Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2011, 18:55   #1
AnnMcCat
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AnnMcCat
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 64
AnnMcCat Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Nachdem ich treu und brav wie viele Andere auch im April den Zuschuss für warmes Mittagessen und Vereinskosten rückwirkend zum 1.1.11 (ohne Nachweis, da dazu ja keine Pflicht bestand...angeblich!) beantrag habe, bekam ich Heute den Bescheid, das mein Antrag noch nicht bearbeitet werden kann, da noch Unterlagen fehlen.
Sie wollen: Aktuellen Bescheid über Leistungsbezug, ausgefüllte Anträge für gemeinsch. Mittagessen, Essengeldbescheid, Nachweis über erfolgte Zahlungen von Januar bis Juni 2011, ausgefüllte Anträge Teilhabe am kulturellen und sozialen Leben mit Bestätigung des Leistungsanbieters, Nachweis über Zahlung Vereinsmitgliedschaft.
Naja und meine Telefonnummer. Vielleicht wollen sie ja noch ein paar intime Details aus meinem Leben.

Wie ist das denn nun...gibts das Geld wohl doch nicht ohne Nachweise und was kann ich jetzt tun?
Ich hoffe hier weis Jemand was konkretes.

Ann
__

"Hartz4 ist genau so sinnvoll wie Fliegengitter in einem U-Boot"!
AnnMcCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2011, 18:34   #2
Banquo
Redaktion
 
Benutzerbild von Banquo
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 3.880
Banquo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Zitat von AnnMcCat Beitrag anzeigen
bekam ich Heute den Bescheid, das mein Antrag noch nicht bearbeitet werden kann, da noch Unterlagen fehlen.
Sie wollen: Aktuellen Bescheid über Leistungsbezug, ausgefüllte Anträge für gemeinsch. Mittagessen, Essengeldbescheid, Nachweis über erfolgte Zahlungen von Januar bis Juni 2011, ausgefüllte Anträge Teilhabe am kulturellen und sozialen Leben mit Bestätigung des Leistungsanbieters, Nachweis über Zahlung Vereinsmitgliedschaft.
Naja und meine Telefonnummer.
Vom wem kam denn das Schreiben? Ist das eine völlig andere Behörde als die, von der du normalerweise die ALGII-Leistungen bekommst?

Das ist leider in manchen Orten völlig auseinandergerissen.

Die Nachweispflicht besteht nur von Januar bis März nicht. Da du Geld bis Juni bekommen willst/sollst, müsste man die späteren Monate doch nachweisen.
__

Banquo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2011, 18:51   #3
ekel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 365
ekel
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Ich habe genau das gleiche Problem!!

Naja, bei uns sind ja bald Ferien UND dann brauchen wir das Geld nicht mehr, zumindest für´s Essen ... man spielt auf Zeit!!
ekel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 05:36   #4
MamaSandra2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 243
MamaSandra2004
Beitrag AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Hallo ...

ich hatte das ähnliche Problem ... man braucht für die ersten drei Monate keine Nachweise erbringen. Das ergibt sich aus dem § 77 Abs. 11 S. 1 SGB II ( 1Für Schülerinnen und Schüler, die eine Schule besuchen, an der eine gemeinschaftliche Mittagsverpflegung in schulischer Verantwortung angeboten wird, sowie für Kinder, für die Kindertagespflege geleistet wird oder die eine Tageseinrichtung besuchen, an der eine gemeinschaftliche Mittagsverpflegung angeboten wird, werden die entstehenden Mehraufwendungen abweichend von § 28 Absatz 6 für die Zeit vom 1. Januar bis zum 31. März 2011 in Höhe von monatlich 26 Euro berücksichtigt.) Steht also nicht drinnen, dass Nachweise erbracht werden müssen. Es reicht, dass Mittagessen in der Schule, Kita oder Hort angeboten wird.

Bei uns wollten Sie keinen Nachweis welchen Betrag wir bezahlt haben, sondern lediglich einen Nachweis, dass meine beiden Töchter auch wirklich an der Mittagsverpflegung teilgenommen haben ...

Da es ja in einigen Regionen noch nicht klar ist, wer was vom Bildungs- und Teilhabepaket zahlt ... mir sagte meine SB, dass sie die 26 EUR pro Kind dann auszahlen dürfen, wenn der Nachweis vorliegt, dass meine Töchter auch wirklich am Essen teilgenommen haben. Auch die Kosten für die Abschlussfahrt der Kita werden mir dann überwiesen, da ich denen eine Quittung mit Namen etc. eingereicht habe. Meine SB sagte mir dann noch, dass sie mir noch nicht genau sagen kann, wann dies passieren wird, da sie momentan Haushalt von ca. 3.000 Kindern informieren müssen und die Nachweise anfordern ...

Ich bin ja mal gespannt wie lange das noch dauern wird ... da momentan meine Akte im Amt immer auf Wanderwegen ist ... da ich noch 2 Widersprüche am laufen habe und auf meine Weiterbewilligung ab 01.07.2011 warte ...
MamaSandra2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 07:02   #5
PandorasBox
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox PandorasBox
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Guten Morgen...

Tscha, leider sieht das meine Kommune anscheinend anders... die haben mir jetzt sogar ein Formular zugeschickt, welches die Schule ausfüllen musste, aufgeteilt wieviel Essen im Monat und wieviel Geld insgesamt pro Monat vom Januar an...

Bin mal gespannt, wie das meine Kommune nun berechnet. Es steht ja im §,wie MamaSandra aufgeführt hat, drin, dass für Januar bis März eine Pauschale berücksichtigt werden soll....

Mal sehen, wie das meine Kommune anwendet... ich mache mich schonmal auf monatelangen Papierkrieg gefasst... worauf ich mich dann eigentlich nicht wirklich freue... bleibt mir doch weniger Zeit für andere Dinge, die teils wichtiger zu erledigen sind...

LG
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 11:32   #6
AnnMcCat
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnnMcCat
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 64
AnnMcCat Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

@ banqo: Jo das kommt vom Sozialamt. die haben laut Amtsblatt da extra Leute eingestellt um das zu bearbeiten.
Und ich hatte auch nur das Geld für Januar- März beantragt. Das der Antrag jetzt so bearbeitet wird das er auch für April-Juni gilt kommt nicht von mir.

Und wie verhalte ich mich nun? Die Quittungen fürs Essen gibts nur auf Wunsch und da ich bisher keine Verwendung dafür hatte, hab ich die nicht.

Soll ich die Sache nun fallen lassen...oder dem Anwalt geben( der arbeitet schon fast nur noch für meine H4 Streitereien )
Ich weis echt nicht wie ich auf diesen Schribs reagieren soll!
Bütte ein Tip von Euch!!!

LG Ann
__

"Hartz4 ist genau so sinnvoll wie Fliegengitter in einem U-Boot"!
AnnMcCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 12:21   #7
Landia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 19
Landia
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Ich muss auch alles hinlegen, der nächste Witz ist bei der Teilhabe das man das Geld zum Beispiel für einen Schwimmkurs ansparen muss..der Schwimmkurs kostet zbsp 135€ man bekommt für Teilhabe 10Euro im Monat und muss diese erstmal Ansparen um diese dann zu bekommen.

Man hat mir nun auch Erklärt das die Jugendliche Wirtschafthilfe bei uns das Kindergarten Essen bis zum 01.07 weiter bezahlt haette, ich hab natürlich mein Kind nicht mehr Mitessen lassen weil es einfach zu teuer ist ohne zuschuss.

Alles MIST was die da oben verzapfen, A weis nicht was B macht und umgekehrt, ich werd von da nach da geschickt und nun hat man mich sogar in den Kiga geschickt und die wissen ja erst Recht nicht was Sache ist
Landia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2011, 16:05   #8
Banquo
Redaktion
 
Benutzerbild von Banquo
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 3.880
Banquo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Zitat von AnnMcCat Beitrag anzeigen
Und wie verhalte ich mich nun? Die Quittungen fürs Essen gibts nur auf Wunsch und da ich bisher keine Verwendung dafür hatte, hab ich die nicht.
Nie auf die Quittungen verzichten. War doch nicht schwer vorauszusehen, dass man in Zukunft solche Nachweise braucht.

Zitat:
Soll ich die Sache nun fallen lassen...oder dem Anwalt geben
Auf Rechtsansprüche verzichtet man nur, wenn man sich das leisten kann. Es ist ja noch nicht viel passiert, wie ein "Bescheid" hört sich das Eingangsschreiben auch nicht an.

Anworte denen doch, sie sollen dir erstmal die Leistungen für Jan-März bewilligen. Die Nachweise für die nachfolgenden Monate würde ich versuchen, noch einzusammeln. Wie das geht, kann von hier kaum geraten werden, da es überall etwas anders ist. Die Schulen, Kitas, Kindergärten etc sind regelmässig mit dem Verwaltungsaufwand für diese Sachen überfordert. Da muss man sehen, wie man das einerseits mit diesen Leuten, andererseits mit den Sachbearbeitern im Sozialamt geregelt bekommt. Dialog könnte das Zauberwort sein.

Nicht entmutigen lassen. Wenn dann irgendwann ein Bescheid kommt und der entspricht nicht deinen Vorstellungen, kannst den immer noch dem Anwalt geben.
__

Banquo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 07:42   #9
buffi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.01.2009
Ort: Goslar
Beiträge: 24
buffi
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Hallo zusammen,
Ich habe das gleiche Problem.Die Schulbildung läuft über das Jobcenter,der rest über den Landkreis.Ich dachte die Hilfe sollte so schnell wie möglich erfolgen.Ein Witz,jetzt habe ich erst erfahren,das ich den Antrag in der Schule abgeben muß.
Genauso der Antrag auf Teilhabe und Bildung.Kurz vor den Ferien soll ich noch Geld ansparen,damit irgendwelche Aktivitäten gemacht werden können.Rückwirkend wird erstattet.Das Geld reicht doch eh nicht.
Gruß buffi
buffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 17:08   #10
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

ARGE weist der von der Leyen Lügen nach.
v.d.L. hat in Fernsehen behauptet, für die Zeit vor dem Inkrafttreten der Gesetzesänderung ist kein Nachweis notwendig, da niemand erwarten kann dass man Nachweise sammelt in der Hoffnung diese mal gegen Bares tauschen zu können wenn es denn ein entsprechendes Recht gibt, dass auch noch rückwirkend gilt.

Ich würde mich hierüber bei der U. in sehr deutlichen Worten beschweren und gegen diese ARGE alle Rechtsmittel aufbieten.

Eine Kopie der Mail an die U. kann man auch "Anderen" zusenden. Dem Wuff der Emrkel
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 13:53   #11
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Zitat von Landia Beitrag anzeigen
Ich muss auch alles hinlegen, der nächste Witz ist bei der Teilhabe das man das Geld zum Beispiel für einen Schwimmkurs ansparen muss..der Schwimmkurs kostet zbsp 135€ man bekommt für Teilhabe 10Euro im Monat und muss diese erstmal Ansparen um diese dann zu bekommen.
Das stimmt so nicht. Dein Kind kann den Betrag für den Bewilligungszeitraum der Grundleistung auch sofort in Anspruch nehmen, nur ist dann der Anspruch auch für die Zukunft in dieser Höhe bereits erfüllt.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 12:46   #12
Landia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 19
Landia
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Siehst auch wieder neu, mir hat das bislang keiner so gesagt und mein Kind tut im Kiga immer noch mit Eßen!!!!

Ich könnte so gewaltig und dann hat man KEIN INTERESSE an der Teilhabe laut van der Lyen.

EY Ich geh in Bundestag NOCH schlimmer kann ich das auch net mehr machen -.-

Ich bin so geladen, ich könnte hier zu Hause den ganzen Tag nur Heulen -.-

Es heißt doch Fordern und gefördert werden..von mir Fordert man immer nur ich bin noch nie wirklich gefördert worden oder sollen das die lächerlichen Bewerbungskurse sein, bei dennen ich mich vorne hinstellen und den anderen Erkläre was se machen sollen, weil die Massnahme sich keinen Dozenten leisten kann.


Dämlicher Deppenhaufen


*auskotzende*
Landia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 12:54   #13
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Ich nehme ungerne die JC/Argen in Schutz, doch hier muss es mal sein. Die Mutter der Nation hat mal wieder was durchgepeitscht ohne an die Folgen ihres Tuns zu denken. Den ausführenden Stellen fehlen die Mitarbeiter und die Dienstanweisungen. Die schwimmen selber so richtig gerade.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 17:45   #14
Landia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 19
Landia
Standard AW: Kein Geld für Essen und Bildung ohne Nachweis.

Da nimmst Du sie ja nun wirklich nicht in Schutz!

Man kann net irgendwas rein Schubsen in die Menge wo noch nicht mal das Personal dafür geschult ist!

Da ist die Tante ganz alleine Schuld oder wer auch immer die Teilhabe durch gedrückt hat ohne genauen Plan!

Deswegen sag ich ja, DAS kann ich mindestens genauso Gut!
Landia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bildung, essen, geld, nachweis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge zahlt ohne Begründung 1/2 Jahr kein Geld aus keine Ahnung ALG II 4 25.03.2011 15:28
1 Woche kein Geld ohne Sperre marhko Allgemeine Fragen 7 23.09.2010 22:04
Ohne Grund einfach kein Geld mehr!!! Melle1988 ALG II 1 09.08.2010 14:37
Ohne Grund kein Geld bekommen! Essi16v ALG II 2 01.11.2009 18:15
ALG II Leistungen reichen diesen Monat nicht - KEIN GELD FÜR ESSEN MEHR!!! elvisap ALG II 37 11.05.2007 10:15


Es ist jetzt 22:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland