Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Umfrageergebnis anzeigen: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen

Note 1 sehr gut 12 27,27%
Note 2 gut 8 18,18%
Note 3 befriedigend 8 18,18%
Note 4 ausreichend 1 2,27%
Note 5 mangelhaft 4 9,09%
Note 6 ungenügend 9 20,45%
von der Gewerkschaft? 6 13,64%
Beratungkostenhilfe? 18 40,91%
selber bezahlt 2 4,55%
von anderer Organisation? 2 4,55%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 44. Nur registrierte Benutzer dürfen bei dieser Umfrage abstimmen

Danke Danke:  15
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2011, 01:18   #1
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard

Warst Du zufrieden?

Nicht zufrieden, warum?

Bitte an der Umfrage teilnehmen und näheres hier erläutern.

Schulnoten sind gemeint

mehrfach antworten sind möglich
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 01:36   #2
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Gute Idee!

Bin mal gespannt was dabei raus kommt.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 01:56   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Ob soviele HE mit Anwalt ihre Interessen durchsetzen, weiß ich nicht. Ich bin ohne Anwalt vor Gericht gegangen. Bei einem Sozialgericht sind die Chancen, auch ohne Anwalt etwas "rauszuholen", vielleicht gar nicht so schlecht.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 01:59   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.330
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Da fehlt die PKH, wenn man einen für einen Prozeß hat!

Kann man mehrere Angaben abhaken, also Zensur und mit welcher "Finanzierung" ???

Aktuell habe ich einen in meinem Prozeß wegen der EM-Rente, also auf PKH, bisher bin ich mit seiner Arbeit sehr zufrieden.

Allerdings KANN ich noch nicht wissen, beurteilen wie das weitergeht/ausgeht, der Prozeß läuft ja noch.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 02:12   #5
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Info AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

mehrfach antworten sind möglich
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 08:32   #6
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Hallo,

ich habe schon mal einen Anwalt von verdi in Anspruch genommen bezüglich der Erstattung medizinischer Kosten durchs JC.

Ich war sehr unzufrieden und die Angelegenheit war bereits vor Prozessbeginn verloren.

Auch die Rechtsberatung bei verdi war schlecht. Aussagen wie , die Aussetzung der Vollziehung wäre nur bei Sanktionen möglich, haben mich stark ins Grübeln gebracht.

Ich habe meine Mitgliedschaft nun gekündigt und habe mich entschlossen,meine Rechtsstreitigkeiten mit dem JC mit Hilfe dieses Forums weiterhin selber auszufechten.

Ich habe mir jetzt zum Motto gemacht - Ich bin mein bester Anwalt .
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 14:43   #7
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.887
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Die meisten sind nur hinterm Geld her ! Gute Anwälte sind selten und wohl dem wer einen hat. Ich hatte auch noch kein Glück.
Merkur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 14:46   #8
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe schon mal einen Anwalt von verdi in Anspruch genommen bezüglich der Erstattung medizinischer Kosten durchs JC.

Ich war sehr unzufrieden und die Angelegenheit war bereits vor Prozessbeginn verloren.

Auch die Rechtsberatung bei verdi war schlecht. Aussagen wie , die Aussetzung der Vollziehung wäre nur bei Sanktionen möglich, haben mich stark ins Grübeln gebracht.

Ich habe meine Mitgliedschaft nun gekündigt und habe mich entschlossen,meine Rechtsstreitigkeiten mit dem JC mit Hilfe dieses Forums weiterhin selber auszufechten.

Ich habe mir jetzt zum Motto gemacht - Ich bin mein bester Anwalt .

ist ja voll daneben gegangen.

ich hätte mich beschwert

und sie in regreß genommen.



ist schon richtig, man muß das ergebnis wissen

und dann zum ra,

macht der etwas anderes

dann

tschou


ich habe denen von verdi auch gemailt, was ich beantrage haben will beim sg,

und genau so wurde es dann gemacht.
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 14:49   #9
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Danke für Eure rege Teilnahme, an der Umfrage.

bitte auch erläutern mit einem beitrag, warum, wieso.

mehrfach abstimmungen möglich:

z.b. bei Ghansafan: mitglied der gewerkschaft und Note 6 ungenügend.
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 14:59   #10
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Fragst du nur nach Fachanwälten für Sozialrecht?

Einen Rechtsanwalt für Sozialrecht gibt es nicht.

Es gibt Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Sozialrecht, was aber nicht immer aussagekräftig ist.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 15:06   #11
Peter300->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: Hof-Bergrade Landkreis Parchim
Beiträge: 122
Peter300
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Hallo
Ich bin jetzt schon seit fast 5Jahen in klage wegen EM Rente vorm Sozialgericht auch mit Anwalt,aber wenn die Gerichte die Verfahren in die Länge ziehen,kann auch der beste Anwalt nichts machen,ich kriege auf Nachfrage die gleiche Antwort,es liege vor Gericht und ich müße warten bis sich das Gericht zu einer Entscheidung durchgerungen hat,doch wenn die sich nicht bald entscheiden,ist sowieso bald alles aus,die Frau ist schon weg und bald auch noch mein Haus,ich sage ja schon immer,die Deutsche Einheit ist erst gans vollzogen,wenn kein Ossi mehr im Grundbuch steht und das schaffen die wenn kranke Leute so in den Ruien getrieben werden,aber da kann auch der beste Anwalt nichts endern,da ist der Gesetzgeber gefordert,aber bei Merkel und Rössler wird sich für uns nichts endern,aber das ist ja bald zu ende
Peter300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 20:40   #12
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Info AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

ich glaube das Problem liegt darin: das nach einem Rechtsanwalt für Sozialrecht im Internet, Branchenbuch etc. gesucht wird
und diesem blind vertraut wird.

ich gehe nur nach empfehlungen.

es gibt doch die Liste des elo-Forum´s und die tachelesliste und von hartziv gibt es auch eine liste.


heute mittag habe ich eine anzeige von einem ra angeklickt:

mir graust es jetzt noch: er macht die widersprüche auf bescheide die falsch sind.

das er vor gericht vertritt, oder vertreten läßt, kein wort davon.

was will ich mit so einem?


und da liegt genau das problem

wohl vieler unserer zeitgenossen, da keine ahnung vorhanden,

laßen sich darauf ein

und fliegen dann auf die nase.

seinen namen habe ich auch noch nie gehört.
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 20:44   #13
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

und daneben ist er noch im forderungsmanagment tätig:

ich glaube eine recherche, würde merkwürdige tatsachen zusammenbringen.

aber als ra für hartz iv tätig
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 20:47   #14
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Zitat von Rechte wahrnehmen Beitrag anzeigen
Warst Du zufrieden?

Nicht zufrieden, warum?

Bitte an der Umfrage teilnehmen und näheres hier erläutern.

Schulnoten sind gemeint

mehrfach antworten sind möglich
Ich will ja nicht kleinlich sein, aber hier fehlt die Antwortmöglichkeit: "Nein!"

Frage:

Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Antwort:

Nein!



__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 23:51   #15
Benni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2011
Ort: Rheinland
Beiträge: 6
Benni
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Ich habe jetzt Anwalt Nr. 3; die ersten beiden waren Fachanwälte für Sozialrecht, einer davon hatte noch Familienrecht als Fachanwalt; der andere als Zusatz Verkehrsrecht.

Zufrieden war ich mit den ersten beiden auf jeden Fall. Den einen gibt es aber nicht mehr, der zweite war gefühlsmäßig mehr auf Familienrecht ausgelegt, hat sich aber auch viel Mühe gegeben. Erfolgreich waren beide.

Bei Nr. 3 fühle ich mich am wohlsten, obwohl er kein Fachanwalt für Sozialrecht ist. Der Mann weiß einfach alles über Hartz 4. Kein Wunder, er kennt den Verein in- und auswendig. Hat dort mal gearbeitet.

Den Beratungsschein würde er für mich auch anfordern, aber das schaffe ich noch selbst.

Sozialgericht hatte ich noch nicht; bisher konnte alles ohne Prozess erledigt werden.

Ich glaube, dass es in einer Großstadt leichter ist, einen fähigen Anwalt zu finden (freie Auswahl). Auf dem Land dürfte das schwieriger sein, weil die Wege bis zu einem guten Anwalt weit sein können.

Aber man kann auch nicht immer auf Empfehlungen vertrauen. Mir hat man mal einen Zahnarzt empfohlen und den fand ich alles andere als gut.

MfG
Benni aus dem Rheinland
Benni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 00:20   #16
Klaus Bonn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.04.2011
Beiträge: 113
Klaus Bonn
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Zitat von Benni Beitrag anzeigen
Ich habe jetzt Anwalt Nr. 3;

Bei Nr. 3 fühle ich mich am wohlsten, obwohl er kein Fachanwalt für Sozialrecht ist. Der Mann weiß einfach alles über Hartz 4. Kein Wunder, er kennt den Verein in- und auswendig. Hat dort mal gearbeitet.


MfG
Benni aus dem Rheinland
Hallo Benni, magst du mir/uns mal die Adresse und Telefonnummer sagen von dem Anwalt!

Vielen Dank
Klaus
Klaus Bonn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 01:46   #17
Anne Bonney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 296
Anne Bonney
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
(....) ich habe schon mal einen Anwalt von verdi in Anspruch genommen (....)

Ich war sehr unzufrieden und die Angelegenheit war bereits vor Prozessbeginn verloren.

Auch die Rechtsberatung bei verdi war schlecht.

(....)
Es würde mich einmal interessieren, ob andere ähnliche/bessere Erfahrungen mit verdi gemacht haben, oder ob die Erfahrungen von Ghansafan ein unglücklicher Einzelfallverlauf waren.
Anne Bonney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 06:39   #18
susi0815->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 198
susi0815
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Ich musste einen in Anspruch nehmen und die Sache erledigte sich innerhalb von einem Tag.Man wollte mir nichts mehr bezahlen wenn ich die Schule nachmache... Anwalt eingeschalten, der kam sofort mit haute denen da sämtliche § um die Ohren und Genehmigung wurde erteilt... Hat er kostenlos gemacht,er meinte er muss sowieso in diese Richtung
susi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 09:12   #19
Cosima
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.02.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 257
Cosima
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Zitat von Anne Bonney Beitrag anzeigen
Es würde mich einmal interessieren, ob andere ähnliche/bessere Erfahrungen mit verdi gemacht haben, oder ob die Erfahrungen von Ghansafan ein unglücklicher Einzelfallverlauf waren.

Ich habe die gleichen Erfahrungen mit dem DGB gehabt.
Die haben von nichts ne Ahnung und davon viel.
Meine Klage wegen Warmwasserkosten hat der DGB voll versemmelt obwohl ich denen schriftlich alles genau dargelegt habe. Leider konnte ich mich nicht selbst vertreten da ich zwischenzeitlich umgezogen bin. Ausgetreten bin ich auch aus dem Verein.

Für eine andere Klage habe ich einen RA für Sozialrecht genommen.
119 € hat er mir abgeknüpft für die Einreichung der PKH bei Gericht, die ich aber wiederbekommen sollte bei Bewilligung. Bevor die Bewilligung vom Gericht kam hat er sein Mandat niedergelegt und ich kann das Geld abschreiben. Inzwischen ist die PKH bewilligt und ich mache allein weiter.
Cosima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 10:30   #20
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Ich hatte Jahrelang einen prima ReA für Familien und Sozialrecht in MA, allerdings bin ich dann weggezogen. Hier habe ich dann in einer großen Kanzlei eine Anwältin für Sozialrecht mit der durchsetzung meiner EU-rente beauftragt, das ging mächtig schief...
Ich habe mir nun überlegt, obohl ich 120km von meinem alten ReA wegwohne ihn demnächst doch wieder mit der durchsetzung meiner Rechte zu beauftragen...geht ja auch telefonisch und per Mail.
Momentan bin ich allerdings auch auf der Suche nach einem geeigneten ReA für Medizinrecht...
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 10:32   #21
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.463
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Holla Leuts,

die Umfrage ist schon Ok und wichtig!

Nur leider nicht ganz ausgereift mit den Antwortmöglichkeiten,
das situationsbedingt es noch mehr abzuklären gilt.

Die Rechtsanwälte haben kein "Guide Michelin"
an der Büro-Türe! Und da hängt der Hammer begraben!

Falsch-Beratungen sind an der Tagesordnung, die sich
immer für den Betroffenen sehr konfliktreich und existenziell
heraus stellen!

Sowohl als auch habe ich mit und ohne Rechtsanwalt
vor dem Sozialgericht gekämpft!

Macht man es in Alleinregie fällt man auf die Nase
und macht man es mit Rechtsanwalt fällt man auch
auf die Nase! Problematisch, dass man ein Stück weit
hinterher läuft!

Nicht zu wissen, wann man welchen Schritt gehen muss!
Das Feld ist undurchsichtig und unerschöpflich sowie
voller Stolpersteine und "Maulwurfs"hügel!

Drei Klagen habe ich verloren!

Eine Klage mit Rechtsanwalt - Vergleich und Klage
zurückziehen, da es immer um existenzielle Lebenslagen
für den Betroffenen geht, doch wen kümmert das schon.

Bestimmte "Netzwerke" von Seiten der Rechtsanwälte
existieren, die sie sich aufgebaut haben, nur leider
als Betroffener man nicht richtig hinter die Kulissen
gucken kann, das bleibt einem verwehrt!

DGB und ver.di kannste in die kloppen,
die mit ihren "Rechtssekrätinnen" o. ähnliches.

So wie @Cosima bei der PKH besch**ssen wurde, gibt es
ähnliches mit Beratungshilfeschein!

Ich stelle mal diese Fallfrage in den Raum:
Wie sieht es eigentlich aus, wenn der RA
einen Beratungshilfeschein bekommt und in
der gleichen Angelegenheit - am gleichen Tag -
eine private Vereinbarung mit dem Mandanten abschließt,
besonders bei EMRs beliebt?

Erklärt wird es damit, dass die Kosten durch die Beratungshilfe nicht gedeckt werden.

Kann in dem Fall, wenn eine Rechnung kommt, die Zahlung abgelehnt werden?

Wie denkt ihr darüber und wie ist das rechtlich zu bewerten?

Danke und Gruß von Atze Knorke
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 10:33   #22
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Da fehlt eine Möglichkeit: Aufgrund der Erstberatung davon abgesehen... weil der keine Ahnung hatte...

oder auch: War nicht möglich, da man wegen des Beratungshilfescheins unerwünscht war. (Wird hier ganz offen gesagt)

Ich selbst habe mich damals an einen Anwalt gewendet, als ich meine Kinder aus der BG haben wollte. Daß Kinder mit ausreichend eigenem Einkommen nicht in die BG gehören, hatte keiner (der im Forum geposteten Anwälte) gehört... niemand glaubte, daß das ginge.

Deshalb habe ich alleine die Auseinandersetzungen mit meinem SB geführt, hartnäckig...mündlich und schriftlich... bis mir Arco, ein User hier aus dem ELO, den entscheidenden Tip gab - und ich mich durchsetzen konnte.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 10:45   #23
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Zitat von Atze Knorke Beitrag anzeigen
Holla Leuts,

die Umfrage ist schon Ok und wichtig!

Nur leider nicht ganz ausgereift mit den Antwortmöglichkeiten,
das situationsbedingt es noch mehr abzuklären gilt.

Die Rechtsanwälte haben kein "Guide Michelin"
an der Büro-Türe! Und da hängt der Hammer begraben!

Falsch-Beratungen sind an der Tagesordnung, die sich
immer für den Betroffenen sehr konfliktreich und existenziell
heraus stellen!

Sowohl als auch habe ich mit und ohne Rechtsanwalt
vor dem Sozialgericht gekämpft!

Macht man es in Alleinregie fällt man auf die Nase
und macht man es mit Rechtsanwalt fällt man auch
auf die Nase! Problematisch, dass man ein Stück weit
hinterher läuft!

Nicht zu wissen, wann man welchen Schritt gehen muss!
Das Feld ist undurchsichtig und unerschöpflich sowie
voller Stolpersteine und "Maulwurfs"hügel!

Drei Klagen habe ich verloren!

Eine Klage mit Rechtsanwalt - Vergleich und Klage
zurückziehen, da es immer um existenzielle Lebenslagen
für den Betroffenen geht, doch wen kümmert das schon.

Bestimmte "Netzwerke" von Seiten der Rechtsanwälte
existieren, die sie sich aufgebaut haben, nur leider
als Betroffener man nicht richtig hinter die Kulissen
gucken kann, das bleibt einem verwehrt!

DGB und ver.di kannste in die kloppen,
die mit ihren "Rechtssekrätinnen" o. ähnliches.

So wie @Cosima bei der PKH besch**ssen wurde, gibt es
ähnliches mit Beratungshilfeschein!

Ich stelle mal diese Fallfrage in den Raum:
Wie sieht es eigentlich aus, wenn der RA
einen Beratungshilfeschein bekommt und in
der gleichen Angelegenheit - am gleichen Tag -
eine private Vereinbarung mit dem Mandanten abschließt,
besonders bei EMRs beliebt?

Erklärt wird es damit, dass die Kosten durch die Beratungshilfe nicht gedeckt werden.

Kann in dem Fall, wenn eine Rechnung kommt, die Zahlung abgelehnt werden?

Wie denkt ihr darüber und wie ist das rechtlich zu bewerten?

Danke und Gruß von Atze Knorke
Ich würde mal sagen, wenn Du die Vereinbarung unterschrieben hast, musst Du die Rechnung bezahlen.

Beratungshilfeschein, das iss so ne Sache...
Meine Anwältin wollte damals auch 1000€ Vorschuss für ein Gutachten, obwohl sie wusste das ich ALGII bekomme.
Wenn ich dort anrief und was wissen wollte, wurde ich von der Sekretärin abgewimmelt, oder bekam ne falsche Auskunft....
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 12:30   #24
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.463
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Böse AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Zitat:
Ich würde mal sagen, wenn Du die Vereinbarung unterschrieben hast, musst Du die Rechnung bezahlen.
So sicher bist du dir jedoch nicht.

Was ist mit und gilt hier nicht das Beratungshilfegesetz?

Das treibt doch besondere Blüten hervor!

Zitat:
Beratungshilfeschein, das iss so ne Sache...
Meine Anwältin wollte damals auch 1000€ Vorschuss für ein Gutachten, obwohl sie wusste das ich ALGII bekomme.
Wenn ich dort anrief und was wissen wollte, wurde ich von der Sekretärin abgewimmelt, oder bekam ne falsche Auskunft....
Scheint ja praxisnahe Handhabung zu sein,
1.000 Euronen, schon fett, eher Geschäfte mit der Armut!
Denn PKH ist eben nicht so üppig.
Läuft ja im SGB II alles planmäßig!

Hat noch jemand einen Rat?

Gruß von Atze Knorke
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 12:48   #25
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Hast Du schon einmal einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Anspruch genommen?

Den ersten Anwalt den ich hatte aus Dortmund,weil ich gehofft hatte,- dieser könnte mich entlasten,hat nur das nötigste gemacht!Aber ich brauchte da auch nur 10EURO Beratungsgebühr bezahlen!Und der zwei Anwalt den ich nehmen musste,da ich damals probleme mit Ostercappeln hatte,bin ich leider bei einem Star Anwalt gelandet,der mir später auch nur fürs nichts tun ne Rechnung von 200Euro geschickt hatte,obwohl ich da noch kein regelmässiges Einkommen hatte!Seitdem mache ich alles weitgehends selbst und reiche alles selbst direkt übers Gericht ein!Oder rufe da vorher erstmal an!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anspruch, rechtsanwalt, sozialrecht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer hat einen guten Fachanwalt für Sozialrecht juergen1958 ALG II 2 16.03.2010 14:57
Kann auch unregelmäßig H4 in Anspruch genommen werden? farger4711 ALG II 5 24.12.2009 00:02
Rechtsanwalt f Sozialrecht in Schleswig? aeolos Allgemeine Fragen 1 12.11.2009 16:24
Rechtsanwalt für Sozialrecht - RA des Vertauens Fotoz Allgemeine Fragen 6 08.06.2009 15:47
Empfehlung Rechtsanwalt Sozialrecht? ArNoN Allgemeine Fragen 3 20.11.2008 14:00


Es ist jetzt 23:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland