Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewilligungsablauf - vermutl. kein WBA möglich

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2011, 19:04   #1
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.852
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Bewilligungsablauf - vermutl. kein WBA möglich

Hallo Forum!

Mein Lieblings-JC hat es dieses mal bei einem Bekannten von mir probiert. Der hat leider erst ewig spät was gesagt, aber letztendlich konnte ich ihm doch noch erfolgreich zu seinem AlgII verhelfen.
Beim durchackern des 13-seitigen Bewilligungsschreibens ist mir dann allerdings etwas böses aufgefallen. Die Berechnungen für Januar, Februar und KDU sind in meinen Augen falsch; und es sieht so aus, als wäre dieser nagelneue Bewilligungsbescheid auch schon wieder abgelaufen.

Ich schreib es mal chronologisch auf:
- im Januar Erstantrag auf AlgII
- Ende Mai Ablehnungsbescheid vom JC ("nicht hilfebedürftig" - "Es wurde die Lohnabrechnung von Oktober 2011 nicht eingereicht")
- Mitte Juni EA beim SG
- mit Datum 28.06.11 nun ein Bewilligungsbescheid für den Zeitraum 01.01.-30.06.11
- am 02.07. Geldeingang AlgII und KDU in etwa der Höhe, die Jan.-Juni entsprechen würde

Ein Bewilligungsbescheid für Juli ff. ist bisher nicht da und das Juli-Geld eben vermutlich ebenso nicht.
Nun, was könnten/müssten wir denn jetzt blöderweise machen?
Ach ja, falls es was hilft; die Antwort an das SG bezüglich der Erledigt-Erklärung des EA wäre grad noch offen...

Grüße
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 19:43   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewilligungsablauf - vermutl. kein WBA möglich

ist ein WBA gestellt worden?

Ansonsten schnell nachholen. Der Antrag hat Rückwirkung auf den 1.7.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 20:21   #3
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Standard AW: Bewilligungsablauf - vermutl. kein WBA möglich

Ähh Lohnabrechnung Oktober 2011?
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 21:33   #4
Claus.
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.852
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewilligungsablauf - vermutl. kein WBA möglich

Zitat:
ist ein WBA gestellt worden?

Ansonsten schnell nachholen. Der Antrag hat Rückwirkung auf den 1.7.
WBA ist noch nicht gestellt; der Bewilligungsbescheid kam ja erst am 29.06. oder später.
Und bis der jetzt gestellt würde, vergehen 100%-tig nochmal mindestens 7 Tage.

Normalerweise steht bei einem WBA aber auch dabei "Leistungen erhalten Sie frühestens ab dem Zeitpunkt der Antragstellung."

Mit Logik dürfte man hier nicht unbedingt weiterkommen und daß ein solcher Sonderfall rechtlich geregelt ist bzw. dafür bereits ein Urteil vorhanden wäre, ist mir aber leider auch nicht bekannt. Wie also das JC erwischen, daß sie nicht nun an dieser Stelle mucken können?
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 21:43   #5
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: Bewilligungsablauf - vermutl. kein WBA möglich

Zitat von Claus. Beitrag anzeigen

Normalerweise steht bei einem WBA aber auch dabei "Leistungen erhalten Sie frühestens ab dem Zeitpunkt der Antragstellung."
Wie Martin B. schon geschrieben hat,
wirkt der Antrag / Weiterbewilligungsantrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts
auf den Ersten des Monats zurück,
in dessen Monat der Antrag / Weiterbewilligungsantrag gestellt wurde.

§ 37 Abs. 2 S. 2 SGB II

Wenn du den WBA Antrag also z.B. kommenden Montag stellst,
bekommst du ab dem 01.07. Leistungen bewilligt, da du den WBA
Antrag im Monat Juli gestellt hast.

Beste Grüße
Togro
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewilligungsablauf, vermutl

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kein Leistungsbezug,Umschulung möglich? markus70 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 27.02.2011 12:20
Sanktion, weil kein Telefon, möglich? menschlicherMuell ALG II 18 11.10.2009 13:10
Kein Bildungsgutschein für schulische Ausbildung möglich? zora Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 05.09.2009 09:59
Kein eigenes Konto-Kindergeld auch per Scheck möglich? andine Schulden 37 07.04.2009 16:02
2. Minijob beendet, kein Einsatz, kein Lohnschein, aber keine Kündigung pinguin Ein Euro Job / Mini Job 7 11.11.2008 23:49


Es ist jetzt 19:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland