Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch gegen Sanktion

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2011, 13:19   #1
abbl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 11
abbl
Standard Widerspruch gegen Sanktion

Hallo Forum,

sicherlich könnt ihr mir helfen, bzw. eure Meinung zu meinem Problemchen darlegen.

Ich habe vor einer Woche etwa eine Einladung zu einem "Job Speeddating" bekommen.

Da dieses schreiben für mich so klang als wäre das ganze freiwillig ("Haben Sie interesse? Dann laden wir sie herzlich ein") und ich laut meiner EGV nicht verpflichtet bin jegliche Maßnahmen anzunehmen (steht nur drin, dass ich mich für einen bestimmten Zielberuf bewerben soll. Das Job-Speeddating allerdings zielt auf andere Berufsbranchen ab) bin ich dort nicht hin gegangen.

Nun habe ich bescheid bekommen, dass man mich dafür Sanktionieren will. Leider habe ich keinen Bogen dazu bekommen, mit dem ich Widerspruch einlegen kann. Ich muss dies also nun wohl so machen. Gibt es da bestimmte Vorlagen oder Dinge die ich bei meinem Schreiben beachten muss?
Was meint ihr zu meinen Gründen? Reichen diese aus?

Vielen Dank im voraus
abbl
abbl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 14:48   #2
christian87
Elo-User/in
 
Benutzerbild von christian87
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Brandenburg
Beiträge: 237
christian87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von abbl Beitrag anzeigen
Hallo Forum,

sicherlich könnt ihr mir helfen, bzw. eure Meinung zu meinem Problemchen darlegen.

Ich habe vor einer Woche etwa eine Einladung zu einem "Job Speeddating" bekommen.

Da dieses schreiben für mich so klang als wäre das ganze freiwillig ("Haben Sie interesse? Dann laden wir sie herzlich ein") und ich laut meiner EGV nicht verpflichtet bin jegliche Maßnahmen anzunehmen (steht nur drin, dass ich mich für einen bestimmten Zielberuf bewerben soll. Das Job-Speeddating allerdings zielt auf andere Berufsbranchen ab) bin ich dort nicht hin gegangen.

Nun habe ich bescheid bekommen, dass man mich dafür Sanktionieren will. Leider habe ich keinen Bogen dazu bekommen, mit dem ich Widerspruch einlegen kann. Ich muss dies also nun wohl so machen. Gibt es da bestimmte Vorlagen oder Dinge die ich bei meinem Schreiben beachten muss?
Was meint ihr zu meinen Gründen? Reichen diese aus?

Vielen Dank im voraus
abbl
Willkommen im Forum

Stand auf der Einladung (meistens auf der Rückseite) eine Rechtsfolgebelehrung? Wenn ja, dann bist du in einem Fettnäpfchen getreten Bei mir hieß es damals "JOBinale in Potsdam" und galt nicht als Maßnahme (Maßnahmen sind sowas wie 1-EUR-Jobs oder Bewerbungstrainings), sondern als Meldetermin, wie als wenn du einen Termin bei deinem SB hast. Mir hatte man damals unterstellt, dass ich nicht dort war, zum Glück hatte ich Zeugen. Der Zielberuf ist unrelevant, denn nach dem SGBII gilt jede Arbeit als zumutbar.

Diesen Bogen, den du meinst, gibt es nur als Anhörungsbogen, den bekommst du VOR einer Sanktion, damit du dich zum Sachverhalt äußern kannst. Ob die das müssen weiß ich leider nicht, mein SB meinte damals JA, aber die erzählen viel, wenn der Tag lang ist. Ein Widerspruch schreibst du wie einen normalen Brief. Ich hab dir mal einen Anhang gemacht, meine eigene Vorlage Den Widerspruch am besten persönlich am Empfang abgeben (unterschrift und Stempel geben lassen), oder jemand anderen den Brief einstecken lassen (Zeugenfunktion^^) oder per Einschreiben + Rückschein verschicken, was allerdings kostspielig ist. Das JC hat dann 3 Monate Zeit deinen Widerspruch zu bearbeiten. Wenn der Abgelehnt wird kannst du dir einen Beratungshilfeschein für 10 EUR holen und dir einen Anwalt deiner Wahl aussuchen (Sozialrecht).

Ob dein Widerspruch Sinn macht kann ich dir allerdings nicht sagen, aber vielleicht Antwortet ja noch jemand anderes.

Angehängte Dateien
Dateityp: doc Widerspruch - Meine Vorlage.doc (30,0 KB, 185x aufgerufen)
__

Es gibt keine "niederwertige" Arbeit, sondern schlecht bezahlte.
Abkürzungen: JC = Jobcenter, VV = Vermittlungsvorschlag, RFB = Rechtsfolgebelehrung, ZAF = Zeitarbeitsfirmen, EGV/VA = Eingliederungsvereinbarung (Verwaltungsakt)
christian87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 14:51   #3
abbl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 11
abbl
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Vielen Dank Christian,

hoffen wir mal, dass mein SB, der eigentlich bisher sehr zuvorkommend war, meinen Widerspruch gelten lässt. Selbst abgeben hab ich sowieso vor gehabt. Geht leider erst morgen, da heute das Amt zu hat. Müssen die eigentlich nicht jederzeit erreichbar sein? :D
abbl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 14:58   #4
christian87
Elo-User/in
 
Benutzerbild von christian87
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Brandenburg
Beiträge: 237
christian87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von abbl Beitrag anzeigen
Vielen Dank Christian,

hoffen wir mal, dass mein SB, der eigentlich bisher sehr zuvorkommend war, meinen Widerspruch gelten lässt. Selbst abgeben hab ich sowieso vor gehabt. Geht leider erst morgen, da heute das Amt zu hat. Müssen die eigentlich nicht jederzeit erreichbar sein? :D
Hab oben noch etwas editiert bei mir. Du hast 1 Monat Zeit deinen Widerspruch abzugeben. Bei mein letzten Widerspruch hab ich mir bis zum letzten Tag Zeit genommen, um nach Gründe gegen meine EGV zu suchen. Habe es abgegeben, und nun hab ich noch mehr Gründe gefunden

Wichtig ist auch, dass wenn du weißt dass du im Recht bist, dass du wenig wie möglich im Widerspruch erwähnst, denn dann muss das JC den Widerspruch und den Sachverhalt nochmal genaustens prüfen. In 80 oder 90% der Fälle wird der Widerspruch aber abgelehnt, also rechne nicht zu sehr damit, dass dein Widerspruch stattgegeben wird.
__

Es gibt keine "niederwertige" Arbeit, sondern schlecht bezahlte.
Abkürzungen: JC = Jobcenter, VV = Vermittlungsvorschlag, RFB = Rechtsfolgebelehrung, ZAF = Zeitarbeitsfirmen, EGV/VA = Eingliederungsvereinbarung (Verwaltungsakt)
christian87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 15:53   #5
abbl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 11
abbl
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Mir ist noch aufgefallen, dass der Termin genau einem Tag vor der Hochzeit eines Familienmitglieds stattfand. Und an dem saß ich bereits im Zug. Kann das auch als Grund herhalten? Oder sagen die dann "Fahren sie halt einen Tag später los. Zeit hätten Sie da ja genug"?
abbl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 17:10   #6
christian87
Elo-User/in
 
Benutzerbild von christian87
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Brandenburg
Beiträge: 237
christian87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

In dem Fall weiß ich nicht, wie das mit der Ortsabwesenheit aussieht. Auch bei späteren bekanntwerden kann es probleme geben. Hast du deine Ortsabwesenheit gemeldet?
__

Es gibt keine "niederwertige" Arbeit, sondern schlecht bezahlte.
Abkürzungen: JC = Jobcenter, VV = Vermittlungsvorschlag, RFB = Rechtsfolgebelehrung, ZAF = Zeitarbeitsfirmen, EGV/VA = Eingliederungsvereinbarung (Verwaltungsakt)
christian87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 17:12   #7
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von abbl Beitrag anzeigen
Mir ist noch aufgefallen, dass der Termin genau einem Tag vor der Hochzeit eines Familienmitglieds stattfand. Und an dem saß ich bereits im Zug.
Wenn die Ortsabwesenheit nicht gemeldet und genehmigt war, halt bloß die Klappe. Sonst reitest Du Dich richtig in die Sch...
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 17:20   #8
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Wenn die Ortsabwesenheit nicht gemeldet und genehmigt war, halt bloß die Klappe. Sonst reitest Du Dich richtig in die Sch...

warum?
er kann jeden tag von DE nach den USA reisen wenn der will
solang er täglich seine post warnehmen kann

es spricht nix dagegen irgenwo mit dem zug wegzufahren
wenn man morgens zur post kontrolle wieder daheim ist
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 17:32   #9
christian87
Elo-User/in
 
Benutzerbild von christian87
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Brandenburg
Beiträge: 237
christian87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
warum?
er kann jeden tag von DE nach den USA reisen wenn der will
solang er täglich seine post warnehmen kann
Ich weiß nicht wo genau dies im SGBII steht (wenn es da überhaupt irgendwo drin steht), aber in mein Verwaltungsakt steht folgendes:

Zitat:
Halten Sie sich innerhalb des zeit- und ortsnahen Bereiches auf, muss sichergestellt sein, dass Sie persönlich an jedem Werktag an lhrem Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt unter der von lhnen benannten Anschrift (Wohnung) durch Briefpost erreichbar sind.

...

Bei einer nicht genehmigten Ortsabwesenheit entfällt der Anspruch auf Arbeitslosengeld ll, auch bei nachträglichem Bekanntwerden. Eine nachträgliche Genehmigung ist im begründeten Einzelfall möglich. Wird ein genehmigter auswärtiger Aufenthalt unerlaubt verlängert, besteht ab dem ersten tag der unerlaubten Ortsabwesenheit kein Anspruch auf Leistungen. Weitere Informationen finden Sie in Kapitel 14.3 des Merkblatts "Arbeitslosengeld ll / Sozialgeld".
EDIT: Ich bin U25, deswegen die schlimmste Sanktion

Aber unabhängig von der Ortsabwesenheit, die Hochzeit eines Familienmitglied ist doch wichtiger als eine Jobmesse, oder? Also zumindest gab es dafür bei mein alten und auch jetzigen Arbeitgeber Urlaub.
__

Es gibt keine "niederwertige" Arbeit, sondern schlecht bezahlte.
Abkürzungen: JC = Jobcenter, VV = Vermittlungsvorschlag, RFB = Rechtsfolgebelehrung, ZAF = Zeitarbeitsfirmen, EGV/VA = Eingliederungsvereinbarung (Verwaltungsakt)
christian87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 23:33   #10
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von christian87 Beitrag anzeigen
Aber unabhängig von der Ortsabwesenheit, die Hochzeit eines Familienmitglied ist doch wichtiger als eine Jobmesse, oder?
Natürlich würde ich Dir unter normalen "menschlichen" Bedingungen Recht geben. Aber hier geht es darum, was das arge Dreckspack daraus konstruieren kann und wird. Und insofern würde ich die Geschichte nicht erwähnen.


Zitat von sumse Beitrag anzeigen
warum?
er kann jeden tag von DE nach den USA reisen wenn der will
solang er täglich seine post warnehmen kann

es spricht nix dagegen irgenwo mit dem zug wegzufahren
wenn man morgens zur post kontrolle wieder daheim ist
Theoretisch ja. Aber denk mal darüber nach, wie realistisch es ist, an einem Tag zu verreisen und bereits am nächsten Tag wieder brav zuhause "verfügbar" zu sein.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 11:03   #11
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Widerspruch gegen Sanktion

Ist die Einladung zu dieser Veranstaltung denn nachweislich bei Dir angekommen?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
sanktion, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Widerspruch gegen Sanktion aus VA 293949 ALG II 48 12.09.2013 13:05
Widerspruch gegen Sanktion Bluehunter ALG II 12 22.03.2010 20:58
Was tun bei Widerspruch gegen Ablehnungsbescheid gegen Förderung aus Vermittlungsbudg Feele Allgemeine Fragen 3 04.12.2009 21:46
Aufschiebende Wirkung Widerspruch gegen Sanktion GlobalPlayer ALG II 1 03.07.2009 19:13
Erfolgreicher Widerspruch gegen Sanktion beerbel54 Erfolgreiche Gegenwehr 1 15.04.2008 17:49


Es ist jetzt 00:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland