Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bitte um Hilfe bei Formulierung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2011, 18:04   #1
Nicole1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.07.2011
Beiträge: 3
Nicole1
Standard Bitte um Hilfe bei Formulierung

Hallo zusammen,

Ich heisse Nicole, bin 26Jahre alt und komme aus der Nähe von Mannheim.

Ich bräuchte mal eure Hilfe zur Formulierung zweier Schreiben an das Jobcenter. Habe schon versucht mir im Download Bereich Mustertexte herunterzuladen, allerdings werden mir beim Öffnen der Dateien nur irgendwelche chines. Zeichen angezeigt


Zu meinem Anliegen:
Mein letzter Leistungsbescheid vom Februar war falsch berechnet. Das dauerte dann bis Ende Mai bis ich den neuen, richtig berechneten Leistungsbescheid hatte. Das fehlende Geld der vergangenen Monate wurde aber noch nicht nachgezahlt.

Für den Monat Juni bekam ich dann ganz normal den vollen Leistungsbezug.
Und jetzt für den Juli wurden gar keine Leistungen mehr gezahlt. Ich war heute morgen dann beim Jobcenter, da hat man im Computer nachgeschaut und sagte mir das Geld wurde NICHT überwiesen, man könne auch im Computer keine Sanktion o.ä. sehen, aber da mein Sachbearbeiter krank sei soll ich mich am Mittwoch nochmal melden.
Naja wie ich halt so bin hab ich mich dann abwimmeln lassen und bin wieder nach Hause gefahrn...

So jetzt wollte ich 2 Schreiben aufsetzen,
1. eine Mahnung über die nicht nachgezahlten Leistungen für die Monate Februar, März, April und Mai (ca 920euro) + die komplett fehlenden Leistungen für diesen Monat (705Euro).

2. Einen Antrag auf sofortige (Teil-) Auszahlung da ich kein Geld mehr zum leben habe.


Wäre super lieb wenn mir hier jemand bei der Formulierung der Schreiben helfen könnte.

lg
Nicole
Nicole1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 18:10   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bitte um Hilfe bei Formulierung

Hallo Nicole,

da gibt es gar nicht viel zu formulieren.
Per Vorschussantrag (unter Download) und in Begleitung direkt zum
Teamleiter oder sonst.Vorgesetzten und um angemessenen Barbetrag bitten.
http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc

Mahnung ok,
sonst innerhalb 7 Tagen mit hoffentlich bei Null (Kontoauszug )direkt zum SG.
Der Rechtspfleger dort ist sicher gerne behilflich,alle kopierten Unterlagen nicht vergessen.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 19:05   #3
Nicole1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.07.2011
Beiträge: 3
Nicole1
Standard AW: Bitte um Hilfe bei Formulierung

Hallo wolliohne,

kannst du mir den Vordruck vielleicht hier rein kopieren? Wie gesagt bei mir werden nur chinesische Zeichen angezeigt wenn ich die Datei öffne...
Nicole1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 19:08   #4
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bitte um Hilfe bei Formulierung

Zitat:
Absender








Anschrift der Behörde


Datum




Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I


Bedarfsgemeinschaftsnummer:








Sehr geehrte Damen und Herren,


ich habe am…… meine Folgeantrag für Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch bei Ihnen eingereicht. Leider kann bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen. Auch fehlt der dazugehörige Leistungsbescheid. (gegebenenfalls streichen).


Aus diesem Grund beantrage ich einen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich weder die Miete bezahlen kann, noch über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.


Mit freundlichen Grüßen




(Unterschrift)

Bitte
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 19:08   #5
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Cool AW: Bitte um Hilfe bei Formulierung

Irgend welche Schreiben dauern zu lange.

Du brauchst den Antrag auf sofortige Zahlung.

Da musst Du noch mal hin und dann warten bis der Herr Teamleiter oder Bereichsleiter seinen A. bewegt.

Wenn das nicht geht wegen der mittlerweile in den JobCentern angewiesenen Antragsverweigerung!

Klage Wegen Untätigkeit nach § 75 Satz 1 Alt.2 VwGO (Verpflichtungsklage)

zur Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) in Bezug auf den am ...eingereichten Fortzahlungsantrag.

gegen

Jobcenter


vertreten durch die Geschäftsführung



Sachbearbeiter: Leistungsabteilung Name
Teamleitung: Leistungsabteilung Name
Bereichsleitung: Name


Alle Namen kannst Du gleich im Service Tel abfragen. (Festnetz)


Aber Geld kannst Du nur direkt anfordern.


Einfach mal sitzen bleiben.
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 22:24   #6
Nicole1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.07.2011
Beiträge: 3
Nicole1
Standard AW: Bitte um Hilfe bei Formulierung

Ich danke euch für die Antworten!

Habe nun die überfälligen Beträge in einem Schreiben angemahnt.
Ein weiteres Schreiben habe ich aufgesetzt für den Antrag auf Vorschuss mit dem ich morgen nochmals (leider ohne Beistand) zum JC gehen werde. Leider weiss ich schon jetzt dass man mich wieder abwimmeln wird da ich da einfach nicht forsch genug bin um da "ein riessen Theater" zu machen. Dafür beneide ich hier wirklich viele Leute, ich wünschte nur ich hätte auch den Mut mir nicht einfach alles gefallen zu lassen! Ich bin da eher so ein Mensch ich würde wohl lieber auf der Strasse leben als beim Amt um Geld zu betteln...mir fällt es einfach schwer mich da durch zu setzen.
Nicht das Arbeitlos sein selbst macht einen Krank sondern das JC!!! Ich bin so froh wenn ich endlich wieder einen Job habe und nicht jeden Monat diese Behördenwillkür mitmachen muss, ich glaube in den 1 1/2 Jahren in denen ich ALG2 beziehe habe ich nur 2-3mal das AlG2 pünktlich bekommen - und das obwohl ich alle Termine wahrnehme, Unterlagen einreiche usw....

Eine Frage noch (rein aus Interesse, hoffe es kommt nicht soweit....):
Also angenommen dem Antrag auf Vorschuss würde nicht stattgegeben (man muss sich nochmal in Erinnerung rufen, ich habe einen gültigen Leistungsbescheid, keine Sanktionen und trotzdem werden Leistungen nicht ausgezahlt), also dem Antrag würde nicht stattgegeben und ich müsste beim SG klagen. So, nun habe ich hier im Forum gelesen dass bei Klagen vor dem SG 1-2Jahre dauern Von was soll man denn in den 1-2Jahren leben bis zur Verhandlung?
Wenn meine Freundin mir nicht schon mehrmals finanziell ausgeholfen hätte, wenn das JC mal wieder nicht rechtzeitig gezahlt hat, würde ich schon längst auf der Strasse sitzen...
Nicole1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 22:53   #7
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: Bitte um Hilfe bei Formulierung

Hallo Nicole,

herzliche willkommen und "schön", dass Du dieses Forum hier endlich gefunden hast!

Wie sagte doch unsere gute alte Verona: "Hier werden Sie geholfen!"

Nun aber zurück:

1. Du solltest Dir für die Zukunft unbedingt einen Beistand suchen. Geh mal in die Rubrik "Beistand" auf der Startseite und erstelle dazu einen Beitrag.

2. Lies Dich hiereingehend ein, damit Du zumindest so langsam Deine Rechte (!!!) kennenlernst ..... jaaaaaaa, die hast Du auch

3. Dem Antrag muss stattgegeben werden! Vorrangig Barauszahlung!

4. Wenn nicht, gehst Du umgehend zum SG (Sozialgericht) - dort gibt es Rechtspfleger, die Dir bei Deinem Antrag auf einstweilige Anordnung behilflich sind. Das ist das Kurzverfahren,wenn Eile geboten ist!
Lies Dich auch zu diesem Thema hier eingehend ein.

5. Geh zu Deinem Amtsgericht und hole Dir einen Beratungsschein für eine Beratung bei einem FACHanwalt für Sozialrecht.

Bei beiden Gerichten nimm bitte Deinen aktuellen Kontoausug und deinen aktuellen Leistungsbescheid mit. Natürlich auch Deinen Personalausweis.

Und was Deinen "Wunsch" angeht (...wenn ich endlich wieder einen Job habe.....), den haben die Meisten von uns hier!

Bitte lasse Dich NICHT abwimmeln! Nimm Dir ein Herz, atme tief durch, trete selbstsicher mit fester Stimme auf und lege das Schreiben vor. Mach bitte eine Kopie für Deine Unterlagen und lasse Dir den Eingang darauf bestätigen!

Wenn Du noch ein bisschen länger wach bist, kannst Du Dich ja schonmal hier einlesen .... es gibt viel zu tun - packen wir´s an!

Wenn Du morgen zum JC gehst, stell´ Dir einfach vor, Dein SB sitzt gerade auf der Toilette und hat Dünnpfiff .....Du packst DAS

Gruß,
HIS
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
formulierung, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbitte Hilfe für die Formulierung einer Klage midola Widerspüche / Klagen 12 23.01.2011 11:31
Hilfe bei Formulierung meines Widerspruchs LaFleur Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 06.05.2010 18:47
Hilfe: Umzugsnotwendigkeit begründen / Hilfe bei der Formulierung Sonnenblume1966 KDU - Umzüge... 6 25.03.2010 11:12
Hilfe bei Formulierung - Dienstaufsichtsbeschwerde Xivender Allgemeine Fragen 10 18.11.2009 16:48
Bräuchte bitte dringend Hilfe bei einer Formulierung Tamidra ALG II 5 23.11.2008 19:07


Es ist jetzt 23:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland