Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2011, 14:56   #1
tricodana->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 7
tricodana
Standard Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Der Machtkampf meines SB nimmt kein Ende.
Wollte heute 3 Wochen Urlaub anmelden, Flüge schon gebucht, SB lehnt ab Grund: bewerben, beweben , bewerben,
Meine Frage: kann er das so willkürlich? Ich legte ihm die Bestätigung meines neuen AG 400,€ Job ab Oktober vor. War nach letztem Einigungsgespräch mit meiner Anwältin und Widerrufstelle seine Aussage: " wichtig ist dass Frau .... hauprsächlich mal Fuss fasst am AM mit paar Stunden soll sie anfangen:!" Gesagt, getan..und bewerben nach EVB 6 Stück kann ich ja trotzdem machen(sagte ihmdas)-ging nciht darauf ein!!..zudem habe ich 3 Kinder 2 davon Schulpflichtig und in den nächsten 4 Wochen keine Betreuungsmöglichkeiten und ein behindertes Kind dazu, das Betreuung braucht. Also keine Möglichkeit, andere Arbeitsstelle anzunehmen. Nun sagt er ich bräuchte einen sozialversicherte Arbeitsstelle, das ab Oktober macht man nebenher! Grund mir den Urlaub zu verweigern?????
Wenn ich fliege, was wäre mit Krankenversicherung? Sanktionieren tut er mich ja sowieso schon willkürlich!!!!
tricodana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 14:59   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Gibt es eine schriftliche Ablehnung?

Wenn ja, Anwalt einschalten und einstweilige Anordnung durchsetzen. Kinder sind ein hinreichender Grund. Er kann es auch nicht einfach so ablehnen, wenn er nicht einen konkrte Arbeitsstelle für dich hat.

Welcher Jobcenter ist das ? Bitte öffentlich nennen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:04   #3
tricodana->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 7
tricodana
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Karlsruhe! Nein, hat nur mündlcih abgelehnt...auf die Frage ob er mir dies schriflich geben würde sagte er: nur bei schriftlichem Antrag!
tricodana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:12   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Sag ihm gleich noch mit, daß Du das JC schadenersatzpflichtig machen läßt!
Geh mal mit einem Beistand zum Teamleiter.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:18   #5
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Zitat von tricodana Beitrag anzeigen
Karlsruhe! Nein, hat nur mündlcih abgelehnt...auf die Frage ob er mir dies schriflich geben würde sagte er: nur bei schriftlichem Antrag!
Nach § 33 Abs. 2 Satz 2 SGB X (siehe dort) ist das im Übrigen falsch, wenn solch eine Ablehnung bzw. ggf. Zustimmung einen Verwaltungsakt darstellen sollte, was ich nicht weiß ... vermute es aber *grübel*
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:27   #6
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

hey

der urlaubsantrag darf abgelehnt werden, wenn eine weiterbildung geplant ist oder arbeitsangebote vorliegen

aber wenn du ein behindertes kind und noch 2weitere haste die betreuung benötigen, besonders ein behindertes kind würd ich sagen, dass du mit deinem 400euro job dem anliegen deines bearbeiters vollkommen genügst

ein stelle über 20stunden die woche wäre dir doch sicherlich sowieso unzumutbar oder?

hast du die ablehnung schriftlich bekomm?

schadensersatzpflichtig macht sich das jc nicht, wenn die entscheidung ok war
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:39   #7
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Zitat von tricodana Beitrag anzeigen
Sanktionieren tut er mich ja sowieso schon willkürlich!!!!
Wieso wehrst du dich nicht? Wenn du dir nichts vorzuwerfen hast, dann steht das Recht auf deiner Seite! Andersrum ist es so, dass das JC hundertausendfach (versuchsweise) sanktioniert, und so schaut ob es damit durchkommt. Bisherige Sanktionen verlieren so schnell nicht Ihre Gültigkeit, und die Nächste Sanktion fällt noch höher aus.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:48   #8
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Mal so nebenbei: Ist es nicht so, daß man eigentlich erst den Urlaub beantragt u. dann die Reise bucht? Ich meine, ich kann schlecht was buchen u. bezahlen u. anschließend erst wg. Urlaub nachfragen.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:56   #9
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Mal so nebenbei: Ist es nicht so, daß man eigentlich erst den Urlaub beantragt u. dann die Reise bucht? Ich meine, ich kann schlecht was buchen u. bezahlen u. anschließend erst wg. Urlaub nachfragen.

seh ich auch so
man kann nicht einfach auf gut glück buchen
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 16:04   #10
tricodana->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 7
tricodana
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Buchen tut man dann wenn Billigflüge da sind , sonst zahlt man ein Vermögen! Aber definitiv, was soll ich jetz machen???? Schriftlicher Antrag??? Außerdem liegen die anderen willkürlichen Sanktionen alle in der Widerspruchsstelle zum Prüfen und bei meinem Anwalt. Aber der ist haha z. Zt. im uLAUB:
Und Krankenversicherung?
tricodana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 16:07   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Zitat von tricodana Beitrag anzeigen
Buchen tut man dann wenn Billigflüge da sind , sonst zahlt man ein Vermögen! Aber definitiv, was soll ich jetz machen???? Schriftlicher Antrag??? Außerdem liegen die anderen willkürlichen Sanktionen alle in der Widerspruchsstelle zum Prüfen und bei meinem Anwalt. Aber der ist haha z. Zt. im uLAUB:
Und Krankenversicherung?
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Geh mal mit einem Beistand zum Teamleiter.
.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 16:13   #12
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Wenn ich in der Firma zu meinem Chef ginge u. ihm sagen würde: Am 15. Oktober verreise ich u. daher muß ich ab 14.10. Urlaub haben........ der würde gucken!
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 16:13   #13
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Hier mal ein möglicher Antrag. Bitte per NAchweis abgeben.

Zitat:
Sehr geehrter Blah,

hiermit stelle ich einen Antrag auf Ortsabwesenheit für die Zeit vom….. bis….. . Ich möchte in dieser Zeit mit meinen beiden schulpflichtigen Kindern und meinem behinderten Sohn Urlaub verbringen, da meine Kinder Ferien haben.

Ich mache darauf aufmerksam, dass eine Betreuung für meine Kinder während der Ferien nicht vorhanden ist und sie auch keinen Urlaub alleine verbringen können. Gleichwohl haben sie wegen der Schulferien darauf aber einen Anspruch.

Ich bitte um umgehende schriftliche Genehmigung. Sollten Sie den Antrag ablehnen bitte ich um Mitteilung Ihrer Ermessensgründe, damit ich diese umgehend überprüfen kann.

Sollte ich bis (etwa 10 Tage vor Urlaubsbeginn) keine Antwort bekommen haben, werde ich umgehend per einstweiliger Anordnung meine Ansprüche und die meiner Kinder beim zuständigen Sozialgericht durchsetzen.

Mit freundlichen Füßen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 16:18   #14
tricodana->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 7
tricodana
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Danke!!!Werde ich tun !
tricodana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 16:25   #15
AlterKämpe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 195
AlterKämpe
Standard AW: Urlaub willkürlich abgelehnt Hilfe!

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Wenn ich in der Firma zu meinem Chef ginge u. ihm sagen würde: Am 15. Oktober verreise ich u. daher muß ich ab 14.10. Urlaub haben........ der würde gucken!
Der Vergleich hinkt nicht nur, der hat kein Bein. Wenn man in Lohn und Brot steht kann man in den meisten Fällen seinen Urlaub lang und breit planen, einreichen, genehmigt bekommen und frühzeitig buchen - also auch billig.

Als ALG II Empfänger geht das bekanntlich nicht.
AlterKämpe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehnt, hilfe, urlaub, willkürlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Willkürlich gekürzte Leistungsüberweisung schaunmamal Existenzgründung und Selbstständigkeit 14 24.09.2010 13:12
willkürlich weniger überwiesen proberaum Allgemeine Fragen 3 07.04.2009 19:44
JobCenter fälscht Dokumente - willkürlich proberaum Allgemeine Fragen 10 24.02.2009 20:20
ARGE handelt willkürlich Szandea Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 13 16.09.2008 19:58


Es ist jetzt 20:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland