Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rente +ALG II, wie?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2011, 20:57   #1
Preckwinkel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage Rente +ALG II, wie?

Guten Abend an Alle,
mein Mann ist rückwirkend zum 1. 6. 2011 aufgrund von Schwerbeschädigung nun Rentner. Mir ist nicht ganz klar, wie es jetzt weiter geht. Unsere BG besteht aus 3 Personen, Mann, Frau u. Kind 2.
Kind 1 ist nicht in der BG nur in der Hausgemeinschaft. Die Rente ist mit 900 Euro zu niedrig. Also muss ergänzend ALG II beantragt werden.
Muss mein Mann den Antrag stellen oder ich. Wie wird die Rente verrechnet. Gibt es Vorteile, da mein Mann zu 100% schwerbehindert ist mit den Merkzeichen G,B,H. Ich habe eine Pflegestufe beantragt und würde die Pflege übernehmen, wird dieses Geld auf das ALG II als Einkommen angerechnet. Für eure Antworten möchte oich mich schon jetzt bedanken.
Preckwinkel
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 09:02   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

schubs...
  Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 16:05   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Bekommt Ihr denn im Moment kein ALGII?

Wenn nein, dann stell den Antrag, denn Du bist ja wohl die Person, die erwerbsfähig ist. Die Rente dürfte voll angerechnet werden, abzüglich des Versicherungsfreibetrages. Und Dein Mann hat noch, meiner Meinung nach, Anspruch auf 17% des Regelsatzes wegen Merkzeichen G. Das müssen die in der Berechnung berücksichtigen.

Zum Thema Pflegegeld weiß ich jetzt nichts genaues.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 16:22   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.550
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Hallo zum Thema Pflegegeld lies bitte hier nach!

Pflegegeld musst du zwar angegeben, aber es wird nicht angerechnet.


Pflege (Randzifffer 11.111):

• nicht steuerpflichtige Einnahmen einer Pflegeperson für Leistungen der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung:
• Pflegegeld anstatt Pflegesachleistungen zur häuslichen Pflegehilfe (§ 36 Abs. 1 SGB XI), wenn damit die häusliche Pflege sicherstellt wird,
• Pflegegeld aus privater Pflegeversicherung (§§ 23 Abs. 1, 110 Abs. 1 Nr. 1 SGB XI),
• Pauschalbeihilfe nach den Beihilfevorschriften bei häuslicher Pflege, jedoch nicht Geldleistungen nach § 37 Abs.4 SGB V.

Angehörige, sittliche Verpflichtung (Randziffer 11.112):

Privilegiert werden diese Leistungen bei Pflege von Angehörigen. Angehörige sind der Ehegatte oder der Verlobte, Geschwister, Verwandte und Verschwägerte sowie Geschwister des Ehegatten und Ehegatten und Kinder von Geschwistern, auch Pflegeeltern und Pflegekinder. Eine sittliche Verpflichtung kann auch infolge innerer Bindungen z. B. als Stiefkind, Partner in eheähnlicher Gemeinschaft oder langjährige Haushaltshilfe angenommen werden, insbes. bei Vorliegen einer Haushaltsgemeinschaft. Im Übrigen kommt es vornehmlich auf langjährige Beziehungen oder soziale Bindungen an, z. B. bei Nachbarn.

nicht steuerpflichtige Einnahmen einer Pflegeperson für Leistungen der Grundpflege und
der hauswirtschaftlichen Versorgung, wenn Angehörige gepflegt werden, hierzu zählen
insbesondere:
• Pflegegeld anstatt Pflegesachleistungen zur häuslichen Pflegehilfe (§ 36 Abs. 1
SGB XI), wenn damit die häusliche Pflege sichergestellt wird,
• Pflegegeld aus privater Pflegeversicherung (§§ 23 Abs. 1, 110 Abs. 1 Nr. 1
SGB XI) und die
3
• Pauschalbeihilfe nach den Beihilfevorschriften bei häuslicher Pflege, jedoch nicht
Geldleistungen nach § 37 Abs.4 SGB V.

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 18:43   #5
Preckwinkel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Und Dein Mann hat noch, meiner Meinung nach, Anspruch auf 17% des Regelsatzes wegen Merkzeichen G. Das müssen die in der Berechnung berücksichtigen.

Zum Thema Pflegegeld weiß ich jetzt nichts genaues.
Wir beziehen ALG II, dann müßten nach dieser Rechnung dann mehr ausgezahlt werden als bisher?
Bisheriger Regelsatz für BG: 761Euro + 184 Euro Kindergeld+Mietkosten.
Irgendwie ist es im Moment schwierig für mich. Mein Mann bekommt rückwirkend zum 1.6. volle Altersrente wegen Schwerbehinderung. Ist er dann noch Teil der BG oder nur Teil der Hausgemeinschaft? Diese 17 % beziehen sich auf den Regelsatz, aber durch die Rente fällt doch sein Regelsatz , meiner und der von Sohn 2 weg, weil durch Einkommen(Rente) abgedeckt. Nach meiner Rechnung wären dann noch Unterkunftskosten ungedeckt.
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 03:49   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Wenn dein Mann einen höheren Bedarf zugerechnet bekommt, dann benötigt er von seiner Rente mehr für sich selber. Dadurch wird von seiner Rente weniger an euch übertragen. Und die Familie muss mehr ALG 2 bekommen.

Von der Rente kann auch eine KfZ-Haftpflicht-Versicherung abgezogen werden.

Welches Einkommen hat denn Kind 1? Evtuell könnt ihr für Kind 1 Wohngeld beantragen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 22:14   #7
Preckwinkel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Wenn dein Mann einen höheren Bedarf zugerechnet bekommt, dann benötigt er von seiner Rente mehr für sich selber. Dadurch wird von seiner Rente weniger an euch übertragen. Und die Familie muss mehr ALG 2 bekommen.

Von der Rente kann auch eine KfZ-Haftpflicht-Versicherung abgezogen werden.

Welches Einkommen hat denn Kind 1? Evtuell könnt ihr für Kind 1 Wohngeld beantragen.
Kind 1 bezieht Bafög und ist deshalb nicht mehr in der Bedarfsgemeinschaft, nur noch Hausgemeinschaft oder wie sich das nennt. Habe gestern gelesen, das es bei Einkommen einen Grundfreibetrag gibt, der sich prozentual nach der Höhe des Einkommens richtet. Gilt dies auch für die Rente?
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 19:35   #8
Preckwinkel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Guten Abend an Alle,
heute ist der neue Bewilligungsbescheid gekommen, ich denke es wurde richtig gerechnet, möchte aber zur Sicherheit noch einmal nachfragen.
Meinem Mann werden 328 Euro +17% Mehrbedarf wegen Behinderung +30 Euro Vers.Pauschale= 604 Euro als Bedarf zugestanden. Bei einer Rente von ca.900 Euro werden diese 604 Euro abgezogen und 296 Euro der Bedarfsgemeinschaft als Einkommen angerechnet und vom Bedarf der restlichen Familie abgezogen.
Ist das so korrekt vom Amt?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten
LG
Preckwinkel
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 20:22   #9
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Solltet ihr einen Wagen besitzen, wären u.U. auch diese Kosten angemessen da Dein Mann B, G und H hat.

Interessant wäre die Rechnung, wenn ihr Wohngeld bekommen würdet und das Kind als eigene BG ALG II beziehen würde.

Im SGB XII ist der tatsächliche Bedarf zu ermitteln. Das ist zwar nicht einfach, aber durch die Absetzung von Versicherungen und Beiträgen zu Vereinen wie VDK, Weißer Ring, SoVD usw. könnte unterm Strich mehr drin sein.

Bereitet euch gut auf die Begutachtung vor und fordert das Gutachten an. Erstaunlich was da so alles nicht berücksichtigt wird. Bei einem Widerspruch sollte ein Zweitgutachten erstellt werden.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 22:45   #10
Preckwinkel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Solltet ihr einen Wagen besitzen, wären u.U. auch diese Kosten angemessen da Dein Mann B, G und H hat.

Interessant wäre die Rechnung, wenn ihr Wohngeld bekommen würdet und das Kind als eigene BG ALG II beziehen würde.

Im SGB XII ist der tatsächliche Bedarf zu ermitteln. Das ist zwar nicht einfach, aber durch die Absetzung von Versicherungen und Beiträgen zu Vereinen wie VDK, Weißer Ring, SoVD usw. könnte unterm Strich mehr drin sein.

Bereitet euch gut auf die Begutachtung vor und fordert das Gutachten an. Erstaunlich was da so alles nicht berücksichtigt wird. Bei einem Widerspruch sollte ein Zweitgutachten erstellt werden.
Vielen Dank für die Antwort. Ich könnte also die Kosten für ein Auto zum Bedarf meines Mannes hinzurechnen? Wären das dann die Versicherung ?
Welche Begutachtung, dass verstehe ich jetzt nicht? Gibt es ein Gutachten zur Berechnung?
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 23:41   #11
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Zitat von Preckwinkel Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Antwort. Ich könnte also die Kosten für ein Auto zum Bedarf meines Mannes hinzurechnen? Wären das dann die Versicherung ?
Welche Begutachtung, dass verstehe ich jetzt nicht? Gibt es ein Gutachten zur Berechnung?
Das Pflegegutachten meinte ich.

Bei den Kosten für einen Wagen geht das nur, wenn ein Wagen bereits vorhanden ist und Dein Mann diesen benötigt.
Da Dein Mann keine Arbeit aufnimmt, wird auch keine KFZ Hilfe möglich sein - vermute ich einmal. Evt. ist auch dies über die Teilhabe möglich. Da müsstet ihr euch durchfragen.

Diese Leistungen können einzeln beantragt werden. Sinniger finde ich inzwischen einen Antrag auf Teilhabe über das trägerübergreifende persönliche Budget. Wichtig ist dabei eine gute Beratung bei Leuten die Ahnung haben davon. Eigentlich sollte jeder Träger geschulte Mitarbeiter haben, aber die sind wohl rar.

Wichtig! Der erstangegangene Träger bleibt für den gesamten Bewilligungszeitraum Ansprechpartner. Träger kann Krankenkasse, Sozialamt, AfA, JC, Pflegekasse sein (hoffe ich habe keinen vergessen).

lasst euch bitte einmal durchrechnen, wie ihr mit Wohngeld da steht. Bei 100 GdB und G, B und H gibt es eine Pauschale. Wenn ich das richtig erinnere sind das um die 100€ im Monat.
Ich vermute einmal, das es weniger ist - aber es kann ja eine Überraschung sein. Besonders wenn das Kind eine eigene BG ist.

Zurzeit ist es ja so, dass ihr jeder 328€ bekommt. Dazu anteilig Miete 2/3 der Gesamtkosten (Kind trägt 1/3). Dann kommt noch der Aufschlag 17% für Deinen Mann, also 711,76€ plus Miete.

Ich vermute über Nacht werden auf meine Laienrechnung noch die Profis was schreiben. Ist halt ein Rechenspiel, wo ihr unterm Strich am Besten bei weg kommt. Du bleibst ja weiterhin in ALG II und stehst damit auch der Vermittlung zur Verfügung.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 23:25   #12
Preckwinkel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Das Pflegegutachten meinte ich.

Pflegestufe ist bewilligt und momentan nicht das Problem.


Zurzeit ist es ja so, dass ihr jeder 328€ bekommt. Dazu anteilig Miete 2/3 der Gesamtkosten (Kind trägt 1/3). Dann kommt noch der Aufschlag 17% für Deinen Mann, also 711,76€ plus Miete.
.
Wir sind 4 Personen. Kind 1 Student(ist aus Bedarfsgmeinschaft raus wegen Bafög) Kind 2 Schüler, mein Mann Rentner und ich erwerbsfähig aber Pflegerin meines Mannes.
Miete wird durch 4 geteilt, aber nur für Kind 2 und mich gezahlt, also nur halbe Miete.
Regelbedarf für Kind 2 und mich= 619 Euro+ halbe Miete.
Als Einkommen werden angerechnet Kindergeld von Kind 2 und Überhang der Rente nach Abzug des Bedarfs meines Mannes.

Dieser Bedarf sind rund 604 Euro.
383,76 erhöhter Regelsatz
+30,00 Versicherungspauschale
190,00 1/4 Mietanteil
=604,73

Diese 604 Euro werden von der Rente meines Mannes abgezogen als sein Bedarf. Die verbleibenden rund 300 Euro werden mir und Kind 2 Als Einkommen angerechnet und zusätzlich noch das Kindergeld für Kind 2.
Als Gesamtbedarf wurden rund 1000 Euro für mich und Kind 2 ermittelt und nach Abzug des Einkommens(einmal Kindergeld und Rente) sind es noch ca. 500 Euro, die nun ausgezahlt werden. Ist jetzt ziemlich lang geworden und ich hoffe es ist verständlich. Ich wollte halt nur wissen, ob das formal so richtig ist.
LG
Preckwinkel
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 09:15   #13
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

ich versuche mal jemanden hierher zu schleusen. Meine Kenntnisse sind eindeutig viel zu mager.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 09:43   #14
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Zitat:
Ich wollte halt nur wissen, ob das formal so richtig ist.
Nach Deinen Angaben zu urteilen: Ja.

Und um 120 % sicher zu gehen ;) wäre es nicht schlecht, wenn Du den Bewilligungsbescheid bzw. den zugehörigen Berechnungsbogen hier anonymisiert einstellen könntest.

Der fiktive Bedarf des vom ALG II ausgeschlossenen Bafög-Empfängers ist gedeckt? Bedarfsdeckender Bafög-Satz minus 20 % ausbildungsbedingter Absetzbetrag (wenn Fahrtkosten und Ausbildungsmaterial höher als diese 20 %, dann den höheren Betrag absetzen) plus Kindergeld minus 30 € Vers.pauschale minus ggf. Kfz-Haftpflicht als anrechenbares Einkommen ansetzen. sihe auch ab Randziffer 11.93 hier: *klick*. Falls der Bedarf nicht gedeckt sein sollte, könnte er/sie einen Antrag auf KdU-Zuschuss für Azubis stellen (§ 27 Abs. 3 SGB II) bzw. wäre auch Wohngeld möglich, wenn Bedarf besteht.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 14:59   #15
Preckwinkel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen

Und um 120 % sicher zu gehen ;) wäre es nicht schlecht, wenn Du den Bewilligungsbescheid bzw. den zugehörigen Berechnungsbogen hier anonymisiert einstellen könntest.
.
Vielen, lieben Dank für die schnelle Hilfe, ich dachte mir schon dass diesmal richtig gerechnet wurde, trotzdem bin ich mißtrauisch und frage lieber einmal mehr nach.
Jetzt habe ich noch einen Widerspruch gegen die letzte Berechnung, die die Verrechnung der Rente betrifft, laufen.
Rente wurde ab 1.6. bewilligt und wird erstmalig für November an meinen Mann ausgezahlt. Für Dezember wurde wie oben beschrieben bewilligt. Für den Zeitraum 1.6. - 30.11 wurde keine Veränderung der laufenden Zahlung vorgenommen.
Die Rentenversicherung rechnet direkt mit dem Jobcenter ab, so dass mein Mann die Rente die bis zum Oktober aufgelaufen ist nicht ausgezahlt bekommt. Meinem Mann steht aber seit 1.6. die 17 % Mehrbedarf und 30 Euro Versicherungspauschale zu, da er mit Eintritt der Rente die Schwerbehinderung schon hatte. Habe Widerspruch eingelegt nach § 44 SGB X, da ich der Meinung bin, das sein Bedarf seit 1.6. höher berechnet werden muss und aus diesem Grund bei Anrechnung der Rente auf die bisherigen Leistungen wir deshalb eine Nachzahlung vom Jobcenter bekommen müßten, oder liege ich da falsch?
LG
Preckwinkel
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 17:42   #16
Preckwinkel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Rente +ALG II, wie?

Hallo zusammen,
ist da keiner, der mir sagen kann ob meine Forderung einer Nachzahlung berechtigt ist?
LG
Preckwinkel
Preckwinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 09:25   #17
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22
Standard AW: Rente +ALG II, wie?

mM nach müsste der Mehrbedarf berücksichtig werden seit Bewiligungsdatum des Merkzeichen und gleichzeitigen Bezug von Sozialleistungen.

Im Forum gab es da schon etwas zu.
Suche einmal unter Merkzeichen und Mehrbedarf im Forum.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rente

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nach EU-Rente die normale Rente? Picknicker Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 10.07.2011 17:40
26 Jahre Rente eingezahlt jetzt 100% behindert, Rente ab 63? Rudi Ruppert Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 22.08.2010 15:29
Von befr.EM Rente in die unbefr. EM Rente wk2013 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 03.08.2010 03:07
Rente ab 69 ???? xNasevollx Ü 50 1 29.07.2009 23:34
eltern sind in rente,rente ist zu wenig/alg 2 erdal Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 18.07.2009 10:15


Es ist jetzt 00:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland