Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage nach Details zum Urlaub

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2011, 14:07   #1
Laguna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 114
Laguna
Standard Frage nach Details zum Urlaub

Hallo,

bin auch mal wieder in H4 und beabsichtige, meine Rechte nunmehr umfassend auszuschöpfen...

Und gleich kommt mir der Gedanke an Urlaub - Urlaub vom Jobcenter!

Ist hier evt. jemand, der sich mit dem Urlaub auskennt. Ich las etwas von 21 Tagen... Wie ist das gemeint? Sind das 21 Arbeitstage, also Mo - Fr? Oder schließt das die WE mit ein?

Einen Monat vorher anmelden wäre ja möglich - aber kann es sein, dass trotz Bewilligung spontan vor Abreise ein Widerruf erfolgt???
Müssten die dann nicht Schadensersatz bei gebuchter Reise bezahlen???

Also ich möchte ja allenfalls e. Handynr. angeben. Es geht die doch wohl nix an, wo ich mich befinde...

Kennt vllt. jemand die Rechtsfolgen:
Zustimmung verweigert und man fährt trotzdem.
Wird das H4 um die Tage der Abwesenheit gekürzt? Entfällt es ganz und muss neu beantragt werden?

Ich wäre sehr dankbar für Infos und Schilderung v. Erlebnissen!


Ein schönes restl. WE!
Laguna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 14:17   #2
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Bitte sehr





Urlaub für Arbeitslose – nur nach vorheriger Genehmigung

Angesichts der bevorstehenden Urlaubssaison wird darauf hingewiesen, dass bei einer geplanten Urlaubsreise von Arbeitslosen einige Bestimmungen zu beachten sind.

Leistungsbezieher, die Arbeitslosengeld II beim JobCenter beziehen, sollten vor Antritt der Reise oder einer Ortsabwesenheit unbedingt mit ihrem Arbeitsvermittler sprechen und genehmigen lassen.
.
Das Gesetz verpflichtet Bezieher von Arbeitslosengeld II dazu, dieses mit dem JobCenter abzustimmen, ob und wann sie Urlaub machen und Ortsabwesenheiten in Anspruch nehmen können. Eine Genehmi*gung ist nur möglich, wenn in dieser Zeit eine Vermittlung in Arbeit oder die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung aller Voraussicht nach nicht möglich ist. Erfolgt die vorherige Meldung nicht, sind die Leistungen zu Unrecht bezogen und werden zurückgefordert oder die Zahlung wird eingestellt, wenn während dieser Zeit einer Einladung nicht nachgekommen wurde. Mit dem Bezug von Lohnersatzleistungen hat der Gesetzgeber nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten verbunden. Dazu gehört auch, dass Ortsabwesenheit genehmigt werden muss". Für insgesamt drei Wochen im Jahr kann das JobCenter das Arbeitslosengeld II weiterzahlen. Wer weitere drei Wochen nicht erreichbar ist, erhält für diese Zeit kein Geld mehr. Ein neuer Antrag auf Arbeitslosengeld ist in diesem Fall nach der Reise nicht erforderlich. Der Zeitraum von drei Wochen mit Geld und drei Wochen ohne kann innerhalb eines Kalenderjahres auch in mehreren Abschnitten genommen werden. Wer von vornherein länger als sechs Wochen zusammenhängend verreist, kann für den gesamten Zeitraum kein Geld erhalten.

© Jobcenter in Berlin
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 14:25   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.646
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Hallo Laguna und willkommen,

Egal ob sie Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II oder keine Leistungen erhalten: die Agentur für Arbeit muss dem Urlaub in jedem Fall zustimmen – und zwar vor Antritt der Reise. Eine Zustimmung ist nur möglich, wenn in der Zeit der Abwesenheit kein Vorstellungsgespräch platzt, eine Vermittlung in Arbeit nicht zu erwarten ist und sich die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung nicht verschiebt. Liegt das Einverständnis vor, ist eine Weiterzahlung der Leistungen für bis zu drei Wochen gesichert und einer entspannten Urlaubsreise steht nichts im Wege.

Wer ohne Zustimmung der Arbeitsagentur in den Urlaub fährt, verliert seinen Leistungsanspruch bis zur nächsten Vorsprache und muss zuviel gezahlte Leistungen einschließlich der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zurückzahlen.

Arbeitslos und Urlaub?! - www.arbeitsagentur.de

Hartz IV: Ihr Anspruch auf Urlaub

und in diesem Link Erfahrungen

http://www.elo-forum.org/alg-ii/7470...beantragt.html

Antrag Musterbeispiel OrtsAbwesenheit

http://www.elo-forum.org/alg-ii/5851...wesenheit.html

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 15:34   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

@ Seepferdchen

Besser den richtigen Begriff verwenden: OrtsAbwesenheit - nicht Urlaub

Zitat:
also Mo - Fr?
nein, Mo-Sa

Zitat:
Kennt vllt. jemand die Rechtsfolgen:
Zustimmung verweigert und man fährt trotzdem.
Wird das H4 um die Tage der Abwesenheit gekürzt? Entfällt es ganz und muss neu beantragt werden?
Dann werden die Leistungen ab erstem Tag der OA eingestellt bis du dich wieder zur Verfügung stellst - kann hohe Rückforderungen geben, wenn die das erst viel später mitbekomen, daß du weg warst.
Zitat:
aber kann es sein, dass trotz Bewilligung spontan vor Abreise ein Widerruf erfolgt???
Denke nein - aber sie müssen nicht bewilligen, gerne kriegt man dann nen 1 E Job ode ne Maßnahme verpaßt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 15:38   #5
Hasanat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Das würde dann bedeuten,das wenn z.B. mein Mann am Freitag abend nen Anruf bekommt,das seine Mutter gestorben ist und sofort kommen soll.*indemLandistkrieg*dann muß ich das am Montag gleich melden und wenn ich Pech habe,kürzen die uns dann die Leistungen?!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 15:40   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.646
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

@Kiwi, der Begriff Urlaub ist nicht von mir sondern ein Zitat aus dem Link

der AFA "Arbeitslos und Urlaub"!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 15:40   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Zitat von Hasanat Beitrag anzeigen
Das würde dann bedeuten,das wenn z.B. mein Mann am Freitag abend nen Anruf bekommt,das seine Mutter gestorben ist und sofort kommen soll.*indemLandistkrieg*dann muß ich das am Montag gleich melden und wenn ich Pech habe,kürzen die uns dann die Leistungen?!
Bei einem Todesfall hat man einen wichtigen Grund, ohne Genehmigung OA zu sein. Aber den wird man nachweisen müssen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 15:49   #8
Hasanat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Zitat:
Bei einem Todesfall hat man einen wichtigen Grund, ohne Genehmigung OA zu sein. Aber den wird man nachweisen müssen.
fragt sich nur wie,in einem Land dessen Landessprache weder Englisch noch Deutsch ist.Und wo es Krieg herrscht.Kannst schon froh sein,wenn du Nachricht bekommst und der Tote überhaupt indentifiziert wurde.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 15:53   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Da würde ich nicht hinfahren - aber das muß jeder selbst wissen - zumal mir auch das Geld dazu fehlen würde.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 15:58   #10
Hasanat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Na dafür haben wir was beseite gelegt,Last minute gehen die Flüge und alles andere klären die in den arabischen Ländern eh unter sich.Und bei meinem Mann ist es Pflicht an der Beerdigung seiner Mutter teilzunehmen.Aber hoffentlich kommt es erstmal nicht dazu
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 16:00   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Frage nach Details zum Urlaub

Dann stell doch einen Antrag auf Auskunft und Beratung - und verlange eine schriftliche Antwort. dann weißt du, wie SB das sieht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 21:42   #12
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee AW: Frage nach Details zum Urlaub

"Flucht aus dem Gefängnis ist nicht strafbar.
["Flucht aus den Fängen des Jobcenters ...]
Genauso wenig, wie das Überziehen des Freigangs.
[ ... , wie das Überziehen der genehmigten OrtsAbwesenheit.]
Das Grundgesetz steht über allem und gewährt jedem seine Freizügigkeit."
[Das Grundgesetz steht über allem und gewährt jedem seine Freizügigkeit."]

(ARD-Polizeiruf 110 am 26.06.2011) -> Ausschnitt auf "YouTube" <KLICK> [Dauer: 0:51min.]

[Kommentar auf "YouTube":]
"sehr schönes Zitat...damit auch jeder Beamte und "furchtbare Jurist" in Deutschland sich DAS (!) hinter die Ohren schreibt, wenn ein Beamter und Jurist in Deutschland wiedermal versucht, Grundrechte aus dem Grundgesetz grundgesetzwidrig zu missachten !!"

Falls das Video wider erwarten auf "YouTube" verschwinden sollte - ich füge es gepackt im Dateianhang bei.

Angehängte Dateien
Dateityp: zip Grundgesetz_steht_über_ allem.zip (2,27 MB, 6x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
details, frage, urlaub

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage wegen Urlaub Darkstoll ALG II 8 22.09.2010 22:32
Frage Urlaub/Abwesenheit Wurstpilot Allgemeine Fragen 7 03.06.2009 21:16
Frage zu Urlaub/Ortsabwesenheit terra ALG II 4 20.10.2008 23:15
EGV - Frage zu Bewerbungsbemühungen und Urlaub Sascha2008 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 35 14.04.2008 21:29
Rückmeldung nach urlaub - schikane? jane doe ALG II 11 29.09.2005 12:32


Es ist jetzt 14:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland