Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2011, 18:30   #1
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Hallo all,

ich hatte den Antrag auf ALG 2 im Juli gestellt und hab jetzt kürzlich meinen Bescheid bekommen.

Bei der Antragsannahme hatte ich darauf hingewiesen, dass mir auch die 8.- € Pauschale für Warmwasser zusteht, da ich mein Wasser in Bad und Küche über Durchlauferhitzer erwärme. Ich hatte vom Vermieter das vorhandensein des Gerätes bestätigt bekommen und auch im KDU Formular korrekt angegeben! Man sagte mir, diese Pauschale wäre ihnen nicht bekannt, das würde nicht stimmen (ist ja natürlich gelogen ). Also, mein Bescheid ist nun da, alles ok soweit, nur meine 8.- Pauschale sind nicht berechnet!

Könnte verrückt werden, klappt auch gar nix bei meiner SB !Ich habe gehört, diese Pauschale würde automatisch zum KDU Bedarf dazu gerechnet werden!

Muss ich das vielleicht mit einem extra Formular beantragen, oder hingehen und denen die ausgedruckten "Beweise" für die Pauschale vor den Zinken halten oder soll ich Widerspruch einlegen? Oder Überprüfungsantrag stellen?


Ich bedanke mich schon mal für Rat!
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 19:24   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Widerspruch einlegen und auf die § 21 Abs. 7 Nr. 1 SGB II iVm § 77 Abs. 5 SGB II verweisen. Vielleicht darauf hinweisen, dass Du erstaunt bist, dass die Gesetzesänderungen des Vermittlungsausschusses vom Febr. der Behörde nicht bekannt wären. Wie sollte da ein Bürger Vertrauen in rechtsmäßiges Verwaltungshandeln entwickeln können, wenn die fachliche Qualität der Behördenmitarbeiter derart mangelhaft ist.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 20:51   #3
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Vielen Dank Herr Behrsing!

Ich wollte eigentlich erstmal keinen Widerspruch einlegen, ich werd mit meinem Stiefvater zusammen hingehen und es im guten probieren, alle ausgedruckten "Beweise" vorlegen. Kann ich denen eine Frist setzen? Wenn ja, wenn die dann abgelaufen ist, kann ich immer noch Widerspruch einlegen.

Noch eine andere Frage dazu:

In dieser Wohnung bin ich seit Juli 2011, allerdings habe ich in der alten Wohnung auch so einen Durchlauferhitzer gehabt, heißt also dafür müssten sie ab Januar nachzahlen? Genügt eine formlose Bescheinigung über das Gerät des früheren Vermieters?

Nehme an, das läuft auf einen Überprüfungsantrag hinaus oder?
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 21:22   #4
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.360
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Willste meinen haben? Bei mir haben sie es bewilligt obwohl ich zentral mit Warmwasser versorgt werde.

Geklärt war das.

Nun flatterte ein neuer Bescheid rein wo ich nochmals 8 Euro bekomme.

Da weiss die rechte Hand nicht was die linke tut und umgekehrt.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 21:36   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Zitat von heidsi Beitrag anzeigen
Vielen Dank Herr Behrsing!

Ich wollte eigentlich erstmal keinen Widerspruch einlegen, ich werd mit meinem Stiefvater zusammen hingehen und es im guten probieren, alle ausgedruckten "Beweise" vorlegen. Kann ich denen eine Frist setzen? Wenn ja, wenn die dann abgelaufen ist, kann ich immer noch Widerspruch einlegen.

Noch eine andere Frage dazu:

In dieser Wohnung bin ich seit Juli 2011, allerdings habe ich in der alten Wohnung auch so einen Durchlauferhitzer gehabt, heißt also dafür müssten sie ab Januar nachzahlen? Genügt eine formlose Bescheinigung über das Gerät des früheren Vermieters?

Nehme an, das läuft auf einen Überprüfungsantrag hinaus oder?
Die müssen auch rückwirkend ab Januar für die alte Wohnung bezahlen . Leg bitte trotzdem Widerspruch ein. Sollten die zahlen kann man den immer noch zurück nehmen. Aber wenn du erstmal eine Frist verpasst hast, wird es schwer. Ein Überprüfungsantrag danach (sozialrechtlicher Wiederherstellungsanspruch) ist immer nur der letzte Notnagel

http://juris.bundessozialgericht.de/...33&pos=0&anz=1
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 22:23   #6
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Den Bescheid habe ich am 26.8. erhalten, er wurde aber bereits am 24.8. fertig gestellt, hätte dann wohl eine Frist bis zum24.9. für den Widerspruch.

Genügt eine formlose Bescheinigung des früheren Vermieters? Oder muss ich ihm eine KDU-Bescheinigung schicken zum ausfüllen? Das Problem ist, dass man das hier ausduckbare Formular beim Antrag nicht akzeptierte und ich einen anderen vom Jobcenter neu ausfüllen musste.

Wenn ich Widerspruch einlege, hat das Auswirkungen auf die Leistungen für September, weil neu berechnet werden muss?
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 11:08   #7
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Zitat von heidsi Beitrag anzeigen
...Den Bescheid habe ich am 26.8. erhalten, er wurde aber bereits am 24.8. fertig gestellt, hätte dann wohl eine Frist bis zum 24.9. für den Widerspruch...

nee, deine frist läuft einen monat nach bekanntgabe des bescheides ab -- also am 26.9.

wie lange der bescheid noch auf dem schreibtisch deines sb rumgelegen hat, hat dich nicht zu interessieren, darauf hast du ja auch gar keinen einfluss...

du kannst ja auf einen bescheid erst reagieren, wenn du ihn in den händen hältst und nicht, wenn er noch im nirwana des amtes oder der post rumschwirrt...

ich habe schon bescheide gesehen, die 3 wochen VOR dem erhalt ausgestellt worden waren - da kann mir ja auch nicht die frist auf 1 restliche woche verkürzen...

ansonsten würden die am liebsten ihre bescheide geschlagene 4 wochen verzögern, nur, um uns die möglichkeit eines widerspruches zu nehmen...


besonders trickreiche sb's kommen dann wohl noch auf die idee, ihre bescheide zurück zu datieren, um mal wieder ein paar tage unserer frist zu kappen...

grundsätzlich gilt...: deine widerspruchsfrist beginnt mit dem tag, an dem dir der bescheid zugestellt worden ist und du kenntnis von seinem inhalt erlangt hast...

allgemein gilt, dass man bei einer angenommenen postlaufzeit von max. 3 tagen entsprechend agieren kann (also am 24. bescheid erstellt und am 27. rein rechnerisch bei dir eingetroffen), aber auch hier gibt es möglichkeiten, noch 2 oder 3 tage zu gewinnen (wochenende dazwischen, montags kommt bei uns keine post, ich hab' ein postfach, da dauert's immer 2-3 tage länger, usw).


...Genügt eine formlose Bescheinigung des früheren Vermieters?...

ja, formlos reicht vollkommen. bestätigung darüber, dass in der alten wohnung das warmwasser mittels durchlauferhitzer aufbereitet wurde, ist völlig ausreichend - ort, datum, unterschrift -- fertig.

...Oder muss ich ihm eine KDU-Bescheinigung schicken zum ausfüllen?...

du meinst wohl die mietbescheinigung --- nee, ist nicht notwendig, siehe oben.

Das Problem ist, dass man das hier ausduckbare Formular beim Antrag nicht akzeptierte und ich einen anderen vom Jobcenter neu ausfüllen musste.

die sollen sich mal nicht so mädchenhaft anstellen -- welches formular das ist, spielt doch gar keine rolle. hauptsache ist doch wohl, dass man die angaben, die benötigt werden, darin findet -- ende.

manchmal muss man denen wirklich sagen, sie sollen sich nicht so anstellen, die angaben stehen drin - und selbst wenn's ein blatt klopapier ist...


...Wenn ich Widerspruch einlege, hat das Auswirkungen auf die Leistungen für September, weil neu berechnet werden muss?...

die auszahlungsanweisungen für september werden bereits um den 20. august in auftrag gegeben, also für september hast du wohl keine änderung mehr zu erwarten. was dann im oktober ist, steht demnach noch in den sternen...

wenn's dann so weit ist und es finden sich auffälligkeiten darin --- einfach noch mal hier melden...
.
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 19:25   #8
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Hallo, habe folgenden Widerspruch in Vorbereitung, bitte mal einen Blick drüber werfen, ob ich das so lassen kann.
--------------------------------------------------------------

Widerspruch gegen Ihren Bescheid vom 24.8.2011

Sehr geehrte Damen und Herren!

Gegen Ihren Bescheid über Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) vom 24.8.2011, mir zugegangen am .................................,

lege ich hiermit WIDERSPRUCH ein.

Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit Warmwasser durch in der Unterkunft installierte Vorrichtungen erzeugt wird (dezentrale Warmwassererzeugung) und deshalb keine Bedarfe für zentral bereitgestelltes Warmwasser nach § 22 anerkannt werden.Das Warmwasser wird über den Haushaltsstrom (Durchlauferhitzer) erzeugt, so dass eine monatliche Pauschale in Höhe von 8,37 Euro gem. § 21 Abs. 7 SGB II zu gewähren ist, dieser Mehrbedarf wurde mir aber in diesem Bescheid nicht bewilligt.



Mit freundlichen Grüßen

1.9.2011 .......................................[Unterschrift]
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 20:17   #9
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Zitat von heidsi Beitrag anzeigen
Hallo, habe folgenden Widerspruch in Vorbereitung, bitte mal einen Blick drüber werfen, ob ich das so lassen kann.
--------------------------------------------------------------

Widerspruch gegen Ihren Bescheid vom 24.8.2011

Sehr geehrte Damen und Herren!

Gegen Ihren Bescheid über Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) vom 24.8.2011, mir zugegangen am .................................,

lege ich hiermit WIDERSPRUCH ein.

Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit Warmwasser durch in der Unterkunft installierte Vorrichtungen erzeugt wird (dezentrale Warmwassererzeugung) und deshalb keine Bedarfe für zentral bereitgestelltes Warmwasser nach § 22 anerkannt werden.Das Warmwasser wird über den Haushaltsstrom (Durchlauferhitzer) erzeugt, so dass eine monatliche Pauschale in Höhe von 8,00 Euro gem. § 21 Abs. 7 SGB II iVm. § 77 Abs. 5 SGB II zu gewähren ist, dieser Mehrbedarf wurde mir aber in diesem Bescheid nicht bewilligt.



Mit freundlichen Grüßen

1.9.2011 .......................................[Unterschrift]
Hab es dir entsprechend korrigiert. 2011 werden die Beträge unter ,50 Euro abgerundet auf den vollen Betrag bzw. über ,50, Euro aufgerundet auf den vollen Betrag.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 20:33   #10
lommler->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 277
lommler
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Kurze Frage: Müssen die Warmwasserkosten separat auf dem Berechnungsbogen erscheinen ?
lommler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 20:34   #11
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Vielen Dank!
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 21:06   #12
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Ich hoffe es ist ok, wenn ich heidsi's Thread dazu mißbrauche, um diesbezüglich noch eine Frage zu stellen. Irgendwo im Gesetz stand mal geschrieben, dass die 8 Euro Pauschale nicht das Ende der Fahnenstange sein muss, wenn der HE einen Bedarf, der darüber hinaus geht, auch nachweisen kann. Kann mir jemand sagen, wo ich das im Gesetz finde?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 21:35   #13
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ich hoffe es ist ok, wenn ich heidsi's Thread dazu mißbrauche, um diesbezüglich noch eine Frage zu stellen. Irgendwo im Gesetz stand mal geschrieben, dass die 8 Euro Pauschale nicht das Ende der Fahnenstange sein muss, wenn der HE einen Bedarf, der darüber hinaus geht, auch nachweisen kann. Kann mir jemand sagen, wo ich das im Gesetz finde?
im Gesetz steht das nicht. Dies ist Gegenstand einer Musterklage zu Hartz IV (siehe Anhang)

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf ASR_Sonderheft_2011_Musterschriftsatz.pdf (109,0 KB, 101x aufgerufen)
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 21:38   #14
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Danke aber ich könnte schwören in einem § gelesen zu haben, dass HE auch Bedarfe erstattet bekommt, die darüber hinaus gehen, wenn er sie denn nachweisen kann. Hier z.B. beim elektrischen Durchlauferhitzer oder Boiler.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 12:15   #15
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

@Paolo

Zitat:
§ 21

...

(7) Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit Warmwasser durch in der Unterkunft installierte Vorrichtungen erzeugt wird (dezentrale Warmwassererzeugung) und deshalb keine Bedarfe für zentral bereitgestelltes Warmwasser nach § 22 anerkannt werden. Der Mehrbedarf beträgt für jede im Haushalt lebende leistungsberechtigte Person jeweils

1. 2,3 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Ab-satz 2 Satz 1 oder Satz 2 Nummer 2, Absatz 3 oder 4,
Gesetzestext § 21
2. 1,4 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 oder § 23 Nummer 1 bei Leis-tungsberechtigten im 15. Lebensjahr,
3. 1,2 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leis-tungsberechtigten vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres oder
4. 0,8 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres,

soweit nicht im Einzelfall ein abweichender Bedarf besteht oder ein Teil des angemessenen Warmwasserbedarfs nach § 22 Absatz 1 anerkannt wird.
Quelle: SGB II

Zitat:
Abweichungen (Randziffer 21.45):

(4) Der pauschalierte Mehrbedarf Energie (siehe Tabelle) ist im Regelfall anzuerkennen. Abweichungen sind nur zulässig, soweit

• im begründeten Einzelfall ein nachgewiesener höherer Bedarf (Aufschlüsselung in der Abrechnung) besteht [...]
Weiter hier: http://www.harald-thome.de/media/fil...-11.04.201.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 21:21   #16
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Hallo,

war jetzt heute im Jobcenter gewesen, ich habe einen neuen SB und der scheint etwas freundlicher zu sein als meine frühere SB! Hat sich vorgestellt und er sei neu hier und wie er mir helfen könnte! Ich habe mein Anliegen vorgebracht, er schaute sich den Bescheid und meine ausgedruckten "Beweise" an und meinte, das würde stimmen und der Bescheid sei fehlerhaft!

Wurde vom SB gleich zur Leistungsabteilung geschickt, dort hat man zum ersten Mal meine Bescheinigung vom Vermieter gelesen und kopiert und in den Computer eingegeben, dass ich über Durchlauferhitzer mein Warmwasser erwärme!Ich bekäme einen neu berechneten Bescheid, wenn ich bis in 14 Tagen nichts höre, werde ich den Widerspruch abgeben, vielleicht geht es ja so.

Die frühere SB hat diese Bescheinigung bei der Antragsnannahme im Juli nicht mal beachtet, so einen Mehrbedarf gäbe es nicht! Das gleiche sagte sie auch letztes Jahr, als es um den Mietzuschuss für Auszubildende und vor 3 Jahren um die Kaution für die alte Wohnung ging! Gegen alle diese Dinge ergingen von mir Widersprüche, ich bekam auch in allen 3 recht! Die SB mochte mich nie besonders

Glaube nicht, dass der neue SB lange im Kundenverkehr bleibt, bisher sind immer alle neuen, die wirklich hilfsbereit und nett waren irgendwann nach ein paar Monaten nicht mehr zu sehen gewesen....
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 21:19   #17
heidsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 150
heidsi
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Hallo all!

Hab meine 8 .- Mehrbedarf bekommen!

Vielen Dank für die nette Hilfe von euch!

Grüße
heidsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 20:25   #18
Luna 17->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2006
Ort: NRW
Beiträge: 426
Luna 17
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Ich habe es nun endlich auch bekommen,dank Bildung hier im Forum.
Allerdings für mich 8,ooEuro und für 21 jährigen Sohn 7,oo Euro.

Danke an alle für die kostbaren Infos.

LG
Luna
Luna 17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 21:21   #19
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Frage zu den 8.- Mehrbedarf Warmwasser, bekomme sie nicht!

Zitat von Luna 17 Beitrag anzeigen
Allerdings für mich 8,ooEuro und für 21 jährigen Sohn 7,oo Euro.
Ist korrekt, denn im § 21 SGB II heißt es:
Zitat:
[...] 2,3 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 1 (dort stehen Deine 364 € Regelleistung, also 2,3 % von 364 € - abgerundet) oder Satz 2 Nummer 2 (dort stehen die 291 € Regelleistung Deines Sohnes, also 2,3 % von 291 € - aufgerundet) [...]
Ab 1.1 2012 wird nicht mehr gerundet, dann gibt's auch "Warmwasseraufbereitungscent" ;)
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, mehrbedarf, warmwasser

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Nachzahlung vom Warmwasser Angel2 Allgemeine Fragen 1 17.04.2011 08:38
Warmwasser ich blick da nicht durch paniki ALG II 4 11.04.2011 21:47
Re: Warmwasser nicht in den Regelleistungen enthalten DJL-HH ALG II 2 13.05.2007 12:38
Hartz IV: Warmwasser nicht in den Regelleistungen enthalten Martin Behrsing ... Unterkunft 0 12.05.2007 11:54


Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland