Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> H4 noch noch bewilligt, EGV noch nicht unterschrieben ... muss ich mich beugen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2011, 18:09   #1
Operarius
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 96
Operarius Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage H4 noch noch bewilligt, EGV noch nicht unterschrieben ... muss ich mich beugen?

Hallo,

also am Montag hatte ich einen Termin im JC, von wegen meine aktuelle Lage und Jobsuche und wie es im Moment ausschaut. Habe von der SB 3 Vorschläge bekommen, auf die ich mich bewerben soll - okay - Müll.

Einen Vorschlag von meiner ALG1 SB, Zeitarbeitsfirma (Persona), hatte ich auch noch bekommen - paar Tage länger her. Hat sich alles überschnitten. Da sagte meine ALG2 SB das ich es vielleicht noch nicht bekommen habe - okay, wenn sie es sagt, sag ich nicht nein.

Heute ging also alles raus per Post und heute gab es auch schon einen Anruf von der Persona - ich war natürlich nicht zu Hause um ans Telefon zu gehen. Ich habe mich gewundert woher die meine Nummer haben - nur vom JC.

Darf das JC meine Telefonnummer der ZA geben?

Meine nächste Frage bzw. Situation ist so: Ich habe frisch den Antrag auf ALG2 abgegeben und habe noch keine Bewilligung. Montag habe ich eine EGV erhalten, die aber mit nach Hause genommen.

Ich habe also kein okay für ALG2 und die haben noch keine EGV von mir. Muss ich jetzt trotzdem alles schon machen, was man mir aufs Auge drückt?

Das mit der ZA und dem Anruf, lässt mir schon die Kravatte platzen. Es regt mich so fürchterlich auf, das die mich zu Hause belästigen, bevor überhaupt irgendwas von mir bei denen eingegenagen ist.

Wie geht Ihr mit so einer Wut um?
Operarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 18:19   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: H4 noch noch bewilligt, EGV noch nicht unterschrieben ... muss ich mich beugen?

Zitat von Operarius Beitrag anzeigen
Darf das JC meine Telefonnummer der ZA geben?
Nicht ohne deine Einwilligung. Soweit die Theorie. Dass das meistens anders abläuft, sieht man an deinem Fall. Das wäre aber erst garnicht passiert, wenn du deine Telefonnummer weitergegeben hättest! Du musst nur postalisch erreichbar sein. Dabei solltest du es auch belassen, sonst kommt sowas dabei raus. Stelle einen schriftlichen Antrag und lasse deine Telefonnummer, Mobilfunknummer, E-Mailadresse usw. beim JC löschen.

Zitat:
Ich habe also kein okay für ALG2 und die haben noch keine EGV von mir. Muss ich jetzt trotzdem alles schon machen, was man mir aufs Auge drückt?
Pflichten können m.W. nur eingefordert werden, wenn man auch im Leistungsbezug ist. Ich wäre hier aber vorsichtig. Wenn du jetzt schon auf Risiko spielst und sich am Ende rausstellt, dass du leistungsberechtigt bist, winken ggf. schon erste Sanktionen.

Zitat:
Das mit der ZA und dem Anruf, lässt mir schon die Kravatte platzen. Es regt mich so fürchterlich auf, das die mich zu Hause belästigen, bevor überhaupt irgendwas von mir bei denen eingegenagen ist.

Wie geht Ihr mit so einer Wut um?
Habe ich bereits geschrieben. Kontaktdaten bis auf deine Anschrift löschen lassen. Hier ein Mustertext:

==> Antrag auf Datenlöschung
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 18:20   #3
christian87
Elo-User/in
 
Benutzerbild von christian87
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Brandenburg
Beiträge: 237
christian87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: H4 noch noch bewilligt, EGV noch nicht unterschrieben ... muss ich mich beugen?

Zitat von Operarius Beitrag anzeigen
Darf das JC meine Telefonnummer der ZA geben?
Weiß ich nicht, aber ich weiß, dass die Angabe deiner Telefonnummer freiwillig, und nicht pflicht ist. Am besten löschen lassen (schriftlich mit bestätigung). Was nix ist, kann man auch nicht weiterleiten.

Zitat von Operarius Beitrag anzeigen
Meine nächste Frage bzw. Situation ist so: Ich habe frisch den Antrag auf ALG2 abgegeben und habe noch keine Bewilligung. Montag habe ich eine EGV erhalten, die aber mit nach Hause genommen.
Warte auf Verwaltungsakt, ist jedenfalls besser als zu unterschreiben. Verwaltungsakt darf nicht sanktioniert werden.

Zitat von Operarius Beitrag anzeigen
Muss ich jetzt trotzdem alles schon machen, was man mir aufs Auge drückt?
Kommt drauf an, um was es geht. Wenn es z.B. ein VV mit RFB ist, dann musst du dich daraufhin bewerben.

Zitat von Operarius Beitrag anzeigen
Das mit der ZA und dem Anruf, lässt mir schon die Kravatte platzen. Es regt mich so fürchterlich auf, das die mich zu Hause belästigen, bevor überhaupt irgendwas von mir bei denen eingegenagen ist.
Da antworten dir die anderen gleich, ansonsten findest zu zahlreiche Threads über ZAF

Zitat von Operarius Beitrag anzeigen
Wie geht Ihr mit so einer Wut um?
Schwer zu sagen, jeder geht anders damit um.
__

Es gibt keine "niederwertige" Arbeit, sondern schlecht bezahlte.
Abkürzungen: JC = Jobcenter, VV = Vermittlungsvorschlag, RFB = Rechtsfolgebelehrung, ZAF = Zeitarbeitsfirmen, EGV/VA = Eingliederungsvereinbarung (Verwaltungsakt)
christian87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 18:53   #4
Operarius
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 96
Operarius Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: H4 noch noch bewilligt, EGV noch nicht unterschrieben ... muss ich mich beugen?

@christian87:

Also der VV für die ZAF war ohne RFB... Trotz allem muß ich mich da ja bewerben. Die Stelle passt vorne und hinten nicht. Was soll ich da als gel. Kaufmann bei einer Stelle für Systemintegratoren bzw. schlimmer noch Programmierern? Habe keinen Plan von CAD Programmierung.

Nun gut. Das mit meiner Telefonnummer war ein Fehler, gutgläubig von mir. Es war noch aus der ALG1 Zeit, wo nix schlimmes mit der Nummer gemacht worden ist. Nun haben die meine Nummer einfach übernommen ... tja.

Dann hat man es sich nun bei mir verscherzt und die Nummer geht raus.

Darf ich bei der Bewerbung bei ZAF eigentlich nur mein Postfach angeben? Ist natürlich doof für die, wenn die eigene Briefboten haben.
Operarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 19:07   #5
christian87
Elo-User/in
 
Benutzerbild von christian87
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Brandenburg
Beiträge: 237
christian87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: H4 noch noch bewilligt, EGV noch nicht unterschrieben ... muss ich mich beugen?

Zu dem VV hast du doch einen Rückantwortformular erhalten. Wenn da steht "Habe mich mich beworben, weil...", dann könnte man es so aussehen lassen, dass du nicht willst, dementsprechend tritt eine Sanktion ein. Laut irgendeinem Paragraphen ist jede Arbeit zumutbar, außer bei bestimmten Gründen. Möchte das aber auch nicht garantieren, da wissen andere mehr als ich Bin bei sowas ja auch noch ein noob

Falls du eine Bewerbung schreiben musst, bitte nie deine Telefonnummer angeben (außer du möchtest), keine E-Mail-Adresse (außer du möchtest), nur die Postadresse als Absender. Ob da auch ein Postfach geht weiß ich nicht, andererseits wer soll dir das verbieten? Bei einer ZAF würde ich zusätzlich noch erwähnen, dass du in keinem Bewerberpool aufgenommen werden willst und du dich nur für diese eine Stelle bewerben möchtest. Meistens sind die Stellen, die angeboten werden, nur Löckvögel und gibt es längst nicht (mehr). Dazu hatte ich vor kurzem mal ein Auszug gehabt, wenn er dich interessiert, müsste ich mal suchen für dich.
__

Es gibt keine "niederwertige" Arbeit, sondern schlecht bezahlte.
Abkürzungen: JC = Jobcenter, VV = Vermittlungsvorschlag, RFB = Rechtsfolgebelehrung, ZAF = Zeitarbeitsfirmen, EGV/VA = Eingliederungsvereinbarung (Verwaltungsakt)
christian87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2011, 19:34   #6
Operarius
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 96
Operarius Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: H4 noch noch bewilligt, EGV noch nicht unterschrieben ... muss ich mich beugen?

Zitat:
Dazu hatte ich vor kurzem mal ein Auszug gehabt, wenn er dich interessiert, müsste ich mal suchen für dich.
Wenn Du den findest, würde mich das sehr interessieren. Habe einiges darüber gehört.
Operarius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beugen, bewilligt, unterschrieben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II eingestellt aber Bafög noch nicht bewilligt schneckchen-cgn ALG II 2 14.03.2011 19:04
antrag noch nicht bewilligt joomla ALG II 4 06.02.2010 23:22
EGV bekommen, noch nicht unterschrieben creator Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 12 12.11.2009 23:12
Heizkosten immer noch nicht bewilligt. Was kurzfristig tun? dante ALG II 1 24.11.2008 09:31
EGV noch nicht unterschrieben, trotzdem Ein-Euro-Job Joachim_Waclaw Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 28.03.2008 16:59


Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland