Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsvorschlag

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2011, 09:13   #1
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard Vermittlungsvorschlag

Ich habe ein "Problem". Ich beziehe derzeit ALGII. Ich bekam einen Vermittlungsvorschlag vom Amt (ohne Rechtsfolgebelehrung), dem Profil entsprach ich eigentlich nicht wirklich.

Es handelt sich um eine leitende Tätigkeit mit diversen Spezialkenntnissen (die ich leider nicht besitze).

Um möglichem Ärger und evtl. Rückfragen aus dem Weg zu gehen, habe ich mich dort dennoch drauf beworben, in der Annahme das die Personalabteilung aufgrund fehlender Referenzen meine Bewerbung eh nicht weiter verfolgen. Nachfolgend hab ich natürlich den Anhang das ich mich beworben hab ausgefüllt und zum Amt geschickt.

Nun haben die mich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen (zumindest eine Terminanfrage per email gestellt), welches ich eigentlich nicht wahrnehmen möchte (aufgrund von Nichteignung und das ich erst Fahrkostenübernahme erkämpfen müsste).

Nicht das ich missverstanden werde, ich möchte schon einen Job, aber kann nicht mit kaum praktischer Berufserfahrung ein kleines Team leiten für eine Firma die Dinge macht von denen ich keine Ahnung hab.

Wie kann ich mich jetzt verhalten?
Können mir Sanktionen drohen wenn ich auf ein angebotenes Vorstellungsgespräch nicht reagiere da ich ja "nicht alles versucht habe aus dem Leistungsbezug herauszukommen"?
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 09:27   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Ich würde dorthin fahren und evtl. um eine Uberlegungszeit bitten.

Auch dir selbst die Frage beantworten:

1. Willst du den Job nicht?

oder

2. Du unterschätzt dich.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 10:08   #3
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Bewerben musst du dich auch ohne RFB, seit 1.4.11 so.Also in Zukunft dran denken, Kenntnis reicht heutzutage für die RFB.

Gehst hin, dann wirste eh erklären müssen was bisher alles getan hast, die werden sich wohl keinen holen der ein Team leiten soll wo sich mit nix auskennt.Da kanns gleich einer von denen machen......

Wenn du nicht hingehst warum auch immer werden die wahrscheinlich versuchen dir ne Sanktion reinzudrücken dann haste mehr Stress an der Backe als dorthinzufahren und die Situation zu erklären.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 10:43   #4
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Bewerben musst du dich auch ohne RFB, seit 1.4.11 so.Also in Zukunft dran denken, Kenntnis reicht heutzutage für die RFB.

Die Kenntnis muss ihm aber auch erstmal nachgewiesen werden - im Ernstfall. Besser wäre es hier, den VV "nicht erhalten" zu haben. Aber da du dich schon beworben hast, fällt das ja raus.

Wenn du nicht hingehst warum auch immer werden die wahrscheinlich versuchen dir ne Sanktion reinzudrücken dann haste mehr Stress an der Backe als dorthinzufahren und die Situation zu erklären.
Die Einladung kam per Mail. Schon allein aus diesem Grund würde ich das ignorieren und die Schuld im Ernstfall der Technik geben.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 10:49   #5
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Naja ich denke sollte kein Problem sein wenn er schon nachweislich VV´s bekam mit RFB.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 10:53   #6
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Ich würde dorthin fahren und evtl. um eine Uberlegungszeit bitten.

Auch dir selbst die Frage beantworten:

1. Willst du den Job nicht?
Da ich mit der Stelle, auf die ich much beworben habe, hoffnungslos überfordert wäre möchte ich den Job nicht.
Aber zu einer Einstellung würde es aufgrund von Nichteignung sowieso nicht kommen.
Das "dorthin fahren" würde ich gern vermeiden wegen der Kosten und da es mir äussert unangenehm wäre zu erleutern wieso ich mich denn auf sowas beworben habe, obwohl ich genau weiß das ich davon keine Ahnung hab.
Bisher hab ich auf die Einladung per email noch nicht geantwortet.

Zitat:
oder

2. Du unterschätzt dich.
Manchmal schon, aber hier definitiv nicht. Und jemand der sich unterschätzt wäre auch kaum ein geeigneter Teamleiter. (meiner Meinung nach)

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Bewerben musst du dich auch ohne RFB, seit 1.4.11 so.Also in Zukunft dran denken, Kenntnis reicht heutzutage für die RFB.
Beworben hab ich mich ja nur gäbe es jetzt die Möglichkeiten:

- Deren email zu ignorieren - ist halt nicht angekommen/im Spam Ordner gelandet (aber was sage ich wenn die bei mir anrufen )
- zurückzuschreiben das man sich nicht für geeignet hält etc.
- einiges an Geld in ein meines Erachtens sinnloses Vorstellungsgespräch zu stecken (und auf die Gnades des Amtes zu hoffen Fahrkosten zu erstatten) um sich dann dort zum HansWurst zu machen


Zitat:
Wenn du nicht hingehst warum auch immer werden die wahrscheinlich versuchen dir ne Sanktion reinzudrücken dann haste mehr Stress an der Backe als dorthinzufahren und die Situation zu erklären.
Hier würde mich mal interessieren in wie weit Bemühungen auf Vermittlungsvorschläge geprüft werden
oder ob gar Arbeitgeber mit Stellenangebot in der Jobbörse automatisch informiert werden wem das als Vermittlungsvorschlag zuging
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 10:57   #7
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Der AG wird informiert und dieser füllt dann nen Zettel aus mit dem ganzen Kram ob Meldung zurückkam oder warum keine Einstellung zustande kam usw.....
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 11:02   #8
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Steffen zur Leitung von Personal braucht man kein Wissen, was faktisch am Beispiel eines Teamleiters an einem Jobcenter als erwiesen gilt.

Einfach annehmen den Job! Du wärst ja nicht der erste Leiter ohne Dunst! In Behörden ist das eigentlich die aller besste Qualifikation!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 11:04   #9
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Steffen00 Beitrag anzeigen
Hier würde mich mal interessieren in wie weit Bemühungen auf Vermittlungsvorschläge geprüft werden
oder ob gar Arbeitgeber mit Stellenangebot in der Jobbörse automatisch informiert werden wem das als Vermittlungsvorschlag zuging
Die Frage stelle ich mir auch immer wieder. Aus welchem Grund darf ein Arbeitgeber die AA informieren, wer, wann oder warum sich beim ihm beworben hat?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 11:37   #10
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Die Frage stelle ich mir auch immer wieder. Aus welchem Grund darf ein Arbeitgeber die AA informieren, wer, wann oder warum sich beim ihm beworben hat?
Dann kommt wieder eine Anhörung mit den Worten sinngemäß "Nach meinen Informationen haben Sie sich nicht beworben (...)" --> Dann würde ich mindestens um Offenlegung der vermeintlichen Information und Akteneinsicht bitten.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 12:46   #11
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Steffen zur Leitung von Personal braucht man kein Wissen, was faktisch am Beispiel eines Teamleiters an einem Jobcenter als erwiesen gilt.

Einfach annehmen den Job! Du wärst ja nicht der erste Leiter ohne Dunst! In Behörden ist das eigentlich die aller besste Qualifikation!

Ich wollte im Eingangsposting auch schon den Zusatz machen "Von tuten und blasen keine Ahnung - da werden jetzt sicher einige sagen: Das könnte mein Chef sein!"

Bei einer Behörde hätte ich da auch keine Skrupel da die meisten eh keine Ahnung haben. Aber das ist nur ein knapp 40 Mann Unternehmen, welches vermutlich in 5er Teams oder so an einem Projekt arbeitet.


==========================================

Also sehe ich das richtig: Der Arbeitgeber mit Jobangebot in der Jobbörse wird informiert, welchen Arbeitssuchenden dieses als Vermittlungsvorschlag geschickt wird.
Weiterhin bekommt der Arbeitgeber auch so einen Zettel in dem er ausfüllen soll (ob er es macht ist eine andere Frage), ob man sich auch beworben hat?


Was haltet ihr denn von der Option auf die email zu antworten, das man am XY.XY.2011 zum Vorstellungsgespräch kommen möchte, selbst aber doch einige Zweifel hat für den Job geeignet zu sein und um nochmalige Prüfung der Bewerbungsunterlagen bittet
und schreibt das man sich beworben hat weil es sich um ein Vermittlungsvorschlag handelt?

Alles eben in der Hoffnung das die ein Einsehen haben und einem eine Absage erteilen und man halt nicht als "nicht beworben" gemeldet wird.
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 12:52   #12
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Wenn die Firma zu einem Vorstellungsgespräch geladen hat, muß sie natürlich auch für die Fahrtkosten aufkommen !
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 14:26   #13
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Steffen00 Beitrag anzeigen
Was haltet ihr denn von der Option auf die email zu antworten, das man am XY.XY.2011 zum Vorstellungsgespräch kommen möchte, selbst aber doch einige Zweifel hat für den Job geeignet zu sein und um nochmalige Prüfung der Bewerbungsunterlagen bittet
und schreibt das man sich beworben hat weil es sich um ein Vermittlungsvorschlag handelt?
Nichts. Wenn du Pech hast, wird dir daraus ein Strick gedreht. Du hast das Anbahnen des Beschäftigungsverhältnisses verhindert gem. § 144 Abs. 1 Satz 2 SGB III.
Meine o.g. Variante halte ich für klüger
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 15:37   #14
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.773
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Schreib denen ne E-Mail ob sie die Fahrtkosten übernehmen und wenn ja wieviel.
Sollten sie die nicht übernehmen, musst du dann die Kosten beim JC beantragen und dem AG informieren das du dich meldest wegen einem Vorstellungsgespräch sobald die Zusage der Kostenübernahme vorliegt.

Meld dich hier dann wieder wenn der AG geantwortet hat.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 15:51   #15
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Wird der Bewerber vom potentiellen Arbeitgeber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, hat der Bewerber gegen diesen einen Anspruch auf Erstattung seiner Vorstellungskosten, d. h. im Regelfall der Fahrtkosten. Unabhängig davon, ob diese Vorstellung erfolgreich ist oder nicht, müssen die verkehrsüblichen Kosten der An- und Abreise dem Bewerber ersetzt werden, ohne dass vorher hierüber eine Vereinbarung stattgefunden haben müsste. Dies ergibt sich aus § 670 BGB und ist in der Rechtsprechung allgemein akzeptiert.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 16:22   #16
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Nichts. Wenn du Pech hast, wird dir daraus ein Strick gedreht. Du hast das Anbahnen des Beschäftigungsverhältnisses verhindert gem. § 144 Abs. 1 Satz 2 SGB III.
Meine o.g. Variante halte ich für klüger
Soweit ich das in Erfahrung bringen konnte, sind Arbeitgeber auch dazu angehalten Rückmeldung (mit Grund) zu geben.

Lauf ich dann nicht erst recht Gefahr das die rückmelden "Bewerber hat kein Interesse" oder "auf Einladung zum Vorstellungsgespräch nicht reagiert"? klar kann man dann versuchen sich mit "keine mail erhalten" rauszureden aber erstmal wird doch dann mein SB mich zu einem Stellungsnahme gespräch einladen?

Wie denken denn andere? Wäre es nicht klüger dem Arbeitgeber unterschwellig mitzuteilen das man nicht der ist, den sie suchen?

Also z.B.

"Vielen Dank für die sehr überraschende (da sich bei mir doch einige Zweifel bzgl. Qualifikation auftuen) Einladung zum Vorstellungsgespräch. Der vorgeschlagenen Termin am ...... passt mir sehr gut. Ich erbitte um kurze Rückmeldung ob sie das Gespräch dann um ..... Uhr durchführen möchten."

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Schreib denen ne E-Mail ob sie die Fahrtkosten übernehmen und wenn ja wieviel.
Ja das hat mir auch mein SB gesagt, das die eigentlich die Fahrtkosten tragen müssten.

Bei meinem letzten Vorstellungsgespräch hat das der Arbeitgeber im Nachhinein auf Anfrage getragen. Mein Antrag auf Fahrtkostenformular Antrag vor dem Vorstellungsgespräch wurde damals vom Amt einfach ignoriert.


Aber ich will eigentlich garnicht erst zum Gespräch
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 17:08   #17
Demolier
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Steffen zur Leitung von Personal braucht man kein Wissen, was faktisch am Beispiel eines Teamleiters an einem Jobcenter als erwiesen gilt.

Einfach annehmen den Job! Du wärst ja nicht der erste Leiter ohne Dunst! In Behörden ist das eigentlich die aller besste Qualifikation!
Dem schliesse ich mich an.

Und überhaupt war weiter oben noch eine Bemerkung, ob du dich vielleicht zu tief einschätzt. Irgend etwas in deiner Bewerbung hat dich für diesen Job interessant gemacht, sonst würde man dich nicht einladen.

Wir können dir hier kein Selbstbewußtsein eintanken, aber ich vermute auch, daß du dein Können unterschätzt. Beantrage die Fahrtkosten beim Amt und nimm den Termin wahr.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 17:37   #18
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Steffen00 Beitrag anzeigen
klar kann man dann versuchen sich mit "keine mail erhalten" rauszureden
Wenn man etwas von pop3 oder smtp versteht, kann man sich nicht rausreden eine E-Mail nicht erhalten zu haben. Im Gegenteil, die E-Mail ist durch den Mail-Header ein besserer Sende / Empfangsbeweis (inklusive Mailinhalt), als FAX oder Post oder gar Einschreiben mit Rückschein. Beim FAX kann das Papier des Empfangfaxgerätes alle sein, oder das Faxkann einen Papierstau - oder eine andere Funktionsstörung haben. Der gewöhnliche Brief kann verloren gehen. Der Rückschein bestätigt nur, dass ein Brief an eine Adresse angekommen ist aber nicht, was im Brief stand!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 18:03   #19
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Es würde auch eher in die Richtung: "Vom Spamfilter gefressen" gehen

Zitat von Demolier Beitrag anzeigen
Dem schliesse ich mich an.

Und überhaupt war weiter oben noch eine Bemerkung, ob du dich vielleicht zu tief einschätzt. Irgend etwas in deiner Bewerbung hat dich für diesen Job interessant gemacht, sonst würde man dich nicht einladen.

Wir können dir hier kein Selbstbewußtsein eintanken, aber ich vermute auch, daß du dein Können unterschätzt. Beantrage die Fahrtkosten beim Amt und nimm den Termin wahr.
Das liegt auch mit an der Branche, welche zum "Fachkräftemangel" Kreis gehört. Unglücklicherweise streut die Qualifikation da nur in 1000de Richtungen. Das ist als würde ein Fliesenleger plötzlich zum Dachdecker werden, nur weil beide etwas mit Haus(aus)bau zutun haben.
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 22:10   #20
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

also falls keine massiven Einwände kommen würde ich morgen dann auf die Einladung zum Vorstellungsgespräch folgendermaßen reagieren:

"Vielen Dank für die recht überraschende (da sich mir doch eine gewisse Skepsis bzgl. Eignung auftut) Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Der vorgeschlagenen Termin am ... passt mir gut. Allerdings würde ich gern im Vorfeld eine Reisekostenübernahme klären.
Ich erbitte um kurze Rückmeldung ob Sie das Gespräch dann am ... um .... durchführen möchten.

mfG"

Ich meine das man mir da keine direkte Verhinderung eines Beschäftigungsverhältnisses nachweisen kann und weiterhin für die Personalabteilung deutlich erkenntbar ist, sich das nochmal zu überdenken.
Und falls die mich dennoch einladen (inklusive Fahrkostenübernahme) muss ich mich wenigstens nicht rechtfertigen warum ich dort sitze und eigentlich keine Ahnung von der Materie habe.
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 07:10   #21
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Wenn man etwas von pop3 oder smtp versteht, kann man sich nicht rausreden eine E-Mail nicht erhalten zu haben.
Das ist erstens von fachlicher Seite her Blödsinn und zweitens ist niemand verpflichtet seine Mails regelmäßig zu checken, oder gar die Existenz des Postfachs zu sichern.
Von daher würde ich einem etwaigen Anhörungsbogen ganz gelassen entgegen blicken.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 07:13   #22
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Und @Steffen00 würde ich raten, die Löschung deiner erhobenen/gespeicherten aber nicht erforderlichen Daten gem. § 84 Abs. 2 SGB X zu beantragen und jedwede Art der Kommunikation außer auf dem Postweg zu untersagen. Nur so als Tipp.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 08:35   #23
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Also beworben habe ich mich natürlich auch per email da dies als ITler üblich ist und in meiner EGV auch eine Kostenerstattung von 5€ pro email Bewerbung festgelegt ist (Als Nachweis eben Ausdruck des Anschreibens und ggf. evtl. Rückantwort).
Von der ARGE selbst kam noch nie etwas per email (würde ich auch nicht als verbindlich ansehen).
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 08:53   #24
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Steffen00 Beitrag anzeigen
und in meiner EGV auch eine Kostenerstattung von 5€ pro email Bewerbung festgelegt ist
Hut ab!
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 09:03   #25
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Ich würde bei der Firma anrufen und fragen wie das mit der Fahrkostenerstattung ist. Du bist eben extrem knapp bei Kasse und darauf angewiesen, daß Dir diese Ausgaben zeitnah ersetzt werden. Nicht fordernd oder pampig sein sondern das Problem ganz klar als solches schildern.
Wenn es sich um eine halbwegs seriöse Gesellschaft handelt, wird man Dir erklären wie es dort üblicherweise gehandhabt wird.

Denn - wie hier schon erwähnt - ist die Firma der erste Ansprechpartner, wenn es um diesen Punkt geht.
Sollte die Firma für die Kosten nicht aufkommen wollen (stand irgendwas im "Kleingedruckten" der Antwort?), dann kannst Du Dir das Geld vom JC holen.

Da es sich ja um eine Terminanfrage handelt, kannst Du Dir - abhängig vom Ergebnis der Fahrkostenregelung - mit Sicherheit genug Spielraum herausschlagen, um alles nötige zu regeln, um dann ganz entspannt zum Gespräch zu fahren.
Nichts davon kann Dir negativ ausgelegt werden.

Vielleicht sucht die Firma ja auch mehr neue Mitarbeiter als nur einen Teamleiter.
Es ist beim JC halt nun mal so, daß denen die Qualifikation eines Bewerbers völlig am Ar*** vorbeigeht - über die statistische Verteilung von Hintergrundwissen und Lernfähigkeit gab es ja oben schon genug Kommentare
Die haben Dir halt irgendwas geschickt, was aber nicht bedeuten muß, daß die Firma nicht vielleicht noch viel besser passende Angebote hätte.


Meine Erfahrung bzgl. Fahrtkosten bei Vorstellungsgesprächen (ohne Zutun des Arbeitsamtes) ist so, daß die Firmen diese ohne großes Hickhack übernommen haben.
Einmal erhielt ich eine Einladung von einer süddeutschen Firma, was für mich (damals Ruhrgebiet) 5-6 Stunden Fahrt (einfache Strecke!) bedeutete. Das Bahnticket (Hin- und Rückfahrt) hat sich das Sekretariat dort kopiert und wenige Tage später war das Geld auf meinem Konto. Aus dem Job wurde aber nichts.
Ähnlich lief es bei einer Vorstellung in Norddeutschland ab.
Julchen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vermittlungsvorschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschlag Zinos Ein Euro Job / Mini Job 15 14.08.2010 14:16
Vermittlungsvorschlag ZAF tigerpopiger ALG II 6 24.07.2010 13:18
vermittlungsvorschlag? knox ALG II 8 23.06.2010 10:23
Vermittlungsvorschlag ZAF Philas Allgemeine Fragen 7 18.05.2009 22:44
Vermittlungsvorschlag für MLM, was tun? Kate79 Job - Netzwerk 11 27.03.2008 09:45


Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland