Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Teilzeitstelle (15 Std.)

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2011, 08:34   #1
GoGo_King
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Teilzeitstelle (15 Std.)

Hallo, ich beabsichtige neben meiner Selbstständigkeit (aus Hartz IV noch im Aufbau-Stadium) eine Teilzeitstelle, ~15 Std./Woche, anzunehmen.

Neben der Frage des ergänzenden Hartz IV würde mich interessieren, ob mit dieser Teilzeitstelle das Thema ARGE hinsichtlich der
unseligen Vermittlungsvorschläge abgeschlossen wäre oder würde man weiterhin darauf drängen, dass ich einen Vollzeitjob annehme
(obgleich dies heutzutage ja auch keine Garantie mehr dafür ist kein ergänzendes Hartz IV beantragen zu müssen)?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 09:32   #2
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Teilzeitstelle (15 Std.)

Pauschal kann man dazu nur sagen, daß Du nur dann nicht zu Bewerbungen verpflichtet wirst wenn Du entweder keine Leistungen mehr benötigst, das ist aber wohl nicht der Fall, oder Deine Selbständigkeit relativ kurzfristig dazu führen sollte, daß Du keine Leistungen mehr benötigst. 100 h Arbeit die Woche, von denen Du nicht leben kannst, schützen Dich keineswegs vor der Forderung Deine Hilfebedürftigkeit zu verringern.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 14:51   #3
GoGo_King
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitstelle (15 Std.)

Na Mahlzeit. Heißt also, dass sich jeder voll arbeitende, aufstockende Zeitarbeiter weiter bewerben muß?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 15:16   #4
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Teilzeitstelle (15 Std.)

Wenn er sich selbst nicht unterhalten kann ja. Die meisten Vollzeit arbeitenden Aufstocker stocken aber nur auf weil sie Familie haben.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 15:22   #5
GoGo_King
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitstelle (15 Std.)

Dann wäre wohl eine scharfe Kosten-Nutzen-Analyse ALGII vs. Wohngeld angesagt, ob sich der "Mehrstreß" (sorry) mit ALGII wirklich lohnt
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 15:41   #6
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitstelle (15 Std.)

Zitat von GoGo_King Beitrag anzeigen
Dann wäre wohl eine scharfe Kosten-Nutzen-Analyse ALGII vs. Wohngeld angesagt, ob sich der "Mehrstreß" (sorry) mit ALGII wirklich lohnt

Kommt drauf an, wenn du in der ersten Aufbauphase bist und das mit dem JC geklärt hast mit der Selbstständigkeit, kannst du ja noch einen 15 h annehmen. Das wird dann gegen dein Hartz IV aufgerechnet. Das Einkommen aus der nicht selbststständigen Tätigkeit kann also nicht dafür verwendet werden es in dein Geschäft einzusetzten und dann bei der Einnahme - Ausgaberechnung wieder mit dem Alg1 oder 2 zu (Als Ausgabe Warenkauf) verrechnen. Da gibt es Probleme! Die Einnahme und Ausgabenrechnung ist ja meistens vorläufig und wird nach 6 Monaten (wenn so vereinbart mit JC) endgültig mit dem ALG 2 aufgerechnet. Als die abschliessende E/A. Da denken manche nicht dran.

Mit dem Fallmanager reden und eine EGV vereinbaren, wo aktuelle Stellensuche erst mal nicht drin steht. Dafür: Vertiefung der Selbstständigkeit usw. Habe ich selbst schon so gemacht und bis zu einem Jahr war das auch in Ordnung. Natürlich muss eine Steigerung erkennbar sein. Dann wird wieder neu verhandelt.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 09:10   #7
GoGo_King
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitstelle (15 Std.)

Nein, leider bin ich schon 1 Jahr selbstständig, habe jedoch völlig den Kosten- und Zeitaufwand unterschätzt und das Konzept vor 4 Monaten komplett umgearbeitet (alleine der bisherige Aufbau der Marke/Hompage wird mich bis Ende September mehr als nur etwas Kleingeld gekostet haben).
Es war enorm viel learning by doing, da der Gründer-Kurs der ARGE eigentlich verlorene Zeit war. Dort erklärten Selbstständige, die vermutlich selbts zu knabbern haben, wie es funktionieren soll.
Gut, dass entläßt natürlich niemanden aus der eigenen Verantwortung.
Dafür kann ich niemanden, außer mir selbst, die Schuld in die Schuhe schieben.

Der Teilzeitjob würde fast auf den Euro den monatlichen Zuwendungen der ARGE entsprechen. Daher weiß ich nicht zu 100%, ob ich überhaupt Wohngeld beantragen kann oder nicht gleich aufstocken muß.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
teilzeitstelle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teilzeitstelle 900 Brutto Freibetrag? Carolin38 ALG II 17 28.06.2015 18:04
Alg I und Mini Job oder Teilzeitstelle??? Carolin38 ALG I 4 27.06.2011 07:53
Teilzeitstelle und Ganzil Maßnahme th09 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 13.05.2010 13:18
Von Hartz 4 in eine Teilzeitstelle Hurts ALG II 3 14.10.2009 11:12
Frage zur Teilzeitstelle panzafahra ALG II 11 20.10.2007 21:51


Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland