Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Können diese Kosten stimmen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  19
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2011, 10:01   #1
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Können diese Kosten stimmen?

Hallo Forum,

seht euch bitte mal den Bewilligungsbescheid im Anhang an.

Alleinerziehende Mutter mit Kind, Wohnung knapp 77 m² groß, kostet monatlich 525 Euro (nicht angemessen aber den Rest zahle ich selbst.) Ab August falle ich komplett aus dem ALG I und bekomme ALG II. Ich beziehe zusätzlich 184 Euro Kindergeld, 133 Euro Wohngeld für meine Tochter sowie 176 Euro Unterhaltsvorschuss.

Kann es sein, dass wir nur 438 Euro zum Leben und 186 Euro für Unterkunft und Heizung bekommen?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
img_20110611_1052552.jpg  
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:18   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Nein, ich glaube, das kann nicht sein.

Hast Du denn noch irgendwelche Einkünfte (Stichwort: Aufstocker, Minijob o.ä.)?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:19   #3
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Nein, nur das was ich hier geschrieben habe. Das Dumme daran ist, dass mir das erst jetzt, nachdem ich schon knapp ein Jahr ALG I und aufstockend II beziehe, auffällt. Frist Widerspruch natürlich abgelaufen...
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:21   #4
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von Gott Beitrag anzeigen
Nein, nur das was ich hier geschrieben habe. Das Dumme daran ist, dass mir das erst jetzt, nachdem ich schon knapp ein Jahr ALG I und aufstockend II beziehe, auffällt. Frist Widerspruch natürlich abgelaufen...
Also alles inklusive 1117 Euro ?
Schreib mal Biddy ne kurze PN mit Link zu Deinem Thread, die ist da sehr fit....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:22   #5
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Also alles inklusive 1117 Euro ?
Korrekt.

PN's sind von Biddy offenbar deaktiviert.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:24   #6
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von Gott Beitrag anzeigen
Korrekt.

Haste mal alles in einen H4-Rechner eingegeben ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:26   #7
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Haste mal alles in einen H4-Rechner eingegeben ?
Ja. Ich habe sehr viele getestet. Die geben alle ca. 913 Euro raus, nicht 624 wie in meinem Bescheid.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:28   #8
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von Gott Beitrag anzeigen
Ja. Ich habe sehr viele getestet. Die geben alle ca. 913 Euro raus, nicht 624 wie in meinem Bescheid.

Wie geschrieben, warte mal, bis Biddy sich meldet....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:35   #9
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Da die Frist abgelaufen ist, kann ich ja keinen Widerspruch mehr einlegen. Kann ich allerdings um Neuberechnung bitten?

PN's sind von Biddy offenbar deaktiviert.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:37   #10
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Ich kann ja nicht so gut sehen............
Bist Du aus Leipzig, richtig?

Dann könntest Du auch von hier vielleicht Hilfe erhalten:

Leipziger Erwerbswerbslosenzentrum (ELZ) e.V.


  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:38   #11
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

@Gott

Wenn ich nicht irre kannst du einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X stellen und das prüfen lassen.
michel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:40   #12
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
@Gott
Wenn ich nicht irre kannst du einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X stellen und das prüfen lassen.
Das werde ich umgehend in Angriff nehmen.
Kann eine Richtigstellung der Höhe des Bedarfs rückwirkend beantragt werden?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:43   #13
PandorasBox
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox PandorasBox
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Du kannst das per Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X beanstanden.

Das kannst Du für 1 Jahr rückwirkend machen... so in etwa:

Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich/beantragen wir die Überprüfung aller mich/uns betreffenden auf der Grundlage des SGB II erlassenen Bewilligungsbescheide rückwirkend zum XXXX.

Mit freundlichen Grüßen



Ne Begründung brauchst Du dafür nicht, lass die mal suchen Falls eine Ablehnung kommen solltest.... dann kannst Du einen Widerspruch verfassen.

Ansonsten meldet sich Biddy sicherlich um dir genau sagen zu können, was genau bei deinem Bescheid verkehrt ist.

LG
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:44   #14
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von Gott Beitrag anzeigen
Das werde ich umgehend in Angriff nehmen.
Kann eine Richtigstellung der Höhe des Bedarfs rückwirkend beantragt werden?
Im normalfall ja

Ich hatte das gleiche Problem und habe ein Überprüfungsantrag gestellt und bekam rückwirkend eine Nachzahlung für fast ein ganzes Jahr.

@PandorasBox

Waren das nicht zwei Jahre ?
michel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:48   #15
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Vielen Dank für eure Antworten.
Ihr habt mir schon mal sehr geholfen.
Soll ich in dem Antrag eine Frist setzen?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:51   #16
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Für einen Überprüfungsantrag haben die 6 Monate Zeit. Erst dann kannst Du denen auf die Füße treten.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 10:55   #17
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

@gelibeh

Kann man nicht schon nach drei monaten auf Untätigkeit klagen , oder wurde das geändert ?

Sie bezeichnet vielmehr den Fall, dass die Behörde auf einen zulässigen Widerspruch oder Antrag nicht innerhalb einer angemessenen Frist reagiert.In der Regel ist dafür gemäß § 75 S. 2 VwGO mindestens der Ablauf von drei Monaten notwendig.

Daneben kann als Rechtsmittel gegen Untätigkeit auch eine einstweilige Anordnung in Betracht kommen.
michel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 11:04   #18
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Zitat von Gott Beitrag anzeigen
Vielen Dank für eure Antworten.
Ihr habt mir schon mal sehr geholfen.
Wenn Gott schon mal ratlos ist...
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 11:07   #19
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Anträge 6 Monate Bearbeitungszeit, Widersprüche 3 Monate Zeit.

Auf schnellere Bearbeitung kann man nur drängen, wenn es um höhere Beträge geht und mehr als 1/3 des Regelsatzes fehlen... so mein Kenntnisstand.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 11:10   #20
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Hmm weiß ich auch nicht so recht, hab das so bei Wiki gefunden "Verwaltungsrechtliche Untätigkeitsklage"

Stimmt wohl doch 6 Monate § 88 SGG sorry...man lernt eben nie aus
michel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 11:49   #21
marty
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Ich wohne in Roth, Mittelfranken
Beiträge: 662
marty
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Hallo, wenn ich genau wusste, wie viel Miete zahlen die, könnte ich das genau ausrechnen.

So aber stimmt es vorerst, und falls Ihr Kind schon in die Schule geht, musste Sie in August auch das Schulgeld bekommen.Wenn das in dem Bescheid noch nicht steht, bitte beantragen Sie das umgehend, unabhängig davon, was Sie in der Hauptsache noch unternehmen.
marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 12:34   #22
---------------------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Wie viel das Maximum ist, was die ARGE zur Miete dazu gibt, weiß ich auch nicht genau. Ich dachte, es waren etwas in die 300 Euro.
Ich habe mir den Bewilligungsbescheid eines Freundes angesehen, der bekommt für seine kleine Wohnung die Miete (282 Euro) voll gezahlt. Was soll da also "vorerst" stimmen? Das verstehe ich nicht ganz.

Meine Tochter ist 4 Jahre alt.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 13:00   #23
marty
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Ich wohne in Roth, Mittelfranken
Beiträge: 662
marty
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Vielen dank für die Antwort.

In Leipzig ist erlaubt bei 2 Personen Haushalt bis 402 Euro Grundmiete(ohne Nebenkosten und Heizung)

das beste wäre entweder ganze Bescheid einscannen wo die Zahlen zur Miete stehen.

Vorerst ist weil ich nicht wusste wie alt Ihr Kind ist und wie setzen sich die Kosten für die Miete zusammen, sowie was dovan zahl das Jobcenter wirklich.


ich schreibe noch
marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 13:04   #24
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

Bei einem Überprüfungsantrag vorsichtshalber mit angeben
WELCHE Bescheide du überprüft haben möchtest.
Hab das gemacht und nach 7 Tagen Antwort erhalten :
Bitte geben sie an WELCHE Bescheide in dem Zeitraum überprüft werden sollen
So sparste dir evtl Zeit und musst nicht nochmal dorthin schreiben.
lg und schöne Pfingsten
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 13:08   #25
marty
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Ich wohne in Roth, Mittelfranken
Beiträge: 662
marty
Standard AW: Können diese Kosten stimmen?

irgendwo fehlen 118 Euro.

ist das der Rest,was Sie zur Miete selber zahlen müssen?

ich habe so verstanden, dass das Wohngeld weiter läuft, ist es so?
marty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kosten, stimmen, unterkunft heizung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stimmen zu neuem Anschlag in Afghanistan wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 01.06.2011 21:29
Bescheid: Einnahmen stimmen nicht Donnerbalken Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 26.04.2010 07:28
Für diese Kosten steht mir doch ein Ausgleich zu? skaverat70 Allgemeine Fragen 1 24.04.2010 03:41
Rente,Radikale Stimmen aus CDU, SPD und Die Linke wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 03.11.2008 15:02
6 Stimmen für Hamburg dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 23 21.02.2008 22:12


Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland