Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2011, 09:05   #1
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 469
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Es galt ja einmal, das 100,00 Euro monatlich anrechnungsfrei hinzuverdient werden dürfen, wenn dies angemeldet wird. Hierzu 2 Fragen.

1. Hat sich an der Höhe was geändert (habe was von 150 Euro gehört)
2. Gilt das in einer 2er BG für Beide, sodas hier de fakto 300 Euro Hinzuverdienst möglich sind?
Master of Desaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 09:11   #2
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
Es galt ja einmal, das 100,00 Euro monatlich anrechnungsfrei hinzuverdient werden dürfen, wenn dies angemeldet wird. Hierzu 2 Fragen.

1. Hat sich an der Höhe was geändert (habe was von 150 Euro gehört)
2. Gilt das in einer 2er BG für Beide, sodas hier de fakto 300 Euro Hinzuverdienst möglich sind?
100,- EUR sind anrechnungsfrei
in der zweier BG hat jeder einzeln für sich 100,-, nicht einer 200,- für beide

ob das gemeldet werden muss solange du kontinuierlich drunterbleibst, ist mir unklar
(ehem. SB mündlich: wär schön, vermeidet missverständnisse)
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 09:11   #3
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Noch gelten die 100 Euro, darüber hinaus 2o% bis 800, 10% bis 1200 (1500 mit Kind)

den Freibetrag hat jedes BG-Mitglied, das einen Job hat
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 09:29   #4
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Noch
???

Was weiss ich da wieder nicht?
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 09:13   #5
tanja54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 29
tanja54
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Noch gelten die 100 Euro, darüber hinaus 2o% bis 800, 10% bis 1200 (1500 mit Kind)

den Freibetrag hat jedes BG-Mitglied, das einen Job hat
Ich habe einen geringfügigen Job in Aussicht - Verdienst Euro 385,00
Wieviel darf ich als H4-Empfänger davon behalten? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
Soll 8 Std/Woche arbeiten...
Danke für eine hilfreiche Antwort
tanja54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 09:17   #6
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Du darfst 157,-- behalten (100,-- + 20% von 285,-- !).
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 09:19   #7
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen

ob das gemeldet werden muss solange du kontinuierlich drunterbleibst, ist mir unklar
(ehem. SB mündlich: wär schön, vermeidet missverständnisse)
Auch unter 100Euro MUSS gemeldet werden, schon aus versicherungstechnischen Seite.
Wer kommt sonst dafür auf, oder wie willst Du das begründen, wenn Du auf den Weg zur Arbeit z.B. stürzt?

Anrechnungsfrei 100Euro +20% pro Person
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 09:29   #8
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
Auch unter 100Euro MUSS gemeldet werden, schon aus versicherungstechnischen Seite.
Wer kommt sonst dafür auf, oder wie willst Du das begründen, wenn Du auf den Weg zur Arbeit z.B. stürzt?
Versicherungstechnisch interessiert jetzt grad mal gar nicht. Nur SGB.
(Es gibt durchaus vertikale Möglichkeiten Geld zu verdienen ohne das Bett zu verlassen)
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 09:45   #9
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat:
ob das gemeldet werden muss solange du kontinuierlich drunterbleibst, ist mir unklar
Ab Randziffer 6.43 (Erheblichkeit von Änderungen ... Erwerbseinkommen unter dem Grundfreibetrag):

*klick* http://www.harald-thome.de/media/fil...20.01.2011.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 10:06   #10
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Interpretier ich das richtig?

Man muss melden, tut man's nicht, ist's egal.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 12:36   #11
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Da im Bescheid steht, dass man jede Änderung seiner Vermögensverhältnisse angeben muss, denke ich, man muss auch dies angeben.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 12:55   #12
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.766
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
Auch unter 100Euro MUSS gemeldet werden, schon aus versicherungstechnischen Seite.
Wer kommt sonst dafür auf, oder wie willst Du das begründen, wenn Du auf den Weg zur Arbeit z.B. stürzt?
DieUnfallversicherung hat aber mit der Meldung nichts zu tun. Auch bei einem Minijob ist man gesetzlich unfallversichert, auch wenn man diesen nicht beim Jobcenter gemeldet hat.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 23:12   #13
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Hallo ihr lieben

es hat sich wohl etwas beim Hinzuverdienst geändert, 20 % mehr ab 800 €, kann hier leider nichts dazu finden.

meine Frage dazu, zählt das auch bei Sonderzahlungen wie Url. bzw Weihnachtsgeld

__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 23:30   #14
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat:
§ 11b SGB II
Absetzbeträge

...


(3) 1Bei erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, die erwerbstätig sind, ist von dem monatlichen Einkommen aus Erwerbstätigkeit ein weiterer Betrag abzusetzen. 2Dieser beläuft sich

1. für den Teil des monatlichen Einkommens, das 100 Euro übersteigt und nicht mehr als 1.000 Euro beträgt, auf 20 Prozent und

2. für den Teil des monatlichen Einkommens, das 1.000 Euro übersteigt und nicht mehr als 1.200 Euro beträgt, auf 10 Prozent.

3Anstelle des Betrages von 1.200 Euro tritt für erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die entweder mit mindestens einem minderjährigen Kind in Bedarfsgemeinschaft leben oder die mindestens ein minderjähriges Kind haben, ein Betrag von 1.500 Euro.
Anstelle der fett meakierten "1.000 Euro" galten nach altem SGB II noch 800 Euro.

Bei 900 € brutto wären beispielweise also jetzt 100 € + 20 % der restlichen 800 € frei --> 260 € gesamt. Früher waren es 250 €.

Bei z.B. 1.000 € brutto wären jetzt 280 € frei, früher 260 €. Und so weiter ...

Bei Einmalzahlungen wie z.B. Weihnachtsgeld hat sich nichts geändert. Hat man den Freibetrag noch nicht ausgeschöpft und erzielt durch Weihnachtsgeld ein höheres Brutto, steigt dann natürlich auch der Gesamtfreibetrag (Grenze 1.200/1.500 € beachten). So wie früher auch schon.

Fachliche Hinweise der BA zu §§ 11, 11a, 11b: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...-Einkommen.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 18:49   #15
4711->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: München
Beiträge: 140
4711
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Meine Frau möchte sich 100.- Eur durch Putzarbeiten dazuverdienen, der Auftraggeber möchte eine Quittung. Läuft das ?

Grüße
4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 20:14   #16
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Zitat von 4711 Beitrag anzeigen
Meine Frau möchte sich 100.- Eur durch Putzarbeiten dazuverdienen, der Auftraggeber möchte eine Quittung. Läuft das ?

Grüße
Da wird nichts abgezogen. Deine Frau muß dann halt monatlich die Quittung beim JC einreichen.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 23:29   #17
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Aktuelle Höhe des Hinzuverdienst

Falls es dem Auftraggeber um die Absetzung "haushaltsnaher Dienstleistungen" bei der Steuererklärung geht: Da reichen Quittungen und Barzahlungen nicht aus, wie ich hier eben lese:

*klick* Haushaltsnahe Dienstleistungen in Steuererklärung


Und er müsste Deine Frau bei der Minijobzentrale anmelden:

*klick* Minijob-Zentrale - Privathaushalte als Arbeitgeber
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aktuelle, hinzuverdienst, höhe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hinzuverdienst bei Rente NewAge Ü 50 28 08.09.2010 19:58
Hinzuverdienst bei Lohnersatzleistungen helmes63 Allgemeine Fragen 4 12.06.2010 14:56
Aktuelle Höhe des ALGII Regelsatzes The_Vulcan ALG II 3 20.10.2009 09:35
Hinzuverdienst u. Alg 2 Alaya88 ALG II 4 19.04.2009 19:05
Hinzuverdienst bei ALG II Catweazle ALG II 4 13.07.2006 20:46


Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland