Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> mal wieder völlig Ratlos

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2011, 11:48   #1
Tigerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 38
Tigerin
Standard mal wieder völlig Ratlos

so...ich bräuchte mal wieder eure Hilfe!!!

Ein paar kurze Eckdaten um den Rahmen hier nicht zu sprengen...

Mein Mann arbeit seit dem 14. 06 bei der Firma xy
Die arbeit ist auf einen Monat befristet, bis zum 16.07

Jetzt rechnet die ARGE bzw jetzt heißt es ja Jobcenter hier bei uns im Bonner RAum...das Gehalt schon im Juni an...
Ich habe gerade mit der Frau ... xy gesprochen und sie sagte mir das es in der SGB so festgelegt sei das das GElhalt obwohl dieser erst ende Juli ausgezahlt wird schon im Juni angerechnet wird. Wir bekommen jetzt im Juni nur 175 € von dem Jobcenter.

Die "nette" Dame von JC sagte das man immer einen Abschlag von Arbeitsgeber verlangen kann....

Könnt ihr mir sagen ob das alles wirklich soooo rechtens ist!!!

LG und danke schon mal im voraus...
Tigerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 11:50   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

Das ist definitiv nicht rechtens - es gilt das Zuflußprinzip: Kein Zufluß, keine Anrechnung.

Mit Beistand und Antrag auf Vorschuß hin, auf Barauszahlung bestehen.

Beistand schreibt Protokoll - gibts kein Geld mit Protokoll sofort weiter zum Sozialgericht, Rechtspfleger helfen bei der EA.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 11:51   #3
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

Der Verdienst kann erst in dem Monat angrechnet werden, in dem er fliesst.
Stichwort Zuflussprinzip.
Ich hoffe, Du hast Dir das schriftlich geben lassen, was Dir beim JC gesagt wurde.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 11:59   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

Zitat:
Ich habe gerade mit der Frau ... xy gesprochen und sie sagte mir das es in der SGB so festgelegt sei das das GElhalt obwohl dieser erst ende Juli ausgezahlt wird schon im Juni angerechnet wird.
Das soll sie Dir bitte mal zeigen, wo das steht. Ist absoluter Blödsinn, was die da erzählt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:00   #5
Tigerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 38
Tigerin
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

nein leider hab ich mir das nicht schriftlich geben lassen können. ich hab mir der guten Frau telefoniert.... :-( hab leider kein FAhrgeld um dort hin zu fahren!
Tigerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:39   #6
Tigerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 38
Tigerin
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

so ich habe jetzt nochmal mit der dame tel. ich weiß dass hilft mir zwar nicht wirklich...aber man merkte schon dass sie föllig perplex war ... wegen dem Zuflussprinzip...

Die dame sagte mir:
das Geld wir angerechnet... da mein MAnn ja schon im Juni gearbeitet hat, ausserdem fließt das Geld ja im Juli vom Arbeitgeber...dabei sei völlig egal ob das nun am Anfang in der Mitte oder am Ende des Monats fließt.
Ihr MAtra ...um überzahlungen zu vermeinden...um überzahlungen zu vermeiden...um...
Es hätte ja so viele beim Jobcenter damit zu schaffen ...also andere H4 bezieher...
Ausserdem sei das mal mit dem Zuflussprinzip gewesen und würde nicht mehr im Jobcenter "exestieren...
Wenn ich jetzt einspruch dagegen erhebe...geht das ersteinmal zur Widerspruchstelle..und ich kann noch länger warten!
Was kann ich noch tun wenn die sich da so stur stellen?
Tigerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:55   #7
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

Zitat von Tigerin Beitrag anzeigen
so...ich bräuchte mal wieder eure Hilfe!!!

Ein paar kurze Eckdaten um den Rahmen hier nicht zu sprengen...

Mein Mann arbeit seit dem 14. 06 bei der Firma xy
Die arbeit ist auf einen Monat befristet, bis zum 16.07

Jetzt rechnet die ARGE bzw jetzt heißt es ja Jobcenter hier bei uns im Bonner RAum...das Gehalt schon im Juni an...
Ich habe gerade mit der Frau ... xy gesprochen und sie sagte mir das es in der SGB so festgelegt sei das das GElhalt obwohl dieser erst ende Juli ausgezahlt wird schon im Juni angerechnet wird. Wir bekommen jetzt im Juni nur 175 € von dem Jobcenter.

Was heißt nun genau, wir bekommen ...? Das ALG II für Juni war bereits Ende Mai fällig und dürfte von Euch an und für sich längst ausgegeben sein.

Habt Ihr vll. einen Teilaufhebungs- und Rückforderungsbescheid für Juni bekommen?

Die "nette" Dame von JC sagte das man immer einen Abschlag von Arbeitsgeber verlangen kann....

Oh, man kann vieles verlangen, der AG ist aber nicht verpflichtet, darauf einzugehen. Die arbeitsvertragliche Regelung ist da letztendlich entscheidend.

Könnt ihr mir sagen ob das alles wirklich soooo rechtens ist!!!

LG und danke schon mal im voraus...
Das Geld, das heute auf dem Konto gelandet ist, dürfte m.E. eher für den Bedarfszeitraum Juli bestimmt sein. Und hier ist es dann leider korrekt, dass das Ende Juli erwartete EK bei der Berechnung bereits berücksichtigt ist.

Überprüfe das alles also bitte nochmal. Sollte meine Vermutung dagegen zutreffen, könnt bzw. müsst ihr schnellstens ein Überbrückungsdarlehen beim JC beantragen.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 13:11   #8
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

Zitat von Tigerin Beitrag anzeigen
...Die "nette" Dame von JC sagte das man immer einen Abschlag von Arbeitsgeber verlangen kann...

zwischen- bzw. abschlagszahlungen, gerne auch 'vorschuss' genannt, sind immer noch eine freiwillige leistung des arbeitgebers -- darauf besteht kein rechtsanspruch. es sei denn, dass solche zwischenzahlungen arbeitsvertraglich festgelegt sind (wird z.b. im handwerk oft so gehalten, ist aber nicht die regel).

Könnt ihr mir sagen ob das alles wirklich soooo rechtens ist!

da das arbeitsverhältnis nur einen monat läuft, und man dann bereits nach 2 wochen eine zwischenzahlung verlangt/erwartet --- na, ich weiss nicht, ob das nicht gleich die chance auf eine längere beschäftigung (die ja durchaus im raum stehen könnte) gänzlich verbaut...
.
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 13:12   #9
Tigerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 38
Tigerin
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

@ gerda
sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt...für Juli wäre das Geld ja heute schon drauf....von der ARGE
Wir bekommen also erst ende Juli das Gelhalt von dem arbeitgeber und es wir in der Leistung für Juli angerechnet ... jetzt müssen wir einen ganzen Monat "überbrücken" .
Überbrückungsgeld gäbe es nur, so die Dame von der Arge, wenn wir "komplett" aus dem Leistungsdbezug rausfallen würden!

LG und sorry nochmal!
Tigerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 13:23   #10
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

Wie wir es erlebten: ALG II ist für den laufenden Monat und kommt im Voraus. Das Gehalt kommt NACH geleisteter Arbeit. Hier entsteht regelmäßig bei Arbeitsaufnahme eine Lücke.

Die Arge aber sagt: wir haben für Monat X geleistet und der HE bekommt ja rückwirkend für den gleichen Monat Gehalt. Also: verrechnen.

Überzahlungen sollen mehr und mehr vermieden werden, weil auch die "Rückzahlungsmentalität" etwas zu wünschen übrig lässt und Kredite auf Staatskosten? Die kriegen nur die Griechen und Portugiesen

Auskunft war: haben Sie Lücke/Probleme, dann diese darlegen, Mahnungen vorlegen und Überbrückung beantragen. Als Darlehen.

Ausführungen zu dem ewigen Streitthema auch hier:

http://www.harald-thome.de/media/fil...usstheorie.pdf
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 13:42   #11
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: mal wieder völlig Ratlos

Zitat von Tigerin Beitrag anzeigen
@ gerda
sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt...für Juli wäre das Geld ja heute schon drauf....von der ARGE
Wir bekommen also erst ende Juli das Gelhalt von dem arbeitgeber und es wir in der Leistung für Juli angerechnet ... jetzt müssen wir einen ganzen Monat "überbrücken" .
Überbrückungsgeld gäbe es nur, so die Dame von der Arge, wenn wir "komplett" aus dem Leistungsdbezug rausfallen würden!

LG und sorry nochmal!
Dazu nachfolgend der Ausschnitt aus dem Gesetzestext und im Anschluss gibts von mir den Link zu den entsprechenden Durchführungsanweisungen der BA:

Zitat:
(4) Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts können als Darlehen erbracht werden, soweit in dem Monat, für den die Leistungen erbracht werden, voraussichtlich Einnahmen anfallen.

§ 24 SGB II Abweichende Erbringung von Leistungen
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...Erbringung.pdf

Wie Du feststellen wirst, sucht man die von Deiner SB genannte Vorausetzung des dauerhaften Wegfalls aus dem H4-Bezug in beiden Quellen völlig vergeblich.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeit hartz 4, ratlos

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ratlos... nivek ALG I 7 28.04.2011 07:56
Ratlos Daddy04 Allgemeine Fragen 7 25.10.2009 16:29
!!!ratlos!!! leonie4711 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 12 03.05.2007 10:08
Ratlos Tina67 U 25 10 22.08.2006 04:41


Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland