Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erstberechnung ALG II mit antteilig ALG I

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2007, 02:31   #1
katruscha
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.01.2007
Beiträge: 1
katruscha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Erstberechnung ALG II mit antteilig ALG I

Ich bin seit Stunden im Netz und finde aber auch gar nichts dazu.

Ich habe bis zum 23.12.06 ALG I bezogen, also bis dahin anteilig 658,50 EUR (01.12.06 - 23.12.06). Für den Zeitraum 24.-31.12.06. Hat man anteilig das ALG II ausgerechnet. Dabei ist man nach dem Abzug dieses Enkommens anteilmäßig für 8 Tage (Alg I) auf eine zusätzliche Summe von 43, 94 EUR gekommen.
Man hat jeweils für 8 Tage anteilmäßig die Regelleistung, den befristeten Zuschlag, Kosten der Unterkunft und Heizung ausgerechnet und dann anteilmäßig für 8 Tage das AlG I als Einkommen wieder abgezogen (obwohl dieses ja nur bis 23.12. gegolten hat) und kam so auf die Summe,
So komme ich also für 12/06 auf einen monatlich errechneten Bedarf von 702,44 EUR (658, 50 EUR + 43, 94 EUR).

Für Januar und das kommende Jahr hat man mir dann alles für 30 Tage ausgerechent (inklussive befristeter Zuschlag) und kam dann auf eine monatliche Summe von 800, 30 EUR.

Meine Fragen sind nun an diejenigen von euch, die sich damit wirklich auskennen;
Darf denn der errechnete Satz voneinander abweichen?
Darf denn mein ALG bis 23.12.06 als Einkommen anteilmäßig vom 24.12.06 - 31.12.06 eingerechnet werden?
Wäre ich z.B. bis 30. 11.06 ALG II- Empfänger gewesen, würde ich doch auch die 800 EUR, wie im Januar bekommen.
Irgendwie stimmt da was nicht für mich.
Kann ich dagegen vorgehen?

Vielen Dank
katruscha ist offline  
Alt 20.01.2007, 15:31   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

.... ohne die Berechnung nachgerechnet zu haben (sinngemäß könnte es sogar OK sein) lautet die Antwort leider JA wird so richtig sein :(

Es gilt das Zusflußprinzip und da ist es egal für welche Zeit Alg2 gerechnet wurde, es gilt das eine gewissen Summe für den Dezember bis einschließlich 31.12.06 auf dein Konto war.

Selbstverständlich kannst Du Widerspruch einlegen - aber ob es was nützt :icon_kinn:
Arco ist offline  
Alt 20.01.2007, 17:12   #3
LisaLuft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.04.2006
Beiträge: 25
LisaLuft
Standard

Hallo

ich bin der Auffassung das es nicht stimmt, denn wenn man die 650 Euro als Einkommen
ansieht dürfte er ja 100 Euro behalten und 20% vom Rest ca nochmal 100 Euro.
anach wären anzurechnen ca 450 Euro und er bekommt für einen Monat 800 somit müsste das Amt ca 350 Euro zahlen.

Siehe aber bitte vorher nochmals§ 11 Sozialgesetzbuch III.

Dort steht es unter Einkommen genau erklärt

Lisa
LisaLuft ist offline  
Alt 20.01.2007, 17:26   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von LisaLuft
Hallo

ich bin der Auffassung das es nicht stimmt, denn wenn man die 650 Euro als Einkommen
ansieht dürfte er ja 100 Euro behalten und 20% vom Rest ca nochmal 100 Euro.
anach wären anzurechnen ca 450 Euro und er bekommt für einen Monat 800 somit müsste das Amt ca 350 Euro zahlen.

Siehe aber bitte vorher nochmals§ 11 Sozialgesetzbuch III.

Dort steht es unter Einkommen genau erklärt

Lisa
.... nur mal so ein Anmerkung :icon_kinn: ist Alg1 gleichzusetzen wie Erwerbseinkommen ? ? ? und dann die Freibeträge oder :hmm: ;)

kann mich aber irren .....
Arco ist offline  
Alt 20.01.2007, 23:05   #5
LisaLuft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.04.2006
Beiträge: 25
LisaLuft
Standard

Hallo Arco

ich bin der Auffassung das es Einkommen ist denn SGB 2 § 11 sagt dies in den ersten 2 Zeilen.

Wie ist denn deine Meinung wenn es kein Einkommen ist was ist es dann?

Lisa
LisaLuft ist offline  
Alt 20.01.2007, 23:12   #6
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

ALG I ist eine Versicherungsleistung, keine Sozialleistung und kein Erwerbseinkommen
Arania ist offline  
Alt 21.01.2007, 00:18   #7
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard

Hallo,

die nicht für alle verbindlichen Durchführungshinweise der Arbeitsagentur sagen hier folgendes :

Nach § 337 Abs. 2 SGB III werden laufende Geldleistungen monatlich nachträglich gezahlt. Nach der Auszahlungspraxis der BA wird der Anspruch auf laufende Geldleistungen (z.B. Arbeitslosengeld) grundsätzlich zum Ende des Anspruchsmonats dem Leistungsempfänger gutgeschrieben. Somit wird
Arbeitslosengeld nur dann auf AlgII angerechnet, wenn der Antrag auf AlgII im letzten Anspruchsmonat von Arbeitslosengeld gestellt wird und in diesem Monat auch Anspruch auf Arbeitslosengeld II besteht.


Nachlesen bei Randziffer 11.56 hier :

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...-Einkommen.pdf

ALG I ist eine Lohnersatzleistung, aber kein Erwerbseinkommen. Es kann aber die Versicherungspauschale in Höhe von 30,00 € abgesetzt werden.
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline  
Alt 21.01.2007, 00:58   #8
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... so ist es :daumen: - und deswegen ja meine Anmerkung ;)

Alg1 ist kein Erwerbseinkommen - ergo auch keine Anrechnung der 100 € + ......


und mann/frau sollte bei MIR immer auf die Smilies sehen ;)
Arco ist offline  
Alt 21.01.2007, 13:03   #9
Cha
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 777
Cha Cha Cha Cha Cha
Standard

Die mageren Angaben reichen nicht für eine ordentliche Beurteilung.

Wenn die Berechnung nicht von einer Optionskommune stammt, kann man unter Hinweis auf die Fachlichen Hinweise zu § 37 SGB II (Randziffer 37.7) wegen einer unbilligen Härte um eine nochmalige Berechung bitten.

Hier zum nachlesen: http://www.my-sozialberatung.de/file...2006-11-09.pdf

Viele Grüsse

Cha
Cha ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland