Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> SB würfelt Einkommen, Was nun?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2011, 23:21   #1
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Ausrufezeichen SB würfelt Einkommen, Was nun?

Hi @all,
nabe nun auch wieder ein fettes Problem und bräuchte mal Eure Hilfe.

Ich habe 2 kleine Nebenjobs, zusammen liegt das Einkommen unter 100€/Monat. Da ich die letzte Zeit einige Widersprüche erfolgreich durchgestzt habe, will man mir wohl jetzt einen reinwürgen.

Anfang des Monats war erstmal kein Geld auf dem Konto. Wie ich sicher herausgefunden habe, hatte man uns die Leistungen vorläufig eingestellt. Natürlich ohne uns darüber zu informieren! Bin dann hin. Die sagten glatt Computerproblem. Geld kam dann auch 2 Tage später.(viel zu wenig) Am nächsten Tag ein neuer Bescheid. Dort unterstellen Die mir ein Einkommen von 500€/Monat!!! Keine Ahnung woher die solche Zahlen nehmen. Einkommensbescheinigung bzw. Verdienstbescheinigung habe ich denen nachweislich zugeleitet.
Im Ergebnis entspricht das einer Kürzung von 336€.

Was soll kann ich jetzt machen????

Widerspruch ist klar. Aber bis der bearbeitet ist .

Das muß ja schnell gehen.

Für Tips bin ich dankbar
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 00:03   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Mit Beistand und Antrag auf Vorschuß hin, und nicht gehen, bis du ihn hast.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 00:31   #3
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Geld ist ja gekommen, nur zu wenig.

Mich stört der gesamte Bescheid!!

1. Leistung eingestellt OHNE Information!
2. Belogen worden!
3. Unterstellung von viel zu hohem Einkommen!
4. Zuflußprinzip total missachtet!

Das will ich mir nicht gefallen lassen und massiv gegen vorgehen!!!

Der SB verrechnet sich bei jedem Bescheid. Beim letzten erfolgreichen Widerspruch kam der Änderungsbescheid= total verrechnet. Natürlich zu meinen Ungunsten. Wieder Widerspruch, anderer Sb, dann stimmte es. Nachzahlungen kamen nicht, Druck gemacht, Jetzt sind die Nachzahlungen komplett. 2 Tage später der jetzige Bescheid.
Die spielen auf Zeit und da ist System dahinter.
Deshalb muß ich denen JETZT richtig auf die Füße treten.

Also Widerspruch, dann evtl. SG eA oder so.
Der ganze Bescheid ist doch rechtswidrig.

LG
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 11:06   #4
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Widerspruch


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit legen wir Widerspruch gegen den Änderungsbescheid vom .07.2011 ein.


Wie kommen Sie dazu mir ein Einkommen von 500€/Monat zu unterstellen. Einkommensbescheinigungen liegen Ihnen vor.


Siehe hierzu § 11 Abs. 2 SGB II und § 2 Abs. 2 SGB II




Mit freundlichen Grüßen


Kann ich das so schreiben??
Kann ich eine Frist setzen und mit Sg drohen?

Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...-Einkommen.pdf
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 11:19   #5
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Zitat von Schreibtisch Beitrag anzeigen
Widerspruch


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit legen wir Widerspruch gegen den Änderungsbescheid vom .07.2011 ein.


Wie kommen Sie dazu mir ein Einkommen von 500€/Monat zu unterstellen. Einkommensbescheinigungen liegen Ihnen vor.


Siehe hierzu § 11 Abs. 2 SGB II und § 2 Abs. 2 SGB II


Mit freundlichen Grüßen

Kann ich das so schreiben??
Kann ich eine Frist setzen und mit Sg drohen?
Der bezug zu § 2 ist mir nicht ganz klar? Einkommen ist in § 11 geregelt, das passt - aber der § 2?

Den von mir rot markierten Satz würde ich streichen - das klingt nach trotzigen Kindergartenkind. Das würde ich sachlicher formulieren, einfach nur, dass die Einkommenshöhe schlichtweg falsch ist und dies anhand der von dir eingereichten Nachweise klar erkennbar ist.

Eine Frist kannst du natürlich setzen - daran halten müssen sie sich nicht.

Mit dem SG "drohen" ist so eine Sache - dem einzelnen SB ist das wurscht. Denen mit Weitblick ist klar, dass das mit höheren Kosten für das Amt (und letztlich den Steuerzahler) verbunden ist und es daher vermieden werden sollte.

Wenn es immer der gleiche SB ist, der immer wieder Fehler macht, würde ich mich mal an den Teamleiter wenden und darauf hinweisen, dass der Unterstellte vielleicht Schulungsbedarf hat
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 11:35   #6
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Das Einkommen in Höhe von 500€/Monat ist schlichtweg falsch. Einkommensbescheinigungen liegen Ihnen vor.

Siehe hierzu auch § 11 Abs. 2 SGB II



So besser?

Ich schicke das dann per Fax ans JC, und per Email direkt an den SB und den Geschäftsstellenleiter?
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 11:53   #7
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Zitat von Schreibtisch Beitrag anzeigen
Das Einkommen in Höhe von 500€/Monat ist schlichtweg falsch. Einkommensbescheinigungen liegen Ihnen vor.

Siehe hierzu auch § 11 Abs. 2 SGB II



So besser?

Ich schicke das dann per Fax ans JC, und per Email direkt an den SB und den Geschäftsstellenleiter?
Ich finde, es reicht an Begründung für deinen WS. Ob es was nützt, den WS an den Geschäftsstellenleiter zu senden, bezweifele ich. Der wird das als Postirrläufer sehen und an die Widerspruchsstelle weiterleiten. Wenn, dann eine separate Beschwerde an den Chef mit dem Hinweis, dass du immer wieder falsche Bescheide erhälst, die dann im WS-Verfahren korrigiert werden und um ein Gespräch mit dem Teamleiter bittest oder eine Stellungnahme. Da rührt sich in der Regel etwas, weil man sich dann die Akte mal genauer anschaut.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 12:27   #8
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Habe das jetzt als Fax ans JC und als @ an den SB und meinen Anwalt geschickt. Die Tage dann Termin dort.

LG
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 09:25   #9
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Wer kann mir denn mal einen guten Anwalt im Bereich Düsseldorf, Langenfeld empfehlen? Möchte zum Sg und einstweilige Anordnung erwirken. Mein jetziger Anwalt scheint nicht wirklich Lust zu haben, Termin erst in 3 Wochen.


LG
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 09:31   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Zitat:
Möchte zum Sg und einstweilige Anordnung erwirken.
Schau mal im Downlloadbereich, da gibt es einen Musterantrag.

Geh lieber selbst zum Sozialgericht - das kriegst du selbst sicher auch hin! Geht schneller - und du selbst kannst deine Interessen sicher am besten vertreten!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 16:11   #11
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

@KIWI
Danke erstmal, habe das Formular runtergeladen.
Aber sowas so auszufüllen das es vor Gericht stand hält trau ich mir dann doch nicht zu. Paragraphen etc.
Suche also immernoch einen guten RA.

LG
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 16:16   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: SB würfelt Einkommen, Was nun?

Die Rechtspfleger bei Gericht helfen Dir bei der Formulierung.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einkommen, würfelt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung von Fahrtkostenerstattung auf Einkommen, Freibeträge für Einkommen segelohr ALG II 16 21.12.2010 00:17
JC legt als fiktives Einkommen zu hohes Einkommen zu Grunde Disco Stu Allgemeine Fragen 9 13.11.2010 17:20
Einkommen angerechnet obwohl kein Einkommen da ist mandy2 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 26 05.05.2010 11:18
Verpflegungspauschale von Eltern als Einkommen angerechnet, obwohl kein Einkommen da. ratti ALG II 9 05.12.2009 23:44
Einkommen Biber ALG II 1 06.02.2006 11:27


Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland