du wohl zahlen müssen, da die grad noch so vor der Verjährung die Kurve bekommen haben. Aber keinesfalls die volle Summe!
Wenn in dem Schrieb wirklich steht, daß man gerne die kompletten 782 Eur zurückhätte, dann kreuze an, daß Du diese Forderung nicht anerkennst, ggf. mit folgender Begründung

SGB II § 40 (4) sagt: Abweichend von § 50 des Zehnten Buches sind 56 Prozent der bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II und des Sozialgeldes berücksichtigten Bedarfe für Unterkunft nicht zu erstatten.

Heißt: Vollständiger Regelsatz zurückzahlen ja, aber nur 44% der Miete+sonstigen Wohnkosten.

Mich wollten sie auf diese Weise auch übern Tisch ziehen.
Wenn ich das Schreiben wegschicke und die Forderung mit dieser Begründung nicht anerkenne, wie ist dann die weitere Vorgehensweise der ARGE?
Kann es mir dann trotzdem passieren, daß ich noch mehr wie 782 Euro bezahlen muß, oder ist dieses Szenario undenkbar?
hijacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 05:35   #9
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

"Passieren" kann eigentlich nur etwas, wenn es sich um einen Mahnbescheid oder einen Titel handeln sollte, das/den Du mit diesem Kreuzchen nicht anerkennst.

Wenn Du unsicher bist, was Du da in Händen hältst, dann scanne das Ding, mache alle persönlichen Daten unkenntlich und lade es als Anhang hoch.

Einem Mahnbescheid etc hätte jedoch eine ganz normale Forderung mit Aufrechnungsbescheid und Post von der Landeskasse mit Zahlschein vorausgehen müssen.

Ob die 100%-Rückzahlungsmasche nun der Unkenntnis oder dem Vorsatz entspringt, lasse ich mal dahingestellt. Aber selbst ersteres würde schon kein gutes Licht auf die Ämter werfen. Der unbedingte Wille zur korrekten Arbeitsweise selbst in einfachsten Angelegenheiten scheint dort jedenfalls nicht zu herrschen.

Ich habe damals zwar kein Kreuzchenformular bekommen, aber einen endgültigen Bescheid. Gegen den habe ich dann Widerspruch eingelegt und schwups kam die korrekte Abrechnung. Und zwar niedriger als erste. Nix Aufschlag wegen Garstigkeit oder so
Julchen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 09:57   #10
hijacker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 29
hijacker
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Zitat von Julchen68 Beitrag anzeigen
"Passieren" kann eigentlich nur etwas, wenn es sich um einen Mahnbescheid oder einen Titel handeln sollte, das/den Du mit diesem Kreuzchen nicht anerkennst.

Wenn Du unsicher bist, was Du da in Händen hältst, dann scanne das Ding, mache alle persönlichen Daten unkenntlich und lade es als Anhang hoch.

Einem Mahnbescheid etc hätte jedoch eine ganz normale Forderung mit Aufrechnungsbescheid und Post von der Landeskasse mit Zahlschein vorausgehen müssen.

Ob die 100%-Rückzahlungsmasche nun der Unkenntnis oder dem Vorsatz entspringt, lasse ich mal dahingestellt. Aber selbst ersteres würde schon kein gutes Licht auf die Ämter werfen. Der unbedingte Wille zur korrekten Arbeitsweise selbst in einfachsten Angelegenheiten scheint dort jedenfalls nicht zu herrschen.

Ich habe damals zwar kein Kreuzchenformular bekommen, aber einen endgültigen Bescheid. Gegen den habe ich dann Widerspruch eingelegt und schwups kam die korrekte Abrechnung. Und zwar niedriger als erste. Nix Aufschlag wegen Garstigkeit oder so
Nein, ein Mahnbescheid ist es nicht. Es ist vorab ein Schreiben der Arge mit der Überschrift Vollzug des SG 2.Buch (SGB2), Sozialleistungen .....mein Name.

Dann steht abgesetzt Erklärung und nochmal abgesetzt kann ich mit Kreuzchen wählen, ob ich die Forderung anerkenne oder nicht anerkenne.
Es ist noch ein Begleitschreiben dabe, in welchem steht, daß wenn man eine Ratenzahlung möchte, man ohnehin erstmal auf das nächste Schreiben warten muß.
Wahrscheinlich sieben sie hier schonmal grob nach den Leuten aus, die alles mit sich machen lassen.
Eine Frage hätte ich noch. Kannst du mir vielleicht sagen, wieviel ich dann laut deiner Rechnung anstatt meiner 782,- Euro zahlen müsste?
Vielen Dank.
hijacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 10:47   #11
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Standard AW: Muß ich das ALG 2 zurückzahlen?

Das kannst Du nur selbst anhand Deines Bewilligungsbescheids wirklich sehen.

Ich müßte da jetzt meine Glaskugel rausholen und voraussetzen, daß Du ausschließlich normalen Regelsatz ohne Zuschläge für eine Person und eben die monatlich Miete bekommst.

Dann müßtest Du ca. 350 + (782-350)*0.44 = 540 Eur zahlen.
Wobei 350 für den Regelsatz steht. Ich kenn den genauen Betrag nicht. Bin zum Glück aus dem Thema raus

Eventuelle Ratenzahlung kannst Du nach Erhalt des Kassenzeichens und Zahlscheins klar machen. Bei mir ging das sogar mit einem simplen Telefonanruf bei der Kassenstelle.
Julchen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
zurückzahlen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KDU zurückzahlen rAm8185 U 25 8 06.06.2010 22:18
ALG I zurückzahlen? pencil ALG I 7 26.08.2009 12:00
NK ans Amt zurückzahlen? uschi 1979 KDU - Miete / Untermiete 0 16.07.2009 20:55
Darlehen zurückzahlen Ali21 Schulden 2 20.05.2008 20:16
Muß Ich es zurückzahlen ? Meike ALG II 19 25.01.2006 15:09


Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland