Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erster VA

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2011, 12:46   #1
dennis_reg
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 64
dennis_reg
Standard Erster VA

Hallo,

sonst war ich immer so naiv und habe jede EGV Unterschrieben da mir weiß gemacht wurde ich müsste es tun wegen Saktionen.

Durch dieses Forum bin ich nun schlauer geworden und habe nicht unterschrieben und einen VA erhalten.

Da dieser mein erste ist habe ich ihn mal hochgeladen und würde gerne wissen ob alles soweit iO ist.

Danke!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
va.jpg  
__

Debian
dennis_reg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:08   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Erster VA

Soso, die verpflichten dich also zur Vertragsunterzeichnung - und du fragst, ob alles in Ordnung ist?

Hingehen, den Vertrag zum Prüfen mitnehmen - und nichts vor Ort unterschreiben - so würde ich reagieren.

Gegen den VA sofort Widerspruch einlegen und die aufschiebende Wirkung beantragen- es gibt keine Pflicht zu unterschreiben, schon gar nicht ungeprüft!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:09   #3
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Erster VA


Nun ja ich persönlich bin grundsätzlich bereit bei fairer Entlohnung arbeiten zu gehen aber ich bin keinesfalls bereit, auf Steuerzahlers Kosten hole Zwangsmaßnahmen durchzuführen, um fragwürdige "Bildungsstätten" die insbesondere mit den Jobcentern hauptsächlichen zusammen arbeiten, zu Wohlstand ohne nennenswerte Gegenleistung dafür zu verhelfen .

Es gilt der Grundsatz, dass nach drei Wochen der Krankheit die Maßnahmen durch den Maßnahmeträger aufzukündigen sind. Wenn da nun steht, dass sich die Maßnahme, um die Fehlzeiten verlängern soll, so kann ich dem Verlangen nich folgen, da sich eine gekündigte Maßnahme ja nicht verlängern lässt!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:11   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Erster VA

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen


Es gilt der Grundsatz, dass nach drei Wochen der Krankheit die Maßnahmen durch den Maßnahmeträger aufzukündigen sind. Wenn da nun steht, dass sich die Maßnahme, um die Fehlzeiten verlängern soll, so kann ich dem Verlangen nich folgen, da sich eine gekündigte Maßnahme ja nicht verlängern lässt!
Da muß ich dich mal nach der Rechtsgrundlage fragen... die kenne ich nicht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:21   #5
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Erster VA

Kiwi ich habe sie selbst noch nicht gefunden aber die Mache hat bei mir und 2 Kumpels war das bisher so. (2x MAE-Maßnahme -1,€ Job - und einmal irgend so ein holes Aufbausiminar) Ich nehme an, dass hat damit zu tun, dass man dann zu lange dem "Lernstoff" nicht folgen konnte und somit das Maßnahmeziel nicht mehr erreicht werden kann.

Andere haben das hier.. übrigens auch schon einmal bestätigt / fesgestellt.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:28   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Erster VA

Was mich an diesem Weg stört: Daß man seinen Arzt belügen müßte...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:33   #7
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erster VA

Nun ist ja nicht immer jede Maßnahme eines Bildungsträgers von Hause aus hohl oder schlecht.


Meine Fragen wären: weißt du, was genau in der Maßnahme passieren soll? Mir wäre der eine Satz in dem VA zu "unbestimmt".

Ist es eine Gruppenmaßnahme?
Was ist der Inhalt? Wird vermittelt?
Ist es eine Einzelbetreuung? Also du bekommst irgend eine schlaue Dame, die mit dir Bewerbungen macht, hoffentlich ihren Laptop selber bedienen kann und dich auch ansonsten sinnvoll unterstützt?

Hälst du selbst dann diese 8 Wochen für machbar und für deine Ziele sinnführend?

Wie ist DEINE Einstellung dazu?
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:36   #8
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erster VA

was mich stört: dass hier in einem Forum, wo auch jeder Sachbearbeiter sicher gern rein schaut, immer wieder leicht "grenzwertige" Tipps öffentlich gepostet werden, bei denen man sich dann nicht wundern muss, wenn die SBs letztlich dann ALLE, die krank sind über einen Kamm scheren und schleunigst alle möglichen "Schlupflöcher" in Gesetzestexten entsorgt werden und alles noch ätzender wird.

gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:41   #9
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erster VA

das sieht so aus als würde das von JC duisburg stammen
iBB sitzt in duisburg

ich warte immer darauf das ich so ein VA bekommen wo man verpflichtet wird verträge zu unterschreiben^^

soll mein SB das mal machen und noch sanktionieren
den würd ich beim strafgericht wiedersehen^^

straftatbestand
schwere nötigung zum abschluss einen vertrag dazu noch einseitig

der SB hätte richtig probleme zu erwarten
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:42   #10
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Erster VA

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Was mich an diesem Weg stört: Daß man seinen Arzt belügen müßte...
Das man lügen soll habe ich ja nicht gesagt und stütze ich auch nicht!

Es ist aber auch so, dass Hartz IV diskriminiert und vorverurteilend ist. Man beschneidet bewusst die Rechte der Menschen und nötigt diese auf besonders perfide Form entgegen aller menschlichen Rechte nach unserem Grundgesetz. Gerade bei Leistungsberechtigten ist gerade auch deshalb die Suizid-Quote am höchsten. Es bedarf also in den meisten Fällen keiner Grippe, denn Hartz IV macht auf einer anderen Art und Weise noch viel kranker. Diese andere Art der Krankheit ist auch in etwa keine Simulationskrankheit, sondern vielmehr eine von allen Ärzten und Psychologen anerkannte Krankheit.

Man leidet sozusagen am noch nicht weiter erforschten Hartz IV Syndrom! Man kennt bisher nur die Ursache, was das Leiden verursacht. Man vermutet, dass das SGB und die Interpretationen dessen durch die Jobcenter die Krankheit verursacht!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 13:45   #11
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erster VA

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Soso, die verpflichten dich also zur Vertragsunterzeichnung - und du fragst, ob alles in Ordnung ist?

Hingehen, den Vertrag zum Prüfen mitnehmen - und nichts vor Ort unterschreiben - so würde ich reagieren.

Gegen den VA sofort Widerspruch einlegen und die aufschiebende Wirkung beantragen- es gibt keine Pflicht zu unterschreiben, schon gar nicht ungeprüft!

man ist garnicht verpflichtet einen vertrag zu unterschreiben
wenn das JC das so will das man da betreut wird
muss das JC einen zuweisen und fertig ist

sollte darauf eine sanktion kommen weil man bei der IBB keinen vertrag abzeichnen will egal wie der aussieht
macht der SB sich strafbar

und das ist das was ich immer sage
durch die verschärfung von § 31 wurde eine tür geöfnet
der den SB angreifbar macht
und man diesen für sein handeln zur rechenschaft ziehen kann

schwere nötigung im amt
kann sehr schwer bestraft werden
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 15:47   #12
dennis_reg
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 64
dennis_reg
Standard AW: Erster VA

Hallo,

danke für die vielen Antworten.

Meine SB selbst wusste überhaupt nicht was in der Maßnahme passiert, sie meinte nur "dann habe ich 8 Wochen ruhe vor Ihnen".. was auch immer das bedeutet.

Kurz zu meiner Person, bin 28, gelernter Webentwickler (programmierer) und musste eine zweite Ausbildung (zum VK) wegen offenen Magengeschwür mit inneren Blutungen abbrechen.

Habe diese aktuelle "Alte" und sehr gehässige Dame die leider meine SB ist seit ca. Mitte letzten Jahres. Meine SB davor hatte alle Bewerbungkopien von mir bekommen und war immer Zufrieden. Die aktuelle SB hat nie etwas von mir gesehen und auch nie verlangt, die weiß nichtmal über meinen Gesundheitszustand bescheid obwohl alles aktenkundig.

Die Maßnahme (aus eigener Informationbeschaffung) soll wohl ein Bewerbungstraining sein und das in Vollzeit. Auch soll es Gespräche über etwaige Drogenprobleme usw. geben, also mehr oder weniger nur Mißt.

Wie soll ich weiter vor gehen gerade was den Zwang zum Vertrag angeht?
Widerspruch? Wie sieht sowas aus? (Ist mein erstes mal).

Danke und lg
__

Debian
dennis_reg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 16:06   #13
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erster VA

Gespräche über Drogenprobleme?
Die führe ich maximal mit meinem Therapeuten - ich würde weder ein JA noch ein NEIN antworten sondern maximal ein "Das gehört sicherlich nicht HIER HER!"

Ein Bildungsträger ist für mich ein privates Geschäftsfeld - ein Anbieter von Bildung eben - nicht mehr und nicht weniger.

Im übrigen wundert es mich immer wieder, warum und was man sich alles so sagen lässt. So eine Dumpfbackenbemerkung verdient nur eine Antwort: "Das habe ich gehört, Frau XX. und ich muss sagen: es gefällt mir nicht - ich verbitte mir das!"

Gerade in meinem "Fundus" was entdeckt - hatte das so im Hinterkopf:

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Keine Unterschrift bei Maßnahmeträger .pdf (541,1 KB, 52x aufgerufen)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 16:15   #14
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erster VA

Zusatz aus eigener Erfahrung: Mein Gatte hatte vor 3 Jahren so eine "Einzelmaßnahme". Einen Vertrag sollte er unterschreiben - hat er aber nicht. Es stand irgendwas noch drin (weiß nicht mehr genau) was mir missfiel und wir hinterfragten bei der Arge.

Die "Fachfrau" war neu, konnte nicht mal ihren Laptop richtig bedienen und saß mit ihm nur 2 x die Woche je 2,5 Stunden herum und suchte in den selben Internetseiten nach Jobs, was wir schon täglich machten. Die Bewerbungen waren sowieso schon "perfekt" - da war also auch nix zu trainieren. Die Formulierungen waren "abwechslungsreich" (Dank meinem Redetalent :-).

Nach 3 solcher Termine haben wir uns beim SB beschwert. Nun ist sowas ziemlich sinnfrei - denn die sind vertraglich so verbandelt und auch finanziell, dass man kaum auskommt. Ein 4. Termin fand jedoch nicht statt.
Er fand selber einen Job und die "Fachfrau" wollte ihn dann in der Probezeit "besuchen" und "begleiten" - KLAR: für das Geld, was die Bildungsträger bekommen, muss man ja was tun.
Auch hier sollte er unterschreiben. Das Formular hatte wiederum einige Formulierungen drin, die das Ganze so darstellten, als habe der Bildungsträger den Job vermittelt!!!!!

Hamma also keinesfalls! - er hat sie nur angefaucht "Unterstehen Sie sich, mich wie im Kindergarten auf der Arbeitsstelle zu besuchen".

Thema war erledigt - viel zu froh war der SB, dass es nach 120 Bewerbungen überhaupt was gab und hat den Arbeitgeber noch "subventioniert". Die Stelle hat er noch - Glück gehabt! Auf eigene Faust.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 16:33   #15
dennis_reg
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 64
dennis_reg
Standard AW: Erster VA

Hallo,

danke euch :)
Okay, werde nichts Unterschreiben aber mit welchem Argument?
Und was ist mit VA wo steht ich _muss_ bis zum 22.07 Unterschreiben?

Stehe gerade voll im Wald :(
__

Debian
dennis_reg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 16:50   #16
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erster VA

Auch immer sowas ... GENAUER LESEN!

Da steht nicht: Sie müssen am 22.7. unterschreiben ;-) - sondern "Sie stellen sich am... bei... zwecks Vertragsunterzeichnung vor".

Also: stell dich vor, schreib deine Fragen auf - die Antworten natürlich auch... und wenn es zum Vertrag kommen soll, dann sag höflich "vielen Dank - den nehme ich nach Hause und studiere ihn, bringe ihn beim nächsten Mal mit".

SOLLTE sich jemand erdreisten zu sagen "aber Sie müssen mir den jetzt hier unterschreiben, sonst ..." kann man immer noch nett sagen: "Sie möchten mich aber jetzt nicht hier zu einer Unterschrift nötigen, oder? Ich habe gesagt: ich nehme ihn mit."

Zur Not machste eben nix ohne deinen "Alltours" (mein Schwager ist Anwalt - ich habe mir angewöhnt, alle meine Verträge prüfen zu lassen... schlechte Erfahrungen, wissen Sie?)

gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 16:53   #17
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Erster VA

Zitat von gila Beitrag anzeigen
KLAR: für das Geld, was die Bildungsträger bekommen, muss man ja was tun.
.

Kleine Korrektur, wenn gestatten!

Erfahrungsgemäß bekommen die ihr Geld auch ohne etwas zu tun. Oder die stellen einen billigen Studenten als Aufpasser für die durch die Maßnahme "schwerbestraften" Hartz IV - Diskriminierten ein. Das ganze ist dann ein stummes Sitzungsseminar, wo jeder seine Zeitung liest und seine Stullen futtert. Egal die Steuerkohle fließt ja an den Träger! Die Joopcenter mit Ursula an der Spitze sind auch von ihrer Intelligenz her nicht in der Lage zu begreifen, dass viele Träger hier nur zu Steuerzahlers Lasten be-schei-ßen. Ist doch egal die Arbeitslosenzahlen sinken und die Wirtschaft boomt. Aus einen Fliesenleger werden zwei MAE-Kräfte. Aus einem Lagerarbeiter werden zwei bis drei 400 EUR Jobber. Damit die Arbeitslosenzahlen noch besser werden versklaven wir dann einfach noch ein paar Deppen an den Sklaventreiber. Die Wirtschaft boomt, weil die Sklaven quasi umsonst schuften. Zu teure Arbeitkräfte werden wegen 3 Blatt „geklautem“ Klopapier entlassen und gegen billige Hatz IV subventionierte Sklaven ausgetauscht! Politiker klatschen, weil Deutschlands Wirtschaft boomt und kein anderer EU Staat so gut aus die Krise gekommen ist. Klar, wenn die Leute mehr zahlen müsssen, als sie verdienen. Deutschland kann wirklich „stolz“ auf seine Regierung sein! Vorallem auch unser neuer vietnamesische Vize-Kanzlerpraktikant Rösler. Der sollte lieber, wie alle seiner Landsleute, wieder Schmuggel-Zigaretten vor den Ostdeutschen Supermärkten verkaufen!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 17:18   #18
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erster VA

Da hast du sicher Recht. In Teilen. Ich habe es auch schon wirklich kompetent erlebt. Allerdings war das auch keine 0-8-15-Maßnahme (den Begriff gab es vor einigen Jahren ja noch nicht :-) - sondern eine 8-monatige "praxisorientierte Qualifikation".

Allerdings weiß ich auch (und das mit FOTOS ) über einen Bekannten von solchen Zuständen - zudem noch räumlich unter aller Kanone - sowie veraltete PCs, die nicht funzten, katastrophalen Elektro-Kabelsalat durch die ganze Bude etc. etc. - aber im Internet ein superduperhervorragendes Institut!

Problem: Alle regen sich auf, alle mogeln sich durch - anstatt sich ZUSAMMEN zu tun und diese Missstände zu dokumentieren und anzuzeigen.

Ist doch JEDERMANNs Steuergeld!

Die Leute sind zum Teil einfach nur FEIGE. "Gemeinsam sind wir stark" - das scheint es in old Germany nicht zu geben!

Ich würde solche Zustände niemals dulden, kein Blatt vor den Mund nehmen - EGAL, was man mir androhen würde!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 17:48   #19
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Erster VA

Zitat von gila Beitrag anzeigen

Problem: Alle regen sich auf, alle mogeln sich durch - anstatt sich ZUSAMMEN zu tun und diese Missstände zu dokumentieren und anzuzeigen.
Ich persönlich gehe auch gegen so etwas vor aber leider gibt es unter den Arbeitslosen nicht wenige die denken, dass sie dann nur Stress mit dem Verblödungsträger hätten. Und ich weis auch aus eigener zweimaliger Erfahrung, dass dem Jobcenter die Wahrheit über derartige Einrichtungen überhaupt nicht interessiert. Die sind doch eh nur dazu da, um die Arbeitslosen für neue wunderschöne Arbeitsmarkstatistiken zwischen zu parken. Shitegal, was dieser Irrsinn auch immer an sinnlosen Steuergeldern frisst.

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Die Leute sind zum Teil einfach nur FEIGE. "Gemeinsam sind wir stark" - das scheint es in old Germany nicht zu geben!
Kein Wunder das sie feige sind, wenn sie doch immer wieder selbst feststellen müssen, dass man der Sanktionswillkür vieler SB schlichtweg unterlegen ist. Nicht jeder weis, welche Rechtsmittel er dann dagegen einsetzen kann. Allerdings ist es ja auch leider so, dass Widersprüche und Klagen keine aufschiebende Wirkung zur durchgeführten Sanktion erlangen. Auch die einstweilige richterliche Anordnung ist ja nicht einfach mal so durchgeboxt und dauert mithin auch nicht selten 6-8 Wochen. Darüberhinaus ist der Ausgang auch immer ungewiss und stark vom jeweilgen Richter abhängig. Das finanzielle Existenz-Risko trägt paradoxerweise also in unserem sogannten "Sozialstaat" immer erts einmal der Leistungsberechtigte selbst.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 19:03   #20
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erster VA

Ich persönlich gehe auch gegen so etwas vor aber leider gibt es unter den Arbeitslosen nicht wenige die denken, dass sie dann nur Stress mit dem Verblödungsträger hätten


das nicht
aber der träger droht dannmit sanktionen die vom amt kommen könnten wenn mannicht so spurt wie der dozent vom träger das gern hätte
und da knicken viele ein

habs selbst erlebt wie zu90% der teilnehmer eingeknickt ist
nur weil das wort sanktion gefallen ist

ich schüttel bei sowas nur den kopf
auch wenn man den leuten hilfe zusagt sich dagegen zu weren
gemeinsamm wird das noch abgelehnt
und man wird dahingestellt
als hätte man keine ahnung und co

ich sage immer die faulheit der leute
sich genau über ihre rechte zu informieren
gibt den trägern und das JC die macht über den menschen
machen zu können was sie wollen
und genau das ist das problem

die leute die sich informieren über ihre rechte
wenden das auch an
und haben weniger stress mit dem JC sowie mit bildungsträgern
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster VA mit 20 Bewerbungen abgewehrt MasnahmeOpfer2010 Erfolgreiche Gegenwehr 0 19.05.2011 19:09
Mein erster VA Betsy Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 09.03.2011 11:33
Erster VA kommt! Buully ALG II 9 28.02.2011 13:57
Mein erster 1.- € Job hansa Ein Euro Job / Mini Job 12 17.03.2009 16:11
Erster Monat im Job FrankBS ALG II 3 20.08.2007 07:34


Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland