Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rückzahlung für die Zeit vom 01.10.-30.11.10

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2011, 17:00   #1
Doni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 266
Doni
Standard Rückzahlung für die Zeit vom 01.10.-30.11.10

Hallo Forumgemeinde,

-Am 14.10.2010 begann das Arbeitsverhältnis.
-Am 02.11.2010 wurde ich fristgerecht zum 16.11.2010 gekündigt.
-Am 29.10.11 wurde mir vom JC 653,31 € aufs Konto überwiesen.
-Am 02.11.2010 hat mir der EX-AG 688,21 € überwiesen.
-Am 30.11.10 wurde mir wieder vom JC 653,31 € auf mein Konto überwiesen.
-Am 01.12.10 überwies mir der Ex-AG 611,78 €


jetzt habe ich folgendes Problem mit dem JC.
Aus dem Brief von gestern, forden Sie die Rückzahlung von 798,67 € zurück, da es mir für den Zeitraum vom 1.Oktober 2010 bis 30. November 2010 zu Unrecht gezahlt wurde.

Erstattungszeitraum 1.Okt.2010- 31.Okt.2010
Regelleistung: 359,00 €
KDU und Heizung: 73,22 €
Summe: 432,22 €

Erstattungszeitraum 1.Nov.2010- 30.Nov.2010
Regelleistung: 359,00 €
KDU und Heizung: 7,45 €
Summe: 366,45 €

Somit ergibt sich eine Überzahlung in Höhe von: 798,67 €

Ich habe zwar Ende Okt. Geld bekommen vom JC für den Monat Nov. und im Monat Ende Nov. für den Monat Dez.
Aber wieso habe ich ejtzt eine Überzahlung von 1.Okt.-30.Nov.?

Ich blicke da gar nicht durch.

Kennt sich jemand damit aus?
Ich wäre für eure Aufklärung sehr dankbar.

Wie sieht das mit der Rückzahlung aus?
Kann ich selber entscheiden wieviel ich monatlich zurückzahle?
Im schreiben steht:
Für den Fall, dass die Leistungen zu erstatten sind, weise ich Sie darauf hin, dass der Erstattungsbetrag in einer Summe zurückzuzahlen ist. Eine ratenweise Rückzahlung kommt bei entsprechenden wirtschaftlichen Verhältnissen in Betracht. Dazu müssen ggf. die gesamte Einkommens- und Vermögensverhältnisse
dargelegt werden.

Bevor ich eine abschließende Entscheidung treffe, gebe ich Ihnen hiermit Gelegenheit, sich zu dem Sachverhalt zu äußern. Bitte verwenden Sie hierfür die vorbereitete Rückantwort zu diesem Schreiben.

Bis zum 25.08.11 habe ich Zeit eine Erklärung abzugeben.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, den knapp 800 € ist viel Geld.

Danke!

LG,Doni

Doni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:27   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückzahlung für die Zeit vom 01.10.-30.11.10

Naja, es geht nach dem sog. Zuflußprinzip. Das Geld, daß Du z.B. Ende Oktober vom AG erhalten hast, zählt auch noch in den Oktober hinein, im November dasselbe...

Die Rückforderung besteht wohl zu recht.

Du kannst kleine Raten vereinbaren. Vielleicht 20 Euro oder so.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:41   #3
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Rückzahlung für die Zeit vom 01.10.-30.11.10

Als Rückzahlung in Raten wird gemeinhin 10 % des Regelsatzes angesetzt, also max. 36,40 €.
Die Rückzahlung in einer Summe ist nicht zumutbar.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 18:21   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Rückzahlung für die Zeit vom 01.10.-30.11.10

Die Erstattungszeiträume wären richtigerweise November und Dezember (nur ALG II im Oktober, kein Erwerbseinkommen im Oktober, dafür Erwerbseinkommen im Dezember).

Ändert aber nichts daran, dass letztendlich zurückgezahlt werden muss, wenn korrekt freibetragsberechnet wurde und Du auch Änderungsbescheide erhalten hast unter Anrechnung des Erwerbseinkommens, so dass Du die Höhe der vom JC errechneten Überzahlung auch überprüfen kannst. Ist das Deine komplette Leistung, also 359 € damals und diese geringe KdU (nur anteilig, da mehr Personen in BG)?
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 18:50   #5
Doni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 266
Doni
Standard AW: Rückzahlung für die Zeit vom 01.10.-30.11.10

Hallo,
danke für eure Antworten.

@HajoDF
kann ich das so verlangen,das ich jeden Monat 10% des Regelsatzes zurückzahle, egal was der SB will?
Muss ich auch keine Einkommens- und Vermögensverhältnisse darlegen?
Ich bin ja ALGII Empfänger,verstehe nicht warum ich nochmal alles darlegen soll.

Ich würde dann die 36,40 zahlen,egal ob ich dafür 2 Jahre lang abstottern muss.

@biddy
Stimmt,haste Recht,da haben die sich vertan.
Die komplette Leistung und geringe KdU von damals ist richtig,da ich noch alleine war.
Mein Sohn zog erst im März dieses Jahres zu mir.

LG,Doni
Doni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rückzahlung, zeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeit Tobi27a Allgemeine Fragen 7 26.07.2011 18:35
Arge hat vor langer Zeit zuviel gezahlt und will Rückzahlung - gutgläubig ausgegeben Holler2008 Allgemeine Fragen 4 17.11.2010 13:41
Arge lässt sich zeit zu vieeeeel zeit renamausi ALG II 6 28.07.2009 10:23
Mal was lustiges aus der Zeit Clint Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.01.2008 23:55


Es ist jetzt 06:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland