Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2011, 11:41   #1
Rächerchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 412
Rächerchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Ich habe da ein Problem - ich habe heute ein Probearbeiten und könnte theoretisch auch da gleich den Vertrag unterschreiben. Ist bei MC Donalds, aber besser als nix.

Und ähm... ja wie sieht das nun aus, wenn ich heute oder morgen den Vertrag unterzeichne - dann muss ich ja Bescheid geben und kriege sicher keine LEistungen mehr, allerdings zahlt der Arbeitgeber auch dann wohl erst zu Ende August. Also rückwirkend.

Was passiert mit dem Schwebemonat wo ich keinen Lohn bekomme und auch das Amt wohl die Leistungen einstellt?

Wie Zahle ich Miete usw ???
Rächerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 13:57   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.634
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Hallo Rächerchen,

§ 2 ALG II-V Berechnung des Einkommens aus nichtselbständiger Arbeit

§ 2 Berechnung des Einkommens aus nichtselbständiger Arbeit

Hier für dich ein paar Beispiele Zufluss


Variante 1: Zufluss vom Juli-Gehalt am 31.7. und August-Gehalt am 31.8.

Juli: 600 Euro Gehalt = Aufstockendes ALG II, da 600 Euro zum Leben normalerweise nicht ausreichen
August: 1500 Gehalt = kein ALG II, da nicht bedürftig, da Einkommen zu hoch
September: wieder voll bedürftig - ALG II-Antrag noch am 31.8. stellen, wenn das Gehalt zufließt

Variante 2: Zufluss vom Juli-Gehalt am 1.8. und August-Gehalt am 1.9.

Juli: volles ALG II, da voll bedürftig, da noch kein Gehalt geflossen

August: aufstockendes ALG II, da 600 Euro i. d. R. nicht zum Leben reichen
September: kein ALG II, da 1500 Gehalt i. d. R. für eine Person zu hoch sind
Oktober: wieder volles ALG II, da kein Gehalt mehr fließt. Antrag für Oktober am besten direkt am 1.9. stellen, wenn das letzte Gehalt auf dem Konto eingegangen ist.


§ 11 SGB II Zu berücksichtigendes Einkommen Sozialgesetzbuch (SGB)

§ 11 Zu berücksichtigendes Einkommen

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 14:00   #3
Ron Taboga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ron Taboga
 
Registriert seit: 20.05.2011
Beiträge: 324
Ron Taboga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zitat von Rächerchen Beitrag anzeigen
Ich habe da ein Problem - ich habe heute ein Probearbeiten und könnte theoretisch auch da gleich den Vertrag unterschreiben. Ist bei MC Donalds, aber besser als nix.
Darüber ließe sich ausgiebig streiten.
__

- Helferstellen bei Leihbuden sollten von JEDEM umgangen, ignoriert und bekämpft werden

- Telefonnummern und Email Adressen sind für das Jobcenter und die Zeitarbeitsfirmen Tabu

- Bei unerwünschten Vermittlungsvorschlägen in Prekärjobs/Leiharbeit immer OHNE Telefonnummer und Email Adresse schriftlich per Post bewerben
Ron Taboga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 14:00   #4
Rächerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 412
Rächerchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Okay, also wenn ich jetzt Ende des Monats für die eine Woche Geld bekomme - bekomme ich nichts !?

Wenn der Arbeitgeber die Woche mitnimmt zu Ende August, bekomme ich nochmal ALG 2?

Das war jetzt etwas durcheinander für mich ^^

Und wieso letztes Gehalt??? Das verstehe ich nicht. So kurz wollte ich da nicht arbeiten ^^
Rächerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 14:02   #5
Rächerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 412
Rächerchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zitat von Ron Taboga Beitrag anzeigen
Darüber ließe sich ausgiebig streiten.
Wieso ? Hauptsache Arbeit. Okay, manch anderer denkt lieber weiter dem Staate auf der Tasche liegen aber ich teile diese Ansicht NICHt. ICh will arbeiten und wenn ich als Kundenbetreuer oder was auch immer erstmal einen SPrung in die Gastronomie mache, dann doch nur damit ich überhaupt Arbeit habe.

Denn ~350 Euro Amt vs 900 oder 1000 Euro netto Lohn ist schon ein Sprung, den ich mir nicht entgehen lassen will, auch wenn die Arbeit mir vielleicht nicht schmeckt. Obwohl schmecken ist da ein gutes Stichwort - esse sehr gerne bei MC Donalds.
Rächerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 14:09   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.634
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zufluß im August (die 1 Woche) heißt, du mußt das ALG II(Anteilig) für August zurück zahlen. Deshab versuche, daß du mit deinem Arbeitgeber ausmachst, daß du deinen ersten Lohn erst im September bekommst, sprich 01.09.11 - Dann mußt du kein ALG II für August zurück zahlen.

BSG-Urteil: BSG, Urteil vom 13. 5. 2009 - B 4 AS 29/ 08 R

Fassung vom 20.05.2010:
• Rz. 11.16 gestrichen; die Härtefallregelung ist nicht mehr anzuwenden (Zuflussprinzip)
Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...-Einkommen.pdf

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 14:10   #7
Ron Taboga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ron Taboga
 
Registriert seit: 20.05.2011
Beiträge: 324
Ron Taboga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zitat von Rächerchen Beitrag anzeigen
Wieso ? Hauptsache Arbeit. Okay, manch anderer denkt lieber weiter dem Staate auf der Tasche liegen aber ich teile diese Ansicht NICHt. ICh will arbeiten und wenn ich als Kundenbetreuer oder was auch immer erstmal einen SPrung in die Gastronomie mache, dann doch nur damit ich überhaupt Arbeit habe.
"Hauptsache Arbeit" ist genau die Einstellung, welche die ganzen Ausbeuter und Abzocker am Arbeitsmarkt erfreut. Damit wird der ganzen Prekärjobmaschinerie reichlich Nährboden für die Ausbeutung der menschlichen Arbeitskraft gelegt. Diese Einstellung ist meiner Meinung nach grundlegend falsch.

Keine will dem Staat auf der Tasche liegen, aber gegen so manch einen neudeutschen "Jobwunder" Arbeitsplatz ist die Arbeitslosigkeit fast schon ein Segen.

Wenn du als Helfer bei McD Burger wendest und Fritten bräts, bist du ein ganz normaler Hilfsarbeiter. Ich will dir echt nicht deine Illusionen nehmen, aber ein bisschen mehr Realismus täte dem ganzen ganz gut. Aber ich wünsche dir ja, dass es was wird. Aber mache dich darauf gefasst, dass du quasi wenig Freizeit und wenig Lohn haben wirst bei McD, denn die sind nicht gerade für die besten Arbeitsbedingungen bekannt.

Zitat von Rächerchen Beitrag anzeigen
Denn 300 Euro Amt vs 900 oder 1000 Euro netto Lohn ist schon ein Sprung, den ich mir nicht entgehen lassen will, auch wenn die Arbeit mir vielleicht nicht schmeckt. Obwohl schmecken ist da ein gutes Stichwort - esse sehr gerne bei MC Donalds.
Kommt darauf an. Wenn du mit der Arbeit klar kommst, dann ist ja gut. Ausserdem solltest du 364 Euro + Miete und Heizkosten zählen. Und Fahrtkosten musst du auch noch vom Lohn abziehen. Ich weiss nicht, wie es mit Arbeitskleidung aussieht.
__

- Helferstellen bei Leihbuden sollten von JEDEM umgangen, ignoriert und bekämpft werden

- Telefonnummern und Email Adressen sind für das Jobcenter und die Zeitarbeitsfirmen Tabu

- Bei unerwünschten Vermittlungsvorschlägen in Prekärjobs/Leiharbeit immer OHNE Telefonnummer und Email Adresse schriftlich per Post bewerben
Ron Taboga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 14:17   #8
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zitat von Ron Taboga Beitrag anzeigen
"Hauptsache Arbeit" ist genau die Einstellung, welche die ganzen Ausbeuter und Abzocker am Arbeitsmarkt erfreut. Damit wird der ganzen Prekärjobmaschinerie reichlich Nährboden für die Ausbeutung der menschlichen Arbeitskraft gelegt. Diese Einstellung ist meiner Meinung nach grundlegend falsch...


Und hier, in schöner Regelmäßigkeit

==> krisis » Blog Archiv » Manifest gegen die Arbeit

==> http://www.arbeitsalltag.de/Texte/Br...che_Arbeit.pdf

Sollte sich mal der ein oder andere (wieder) durchlesen!!!
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 18:16   #9
Rächerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 412
Rächerchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zitat von Ron Taboga Beitrag anzeigen
"Hauptsache Arbeit" ist genau die Einstellung, welche die ganzen Ausbeuter und Abzocker am Arbeitsmarkt erfreut. Damit wird der ganzen Prekärjobmaschinerie reichlich Nährboden für die Ausbeutung der menschlichen Arbeitskraft gelegt. Diese Einstellung ist meiner Meinung nach grundlegend falsch.

Keine will dem Staat auf der Tasche liegen, aber gegen so manch einen neudeutschen "Jobwunder" Arbeitsplatz ist die Arbeitslosigkeit fast schon ein Segen.
Sehe ich anders. Ich würde mich schämen wenn ich Arbeit haben könnte und sie nicht annehmen würde und dem Staate weiter auf der Tasche zu liegen.

Zitat:
Wenn du als Helfer bei McD Burger wendest und Fritten bräts, bist du ein ganz normaler Hilfsarbeiter. Ich will dir echt nicht deine Illusionen nehmen, aber ein bisschen mehr Realismus täte dem ganzen ganz gut. Aber ich wünsche dir ja, dass es was wird. Aber mache dich darauf gefasst, dass du quasi wenig Freizeit und wenig Lohn haben wirst bei McD, denn die sind nicht gerade für die besten Arbeitsbedingungen bekannt.
Kommt natürlich immer auf das Team an. Ich war heute da zum Probearbeiten. War echt lustiges Team, netter Vorgesetzter, war echt super.

Und es ist ein wechselndes System. Jeder arbeitet mal an allen Stationen. Eine Woche da, eine Woche da, eine Woche da. Das Bild vom Frittenbräter ist schon lange nicht mehr gegeben, besonders wenn man sieht wie es hinten abläuft. Bin überrascht wie systematisch und sauber das dort vor sich geht. Hätte ich nicht gedacht, dass beispielsweise der Salat das teuerste ist und Friteusenöl alle zwei Tage gewechselt wird.

Zitat:
Kommt darauf an. Wenn du mit der Arbeit klar kommst, dann ist ja gut. Ausserdem solltest du 364 Euro + Miete und Heizkosten zählen. Und Fahrtkosten musst du auch noch vom Lohn abziehen. Ich weiss nicht, wie es mit Arbeitskleidung aussieht.
Bin ja verheiratet (Frau arbeitet Vollzeit) und habe ein Kind und habe ein Auto. Arbeitstelle ist nicht mal weit entfernt :)
Rächerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 18:36   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.634
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Hallo Rächerchen, nur du kannst es beurteilen ob alles rundum für dich stimmig

ist und es ist deine Entscheidung!

So wie du schreibst, sind alle Umstände für dich okay, gut dann mach deinen Weg

ich wünsche dir wirklich toi, toi!

Vieleicht ein Anfang, für ein weiteren Schritt, eventuell weiter bewerben!!!

Alles Gute Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 09:53   #11
Rächerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 412
Rächerchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Guten Tag,

danke sehr :)

Bekomme ich dann jetzt nochmal Geld?

Liebe Grüsse
Rächerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 10:03   #12
Rächerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 412
Rächerchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Nein Nein ... es geht um den kommenden Monat. Ich bekomme ja erst Ende August Geld oder Anfang September. K.a. wie die zahlen.

Aber wie sieht es aus mit Amt? Stellen die jetzt die Zahlung ein? Ich muss doch Miete zahlen usw.
Rächerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 10:07   #13
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Ich habe gelesen, dass das Geld um den 24. des Monats angewiesen wird. Deshalb denke ich, kommt deine Meldung (z.B. am Dienstag) zu spät, um das ALG2 zu stoppen. Dann müsstest du dein August-Geld noch bekommen. So würde ich rechnen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 10:12   #14
Rächerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 412
Rächerchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

DAS ist halt die Frage. Und wenn es doch gestoppt werden kann - was mache ich dann? Dann habe ich KEIN Geld !?
Rächerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 20:18   #15
karzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 19
karzel
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Ja gut aber gehen wir noch weiter. Was wenn ich am 03. Tag des Monats anfange, und es gibt Arbeitgeber, die nicht am 01 sondern am 15. des Monats das Gehalt auszahlen ?

Deshalb Variante 3.

Ich fange am 03.10 an, und bekomme am 15.11 das Gehalt aufs Konto.
Wenn ich es dem JC melde, dann stellen die sofort alles ein.

Das war doch die Frage. Wovon soll ich die ersten 2 Wochen des neuen Monats leben ?

Das waren auch meine Erfahrungen aus dem Jahr 2004 ;). Alles sofort eingestellet, und die interessiert alles weitere nicht.

Wie es jetzt ist nach der Reform, weiß ich nicht.
karzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 20:52   #16
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zitat von karzel Beitrag anzeigen
Ja gut aber gehen wir noch weiter. Was wenn ich am 03. Tag des Monats anfange, und es gibt Arbeitgeber, die nicht am 01 sondern am 15. des Monats das Gehalt auszahlen ?

Deshalb Variante 3.

Ich fange am 03.10 an, und bekomme am 15.11 das Gehalt aufs Konto.
Wenn ich es dem JC melde, dann stellen die sofort alles ein.

Das war doch die Frage. Wovon soll ich die ersten 2 Wochen des neuen Monats leben ?

Das waren auch meine Erfahrungen aus dem Jahr 2004 ;). Alles sofort eingestellet, und die interessiert alles weitere nicht.

Wie es jetzt ist nach der Reform, weiß ich nicht.
Auszahlung am 15. heißt aber normalerweise: Hälfte im Voraus, Hälfte im Nachhinein. D. h. die erste Zahlung in Deinem Beispiel käme nicht am 15.11., sondern schon am 15.10.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 20:58   #17
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Auszahlung am 15. bedeutet Auszahlung im Folgemonat.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 21:19   #18
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arbeitsbeginn evtl morgen - was passiert mit dem Monat vor dem ersten Lohn?

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Auszahlung am 15. bedeutet Auszahlung im Folgemonat.
Also 6 Wochen arbeiten vor der ersten Gehaltszahlung? Aber hab' mal gegooglet, lt. den Suchergebnissen hast Du leider recht.


Meine eigene Erfahrung war anders: Ausbildungsantritt 01.09.1989. Erste Zahlung der Ausbildungsvergütung: 15.09.1989. Wüßte auch nicht, wie ich sonst hätte überleben und meine Miete zahlen sollen. Habe in diesem Unternehmen jahrelang mein Gehalt einen halben Monat im Voraus und einen halben Monat im Nachhinein bekommen, bis auf Zahlung zum Monatsersten umgestellt wurde.


Auch bei meine Mutter hat ihr Gehalt zur Mitte des laufenden Monats bekommen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsbeginn, lohn, monat, morgen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbildung gefunden, aber Amt verweigert jegliche Zahlung im ersten Monat Kellerkind ALG II 4 15.07.2011 04:33
Endlich Arbeit, aber woher bekomme ich das Geld bis zum ersten Lohn? michaelwen ALG II 14 26.11.2009 21:02
Arbeit gefunden, von was leben bis zum ersten Lohn? Ratlosemama U 25 13 16.08.2008 13:52
wieviel geld bis zum ersten lohn Icefire ALG II 2 14.04.2007 23:04
Kein ALG II im ersten Monat? Flex39 ALG II 17 04.05.2006 16:02


Es ist jetzt 01:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland