Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AGH als Tester/Testperson erhalten

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2011, 15:50   #1
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AGH als Tester/Testperson erhalten

Hi ihr Lieben!

Heute flatterte ein Vermittlungsvorschlag über eine AGH mit der Tätigkeitsbezeichnung: Tester/Testperson ins Haus. Hallo?? Wie muss ich das mit der Testperson verstehen?

Der Job ist ausgeschrieben als Zusatzjob, wird wohl aber ein 1,30€-Job sein, wenn man sich den Verdienst einmal ansieht. Dauer der Tätigkeit ist hier 1 Tag?? Klasse! Das Ganze scheint wohl so eine Maßnahme zu sein, in welcher man sich diverse Berufsfelder angucken darf um sich besser in Ausbildungsberufen entscheiden zu können. Dabei weiß ich genau was ich machen möchte und was nicht...

Nundenn! Ich habe keine EGV unterschrieben, die beiliegende RFB ist genau das Gleiche wie üblich. Wenn ich dort hin hingehe und diesen - scheinbar ersten "Kennenlern-Termin" - wahrnehme, ist das dann nicht bindend?
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 15:55   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Einscannen(oder abschreiben komplett) und hier einstellen, sonst können wir nichts sagen
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 15:57   #3
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Oh sorry, das hatte ich gahz vergessen die hochzuladen! Danke!!
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 16:02   #4
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Oh nein, die sbb veranstalltet das ganze.
google mal nach "mona lisa und kindergarten"

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack.

"Sinnlose Trainingsmaßnahmen von Leistungszentrum Segeberg und Träger SBB
Erst kürzlich hat das TV-Magazin Panorama Arbeitslose begleitet, die im Rahmen der vom Leistungszentrum Norderstedt und dem Beschäftigungsträger SBB organisierten "Trainingsmaßnahme" Mona Lisa durch örtliche Gewerbebiete laufen (mussten), um dort nach Arbeit zu fragen. Nun hat die NDR-Sendung Kühn & Kollegen - Das NDR-Team kämpft für Sie den Fall des Norderstedters Thorsten Totzke aufgerollt, der sich ebenfalls im Rahmen von "Mona Lisa" bei der SBB Kompetenz gGmbH sinnlos die Zeit vertreiben muss. Demnach spielen die unfreiwilligen TeilnehmerInnen der millionenschweren Maßnahme teils stundenlang Tischtennis auf einer selbstgebastelten Platte oder planen auch schon mal einen Banküberfall: Das sei ja laut Anleiter mit der Planung einer ordentlichen Bewerbung durchaus vergleichbar. Keine gute Figur machten in dieser Sendung der stellvertretende Leiter des Norderstedter Leistungszentrums Michael Knapp und ein Vertreter der SBB: Beide betonten lediglich, dass ihr Ziel die Vermittlung der Betroffenen binnen maximal zwei Jahren sei. Von stundenlangen Tischtennis-Partien wussten sie nichts, es sei aber ja auch nicht schlecht, wenn Langzeitarbeitslose Sport trieben. Die aktuelle Form derartiger Trainingsmaßnahmen und die Sperrzeiten bei Nichtteilnahme waren Teil der sogenannten "Hartz-Reformen", mit denen seit 2005 zehntausende Arbeitslose gegängelt werden. Dabei fallen die ebenfalls neu gebildeten Leistungszentren regelmäßig dadurch auf, Betroffene in "irgendwelche" Maßnahmen zu schieben, nur um sie nicht mehr betreuen zu müssen. Die jeweiligen Träger verdienen in der Regel sehr gut und fühlen sich nur selten gehalten, sinnvolle Maßnahmen anzubieten. Der Norderstedter Thorsten Toztke etwa kann durch "Mona Lisa" inzwischen zwar prima Tischtennis spielen, hat aber bislang keinerlei Hilfestellung dabei erhalten, eine vernünftige Bewerbungsmappe zusammenzustellen. Hier half schließlich der NDR aus ..."

quelle Infoarchiv Norderstedt | Nachrichten für Norderstedt und Umgebung
pagix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 16:04   #5
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Google zeigt mir Fotos von kaputtem Spielzeug bzw. eben Mona Lisa und Kindergärten.

Edit: Okey, ich gehe dort also hin, verdiene 1,30€ in der Stunde und muss "nichts" dafür machen? Na, das hört sich gut an, wird aber bestimmt hier nur eine Ausnahme gewesen sein.
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 16:09   #6
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Wieso ein Tag? Das sind sechs Monate,- und im Grunde ein regulärer Ein-Euro-Job,- Du kriegst halt 1,30 Euro dafür.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 16:11   #7
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Hier steht noch was zur der sbb Klüngelschaft.


"Sozialkaufhaus Norderstedt
Vom Sinn und Unsinn von Arbeitsgelegenheiten

Hans-Georg (Felix) Becker | In vielen Orten gibt es diese Möglichkeit bereits. Mit dem Betrieb eines Sozialkaufhauses soll aber noch ein weiteres Ziel verfolgt werden: die "Beschäftigten der Arbeitsgelegenheit für den Weg in den ersten Arbeitsmarkt fit zu machen". So jedenfalls heißt es auf der Internetseite der Betreibergesellschaft SBB Kompetenz gGmbH. Wobei das kleine "g" für gemeinnützig steht. Diese gemeinnützige GmbH ist eine in 2005 gegründete Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Die SBB wiederum wurde 1982 gegründet "um Qualifizierungsangebote für Benachteiligte des Arbeitsmarktes zu entwickeln und durchzuführen". Im Wesentlichen führt die SBB Beschäftigungsprogramme für 1-Euro-Jobber durch. Die Begrifflichkeit 1-Euro-Jobber wird im offiziellen Sprachjargon als "Arbeitsgelegenheit" bezeichnet. Durch die "Arbeitsgelegenheit" sollen sich Langzeitarbeitslose weiter qualifizieren und sich "fit für eine Rückkehr in reguläre Arbeit" machen. Weiter heißt auf der Internetseite der SBB: "Auf alle Fälle bearbeiten Sie sinnvolle Aufgaben und übernehmen echte Verantwortung - in einem Team mit verschiedenen Kollegen. Wie in einem richtigen Betrieb". Für das Sozialkaufhaus mag es sogar zutreffen, dass die Tätigkeiten Sinn machen und die Motivation der Beschäftigten dadurch höher ist, als bei anderen Maßnahmen. Allerdings hört der Hinweis "Wie in einem richtigen Betrieb" spätestens bei der Bezahlung auf. Für Ihre Tätigkeit erhalten die Beschäftigen eine Mehraufwandsentschädigung in Höhe von 1,25 Euro pro Anwesenheitsstunde, zusätzlich zu Ihrem Arbeitslosengeld II. Die SBB erbringt ihre Dienstleistung natürlich nicht umsonst - sie wird von der Arge finanziert. Dass die SBB nicht nur sinnvolle Arbeitsgelegenheiten bietet, berichteten wir unter anderem am 24. April 2009. Unter der Überschrift: "Sozialgericht Lübeck: "MonaLisa"-Maßnahme darf abgebrochen werden", meldeten wir damals, dass TeilnehmerInnen einer Maßnahme teils über Stunden mit Tischtennisspielen auf selbstgebastelten Platten "beschäftigt" wurden. Andere waren in Gruppen durch Gewerbegebiete geschickt worden, um nach Arbeit zu fragen. Seinerzeit wies das Lübecker Sozialgericht darauf hin, dass die Maßnahme "MonaLisa" gleich mehrfach nicht in Einklang mit der herrschenden Rechtsprechung zu bringen ist. Fazit: So hilfreich es für bedürftige Menschen sein kann, z.B. gut erhaltenen Möbel zu einem geringen Preis erwerben zu können - so zweifelhaft bleibt die Beschäftigung von Menschen zu Minimalkonditionen. Es bleibt zu hoffen, dass möglichst viele der derzeit 50 1-Euro-Jobber schnell eine vernünftig bezahlte Arbeit bekommen. Besonders groß ist die Hoffnung allerdings nicht.
"

gleiche quelle wie oben schon
pagix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 16:12   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Für einen regulären Ein-Euro-Job ist mir das aber nicht ausreichend bestimmt. Wie soll ich prüfen, ob Tester zumutbar ist.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 16:25   #9
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Für mich ist dies eine sinnfreie Maßnahme. Ich hatte meiner SB am Termin letzte Woche sooo viele Vorschläge und Lösungen auf den Tisch gelegt was man wie angehen kann. Und nun kommt sie mir mit solchen Dingen. Eigentlich wollte ich ein Langzeitpraktikum in einem großen Musikfachhaus machen. Wissen bzw. Vorkenntnisse habe ich als ehemaliger freiberuflicher Musiker so viele!

Aber sie meinte dass dies nicht geht, maximal 2 Wochen Praktikum sind möglich. Allerdings kann ich 6 Monate Praktikum in einem Altenheim über eine Maßnahme machen. Komisch, ich dachte maximal 2 Wochen??!
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 18:13   #10
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Die müssen extrem sparen. Bzw. halt eingekaufte Maßnahmen auffüllen.
Und Praktika: Da gibts nun eine Umschulung zur Bäckereifachverkäuferin,- verbunden mit einem fünf Jahre langen Praktikum...
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 19:39   #11
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

kurzum ich würde zum erstgespräch hingehen und klarstellen das du alles in bewegung setzen wirst um dort nicht mitzumachen. ebenso solltest du erwähnen das du absolut nichts unterschreiben wirst, was du dann auch wirklich auf keinem fall tun solltest, egal was kommt. sag du kennst deine rechte. ich wette damit ist das ding gegessen.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 23:07   #12
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Gut, ich werde mich am Montag Vormittag telefonisch bei diesem SBB-Träger melden, zwecks Terminvereinbarung. Diesen Termin möchte ich dann schriftlich zugesandt bekommen, das Schriftstück wird mir dann beim Termin als Bestätigung unterzeichnet.

Wenn ich mich nun aber weigere diesen Job dort zu machen bzw. mich "blöde" rausrede.. Unterschreiben muss ich dort ja auch nichts, dazu kann man mich in keinster Weise zwingen und es zählt dann auch nicht als Weigerung. Wenn ich allerdings sage dass ich dort nicht arbeiten werde bzw. man meiner SB einfach mitteilt, dass ich abgelehnt habe.. Dann wäre eine Sanktion doch nun nach dem neuen Gesetz möglich, oder?!

VV bekomme ich zudem seit neuestem immer per Einschreiben
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 01:10   #13
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat von Buully Beitrag anzeigen
Gut, ich werde mich am Montag Vormittag telefonisch bei diesem SBB-Träger melden, zwecks Terminvereinbarung. Diesen Termin möchte ich dann schriftlich zugesandt bekommen, das Schriftstück wird mir dann beim Termin als Bestätigung unterzeichnet.

Wenn ich mich nun aber weigere diesen Job dort zu machen bzw. mich "blöde" rausrede.. Unterschreiben muss ich dort ja auch nichts, dazu kann man mich in keinster Weise zwingen und es zählt dann auch nicht als Weigerung. Wenn ich allerdings sage dass ich dort nicht arbeiten werde bzw. man meiner SB einfach mitteilt, dass ich abgelehnt habe.. Dann wäre eine Sanktion doch nun nach dem neuen Gesetz möglich, oder?!

VV bekomme ich zudem seit neuestem immer per Einschreiben
Deine Aufgabe besteht darin, deine AGH als Testperson bei der SBB anzutreten. Und wenn die dich nicht mehr wollen, weil du dort irgendetwas nicht unterschrieben hast, dann ist das doch nicht dein Problem. Schließlich steht in deiner Zuweisung nicht, dass du irgendwo irgendwas zu unterschreiben hast!
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 06:48   #14
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat von Buully Beitrag anzeigen
Oh sorry, das hatte ich gahz vergessen die hochzuladen! Danke!!
BEIM MAßNAHMETRÄGER NICHTS UNTERSCHREIBEN

§ 31
Absenkung und Wegfall des Arbeitslosengeldes II und des befristeten Zuschlages § 31

Verweigerung Ausführung zumutbarer Arbeit nach § 16 d (Abs. 1 Satz 1Nr. 1
lit. d)

Die Absenkung bei Verweigerung im öffentlichen Interesse liegender zusätzlicher
Arbeit (bis 31.12.2008: § 16 Abs. 3 Satz 2, sodann § 16 d) unterstellt gegen kritische
Stimmen im Schrifttum (Krahmer ZfSH 1983,211; Krahmer/Spindler ZFSH/
SGB 1994, 18; Münder/Birk 1985,24 f., 35 f., passim) im Einklang mit der Rechtsprechung
(BVerwG 10.2.1983 - 5 C 115.81 - E 67,1,5), dass sich die Selbsthilfeverpflichtung
zum Einsatz der eigenen Arbeitskraft auch auf diese Form von Arbeiten
erstreckt, diese insbesondere nicht schon deswegen unzumutbar sind, weil
sie keine arbeitsrechtlich geschützte, arbeitsmarktnahe Tätigkeit bilden (s.o.
Rn 13).


Schreiben an das Jobcenter schicken:

Begründung siehe rot Markiertes

Die Maßnahme ist nicht bestimmt und auch nicht Zielführend um in Arbeit zu kommen.

§ 35 SGB X Begründungspflicht:
§ 33 SGB X Schriftliches Antworten auf Verlangen
Frist von 7 Tagen setzen.

Es soll begründet werden wie du durch diese Maßnahme die nicht bestimmt ist und auch für dich nicht Zielführend erkennbar ist das du da durch in Arbeit kommen wirst.

Der Begriff Tester für alle möglichen Dinge führt ins Absurde und du möchtest nicht als Testperson benutzt werden, hier wird gegen die Menschenwürde verstoßen.

Die Menschenwürde ist unantastbar Art. 1 GG
Berufsfreiheit Art. 12 GG

Und nach lesen kannst du es hier.

Gehe doch mal in die Stadtbücherei und lese mal von Johannes Münder SGB II LPK 2005

§ 15 und § 31 sehr Hilfreich und die Lösung den rechtswidrigen EGV anzufechten und nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, auch so dass der rechtswidrige EGV zurück genommen werden muss, und das gleiche gilt für den rechtswidrigen VA .
Denn wenn der rechtswidrige EGV nicht zustande kommt durch Deine Verweigerung darf ein rechtswidriger VA nicht umgesetzt werden.
Da jede rechtswidrige EGV die Du nicht abschließen willst nicht Sanktioniert werden darf, kann auch keine Sanktion bei einem rechtswidrigen VA erfolgen.

Ein VA ist immer ein rechtsridriges Verwaltungsverfahren - Zwangsverfahren und auch immer ein atypischer Fall.

Zur Information:Lese mal bitte aufruhig 20

http://www.elo-forum.org/weiterbildu...gezwungen.html

UWE BERLIT §§ 31a f. SGB II 1 April 2011 Änderungen des Sanktionsrecht

http://www.info-also.nomos.de/filead...also_11_02.pdf

III. Zu ausgewählten Regelungen


1. Rechtsfolgenkenntnis statt Belehrung




Lese mal bitte deine Rechte: aufruhig 1 12


Rechswidrige EGV/VA nicht zur Entfaltung kommen lassen

Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 07:20   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat:
Wenn ich allerdings sage dass ich dort nicht arbeiten werde bzw. man meiner SB einfach mitteilt, dass ich abgelehnt habe.. Dann wäre eine Sanktion doch nun nach dem neuen Gesetz möglich, oder?!
Das solltest Du so auch nicht sagen, aber eben nichts unterschreiben bei denen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 07:50   #16
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Und wie wäre es, wenn Du einfach hingingst, -Zeit hast Du ja, und die 1,35 Euro/Stunde schaden Dir sicher auch nicht. Dann haste keinen Ärger,- und aufschreiben, und (uns?) berichten, was Du dort machen sollst, kannste ja dann auch.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 08:13   #17
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Und wie wäre es, wenn Du einfach hingingst, -Zeit hast Du ja, und die 1,35 Euro/Stunde schaden Dir sicher auch nicht. Dann haste keinen Ärger,- und aufschreiben, und (uns?) berichten, was Du dort machen sollst, kannste ja dann auch.
gehts noch ????
es kann nicht sein das solche träger für die anwesendheit von arbeitslosen geld kassieren
und der arbeitslose soll sich dann langweilen oder wie ?
man hat gewiss was besseres zu tun als für 1,30 irgentwo beim träger rumzulungern

von den 1,30 muste sogar noch die fahrtkosten + extras bezahlen

bist wohl heute nicht ganz dabei oder ^^
  Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 10:30   #18
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Ich hoffe dass ich mir nun mit meiner Aussage keine "Feinde" machen werden, aber:

"Für 1,30€ gehe ich einfach nicht arbeiten, aber auch nicht für 3,50€."

Deutschland hat Mindestlöhne, nur weil mal ALG2 bezieht heißt dies nicht, dass man dumm bzw. ungebildet ist, in Jogginghose mit Bier und Zigarette vor dem TV sitzt und Britt guckt! Viele hier aus dem Forum - guckt man sich das Profil genauer an - haben teilweise einen klasse Beruf erlernt. Selbst als Student kann man ins H4 fallen, nämlich dann wenn man aufgrund unzureichender Erfahrung keine Anstellung findet (war doch schon öft hier ein Thema, oder??).

Ich hatte bei meiner SB mehrfach angefragt, wegen Maßnahmen bzgl. einer Berufsausbildung. Irgendwie hat man aber nur "Bewerbungstraining" oder aber solche "SBB-Maßnahmen" in denen man sich Berufe angucken kann. Alle Leute ohne abgeschlossene Berufsausbildung bzw. unter 25 sollten in Ausbildungen stecken und nicht auf der Suche nach 1,30€ sein.

Mir sagte man bei der ARGE immer wieder, dass man die 1,30€ zusätzlich zum ALG2 bekommt. Die 1,30€ bekomme ich also NICHT dafür, dass ich diesen Job mache, sondern eben zusätzlich. Diese Aussage möchte ich bitte detailliert erklärt bekommen, meine SB konnte es nämlich nicht!

Zunächst einmal habe ich ja keine EGV unterschrieben, aber vor einigen Wochen einen VA erhalten (mit einer ähnlichen Maßnahme). Die Grundrechte interessieren die ARGE gar nicht. Die berufen sich nur auf ihre §. Vor Gericht siehts dann schon wieder ganz anders aus! Ich werde Montag also einen Termin machen, mir das ganze ansehen und nichts unterschreiben. Das blöde ist ja, dass man dort nur "arbeiten" kann wenn man einen Vertrag beim Träger unterschrieben hat.

Die oben aufgezeigte Bergründung finde ich allerdings total klasse. Im Falle des Falls werde ich diese verwenden, danke dafür!
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 10:52   #19
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Mir sagte man bei der ARGE immer wieder, dass man die 1,30€ zusätzlich zum ALG2 bekommt. Die 1,30€ bekomme ich also NICHT dafür, dass ich diesen Job mache, sondern eben zusätzlich. Diese Aussage möchte ich bitte detailliert erklärt bekommen, meine SB konnte es nämlich nicht!


dann erklähr ich dir das mal^^

zusätzlich ist es garantiert nicht
davon must du
arbeitskleidung
fahrtkosten bestreiten

dafür ist das angedacht
du würdest dann für 0 euro arbeiten
für die leistung die du da erbringst bekommst du 0
auch wenn einige sagen du bekommst pro stunde 1,30

ist nicht war
zusätzlich hast das dann nur
wenn du keine fahrtkosten oder sonnst was hast was du finanzieren must

da viele träger keine fahrtkosten zahlen
und das JC in den meisten fällen darauf verweist das du davon das bestreiten must
hast du dann die ***** karte gezogen

soviel dazu
unter zusätzlich versteht man
wenn man das geld für sich hat zur freien verfügung
ohne das man fahrtkosten oder sonnst was besteiten muss
  Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 11:35   #20
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat von Buully Beitrag anzeigen
Ich hoffe dass ich mir nun mit meiner Aussage keine "Feinde" machen werden, aber:

"Für 1,30€ gehe ich einfach nicht arbeiten, aber auch nicht für 3,50€."

Deutschland hat Mindestlöhne, nur weil mal ALG2 bezieht heißt dies nicht, dass man dumm bzw. ungebildet ist, in Jogginghose mit Bier und Zigarette vor dem TV sitzt und Britt guckt! Viele hier aus dem Forum - guckt man sich das Profil genauer an - haben teilweise einen klasse Beruf erlernt. Selbst als Student kann man ins H4 fallen, nämlich dann wenn man aufgrund unzureichender Erfahrung keine Anstellung findet (war doch schon öft hier ein Thema, oder??).

Ich hatte bei meiner SB mehrfach angefragt, wegen Maßnahmen bzgl. einer Berufsausbildung. Irgendwie hat man aber nur "Bewerbungstraining" oder aber solche "SBB-Maßnahmen" in denen man sich Berufe angucken kann. Alle Leute ohne abgeschlossene Berufsausbildung bzw. unter 25 sollten in Ausbildungen stecken und nicht auf der Suche nach 1,30€ sein.

Mir sagte man bei der ARGE immer wieder, dass man die 1,30€ zusätzlich zum ALG2 bekommt. Die 1,30€ bekomme ich also NICHT dafür, dass ich diesen Job mache, sondern eben zusätzlich. Diese Aussage möchte ich bitte detailliert erklärt bekommen, meine SB konnte es nämlich nicht!

Zunächst einmal habe ich ja keine EGV unterschrieben, aber vor einigen Wochen einen VA erhalten (mit einer ähnlichen Maßnahme). Die Grundrechte interessieren die ARGE gar nicht. Die berufen sich nur auf ihre §. Vor Gericht siehts dann schon wieder ganz anders aus! Ich werde Montag also einen Termin machen, mir das ganze ansehen und nichts unterschreiben. Das blöde ist ja, dass man dort nur "arbeiten" kann wenn man einen Vertrag beim Träger unterschrieben hat.

Die oben aufgezeigte Bergründung finde ich allerdings total klasse. Im Falle des Falls werde ich diese verwenden, danke dafür!
Ich würde nicht empfehlen, die AGH einfach zu verweigern.

Erfolgversprechender erscheint es mir, wenn man Fragen stellt z.B. nach der Rechtmäßigkeit (Zusätzlichkeit) der AGH und welche versicherungstechnische und arbeitsrechtliche Probleme sich daraus ergeben können.
Man denke nur, was sich für eine Testperson alles für Gefahren (sonst würde man ja nicht testen) ergeben können.

Die Antwort solltest Du aber in jedem Fall ausführlich, vollständig, für den normalen Hauptschüler verständlich und vor allem schriftlich verlangen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 12:24   #21
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Fahrtkosten etc. würde ich nicht haben. Ich meinte zu meiner SB dass ich diese 1,30€ "Stundenlohn" dafür bekomme, dass ich dort arbeite. Arbeite ich dort nicht, bekomme ich keinen "Lohn". In meinen Augen ist das also nicht zusätzlich. Wie Du richtig gesagt hast, man arbeiten um sonst!

Speedport: Grundsätzlich lehne ich diese Maßnahme auch nicht ab. Ich werde nur nicht "um sonst" arbeiten bzw. möchte ich schon ein Ziel mit dem erreichen, was ich dort mache. Tester... Wahrscheinlich wird man mir sagen dass ich in verschiedenen Betrieben ein "Praktikum" machen kann und mich dann mit den "letzten Leuten" ein Mal in der Woche in einen Unterrichtsraum setzen muss, wo man denn 1+5 rechnet. Nein danke!

Bitte nicht falsch verstehen, aber solche Sachen habe ich schon einmal machen müssen und seit dem unterschreibe ich keine Verträge/EGV´s mehr. Was Andere machen ist mir egal, aber ich setze mich nicht ein Mal die Woche in einen Raum wo angeblich Unterricht stattfindet, jeder jedoch macht was er will und niemand wirklich etwas "auf dem Kasten" hat. Dafür habe ich kein Abitur gemacht!

Wenn als Tester also damit gemeint ist, dass ich in verschiedenen Berufsgruppen hineinschnuppern darf.. Ich habe bereits genaue Vorstellungen von dem was ich machen möchte/werde.
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 13:10   #22
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat von Buully Beitrag anzeigen
I
Mir sagte man bei der ARGE immer wieder, dass man die 1,30€ zusätzlich zum ALG2 bekommt. Die 1,30€ bekomme ich also NICHT dafür, dass ich diesen Job mache, sondern eben zusätzlich. Diese Aussage möchte ich bitte detailliert erklärt bekommen, meine SB konnte es nämlich nicht!
Bei der sog. Mehraufwandsentschädigung handelt es sich nicht um einen Zuverdienst zum ALG II. Der Betrag soll den Mehraufwand, der durch eine Arbeitsaufnahme entsteht, abdecken. Z.B. Fahrgeld, höherer Ernährungsaufwand, Arbeitskleidung u. ä.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 13:27   #23
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat von Buully Beitrag anzeigen
.................................................
Speedport: Grundsätzlich lehne ich diese Maßnahme auch nicht ab. Ich werde nur nicht "um sonst" arbeiten bzw. möchte ich schon ein Ziel mit dem erreichen, was ich dort mache. Tester... Wahrscheinlich wird man mir sagen dass ich in verschiedenen Betrieben ein "Praktikum" machen kann und mich dann mit den "letzten Leuten" ein Mal in der Woche in einen Unterrichtsraum setzen muss, wo man denn 1+5 rechnet. Nein danke!

Bitte nicht falsch verstehen, aber solche Sachen habe ich schon einmal machen müssen und seit dem unterschreibe ich keine Verträge/EGV´s mehr. Was Andere machen ist mir egal, aber ich setze mich nicht ein Mal die Woche in einen Raum wo angeblich Unterricht stattfindet, jeder jedoch macht was er will und niemand wirklich etwas "auf dem Kasten" hat. Dafür habe ich kein Abitur gemacht!

Wenn als Tester also damit gemeint ist, dass ich in verschiedenen Berufsgruppen hineinschnuppern darf.. Ich habe bereits genaue Vorstellungen von dem was ich machen möchte/werde.
Das ist doch alles ok. Deshalb empfehle ich Prüfung auf Zusätzlichkeit (also auf Legalität) und genaues Abchecken aller versicherungstechnischen und arbeitsrechtlichen Konsequenzen. Wenn man wissen will, warum Du das alles so genau wissen möchtest, lautet die Antwort: Weil ich in solchen Dingen sehr genau bin und ich Steuerhinterziehung und Sozialbetrug nicht die Hand reiche.

Wenn Du das wirklich ernsthaft angehst, dürfte das Interesse an Dir sehr schnell erlahmen, besonders, wenn Du beim Träger nichts, aber auch wirklich garnichts unterschreibst!
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 20:03   #24
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Nix O.K.
Personalentwicklungsplanung kann ich mir schwerlich als zusätzlich vorstellen.
Den Job kann man nicht antreten. Es fehlen Arbeitszeitvorgaben. Auch der Träger SBB ist trotz der HGBwidrigen Firmierung nicht berechtigt Arbeitgeberprivilegien wahrzunehmen.
Als Mensch der mal Uniform trug, würde ich bei ARGE einen Wecker und eine Armbanduhr beantragen. Meine Zeitanzeiger kennen kein "flexibel"
Es fehlt eine Arbeitsplatzbeschreibung.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 20:22   #25
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: AGH als Tester/Testperson erhalten

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
Nix O.K.
Personalentwicklungsplanung kann ich mir schwerlich als zusätzlich vorstellen.
Den Job kann man nicht antreten. Es fehlen Arbeitszeitvorgaben. Auch der Träger SBB ist trotz der HGBwidrigen Firmierung nicht berechtigt Arbeitgeberprivilegien wahrzunehmen.
Als Mensch der mal Uniform trug, würde ich bei ARGE einen Wecker und eine Armbanduhr beantragen. Meine Zeitanzeiger kennen kein "flexibel"
Es fehlt eine Arbeitsplatzbeschreibung.
OK ist für mich, daß er die Maßnahme nicht grundsätzlich ablehnt.

Da hast Du wohl was in den falschen Hals bekommen.

Ansonsten stimme ich Dir zu.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erhalten, tester or testperson

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV per VA erhalten Halef Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 12.04.2011 21:46
EGV - VA erhalten romeo1222 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 10.03.2011 17:30
EGV per Post erhalten... Patrick91184 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 19.02.2011 16:29
Zahlungsforderung erhalten!! Buully ALG II 4 09.11.2010 19:33
Eingliederungsvereinbarung erhalten, ist die okay? Moppelchen ALG II 21 10.09.2008 11:03


Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland