Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsaufnahme

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2011, 14:33   #1
regievirginier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2011
Ort: Köln
Beiträge: 73
regievirginier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arbeitsaufnahme

Hallo Zusammen,
ich hatte heute, Freitag 13.00 h, ein Vorstellungsgespräch von 25 Minuten. Meine Gehaltswünsche wurden akzeptiert (habe noch 200 EUR auf meine urspr. Vorstellungen draufgepackt, aber immerhin ein Drittel weniger als früher; bin 50 und fast 3 Jahre arbeitslos). Da ich im September in Urlaub fahren wolle, könnte ich eigentlich erst am 01.10. anfangen, aber wenn ich den Urlaub bekomme, auch schon am 01.08. Mein Gesprächspartner war einverstanden, von seiner Seite wäre alles klar, er müsse aber noch mit seinem Partner reden. Ich hätte gerne mein Gesicht gesehen, ähnliches ist mir aber auch schon früher passiert. Er ruft mich heute noch an. Ich war keine 10 Minuten weg, da bimmelte mein Handy, ich kann kommenden Montag, 01.08., anfangen!
Langer Rede kurzer Sinn (solche Erfolgserlebnisse muss man einfach mitteilen, denke ich):

Was muss ich jetzt bzgl. des Jobcenters unternehmen (kann aber erst Sonntag weitere Fragen beantworten)?
regievirginier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 14:37   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Arbeitsaufnahme

Diese Änderung deiner persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse unverzüglich mitzuteilen. Aber hier bitte kein vorauseilender Gehorsam. Das solltest du erst melden, wenn du es schwarz/weiß hast. Ich habe auch schon leider des öfteren erlebt, dass sich solche Dinge ursprünglich wieder ganz schnell um 180° drehen und dann stehst du ganz schön dumm da, wenn du den angeworfenen Verwaltungsapparat wieder stoppen musst.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 14:38   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Arbeitsaufnahme

Vor Unterschrift unter den Arbeitsvertrag:

Mit dem Arbeitgeber klären, daß dein erster Lohn erst im September ausgezahlt wird - schriftlich geben lassen. Kommt dein erster Lohn schon im August, wird die Leistung für August zurück gefordert.

Gegen Empfangsbestätigung schriftlichen Antrag stellen und schriftlichen, rechtmittelfähigen Bescheid fordern.
Fahrtkostenbeihilfe für die ersten 6 Monate der Beschäftigung z.B., Arbeitskleidung und falls du sonst irgendwelche Ausgaben hast, Führungszeugnis usw.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 14:47   #4
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Arbeitsaufnahme

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Vor Unterschrift unter den Arbeitsvertrag:

Mit dem Arbeitgeber klären, daß dein erster Lohn erst im September ausgezahlt wird - schriftlich geben lassen. Kommt dein erster Lohn schon im August, wird die Leistung für August zurück gefordert.
Wozu? Macht das nicht direkt einen tollen Eindruck beim AG, wenn AN sowas fordert? Solche Absprachen kann man auch anders treffen. Z.B. im Arbeitsvertrag, ansonsten dem AG die Zuflussproblematik und daraus resultierenden Folgen erläutern. Schriftlich wird es spätestens mit der Lohnabrechnung.

Zitat:
Gegen Empfangsbestätigung schriftlichen Antrag stellen und schriftlichen, rechtmittelfähigen Bescheid fordern.
Fahrtkostenbeihilfe für die ersten 6 Monate der Beschäftigung z.B., Arbeitskleidung und falls du sonst irgendwelche Ausgaben hast, Führungszeugnis usw.
Auf was (§, Urteile, DA usw.) soll sich der HE bei Antragstellung berufen?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 14:47   #5
DrSnuggels
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 186
DrSnuggels
Standard AW: Arbeitsaufnahme

Hah !

Da fängt jemand wie ich auch am 01.08. an

Jetzt hab ick erfahren, dass der Stundenlohn 8,47 betragen wird.
Meine Fahrtkosten werden dann monatlich 155 € betragen.
Der AG zahlt keine Fahrtkosten.

Ich hab jetzt schonmal beim Jobcenter nachgefragt, ob es eine Erstattung gibt.
Wäre natürlich nett, wenn das Jobcenter die Kosten übernehmen würde.
Klingt böse, aber wenn ich von knapp 980 € netto noch 155 € Fahrgeld zahlen muss, kann ich "direkt Alo bleiben" da sich da kaum ein Unterschied zum ALGII bildet.
DrSnuggels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 20:38   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Arbeitsaufnahme

Die Frage ist schon vom Juli und hat sich inzwischen ganz sicher erledigt.

Aber ich ergänze trotzdem die Paragraphen, für den Fall, dass jemand über die Forensuche hier landet.

Beim Antrag auf Leistungen aus dem Vermittlungsbudget kann man sich berufen auf:

§ 16 Absatz 1 SGB II in Verbindung mit § 45 SGB III

Das sind
§ 16 SGB II Leistungen zur Eingliederung und
§ 45 SGB III Förderung aus dem Vermittlungsbudget

Aber der Antragsteller muss die Paragraphen nicht kennen.

Leistungen aus dem Vermittlungsbudget sind Ermessensleistungen, also eine Kann-Leistung.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsaufnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsaufnahme bei H4... berliner44 ALG II 24 14.05.2011 13:59
arbeitsaufnahme halloworld ALG II 1 27.01.2011 14:32
Arbeitsaufnahme Balkonia ALG II 9 03.01.2011 02:10
Arbeitsaufnahme TZ Entkräftete ALG II 3 17.11.2010 17:21
Arbeitsaufnahme Sarah ALG II 6 31.05.2007 17:32


Es ist jetzt 07:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland