Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2011, 04:47   #1
Guardian
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Guardian
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 41
Guardian Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Hallo Leute, bin neu, deshalb Hi@all.

Zum Problem.

Lebe mit meiner Partnerin in einer BG zusammen. Sie arbeitet und verdient um 900€ Netto. Die Arge wollte mit Ihr über ihr Bewerberangebot bzw. beruflichen Situation sprechen. Die Termine konnte sie wegen ihrer Arbeit nicht wahrnehmen

Danach bekam Sie Aufforderung zur Mitwirkung, mit der Begründung: "Aus leistungs- und vermittlungsrelevanter Sicht wäre ein persönliches Gespräch erforderlich". Weiter im Text: Ohne vollständige Unterlagen kann nicht festgestellt werden...

Welche Unterlagen die Arge noch haben möchte, wurde uns trotz mehrfacher Nachfrage nicht genannt.

Anbei das Schreiben. Was meint ihr ist das rechtens, denn wenn meine Partnerin den Termin nicht wahrnehmen kann, werden uns die Leistungen verweigert.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg  
Guardian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 05:52   #2
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

ihr seid ja verpflichtet die ausgefüllte EK montl. abzugeben.
Warum immer der Arbeitenden zu diesen Terminen erscheinen soll, bleibt wahrscheinlich das Geheimniss der SB's.

Wenn sie arbeitet und diesen Termin nicht wahrnehmen kann, ist das eine Entschuldigung, aber den Termin verlegen auf eine Zeit in der sie nicht arbeitet wäre sinnvoll. Das JC hat einmal in der Woche bis abends geöffnet.

Mit der Einstellung der Leistungen sind die doch schneller wie wir alle gucken können. Also Termin verlegen, ist da sinnvoller.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:14   #3
Guardian
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Guardian
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 41
Guardian Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Weshalb aus leistungs- und vermittlungsrelevanter Sicht ein persönliches Gespräch erforderlich ist und das nicht schriftlich erfordern kann, ist mir schleierhaft. Mündlich hat keine Beweiskraft.
Von daher halte ich das schon für sehr merkwürdig.
Guardian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:27   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Ist die Frage, ob man sich damit abfindet kann, daß man durch Leistungseinstellung genötigt werden will.

Grundsätzlich hat man eine Mitwirkungspflicht.

Aber wenn es leistungsrelevante Dinge zu klären gibt, müßten die erst einmal mitteilen, welche Unterlagen sie wollen bzw was sie zu besprechen haben.

Ich persönlich wurde wegen so etwas noch nie ins Amt bestellt- und würde da auch nichts mündlich besprechen wollen.

Leistungsangelegenheiten klärt man besser nur schriftlich...

Und was Vermittlung angeht: Da hätte ich die erste Einladung schriftlich beantwortet mit Hinweis auf meine Arbeitszeiten und selbst nen Terminvorschlag gemacht - aber auch hier verlangt im Voraus zu erfahren, was ich da soll.

Wer arbeitet und verdient, muß nicht blind losspringen, denn der Lohn kommt aufs Konto...

und wenn der andere durch Leistungseinstellung in Sippenhaftung genommen würde, würde ich dagegen angehen...
so darf man sich nicht behandeln lassen!

Ud auch hier gilt: Jeder sollte sich selbst vertreten...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:38   #5
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen

Und was Vermittlung angeht: Da hätte ich die erste Einladung schriftlich beantwortet mit Hinweis auf meine Arbeitszeiten und selbst nen Terminvorschlag gemacht - aber auch hier verlangt im Voraus zu erfahren, was ich da soll.

Genau das hatte ich gemeint

und wenn der andere durch Leistungseinstellung in Sippenhaftung genommen würde, würde ich dagegen angehen...
so darf man sich nicht behandeln lassen!

Ud auch hier gilt: Jeder sollte sich selbst vertreten...
Und was mir nicht so richtig schlüssig ist, warum wird derjenige eingeladen, der arbeitet. Es ist ja nicht der Erste, dem es so geht.
Das würde sicher hier jeden von uns mal brennend interessieren, das artet in Schikane seitens des JC aus.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:50   #6
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
Und was mir nicht so richtig schlüssig ist, warum wird derjenige eingeladen, der arbeitet.
Weil das diejenige Person ist, um deren Unterlagen es wohl geht/ging

@Guardian: Hat sie die Termine ordnungsgemäß abgesagt oder ist sie einfach nicht hin?
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:53   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
Und was mir nicht so richtig schlüssig ist, warum wird derjenige eingeladen, der arbeitet. Es ist ja nicht der Erste, dem es so geht.
Das würde sicher hier jeden von uns mal brennend interessieren, das artet in Schikane seitens des JC aus.
Das läßt sicheigentlich einfach erklären: man ist verpflichtet, alles zu tun, um die Hilfsbedürftigkeit der BG zu senken - also sich um eine besser bezahlte Stelle zu bewerben.

Daß man da in der Probezeit arbeitslos werden kann - soweit denken die nicht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:57   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Weil das diejenige Person ist, um deren Unterlagen es wohl geht/ging
Da man ja in einer BG den anderen vertreten muß, wenn man nicht ausdrücklich verneint, können leistungsrelevante Dinge vom nichtarbeitenden BG Mitglied geklärt werden...notfalls mitteilen, daß der Nichtarbeitende das ab sofort übernimmt.

Aber - ich würde mich nie vertreten lassen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 07:06   #9
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Das läßt sicheigentlich einfach erklären: man ist verpflichtet, alles zu tun, um die Hilfsbedürftigkeit der BG zu senken - also sich um eine besser bezahlte Stelle zu bewerben.

Daß man da in der Probezeit arbeitslos werden kann - soweit denken die nicht.
stimmt schon, aber zu der BG gehören dann ja 2. (Alleinstehende
mal ausgeschlossen) Und wenn derjenige der Arbeit hat eingeladen
wird und derjenige der keine hat nicht eingeladen wird, dann läuft
das doch irgendwo schräg oder? Hat nichts mit Probezeit zu tun.

Das lesen wir doch hier öfters. Das ist mir nicht schlüssig, aber muss
es wahrscheinlich nicht, sind wahrscheinlich Anweisungen für die
SB's damit man unberechtigte Sanktionen verhängen und damit
angeblich Geld sparen kann.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 07:11   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
sind wahrscheinlich Anweisungen für die
SB's damit man unberechtigte Sanktionen verhängen und damit
angeblich Geld sparen kann.
Liegt durchaus auch im Bereich des Möglichen.

Nehmen ja genug unberechtigte Sanktionen hin...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 11:42   #11
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 769
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

was man für sinnvoll und logisch erachtet ist irrelevant, und es macht
auch keine sinn, mit sachbearbeitern über logik zu diskutieren.

relevant sind 2 dinge:

1.)
arbeitet deine partnerin in vollzeit?

("vollzeit" == mehr als die hälfte der zeit, die man aus gesundheitrlichen
arbieten maximal arbeiten kann. wer gesund ist, kommt mit 4,5 stunden
pro tag auf "vollzeit", wer 3 stunden arbeiten kann, mit 1,75 stunden.)

wer in vollzeit beschäftigt ist, braucht nicht eingegliedert werden, und
darf von daher garnicht vorgeladen werden um ihm eingliederungsleistungen
anzubieten.

2.)
falls nicht vollzeit besteht grundsätzlich die pflicht, den termin wahrzunehmen.
wer den termin nicht aus "wichtigem grund" (gesetzestext) schwänzt, bekommt
automatisch 10% kürzung.

arbeiten zu müssen, seine kinderzu erziehen, oder selbst bei ehrenamtlicher
tätigkeit läge ein solcher wichtiger grund vor.
es MUSS aber dann rechtzeitig mindestens irgendwie reagiert werden, also
der termin abgesagt werden.
belege können danach auf anforderung der behörde ggf nachgereicht werden.
AQA Informationsbüro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 13:35   #12
Guardian
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Guardian
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 41
Guardian Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Sie arbeitet 130 Std im Monat. Da sie in zwei Schichten arbeitet und diese durch Ausfall anderer Mitarbeiter oft tauschen muss, oder länger arbeitet, kann sie selbst oft ihre eigenen Termine nicht einhalten.

Das bisherige fernbleiben der Einladungen konnte sie mit Bestätigungen ihres Arbeitgebers belegen.

Sie hat ja gleichzeitig wie aus dem Schreiben hervorgeht, eine "normale" 1. Einladung bekommen.

Darin steht, Frau Sowieso möchte mit Ihnen über Ihr Bewerberangebot bzw. berufliche Situation sprechen.

Aber sie muss keinerlei Bewerbungsunterlagen mitbringen.

Sinn?
Guardian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 13:43   #13
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Zitat von Guardian Beitrag anzeigen
Sinn?
EGV - sinnloserweise
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 14:26   #14
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

DENN es ist ja doch so, wenn das jobcenter meint der gemeinsame bedarf könnte durch aufnahme einer voraussichtlich besser bezahlten tätigkeit besser gedeckt (kostengünstiger für DIE) werden, ...dann kann der erwerbstätige in einer gemeinsamen BG dazu verpflichtet werden eine andere arbeitsstelle aufzunehmen !!!
...also von daher könnte irgendwann einmal der wind wehen !!!
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 14:34   #15
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Arbeit ist immer ein "wichtiger Grund"! Und beantragt mal, zu erläutern, was die SB unter "Bewerberangebot" bzw. berufliche Situation" versteht. Überdies dürfte die "bzw. berufliche Situation" bekannt sein, wenn Ihr alles mitgeteilt habt.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 14:40   #16
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: BG, arbeitende Partnerin, konnte Einladungen nicht wahrnehmen

Sie könnten sie auch fragen, ob sie ihre monatliche Arbeitszeit erhöhen kann. Aber das ist ja nicht überall möglich.
Ich denke, sie muss das auch nicht machen, selbst wenn es möglich wäre.

Fachliche Hinweise § 10 (Stand 20.5.2011)
3.5 Beendigung einer Erwerbstätigkeit
Verweis auf neue Tätigkeit (10.34)

http://www.harald-thome.de/media/fil...20.05.2011.pdf
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitende, einladungen, konnte, partnerin, wahrnehmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitende Rentner. Malochen bis zum Tod edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 27.10.2009 13:52
Umzug ALG2 und eine arbeitende Person tobi78 ALG II 2 17.08.2009 11:13
Lohnbescheinigung verlangt deshalb Sperre! gummibaer74 ALG II 10 23.11.2008 11:18
Kosten für Wohnung Mutter und Arbeitende Tochter OMA B KDU - Miete / Untermiete 0 10.07.2008 11:41
Empörend: Junger CDU-Schnösel will doppeltes Wahlrecht für Arbeitende Rounddancer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 42 26.05.2008 17:44


Es ist jetzt 23:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland