Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2011, 20:52   #1
andynbg72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 216
andynbg72
Standard Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

Leute, Leute, ich bin wirklich am grübeln wie ich das alles finanzieren soll.

Also:
Ich war ein paar Jahre arbeitslos und auf ALG2 angewiesen. Nun habe ich per 01.10. einen Job als Angestellter im öffentlichen Dienst gefunden. Mein ALG2 läuft per 1.10. aus und ich habe einen Weiterbewilligungsantrag gestellt um den Oktober finanzieren zu können. Muss ich aber offenbar wieder zurueckzahlen, da ja per 31.10. das 1. Gehalt kommt. Nun kommt es aber - bis dahin habe ich Kosten im Zusammenhang mit dem Job, die ich niemals tragen kann. Anmerkung: 43 km (einfache Strecke) von meinem Wohnort bis zur Arbeitsstelle, alleinerziehender Vater, derzeit kein PKW, keine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Fangen wir an:
Morgen bereits ist ein gem. Abend mit dem Fachbereich angesetzt, zu dem ich bereits eingeladen wurde. Kein Problem, da die Kosten von meiner Vermittlerin als Vorstellungsgespräch abgerechnet werden.
In zwei Wochen ist dann ein Grillabend bei meinem zukünftigen Chef angesetzt. Auch zu diesem wurde ich bereits eingeladen.
Dann soll ich bereits im September 10 Tage arbeiten, da meine Vorgängerin bereits per 01.10. eine neue Tätigkeit antritt und ich nur so eingearbeitet werden kann (diese Zeit kann ich später abfeiern). Der Vertrag wird aber erst per 01.10. beginnen.

Meine Frage daher: Kann ich etwas seitens des JC beantragen (Fahrtkosten)? Die werden sich sicherlich darauf berufen, dass der Vertrag erst per 1.10. beginnt.

Dann benötigte ich ein Führungszeugnis für Behörden (13 Euro). Dieses wollte ich heute abrechnen. Die Vermittlerin (mit der ich mich nie verstand) meinte, dass ich dies selbst zu tragen hätte. Man kann schliesslich nicht alles abrechnen (stimmt dies?).

Im Oktober geht es dann weiter. Ich habe ja ganz schöne Fahrtkosten. Wie kann ich diese geltend machen? Mitte Oktober ist dann eine 3-tägige Fahrt angesetzt. Die Hotelkosten werden zwar seitens der Behörde getragen, aber die Verpflegungskosten nicht. Wie kann ich diese geltend machen? Ich kann dies alles unmöglich von 300 Euro, die für meinen Sohn und mich verbleiben finanzieren.

Geht aber noch weiter. Die Vermittlerin lehnte die Eingliederungshilfe ab (Ermessensleistung). Wie soll ich dagegen vorgehen? Ich kann unmöglich diese Teilzeittätigkeit (im kommenden Jahr besteht die Möglichkeit auf Vollzeitanstellung) finanzieren (siehe Fahrtkosten, Hortkosten für meinen Sohn etc).

Als letztes noch einmal folgende Frage:
Sie will mir 500 Euro für ein KfZ zur Verfügung stellen (ich habe gelesen, dass es Jobcenter gibt, die bis zu 1500 Euro geben). Besteht die Möglichkeit, dass das Jobcenter ein Darlehen zur Verfügung stellt um einen angemessenen Wagen zu erwerben (ich denke an 2000 Euro). Auf der Bank brauche ich diesbezüglich nicht anfragen. Einen Wagen für 500 Euro bekommt man kaum wenn man bedenkt, dass Anmeldekosten, Versicherung etc etc etc anfallen. Mir nützt es mittlerweile auch nichts mehr noch 10 Tage mit einem Autokauf zu warten (erst dann wird der Vertrag unterschrieben, die Personalakte wurde zwischenzeitlich schon angelegt, alle Dokumente abgegeben und alle Termine mit mir koordiniert). In 10 Tagen werde ich aber schon arbeiten muessen. Dann nuetzt es mir nichts mehr mich nach einem Wagen umzusehen. Ich benötige dann schon einen Wagen. Gibt es daher die Möglichkeit schon jetzt ein Darlehen zu beantragen?

Danke für eure Antworten
andynbg72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 20:55   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

mach mit deinen Arbeitgeber aus, dass das erste Gehalt keinesfalls vor dem 1.11.kommt und lass dir das bescheinigen, dass das Gehalt immer am ersten Werktag nach dem 1. kommt.

Dann gibt das Zuflussprizip nicht.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 21:02   #3
andynbg72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 216
andynbg72
Standard AW: Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

Danke Martin, aber ich denke dass die Behoerde (Uni) dies nicht machen wird. Das Problem ist ja dass das Gehalt nicht von der Uni sondern von der Bezügestelle kommt.
andynbg72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 21:03   #4
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

Maßgeblich ist der Geldeingan deines ersten Gehaltes. Wenn dieser deine Bank erst am 01.11. Gutschreibt biste fein raus.

Ansonsten kannst Darlehen nach § 24 Abs. 4 SGB II beantragt werden. Dieses müsstest Du dann im November zurückzahlen.

Du kannst Mobilitätshilfe beantragen, damit deine Fahrtkosten übernommen werden. Dies muss aber vor Vertragsunterzeichnung geschehen. Dann werden 3 bis 6 Monate deine Fahrtkosten übernommen durch das Jobcenter.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 21:23   #5
andynbg72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 216
andynbg72
Standard AW: Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

@ blinky: auch wieder neu für mich. meine vermittlerin meinte max. 1-2 monate und erst nach vertragsunterzeichnung. ich verstehe mittlerweile nichts mehr
andynbg72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 21:33   #6
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

Zitat von andynbg72 Beitrag anzeigen
@ blinky: auch wieder neu für mich. meine vermittlerin meinte max. 1-2 monate und erst nach vertragsunterzeichnung. ich verstehe mittlerweile nichts mehr

Das wird aus dem vermittlungsbudget bezahlt. Da kann jeder Sachbearbeiter selbst entscheiden wie er es einsetzt.

Der Antrag muss aber vor Vertragsunterzeichnung gestellt werden.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 01:26   #7
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Endlich Job per 1.10. aber wie soll ich alles bis 31.10. fianzieren?

Wenn du ein Darlehen vom Jobcenter erhältst, dann muss mit dir eine Darlehens-Vereinbarung geschlossen werden. Du kannst z.B. eine Ratenzahlung vereinbaren und dass du erst ab der dritten Gehaltszahlung mit der Ratenzahlung beginnst.

Ich kann mir nicht vorstellen, wie eine Stelle im ÖD eine Dienstzeit im September - also vor Beginn des Arbeitsvertrages - dann im Oktober absetzen kann. Denn offiziell hast du bei Arbeitsbeginn am 1.10. Null Plus-Stunden. Es ist ganz unklar, wie das abrechnungstechnisch funktionieren soll, offiziell gar nicht vorhandene Überstunden im Oktiober abzusetzen. Als mein Kind vor Ausbildungsbeginn schon 10 Tage im Öff. Dienst gearbeitet hat, hat es das extra bezahlt bekommen.

Nimm doch mit dem Personalrat und mit verdi Kontakt auf, ob das überhaupt so möglich ist.
Und was arbeitsrechtlich die richtige Lösung wäre.

Aber Vorsicht, falls sie dir einen Kurzzeitarbeitsvertrag für September anbieten. Das kann dir bei einer befristeten Anstellung auf die Füße fallen. Dann wäre nämlich deine Beschäftigung ab Oktober schon deine zweite befristete Beschäftigung. Und eine weitere Verlängerung unter Umständen nicht mehr möglich.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
3110, fianzieren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
endlich weg vom ALG II aber ... Tinker ALG II 7 05.07.2010 20:15
Endlich Arbeit-aber... Michael-aus-IZ ALG II 2 11.12.2009 22:18
Endlich Arbeit, aber...... freaky ALG II 5 03.12.2009 20:16
endlich Zahlung...aber immernoch kein Bescheid erhalten sugie ALG II 6 25.10.2006 15:02
Endlich eine Whg. aber AA macht schon wieder Stress... silvermoon ALG II 3 30.03.2006 16:15


Es ist jetzt 08:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland