Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muss ich diese Maßnahme antreten?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2011, 12:09   #1
colonel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von colonel
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 578
colonel colonel
Standard Muss ich diese Maßnahme antreten?

Hallo erstmal.

Leider erhalte ich ALG2.
Jetzt habe ich von meiner SB ein Schreiben bekommen indem mir eine Maßnahme angeboten wird.

Der erste Satz in dem Schreiben hört sich schon komisch an.

"wir beabsichtigen , Ihnen die Maßnahme ..... anzubieten."

Es geht um Perspektive. Dauer 3 Wochen.

Jetzt habe ich im Internet einige Male gelesen das, wenn in der Eingliederungsvereinbarung nichts von Maßnahmebesuchen steht, man diese nicht antreten muss.

Ich sehe in solchen Maßnahmen irgendwo keinen Sinn. Es handelt sich dabei wohl einfach um einen Motivationslehrgang.

Ich selbst bin aktiv und schreibe jeden monat mehrere Bewerbungen.

Wie verhält es sich denn nun. Muss ich diese denn antreten?
colonel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 12:13   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Zitat von colonel Beitrag anzeigen
Hallo erstmal.

Leider erhalte ich ALG2.
Jetzt habe ich von meiner SB ein Schreiben bekommen indem mir eine Maßnahme angeboten wird.

Der erste Satz in dem Schreiben hört sich schon komisch an.

"wir beabsichtigen , Ihnen die Maßnahme ..... anzubieten."

Es geht um Perspektive. Dauer 3 Wochen.

Jetzt habe ich im Internet einige Male gelesen das, wenn in der Eingliederungsvereinbarung nichts von Maßnahmebesuchen steht, man diese nicht antreten muss.

Ich sehe in solchen Maßnahmen irgendwo keinen Sinn. Es handelt sich dabei wohl einfach um einen Motivationslehrgang.

Ich selbst bin aktiv und schreibe jeden monat mehrere Bewerbungen.

Wie verhält es sich denn nun. Muss ich diese denn antreten?
Was steht den zu diesem Punkt in deiner Eingliederungsvereinbarung?

Hast du eine unterschrieben?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 12:14   #3
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Schreiben ? Was steht in dem Schreiben? Welche Art von Schreiben ist das ?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 12:19   #4
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
Schreiben ? Was steht in dem Schreiben? Welche Art von Schreiben ist das ?
Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum) - Suchergebnisse


http://www.elo-forum.org/eingliederu...-va-kommt.html


http://www.elo-forum.org/eingliederu...ltige-egv.html

Dies ist ein Beispiel. Eine Eingliederungsvereinbarung ist bei jedem individuell.

Deswegen kann man ja auch nicht sagen, was deine beinhaltet.

Vorausgesetzt du hast so etwas vorliegen.

So eine EGV beinhaltet beispielsweise wieviel Bewerbungen du monatlich nachweisen musst. Ob du Bewerbungskosten erstattet bekommst. Ob du an bestimmten Maßnahmen teilnehmen musst, usw.

Aber du musst diese Eingliederungsvereinbarung nicht unterschreiben, bevor du sie nicht geprüft hast. Du kannst auch Widerspruch einlegen. Aber erst sollte man mal wissen, ob du so etwas schon unterschrieben hast.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 12:23   #5
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Nach dem Wörterbuch "Neusprech JC Ausgabe 2011" bedeutet

"Wir beabsichtigen Ihnen anzubieten" soviel wie "Sie sind verpflichtet an der Maßnahme teilzunehmen weil.... sonst..."

Nach oft geübtem Ablauf dürfte demnächst die Zuweisung /Einladung zur Maßnahme in der Post sein oder ein "Gesprächstermin" anberaumt werden.

Also bitte baldigst die Absichtserklärung und deine (falls vorhanden) EGV egal ob noch gültig oder abgelaufen) scannen/fotografieren/abschreiben ( nur im Notfall) und hier einstellen.

Es gibt Auswege aus dieser "Dienstverpflichtung"
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 14:58   #6
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Was steht den zu diesem Punkt in deiner Eingliederungsvereinbarung?

Hast du eine unterschrieben?
EGV ist nicht relevant für eine massnahme
es reicht schon aus eine einfache zuweisung mit RFB dran

solang der eine zuweisung bekommen hat mit RFB
muss er dran teilnehmen auch wenn er im Widerspruch geht
das hat nix mit einer EGV zu tun
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 15:13   #7
colonel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von colonel
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 578
colonel colonel
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Also ich habe jetzt mal EGV und die Einladung zur Maßnahme eingescannt und hochgeladen.
Habe einige Dinge ausgeschnitten. Soll ja anonym bleiben.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv-.jpg   egv-.jpg   egv-.jpg   egv-.jpg   einladung-.jpg   einladung-.jpg  
colonel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 15:29   #8
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Hallo Rene

dein echter Name, mit Nachname, ist im 1. Blatt noch klar zu erkennen...ändere das bitte..

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 15:31   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Zitat von colonel Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich im Internet einige Male gelesen das, wenn in der Eingliederungsvereinbarung nichts von Maßnahmebesuchen steht, man diese nicht antreten muss.

Wie verhält es sich denn nun. Muss ich diese denn antreten?
Ja.

Aber - verhältst du dich da richtig... wollen sie dich nicht.

http://www.elo-forum.org/weiterbildu...tml#post747866


http://www.elo-forum.org/weiterbildu...tml#post828227
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 16:19   #10
colonel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von colonel
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 578
colonel colonel
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Danke schön Anna das du mich drauf aufmerksam gemacht hast.
Habs nochmal editiert.

Zitat:
Zitat von Kiwi
Aber - verhältst du dich da richtig... wollen sie dich nicht.
Das verstehe ich nicht so ganz.

Versteht das ganze jetzt nicht falsch.

Ich sehe in solch einer Maßnahme keinen Sinn.
Ich kenne meine Stärken und Schwächen. Ich weiß was ich dem Arbeitsmarkt bieten kann.
Demnach ist solch eine psyologische Maßnahme in meinen Augen einfach nur rausgeworfenes Geld und absolut unnötig.
colonel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 16:41   #11
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Deine Meinung ist in diesem, wie in den meisten gleichartigen Fällen für das JC/den SB leider vollkommen belanglos.
( Gründe dafür findest du bei genauerem Durchlesen der Threads in "sinnlose Maßnahmen")

Es gibt im Falle einer konkreten Zuweisung leider kaum einen andern Weg als den von @Kiwi vorgeschlagenen.

Bitte sieh, dir die genannten Threads genau an...
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 21:33   #12
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.783
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Erstmal paar fragen.
Bist du unter 25?
Hast du die EGV unterschrieben?
Hast du die Teilvereinbarung unterschrieben?
Hattest du die letzten 12 Monate eine Sanktion?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2011, 10:12   #13
colonel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von colonel
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 578
colonel colonel
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Um deine Fragen zu beantworten swavolt:

Ich bin über 25

Die EGV habe ich unterschrieben.
Lieg ich denn da falsch das man diese unterschreiben muss?

Teilverinbarung habe ich ebenfalls unterschrieben.

Ja, ich hatte grade eine 3 monatig Sanktion. Diese liegt aber schon beim Sozialgericht. Da es meines Erachtens reine Willkür gewesen ist.
colonel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2011, 11:16   #14
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
EGV ist nicht relevant für eine massnahme
es reicht schon aus eine einfache zuweisung mit RFB dran

solang der eine zuweisung bekommen hat mit RFB
muss er dran teilnehmen auch wenn er im Widerspruch geht
das hat nix mit einer EGV zu tun
sumse, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann hat "WillyV", kurz bevor er sich aus dem Forum verabsachiedet hat, zu diesem Problem Auszüge aus diversen Kommentaren zitiert, die besagen, dass auch nach 01.01.11 noch immer eine EinV notwendig ist, um dem LB eine Maßnahme (welcher Art auch immer) aufdrücken zu können. Vielleicht möchte man die Themen EinV / Zuweisung im Forum mal ganz neu aufbereiten?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 10:18   #15
colonel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von colonel
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 578
colonel colonel
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

So, ich will dann einfach nochmal rückfragen.

Ich habe ja keine EGV für eine Maßnahme unterschrieben.
Auch wurde mir in keinem Schreiben die Maßnahme genauer erläutert.
s. o.

Was mich auch sehr verwundert ist die Rechtsfolgenbelehrung auf der Rückseite der Einladung zur Maßnahme.
Wenn ich den Termin nicht wahrnehme 10 %.
Da ich ja schon eine Sanktion hatte, gegen die ich ja schon Klage eingereicht habe, sollten es dann nicht 60 % sein?

Aber das ist ja jetzt eher off topic.

Muss ich denn jetzt wirklich zu dieser Maßnahme gehen?
Und bleibt dann nur die eine Möglichkeit den Weg zu gehen das ich erstmal nichts unterschreibe mit der Begründung das ich die Unterlagen vom MT, sofern es welche geben wird, zuhause prüfen will?
colonel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 11:05   #16
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Wenn du der Einladung nicht folgst, ist das ein Meldeversäumnis also mit 10% sanktioniert ( aufgeschlagen auf eine evntl. schon bestehende Sanktion und mit separater 3 monatiger Laufzeit).

Nichtteilnahme/Abbruch ist eine Pflichtverletzung und wird mit 30% sanktioniert.

Rein rechnerisch könntest du also auf eine zusätzliche 40% Sanktion kommen macht dann 70% gesamt während der überschneidenden Laufzeiten.(wenn jetzt schon 30% laufen)

Ein Weg wäre, es auf die Sanktionen ankommen zu lassen und dann dagegen zu klagen (Ungerchtfertig ist dann zumindest die 30er aus Pflichtverletzung, denke ich).

Der andere, in diesem Fall mgl. bessere, hingehen, nichts unterschreiben und dich vom Träger an die Luft setzen lassen. ( nicht von selbst gehen sondern nur auf ausdrücklich Aufforderung, schriftlich).
Damit hast du weder ein Meldeversäumnis noch einen Abbruch deinerseits.
Allerdings kann dabei auch passieren, dass du beim Träger sitzt und gar nichts weiter unterschreiben musst. Bleibst du in dem Fall unentschuldigt fern, gilt das wieder als Abbruch.

Wie man´s dreht, es bleibt schwierig.
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 12:11   #17
Laguna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 114
Laguna
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Hallo,

Man wird Dir die Maßnahme im Gespräch "anbieten", dann die derzeitige EGV entw. abändern oder eine neue vorlegen - um mit Dir eine verbindliche Vereinbarung über die Teilnahme an d. Maßnahme treffen...

Ich würde meine Ablehnung nicht offen zeigen, die EGV mitnehmen.

Den SB entweder im Gespräch fragen, inwieweit konkret diese M. Dir helfen soll. Es kann aber geschickter sein, dies später von Zuhause aus schriftlich nachzufordern...

Schon weil man die Quali der M. vorher in Wirklichkeit nie einschätzen kann, darf man hier kategorisch keine EGV unterzeichnen.
Nix tun oder ausdrücklich mit Argumenten ablehnen.
So eine schriftl. Nachfrage - nach dem Gesprächstermin - könnte den Ablauf zeitl. nicht unerhebl. verzögern.

Nur im Rahmen e. VA hättest Du die überhaupt eine winzige Chance, bei e. völlig ungeeigneten M. rechtmäßig abzubrechen.
__

Grundsätze im Umgang mit dem JC:

Stets schriftlich verkehren oder mit Beistand.
- Stets sachlich, freundlich -
Nichts sofort unterschreiben.


Laguna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 23:46   #18
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.783
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Muss ich diese Maßnahme antreten?

Da du die EGV unterschrieben hast musst du dich erstmal an die Pflichten halten.
D.h. monatlich 4 Bewerbungen wobei die Abgabetermine ja vorgegeben sind.
Am 29.8. zu der Maßnahme und dort alles was du unterschreiben sollst erstmal mit nach Hause nehmen zur Überprüfung die 10 bis 14 Tage dauern kann und dann ablehnen weil dein Rechtsanwalt dir geraten hat das nicht zu unterschreiben. Dann kannste die Verträge hier erstmal hochladen damit wir die begutachten.

Dann ab sofort nix mehr unterschreiben, sondern immer erst mitnehmen zur Prüfung. Auch EGV oder anderer Kram vom JC.
Dann lies dir das mal von Paolo durch wegen EGV und Meldeterminen.
http://www.elo-forum.org/eingliederu...te-update.html
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antreten, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ohne zuweisung Maßnahme antreten? SB im Urlaub dennis_reg ALG II 10 28.07.2011 17:06
Maßnahme nicht antreten Celeste Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 16 04.07.2011 20:32
Muss sie die Maßnahme antreten? LadyOscar Ein Euro Job / Mini Job 11 13.02.2011 00:05
Soll ich die Maßnahme antreten? Loretta81 ALG II 8 10.08.2010 18:50
Muss ich Massnahme antreten, obwohl nicht in EGV? GlobalPlayer Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 21 28.11.2008 11:56


Es ist jetzt 03:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland