Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  14
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2011, 14:55   #1
Paddi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

hallo liebe leute


zu meiner situation.

ich bin gelernter straßenbauer.kann diesen beruf "eigentlich" nicht mehr ausüben.ich hatte mehrer bandscheibenvorfälle.2 ärzte haben mir attestiert das ich diesen beruf aus gesundheitlichen gründen nicht mehr ausüben sollte.2 atteste hat die arge/jobcenter vorliegen.

so im april diesen jahres habe ich eine 38,5 stunden arbeitsstelle als postzusteller angefangen.ich musste pakete und briefe ausliefern.da dieser job ein richtiger knochenjob ist ( nicht gut für leute die probleme haben mit dem rücken ) habe ich im juni eine stelle in einer tiefbau firma angefangen.ich sollte vorwiegend maschinen fahren.das ende vom lied war das ich mehr handarbeit gemacht habe wie alles andere.diesen job habe ich dann auch an den nagel gehängt und es so auch meiner sachbearbeiterin mitgeteilt.

am 28.07.2011 hatte ich einen termin bim jobcenter.meiner SB fragte mich warum ich den job gekündigt habe?daraufhin habe ich ihr gesagt das sie doch wüsste das ich probleme mit meinem rücken habe.es liegt ja auch ein attest in der akte vom jobcenter.sie fragte dann warum ich überhaupt bei der post aufgehört habe und dann wieder in den straßenbau / Tiefbau angefangen obwohl mir mein rückenleiden bekannt ist?

daraufhin habe ich ihr gesagt 1 das es bei der post richtige knochenarbeit ist ( geht sogar mehr auf dem rücken wie auf dem bau )
2 weil ich bei der tiefbaufirma eigentlich maschinen fahren sollte aber überwiegend habe ich handarbeit gemacht.

meine SB behauptet jetzt das ich ihr keine gründe bei dem termin am 28.07.2011 angegeben habe warum weshalb ich bei der tiefbau firma aufgehört habe.die gründe habe ich ihr bei dem termin mindestens 4 mal genannt.mit dem hinweis das dass jobcenter auch die atteste vom arzt dass ich einen job wo ich den rücken stark belaste nicht machen sollte.

meine frage ist jetzt

wie kann ich mich gegen die sanktion wehren?

bitte lest euch auch den anhang des jobcenters

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Arge.pdf (808,2 KB, 171x aufgerufen)
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 14:59   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Warst du zwischen den Beschäftigungen einige Tage arbeitslos?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 14:59   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Dann leg Widerspruch ein und schildere nochmal die Gründe und stelle klar, dass Du dies bereits in dem Gesrpäch ausführlich dargelegt hättest und nun den Eindruck hättest, dass die SB überhaupt nicht zugehört hatte.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 14:59   #4
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

habe auch schon zig mal nach einer umschulung gefragt / gebeten.

nein ist kein geld da.die arge / jobcenter dürfte keine umschulungen mehr bewilligen.

ja aber die leute in irgendeiner maßnahme stecken was absolut sinnlos ist ( kaffe trinken, galgenmännchen spielen etc. ) da ist komischerweise geld vorhanden.
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 15:01   #5
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

danke martin für die schnelle antwort.

wie genau sollte ich den einspruch formulieren?könntest du mir eventuell bei der formulierung helfen?

gruß patrik
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 16:26   #6
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

hallo liebe leute


zu meiner situation.

ich bin gelernter straßenbauer.kann diesen beruf "eigentlich" nicht mehr ausüben.ich hatte mehrer bandscheibenvorfälle.2 ärzte haben mir attestiert das ich diesen beruf aus gesundheitlichen gründen nicht mehr ausüben sollte.2 atteste hat die arge/jobcenter vorliegen.

so im april diesen jahres habe ich eine 38,5 stunden arbeitsstelle als postzusteller angefangen.ich musste pakete und briefe ausliefern.da dieser job ein richtiger knochenjob ist ( nicht gut für leute die probleme haben mit dem rücken ) habe ich im juni eine stelle in einer tiefbau firma angefangen.ich sollte vorwiegend maschinen fahren.das ende vom lied war das ich mehr handarbeit gemacht habe wie alles andere.diesen job habe ich dann auch an den nagel gehängt und es so auch meiner sachbearbeiterin mitgeteilt.

am 28.07.2011 hatte ich einen termin bim jobcenter.meiner SB fragte mich warum ich den job gekündigt habe?daraufhin habe ich ihr gesagt das sie doch wüsste das ich probleme mit meinem rücken habe.es liegt ja auch ein attest in der akte vom jobcenter.sie fragte dann warum ich überhaupt bei der post aufgehört habe und dann wieder in den straßenbau / Tiefbau angefangen obwohl mir mein rückenleiden bekannt ist?

daraufhin habe ich ihr gesagt 1 das es bei der post richtige knochenarbeit ist ( geht sogar mehr auf dem rücken wie auf dem bau )
2 weil ich bei der tiefbaufirma eigentlich maschinen fahren sollte aber überwiegend habe ich handarbeit gemacht.

meine SB behauptet jetzt das ich ihr keine gründe bei dem termin am 28.07.2011 angegeben habe warum weshalb ich bei der tiefbau firma aufgehört habe.die gründe habe ich ihr bei dem termin mindestens 4 mal genannt.mit dem hinweis das dass jobcenter auch die atteste vom arzt dass ich einen job wo ich den rücken stark belaste nicht machen sollte.

meine frage ist jetzt

wie kann ich mich gegen die sanktion wehren?

bitte lest euch auch den anhang des jobcenters

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Arge.pdf (808,2 KB, 105x aufgerufen)
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 16:43   #7
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Warum schreibst Du alles nochmals ?
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 16:45   #8
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

keine ahnung was da passiert ist
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 16:49   #9
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Ups - jetzt haste deinen Eingangspost nochmal rein gesetzt.

Hat die Seite 2 eine ordentliche Rechtsbehelfsbelehrung?


Vielleicht könntest du so schreiben:



Sehr geehrte Frau Hörtniezu …

Gegen Ihren Bescheid vom 3.8.2011 lege ich WIDERSPRUCH ein.

Begründung:


Davon abgesehen, dass eine Sanktion des Existenzminimums verfassungswidrig ist (siehe Bundesverfassungsgericht (BVerfG), Beschluss vom 09.02.2010), ist Ihre Begründung FALSCH.

Da ich Ihnen sehr wohl und mehrfach im Termin 28.7.2011 und unter Berufung auf die in Ihren Akten befindlichen medizinischen Unterlagen Gründe angegeben habe, die mir eine Fortführung der Arbeit gesundheitlich nicht möglich machten, entsteht nun der Eindruck, Sie haben mir schlicht nicht zugehört!

Weiter möchte ich festhalten, dass mehrfaches Bemühen und Nachfragen meinerseits nach Unterstützung meiner Situation z.B. durch Umschulung ebenso nicht „gehört“ und abgelehnt
wurden.

Sollten Sie diese ungerechtfertigte Sanktion durchsetzen wollen, mache ich darauf aufmerksam, dass ich umgehend das Sozialgericht in dieser Sache bemühen werde.

Kopie des Vorgangs an Teamleiter sowie
Kundenreaktionsmanagement Nürnberg.


gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 16:58   #10
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

vielen vielen dank gila für deine mühe
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:00   #11
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Und was sagt uns das mal wieder! ? GEHE NIE OHNE BEISTAND ZUM JOBCENTER. Dann hast du einen Zeugen!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:02   #12
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

grüß dich überflüssig

beistand hatte ich dabei

meine frau
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:02   #13
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Sehr geehrte Frau Hörtniezu



Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:05   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Nochmal: Warst du zwischen den Beschäftigungen einige Tage arbeitslos?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:06   #15
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

nein KIWI
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:09   #16
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

In dem Fall ist es besser jemand anderes zu nehmen, nicht deine Frau.

Aber du hättest, als du zur SB gegangen bist, deine Begründung schriftlich abgeben sollen, damit das JC dir nicht so wischwaschi Sanktionsbegründungen geben kann. Oder gleich den SB bitten das schriftlich festzuhalten.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:15   #17
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

überflüssig

meine sb hat den sachverhalt auf papier geschrieben warum weshalb ich nicht mehr dort arbeite.sie wollte auch das ich das unterschreibe was ich aber nicht gemacht habe.

und trotzdem schreibt sie

"sie haben trotz aufforderung im gespräch vom28.07.2011 keine gründe angegeben die ihr verhalten erklären und als wichtige gründe im sinne der vorschriften des sgb 2 anerkannt werden können".
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 17:23   #18
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Ein Grund mehr, dem Widerspruch noch etwas beizufügen:

Vielleicht erinnern Sie sich ja noch, dass ich bei Ihrem Termin in Begleitung meiner Frau war, die sich über diese falsche Darstellung jetzt auch sehr wundert.

gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 19:09   #19
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

paddi du wolltest das nicht unterzeichnen, weil es in der EGV stand, oder wie soll ich das verstehen?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 19:33   #20
Paddi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 269
Paddi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

nein überflüssig

ich unterschreibe grundsätzlich nichts mehr bei der arge.in der egv stand kein wort davon drinne ( drin )

musste ich das denn unterschreiben?wäre s vielleicht besser gewesen wenn ich unterschrieben hätte?
Paddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 23:24   #21
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Nein, es ist absolut richtig, daß du nichts vor Ort unterschreibst. Was man unterschreiben soll, nimmt man mit... dann kann man sich erstmal erkundigen, ob man etwas davon hat, wenn man es unterschreibt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 23:30   #22
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Was mir durch den Kopf gegangen ist, und weshalb ich eine Antwort auf die Frage wollte, ob es tage der Arbeitslosigkeit zwischen den einzelnen Jobs gab: Seit wann hat man nicht mehr das recht, seinen Arbeitsplatz zu wechseln, solange man nicht dadurch arbeitslos wird?

Ich denke, da müßte man auch ansetzen...hatte das letztens auch... Schützling hat Arbeit aufgenommen - und wollte wechseln.(hatte zur Arbeitsaufnahme Leistungen bekommen)

Antrag auf Auskunft und Beratung gestellt. Ergebnis:
Wecheln ohne Sanktion möglich...Fahrtkostenbeihilfe Zusage lief für den neuen Arbeitsplatz weiter.

Man erklärte mir, der Wechsel sei kein Problem, solange mein Schützling nicht von einem unbefristeten in einen befristeten Vertrag wechseln wolle.

Also: Was ist hier beim Fragesteller gegeben, daß eine Sanktion zu recht erfolgte?

Hab noch nichts heraus lesen können...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 23:41   #23
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Es geht nicht um den nahtlosen Übergang vom einen (Postzusteller) zum anderen Job (Tiefbau), sondern darum, dass der zweite aufgegeben wurde und der Grund von der Jobcenter-SB nicht akzeptiert wird
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 08:51   #24
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

... und (so wie ich es verstanden habe) eben JETZT dadurch keinen Job mehr hat - also: Job selbst gekündigt und nun wieder hilfebedürftig.

Aber vielleicht sollte man noch ein klein wenig "böse" werden im Widerspruch?
Er hat mehrere Bandscheibenvorfälle gehabt, Atteste liegen vor... man könnte noch sowas einflechten wie:

"Aufgrund meiner Vorerkrankungen, die Ihnen per vorliegenden Attesten bekannt sind, erlaube ich mir anzuzweifeln, dass die Beurteilung, ob eine Tätigkeit unter diesen Vorzeichen für mich zumutbar ist oder eine erneute Gefährdung meiner Gesundheit auslöst, in Ihrem persönlichen Kompetenzbereich liegt."

Allerdings: Er hätte sich ja auch krank schreiben lassen können, bevor er den Job gleich gekündigt hat - oder auch vorher Rücksprache mit dem SB. Ich denke, DIESER Vorwurf wird sicher nicht leicht zu entkräften sein ...
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 09:00   #25
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Heute Brief erhalten wegen einer Sanktion

Zitat von Paddi Beitrag anzeigen
habe auch schon zig mal nach einer umschulung gefragt / gebeten.

nein ist kein geld da.die arge / jobcenter dürfte keine umschulungen mehr bewilligen.

ja aber die leute in irgendeiner maßnahme stecken was absolut sinnlos ist ( kaffe trinken, galgenmännchen spielen etc. ) da ist komischerweise geld vorhanden.
Ich hoffe doch, Deine Fragen und Bitten erfolgten SCHRITLICH und es wurde Dir Schriftlich mitgeteilt, dass es kein Geld mehr für Umschulungen gibt.....?
Denn auch das wäre für einen Widerspruch gut. Du hast Vermittlungshemmnisse (Rücken), die dem JC bekannt sind und denen sie abhelfen könnten. Da dies nicht geschehen ist, musstest Du Dich auch auf Stellen bewerben, von denen klar ist, dass Du sie gesundheitlich nicht lange durchstehen wirst.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
brief, erhalten, heute, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV erhalten heute WICHTIG !! Rocky1902 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 07.10.2010 18:37
Frage wegen einer Sanktion von früher 100% snoopy84 Allgemeine Fragen 8 03.06.2010 17:26
20% Sanktion angedroht - 10% Sanktion erhalten Kronach Allgemeine Fragen 1 05.03.2010 21:09
Sanktion wegen Abbruch einer "zumutbaren Tätigkeit" aufgrund psychischer Probleme Dennis_der_Tausendsassa Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 20.06.2007 14:02


Es ist jetzt 23:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland