Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausbildung mit Bildungsgutschein

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2011, 13:11   #1
hannah88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 86
hannah88
Standard Ausbildung mit Bildungsgutschein

hallo ihr lieben,
erstmal vorneweg meine situation.
ich bin 23, alleinerziehend ( tochter 2 jahre), und habe bisher noch keine ausbildung begonnen/abgebrochen o.ä.
habe einen realschulabschluss, und war 2,5 jahre an einem OSZ um dort mein fachabitur zu machen, habe aber nicht bestanden, und wurde dann schwanger.

Nun möchte ich solangsam mal auf den weg kommen, und habe mich schon letztes jahr und auch direkt nach dem ralschulabschluss, für ausbildungsplätze beworben, meist leider nichtmal eine absage bekommen, sprich garkeine rückmeldung der betriebe, und nur ein bewerbungsgespräch.
weiß nicht woran es liegt, habe auch schon ein bewerbungstraining gemacht, und auch auf die dort geschriebenen und kontrollierten bewerbungen nur absagen erhalten.

also hab ich beschlossen es dieses jahr mal über so eine ausbildung vom JC zu versuchen für welceh man ja einen bildungsgutschein benötigt.
habe auch schon mit mehreren veranstaltern telefoniert und mich beworben, und bin bei einem auf der teilnehmer liste vorgemerkt und benötige jetzt noch die kostenübernahme vom amt.
dafür gab man mir einen termin auf den ich bereits einen monat warte und der auch noch einen weiteren monat hin ist.

meine frage nun an euch: Wie beantrage ich das richtig? welche unterlagen muss ich vorlegen/mitbringen/einreichen, damit das JC nicht zeitschinden kann indem man mir zb sagt ich hätte nicht alle unterlagen etc und dann die frist oder der ausbildungsstart verstrichen ist (wird ja wohl gerne mal gemacht ist mir so zu ohren gekommen)?

freue mich auf eure antworten :)
hannah88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 13:35   #2
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Ausbildung mit Bildungsgutschein

Zitat von hannah88 Beitrag anzeigen
hallo ihr lieben,
erstmal vorneweg meine situation.
ich bin 23, alleinerziehend ( tochter 2 jahre), und habe bisher noch keine ausbildung begonnen/abgebrochen o.ä.
habe einen realschulabschluss, und war 2,5 jahre an einem OSZ um dort mein fachabitur zu machen, habe aber nicht bestanden, und wurde dann schwanger.

Nun möchte ich solangsam mal auf den weg kommen, und habe mich schon letztes jahr und auch direkt nach dem ralschulabschluss, für ausbildungsplätze beworben, meist leider nichtmal eine absage bekommen, sprich garkeine rückmeldung der betriebe, und nur ein bewerbungsgespräch.
weiß nicht woran es liegt, habe auch schon ein bewerbungstraining gemacht, und auch auf die dort geschriebenen und kontrollierten bewerbungen nur absagen erhalten.

also hab ich beschlossen es dieses jahr mal über so eine ausbildung vom JC zu versuchen für welceh man ja einen bildungsgutschein benötigt.
habe auch schon mit mehreren veranstaltern telefoniert und mich beworben, und bin bei einem auf der teilnehmer liste vorgemerkt und benötige jetzt noch die kostenübernahme vom amt.
dafür gab man mir einen termin auf den ich bereits einen monat warte und der auch noch einen weiteren monat hin ist.

meine frage nun an euch: Wie beantrage ich das richtig? welche unterlagen muss ich vorlegen/mitbringen/einreichen, damit das JC nicht zeitschinden kann indem man mir zb sagt ich hätte nicht alle unterlagen etc und dann die frist oder der ausbildungsstart verstrichen ist (wird ja wohl gerne mal gemacht ist mir so zu ohren gekommen)?

freue mich auf eure antworten :)
Hallo, soweit ich weiß, ist für U25 die Berufsberatung zuständig.
Eine berufliche Erstausbildung (nicht zu verwechseln mit einer Umschulung (setzt einen Beruf voraus, der nicht mehr ausgeübt werden oder für den der Arbeitsmarkt dicht ist) oder einer Weiterbildung (baut auf beruflichen Kenntnissen bzw. einen Bildungsabschluss auf) ) - sollte keine Ausbildungsstelle auf dem allg. AM zur Verfügung stehen, gibt es z.B. die Möglichkeit einer BaE (Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen).
So lief das bei einem Klienten von mir.
Aber warte mal auf die Resonanz anderer User.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 19:01   #3
hannah88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 86
hannah88
Standard AW: Ausbildung mit Bildungsgutschein

Schade leider hat keiner mehr geantwortet, und so langsam wird mir die Zeit knapp. Hat nicht evtl. Doch noch jmd Ahnung wie das läuft, und ob ich dafür überhaupt in frage komme?
hannah88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 23:52   #4
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Ausbildung mit Bildungsgutschein

ich zitiere einfach mal wieder erolena :>

Zitat:
Zettel mit Antrag daruf abgeben. Und Kopie mit Eingangsstempel für Dich behalten. Wenn die Ausbildung schon bald losgeht, dann musst du dem Amt im Antrag eine Frist für die Entscheidung setzen.
außerdem habe ich gelesen, dass man anscheinend durch die Zustimmung des Bildungsträgers bessere Chancen hat

Zitat und frei zitiertes aus diesem Thread Ausbildung Bildungsgutschein wie?

kenne mich damit überhaupt nicht aus, sieht aber so aus wie wenn das am besten auf dich passt. Viel Erfolg!
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 00:33   #5
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung mit Bildungsgutschein

Warum wartest du auf einen Termin zum Gespräch? Was willst du denn dort besprechen? Ob es dem SB genehm wäre, wenn du etwas von ihm wollen möchtest?

Du solltest stattdessen einen schriftlichen Antrag stellen, am besten mit Fristsetzung.

Dein SB ist nicht dein Berufsberater. Die Berufsberatung musst du dir woanders suchen. Entweder im BIZ (Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur). Oder je nach Beruf bei der IHK oder bei der Handwerkskammer. Diese müssten auch zur Teilzeitaubildungen für junge Mütter/Väter beraten.
Angenommen, es geht um eine schulische Ausbildung, dann kannst du dich beim Schulamt beraten lassen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 13:57   #6
hannah88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 86
hannah88
Standard AW: Ausbildung mit Bildungsgutschein

erolena habe mich wohl falsch ausgedrückt habe einen termin bei der berufsberatung.

und zwar deswegen weil überall wo ich geschaut habe steht das man sich einen termin geben lassen soll u7m heraus zu finden ob man überhaupt die voraussetzungen erfüllt, und wenn man glück hat bekommt man ihn direkt vor ort ausgehändigt.

aus diesem grund habe ich auch einen schriftlichen antrag vorbereitet den ich ihr vor ort in die hand drücken kann sollte sie es doch schriftlich wollen.
wäre toll wenn sich den auch mal einer anschauen könnte ob es so ok ist: (habe mich einiger vorschläge hier aus dem forum bedient)

Betreff: Antrag für einen Bildungsgutschein


Sehr geehrte Frau xxx,

hiermit beantrage ich einen Bildungsgutschein für eine berufliche Erstausbildung.
Begründung:

-Ich verfüge über keine abgeschlossene Berufsausbildung, dieser Umstand erschwert mir seit Jahren den Eintritt auf den Arbeitsmarkt.

-Eine abgeschlossene Ausbildung erhöht meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich- wenn nicht sogar um 90%.

-Stellenanzeigen für Helfertätigkeiten sind kaum vorhanden und selbst dort werden Bewerber mit Berufsabschluss bevorzugt.

-Ich möchte mich und meine Familie Selbständig versorgen können.

-Bedarf an Fachkräften in diesem Berufszweig ist vorhanden (s. Anlage).

ich möchte meine Arbeitslosigkeit schnellstmöglich beenden. Trotz all meiner Bemühungen in den Jahren nach meinem Realschulabschluss, gelingt es mir nicht, einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden.

Würde mir eine passende Bildungsmaßnahme genehmigt werden, würden sich meine beruflichen Chancen erheblich vergrößern. Deshalb bitte ich Sie, mir beim Einstieg in den Arbeitsmarkt behilflich zu sein und die Kosten für eine Bildungsmaßnahme bei......(s. Anlage) zu übernehmen.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im Voraus.






Dann habe ich noch eine weitere frage, und zwar ist es möglich mehrere Maßnahmen vorzuschlagen?

weil ich nämlich noch andere verschiedene sachen gefunden habe die mich interessieren.
und mein gedanke war der das das JobCenter vielleicht bei dem einen berufszweig mehr zukunftsperspektiven sieht als bei einem anderen und sie mir dann vielleicht nicht einfach nur den einen ablehnen und ich dannd en andern neu beantrage sondern sie sich dann direkt den raussuchen (wenn sie überhaupt was genehmigen) der ihnen am besten passt.
kurzum: zeit sparen, aufwand sparen.




Kann/sollte ich die tatsache das ich mich selbst vor gesetzlichem ende der elternzeit um arbeit bemühe als positiven punkt für mich mit einbringen?

danke :)
hannah88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 17:23   #7
frankfurterin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 366
frankfurterin
Standard AW: Ausbildung mit Bildungsgutschein

Da ich auch gerade einen solchen Antrag ausarbeite, weiß ich, dass das so nicht geht, wie du es dir vorstellst. Bildungsgutschein für Erstausbildung gibt es nicht.

Geht aus den Seiten der Agentur für Arbeit hervor, siehe hier:
Zitat:
Die Antragsteller müssen in der Regel entweder eine Berufsausbildung abgeschlossen oder drei Jahre eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben. Vor Beginn der Teilnahme an einer Weiterbildung muss eine Beratung durch die Agentur für Arbeit erfolgt sein.
Quelle: Bildungsgutschein - www.arbeitsagentur.de

Somit geht das bei dir wohl nicht, da du ja noch nichts erlernt hast. Aber ich glaube, das hatte bereits ein anderer User angemerkt.

Vielleicht verstehe ich auch nicht ganz, was du da konkret beantragen willst.
Im Prinzip brauchst du nur mehr Hilfe, bei der Suche nach einer Stelle. Schulabschluss liegt vor, also brauchst du "nur" jemanden, der dir eine Chance gibt. Oder einen Berater, der sich mehr bemüht, dich unterzubringen.

Klar, beantragen kannst du das so. Nur fehlt eben die Grundlage, die einen Antrag auf Bildungsgutschein ermöglicht.
frankfurterin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausbildung, bildungsgutschein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbildung Ü25, verheiratet, Ehemann ebenfalls in Ausbildung..hilfe bitte Lilyan Allgemeine Fragen 3 09.06.2011 18:42
Ausbildung Bildungsgutschein wie? Lexxy Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 23.04.2011 19:39
Ausbildung mit Bildungsgutschein und trotzdem Stellenvorschläge? Norway Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 08.02.2011 14:05
U25 - ohne Ausbildung / nicht bei Eltern wohnend / Ausbildung ab April DieArGeVorDerTür U 25 4 14.11.2010 18:51
Kein Bildungsgutschein für schulische Ausbildung möglich? zora Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 05.09.2009 09:59


Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland