Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 400 Euro Job, Freibeträge

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2011, 20:13   #1
stixi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 139
stixi
Standard 400 Euro Job, Freibeträge

Hallo Leute, meine Frau hat einen 400 € Job, die satten Freibeträge sind mir soweit bekannt wie ich denke, 160 Euro sind ja wohl frei und der Rest wird angerechnet.
Na wenn sich das Arbeit da mal nicht lohnt.
Jetzt sind aber auch Kranken und Urlaubsgeld im Lohn enthalten, muß dann irgendwas berücksichtigt werden oder darf das alles so angerechnet werden?
Kann man noch andere Kosten geltend machen oder gelten immer die 100 € Grundfreibetrag und 20 % für den Rest?

Vielen Dank schonmal.
stixi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:20   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 400 Euro Job, Freibeträge

Hat sie höhere Werbungskosten ls 100 €, kann sie die geltend machen.

Und nein, es lohnt nicht - wenn man daraus nicht mal ne Vollzeitstelle machen kann.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:32   #3
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job, Freibeträge

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Hat sie höhere Werbungskosten ls 100 €, kann sie die geltend machen.
Fehlanzeige. Bei einem Mini-Job sind höhere Werbungskosten leider nicht absetzbar.

Zitat:
(2) Bei erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, die erwerbstätig sind, ist anstelle der Beträge nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 bis 5 ein Betrag von insgesamt 100 Euro monatlich abzusetzen. Beträgt das monatliche Einkommen mehr als 400 Euro, gilt Satz 1 nicht, wenn die oder der erwerbsfähige Leistungsberechtigte nachweist, dass die Summe der Beträge nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 bis 5 den Betrag von 100 Euro übersteigt. Erhält eine leistungsberechtigte Person mindestens aus einer Tätigkeit Bezüge oder Einnahmen, die nach § 3 Nummer 12, 26, 26a oder 26b des Einkommensteuergesetzes steuerfrei sind, gelten die Sätze 1 und 2 mit den Maßgaben, dass jeweils an die Stelle des Betrages von 100 Euro monatlich der Betrag von 175 Euro monatlich und an die Stelle des Betrages von 400 Euro der Betrag von 175 Euro tritt. § 11a Absatz 3 bleibt unberührt.

Quelle
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:55   #4
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job, Freibeträge

Zitat von stixi Beitrag anzeigen
Hallo Leute, meine Frau hat einen 400 € Job, die satten Freibeträge sind mir soweit bekannt wie ich denke, 160 Euro sind ja wohl frei und der Rest wird angerechnet.
Na wenn sich das Arbeit da mal nicht lohnt.
Jetzt sind aber auch Kranken und Urlaubsgeld im Lohn enthalten, muß dann irgendwas berücksichtigt werden oder darf das alles so angerechnet werden?
Kann man noch andere Kosten geltend machen oder gelten immer die 100 € Grundfreibetrag und 20 % für den Rest?

Vielen Dank schonmal.
Krankengeld kann nicht im Lohn enthalten sein, allenfalls die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Da gelten die gleichen Freibetragsregeln wie beim normalen Lohn. Dasselbe gilt fürs Urlaubsgeld.

Wird denn die 400-Euro-Grenze in dem Monat überschritten?
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, freibeträge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freibeträge bei Kindern? Der Ratlose ALG II 3 27.04.2011 15:01
BG - Schonvermögen und Freibeträge MaS Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 21.04.2008 12:24
freibeträge Ka81 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 19.09.2006 18:28
Sanktion & Freibeträge BlueMK1 ALG II 1 14.09.2006 20:43
Freibeträge Biber ALG II 2 03.01.2006 19:39


Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland