Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2011, 18:44   #1
woodchild
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 316
woodchild woodchild
Standard Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Hallo,

ich bin nicht wirklich Pfündig geworden da einige Threats ja schon was älter sind.
Zunächsteinmal, ja, von der Möglichkeit der Befreiung weiß ich, aber es zählt das Jährliche Gesammteinkommen der GB und wir sind zu 5., da ist das schon eine ganz andere Belastungshöhe...

Meine SB teilte mir auf meinen Telefonisch gestellten Antrag auf ein Darlehen zur Begleichung der Kosten des Krankenhauses (Die 10€ Täglich die man bezahlen muss) sowie zur Begleichung der Kosten bzgl. Krankengymnastik mit, ein Darlehen könne dafür nicht gewehrt werden. In der Regelleistung seien diese Beträge Monatlich berücksichtigt.
Somit hat sich auch ein Genereller Antrag auf Übernahme der Kosten erledigt.

Aber:
In der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe ist nichts dergleichen enthalten.
Weder die 10 € Tgl. fürs Krankenhaus noch Krankengymnastik.

Wie finde ich heraus wie genau der Regelsatz errechnet wurde, ausschließlich anhand der EVS?
Also ist nur im Regelsatz enthalten was auch in der EVS auftauchte?

Müssen die Kosten übernommen werden oder zumindest ein Darlehen?

Es kam natürlich auch das Argument das wenn ich im KH bin, ich z.B. auch keine Ausgaben für essen hätte und sich das somit Relativieren würde, aber KH ist immer teuer, so einfach kann man es sich nicht machen, meiner Meinung nach....

Auch aus dem Sonstigen Regelsatz zu begleichen halte ich in unserer jetzigen Lage für Unmöglich.

...Streichung 66€ Mehrbedarf (33 € per EA zugesprochen bekommen)
... Überbrückung von Beträgen die nach § 28 hätten gezahlt werden müssen... (Prozess steht noch aus)
Unser Kind wechselt in die Grundsicherung, Antrag rechtzeitig gestellt, immer noch nicht gezahlt...
und und und...

Ich weiß gar nicht wie ihr alle das noch macht, ich bin einfacher SGB II Empfänger, der bis zum Bezug der Leistungen keinerlei Rechtskenntnisse hatte.
Mittlerweile haben wir knapp 8 Prozesse am laufen und bisher bereits 5 gewonnen, sowie keinen verloren...
Und ein Rechtsanwalt? Ich hab noch keinen gefunden der so Gründlich arbeitet wie ich es erwarte, oder der andersherum so viel Ahnung hat wie ich erwarte...
__

Alle von mir gemachten Aussagen spiegeln lediglich meine Persönliche Auffassung Dar.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Der Chef einer Feuerwehrwache kommt - beide Hände tief in den Hosentaschen gesteckt - ganz langsam in den Aufenthaltsraum seiner Männer. Nachdem er einen Kaffee getrunken hat, sagt er: "Macht euch mal ganz langsam und sachte fertig - die Arbeitsagentur brennt..."
woodchild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 20:16   #2
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Die Zuzahlung richtet sich nach Deiner Belastungsgrenze. Dies gilt auch für Krankenhaustagegeld und Krankengymnastik.
Einige Ausnahmen gibt es. Ich habe ein Medikament, wo ich trotz Befreiung 87 cent zu zahlen muss.

Bei Regelsatzbezug sind das für Chroniker um die 45€ = 1%. Für die gesunden Elo´s sind es 2%, also ca. 90€ im Jahr.

Ist nur ein Chriniker in der Familie gelten für alle die 1% Regelung. Das wird gerne mal verschwiegen.

Das Krankenhaustagegeld kann abgestottert werden. Das dürfte helfen. Einfach mal mit der Verwaltung von dort reden.

Krankengymnastik stelle ich mir da schon schwerer vor. Ich könnte mir vorstellen das es, da Heilmittel, eine Härteklausel geben könnte. Kenne ich mich leider nicht mit aus.

Ruf mal bitte beim
Unabhängigen Patientenberatung Deutschland | UPD
an Startseite*

sehr kompetent und sehr hilfreich. Die haben auch Anwälte und Ärzte im Hintergrund.
Ui neuerdings sogar auf russisch und türkisch
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 21:02   #3
woodchild
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 316
woodchild woodchild
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Die Zuzahlung richtet sich nach Deiner Belastungsgrenze. Dies gilt auch für Krankenhaustagegeld und Krankengymnastik.
Einige Ausnahmen gibt es. Ich habe ein Medikament, wo ich trotz Befreiung 87 cent zu zahlen muss.

Bei Regelsatzbezug sind das für Chroniker um die 45€ = 1%. Für die gesunden Elo´s sind es 2%, also ca. 90€ im Jahr.

Ist nur ein Chriniker in der Familie gelten für alle die 1% Regelung. Das wird gerne mal verschwiegen.

Das Krankenhaustagegeld kann abgestottert werden. Das dürfte helfen. Einfach mal mit der Verwaltung von dort reden.

Krankengymnastik stelle ich mir da schon schwerer vor. Ich könnte mir vorstellen das es, da Heilmittel, eine Härteklausel geben könnte. Kenne ich mich leider nicht mit aus.

Ruf mal bitte beim
Unabhängigen Patientenberatung Deutschland | UPD
an Startseite*

sehr kompetent und sehr hilfreich. Die haben auch Anwälte und Ärzte im Hintergrund.
Ui neuerdings sogar auf russisch und türkisch
Hallo nordlicht, danke für die Info, das ist mir alles klar.
Aber darum geht es mir weniger bei meiner Frage, vielmehr darum ob es in der RL enthalten ist, da ich glaube das dem nicht so ist.
Und wenn das nicht so ist dann müsste ich doch zumindest einen Antrag auf Übernahme stellen können, da es ja sonst zu einer Bedarfsunterdeckung käme....
__

Alle von mir gemachten Aussagen spiegeln lediglich meine Persönliche Auffassung Dar.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Der Chef einer Feuerwehrwache kommt - beide Hände tief in den Hosentaschen gesteckt - ganz langsam in den Aufenthaltsraum seiner Männer. Nachdem er einen Kaffee getrunken hat, sagt er: "Macht euch mal ganz langsam und sachte fertig - die Arbeitsagentur brennt..."
woodchild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 21:59   #4
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Für Krankengymnastik ist die KK zuständig. Dein Arzt schreibt Dir ein Rezept und die Kasse zahlt die verschriebenen Anwendungen.
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 22:05   #5
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

soweit mir bekannt sind diese Beträge irgendwo im Regelsatz versteckt unter einem anderen Namen.
Ein Urteil hatte ich mal iwo gelesen das die Zuzahlung auch von LB gezahlt werden muss. Das war allerdings vor dieser Schönrechnerei.

Warte mal ein wenig - die Wissenden werden sich hoffentlich noch melden.

Ansonsten ruf mal bitte bei der UPD an. Die könnte das ebenso interessieren bzw. könnten die die Antwort darauf bereits vorliegen haben.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 22:55   #6
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Zitat von Babbelfisch Beitrag anzeigen
Für Krankengymnastik ist die KK zuständig. Dein Arzt schreibt Dir ein Rezept und die Kasse zahlt die verschriebenen Anwendungen.



Und die Zuzahlung zahlt man selber........ca 20euros
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 02:36   #7
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.307
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Hallo woodchild,

Zitat:
Und wenn das nicht so ist dann müsste ich doch zumindest einen Antrag auf Übernahme stellen können, da es ja sonst zu einer Bedarfsunterdeckung käme....
Dann stelle einen schriftlichen Antrag auf die Übernahme dieser Kosten notfalls als Darlehen, mit einem Telefon-Anruf kommst du da nicht weit.

Auf einen schriftlichen Antrag MUSST du auch einen schriftlichen Bescheid erhalten und da hast du dann auch den kompletten Rechtsweg offen, wenn dein Antrag abgelehnt wird.

Wenn du mit der Zuzahlungsbefreiung Bescheid weißt, warum kümmerst du dich da nicht drum, je nachdem wieviele Tage Krankenhaus das sind/waren, ist doch die Zuzahlungsgrenze sehr schnell erreicht...

Mit dem Krankenhaus kann man das regeln, dass die warten bis die Befreiung durch ist bei der Krankenkasse, erst wenn du dich darum nachweislich gekümmert hast, wird klar sein wieviel du tatsächlich noch aus der eigenen Tasche zahlen müßtest.

Die Physiotherapie geht auch in die übliche Zuzahlungsgrenze mit rein, kann mir (auch bei 5 Personen in H4 ???) NICHT vorstellen, dass die Zuzahlungsgrenze bei euch für dieses Jahr nicht längst erreicht ist.

Dann fällt die Krankenhaus-Zuzahlung und die bei der Krankengymnastik ja weg und das Amt braucht dann natürlich auch kein Darlehen mehr zu geben.

Bei uns war das schon im Februar der Fall mit Praxisgebühren und der ersten notwendigen Medikamenten-"Ladung", die "Erforschung" des Inhaltes der Regelsätze wird dir da nicht weiterhelfen, das aktuell fehlende Geld zu bekommen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 07:15   #8
woodchild
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 316
woodchild woodchild
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Wenn du mit der Zuzahlungsbefreiung Bescheid weißt, warum kümmerst du dich da nicht drum, je nachdem wieviele Tage Krankenhaus das sind/waren, ist doch die Zuzahlungsgrenze sehr schnell erreicht...
Bei uns liegt Sie bei 473€...
Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Mit dem Krankenhaus kann man das regeln, dass die warten bis die Befreiung durch ist bei der Krankenkasse, erst wenn du dich darum nachweislich gekümmert hast, wird klar sein wieviel du tatsächlich noch aus der eigenen Tasche zahlen müßtest.
Ja, und bis die Befreiung durch ist oder die Rechnung Beglichen ist werde ich dann nicht wieder aufgenommen...

--> Dann müssen wir Ihrer Aufnahme bzgl. des 2. Knies bis zur Befreiung/Begleichung Kritisch entgegentreten...
Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Die Physiotherapie geht auch in die übliche Zuzahlungsgrenze mit rein, kann mir (auch bei 5 Personen in H4 ???) NICHT vorstellen, dass die Zuzahlungsgrenze bei euch für dieses Jahr nicht längst erreicht ist.
5 Personen in H4 geht ganz schnell...
Mein Mann und ich, 2 Kinder, eines Schwerstbehindert und ein Schwerbehindertes Pflegekind...
__

Alle von mir gemachten Aussagen spiegeln lediglich meine Persönliche Auffassung Dar.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Der Chef einer Feuerwehrwache kommt - beide Hände tief in den Hosentaschen gesteckt - ganz langsam in den Aufenthaltsraum seiner Männer. Nachdem er einen Kaffee getrunken hat, sagt er: "Macht euch mal ganz langsam und sachte fertig - die Arbeitsagentur brennt..."
woodchild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 11:58   #9
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Im Regelbedarf ist der Posten Gesundheitspflege enthalten mit 4,30% = 15,64 € beim Single-Regelsatz (entsprechend niedriger bei den anderen Regelbedarfsstufen). Zusammensetzung des Postens auf PDF-Seite 26: http://www.elo-forum.org/attachments...etze__sgb2.pdf

Siehe auch: http://www.elo-forum.org/alg-ii/refe...tml#post686041 #94

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 12:25   #10
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.096
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

Zitat von woodchild Beitrag anzeigen
...Bei uns liegt Sie bei 473€...

....
das versteh ich nicht... ihr habt als bg (2 erw. und drei kinder) alle zusammen hartz4 oder nur ein erw. mit den kindern oder wie?

wenn man als bg hartz4 bezieht kann niemals so ein betrag anfallen...

Zitat:
3.2. Freibetrag

Von diesem Bruttoeinkommen zum Lebensunterhalt werden ein oder mehrere Freibeträge abgezogen:
  • Für den ersten im gemeinsamen Haushalt lebenden Angehörigen des Versicherten (z.B. Ehegatte): 4.599,- € (= 15 % der jährlichen Bezugsgröße).
  • Für jeden weiteren im gemeinsamen Haushalt lebenden Angehörigen des Versicherten und des eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartners: 3.066,- € (= 10 % der jährlichen Bezugsgröße). Dieser Punkt gilt nur für Mitglieder in der Krankenversicherung der Landwirte.
  • Für jedes Kind eines verheirateten Versicherten sowie für jedes Kind eines eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartners: 7.008,- € als Kinderfreibetrag, wenn es sich um ein Kind beider Ehegatten handelt, ansonsten 3.504,- € (§ 32 Abs. 6 EStG).
  • Für das erste Kind eines alleinerziehenden Versicherten: 4.599,- € (= 15 % der jährlichen Bezugsgröße).
  • Für jedes weitere Kind eines alleinerziehenden Versicherten: 7.008,- €.
link: Zuzahlungsbefreiung Krankenversicherung - Soziales & Recht - betanet

aber bei hartz4 wird niemals ein brutto erreicht, bei dem nach abzug der freibeträge mehr als 100€ zuzahlung bleiben...

oder ich versteh etwas grundlegend falsch und es ist bei uns anders berechnet worden.

und wenn die zuzahlungsgrenze erreicht ist, dann muss weder krankenhaustagegelf noch zuzahlung zur physio mehr geleistet werden...

ich bin verwirrt...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 12:43   #11
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.096
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

naja, nicht freibetrag von
Zitat:
87,36 (Chroniker die Hälfte)
, sondern den zuzahlungsbetrag... aber im grunde richtig...

das komische... du schreibst, für alle familienversicherte... du meinst aber nicht, das alle den zahlen müssen?

bei familienversichrung ist einmalig der betrag 87,36€/ 43€ zu zahlen. danach keine weiteren zuzahlungen nötig...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 16:15   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Krankengymnastik und Krankenhaustagegeld im Regelsatz?

@Woodchild. Hast Du den zu zahlenden Betrag mal fünf genommen?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
krankengymnastik, krankenhaustagegeld, regelsatz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werden Krankenhaustagegeld von der ARGE übernommen ? Scofield Allgemeine Fragen 6 10.12.2010 22:50
krankenhaustagegeld mandy2 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 04.02.2010 12:15
Krankenhaustagegeld Einkommen? andine Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 20.02.2009 13:58
Krankenhaustagegeld nicht auf Hartz IV anzurechnen edy Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 20.09.2007 18:30
Wer zahlt Krankenhaustagegeld? lars2006 ALG II 1 04.06.2007 11:18


Es ist jetzt 01:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland