Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2011, 13:46   #1
ziska->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 9
ziska
Standard Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe, steig da nicht so ganz durch. Da mein Einkommen höher ist als mein monatlicher Bedarf.

Ich schreib euch mal die Fakten auf:

Bedarf: 815,00 EUR
Kosten für Wohnung: 615,00 EUR
Einkommen einmalig: 3172,00 EUR plus Wohngeld und Kindergeldzuschlag von insgesamt 1984,00 EUR

Wie wird die ARGe entscheiden? Wird sie auf das Einkommen gar nichts anrechnen? Bekomme ich paar Monate kein Geld?
Wie soll ich mich nun verhalten - bin wirklich total hilflos, weil ich nicht wirklich weiss wie ich das am besten angehen soll.

Für Antworten wäre ich euch sehr dankbar.
ziska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 14:00   #2
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

Du bekommst 200€ zum Leben vom jobcenter?
Und Wohngeld und Kinderzuschlag sind 1984€?


Also ich versteh das momentan nicht. Wichtig: Wie viele Leute in der BG/sind zu versorgen, welches Einkommen liegt vor, welcher Art ist es (z.B. Kindergeld 184€ Einkommen aus Erwerbstätigkeit brutto 600€ netto 400€), ist die Wohnung angemessen? Und bitte kurz Klarheit wegen der Zahlen schaffen :)

Dann meldet sich bestimmt jemand bei dir!
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 14:04   #3
susi0815->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 198
susi0815
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

@Anzi ich vermute mal es handelt sich um irgendwelche Nachzahlungen...

@Ziska zu wenig Infos...du solltest schon genauer erklären woraus sich diese Summen zusammensetzen. Handelt es sich um nachzahlungen ?
susi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 14:46   #4
ziska->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 9
ziska
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

sorry!

Das Geld setzt sich wie folgt zusammen: Die Summe von 3172,00 EUR ist ein Teil von meinem Mutterschaftsgeld, was mein AG mir jetzt im nachhinein bezahlen muss. Das ist auch der Grund, wieso ich in ALG 2 gerutscht bin.

Die Summe von 1984,00 EUR setzt sich aus einer Nachzahlung von Wohngeld (226 EUR) und Kindergeldzuschlag (270 EUR) zusammen.

Für den Lebensunterhalt bekomme ich 815,00 EUR plus 556,00 EUR Kindergeld und Kosten für Unterkunft von 615,00 EUR. In der BG befinden sich zwei Erwachsene, mein Mann und ich und drei Kinder im Alter von 8 J., 7 J. und 3 Monaten. Die Wohnung ist angemessen, ist 90qm gross und von den Kosten auch im Rahmen.
ziska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 14:56   #5
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

§ 11 Abs. 3 SGB II

Zitat:
(3) 1Einmalige Einnahmen sind in dem Monat, in dem sie zufließen, zu berücksichtigen. 2Sofern für den Monat des Zuflusses bereits Leistungen ohne Berücksichtigung der einmaligen Einnahme erbracht worden sind, werden sie im Folgemonat berücksichtigt. 3Entfiele der Leistungsanspruch durch die Berücksichtigung in einem Monat, ist die einmalige Einnahme auf einen Zeitraum von sechs Monaten gleichmäßig aufzuteilen und monatlich mit einem entsprechenden Teilbetrag zu berücksichtigen.
Zur näheren Erklärung im Allgemeinen schau mal hier
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7718...rstattung.html
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 21:07   #6
ziska->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 9
ziska
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

Danke Anzi für deine Antwort. Im Grunde habe ich es verstanden. Was mir jedoch offen bleibt: Der erste Monat bekomme ich überhaupt keine Leistungen. Der Rest von meinem einmaligen Einkommen wird dann auf die sechs Monate verteilt, bekomme ich davon ein Freibetrag?

Um dem ganzen zu entgehen, möchte ich mein Arbeitsverhältnis auflösen und danach in ALG 1 gehen. Ich melde dieses Einkommen an und melde danach ALG 2 ab, ist das richtig oder mache ich mich dabei strafbar?
ziska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 22:28   #7
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

Zitat von ziska Beitrag anzeigen
Danke Anzi für deine Antwort. Im Grunde habe ich es verstanden. Was mir jedoch offen bleibt: Der erste Monat bekomme ich überhaupt keine Leistungen. Der Rest von meinem einmaligen Einkommen wird dann auf die sechs Monate verteilt, bekomme ich davon ein Freibetrag?

Um dem ganzen zu entgehen, möchte ich mein Arbeitsverhältnis auflösen und danach in ALG 1 gehen. Ich melde dieses Einkommen an und melde danach ALG 2 ab, ist das richtig oder mache ich mich dabei strafbar?
Ich will nichts falsches sagen, weiß es wirklich nicht, wie das gehandhabt wird.

Aber: Wenn du kündigst bekommst du meines Wissens nach eine drei-Monats-Sperre.
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 06:54   #8
ziska->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 9
ziska
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Ich will nichts falsches sagen, weiß es wirklich nicht, wie das gehandhabt wird.

Aber: Wenn du kündigst bekommst du meines Wissens nach eine drei-Monats-Sperre.
Da habe ich schon nachgefragt, ich kann aus gesundheitlichen Gründen kündigen und bekomme daher mit ärztlichem Attest keine dreimonatige Sperre.
ziska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 07:01   #9
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

Versuche EU-Rente zu erhalten - dann biste auch nicht in Hartz IV und hast viel bessere Möglichkeiten.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 09:01   #10
ziska->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 9
ziska
Standard AW: Einkommen - wie hoch sind die Freibeträge?

Dafür reicht leider meine Krankheit nicht aus (Burn Out, dieses habe ich ignoriert und Depressionen dazu bekommen und Epilepsie). Zumal ich dafür zu jung (27J.), denke ich, bin.
ziska ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einkommen, freibeträge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Insolvenzgeld als Einkommen und Absetzen der Freibeträge für Erwerbstätige WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 15.06.2011 12:48
Freibeträge auf Einkommen (zuviel gezahlte Zuzahlungen 2010) neuling08 ALG II 5 15.02.2011 14:44
Anrechnung von Fahrtkostenerstattung auf Einkommen, Freibeträge für Einkommen segelohr ALG II 16 21.12.2010 00:17
Freibeträge vom Einkommen Hitchhiker ALG II 14 17.05.2007 08:22
Arbeitslosengeld II besondere Einkommen und Freibeträge Martin Behrsing ALG II 21 12.05.2007 23:48


Es ist jetzt 06:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland