Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2011, 17:36   #1
Genius1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 8
Genius1
Standard Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Hallo liebe Leute,

ich reichte kürzlich meinen Selbstbehalt (10%) ein, den ich als PKV-Versicherter tragen muss. Konnte ja als PKV-Versicherter nicht in die gesetzliche KK zurück. Die Erstattung wurde abgelehnt da es dafür "keine Rechtsgrundlage gibt"!

Wie kann / soll ich nun den Widerspruch formulieren, was würdet ihr raten?

MfG
Genius1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:57   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

i.d.R.genügt,
Widerspruch geg.Bescheid vom.... - Ende.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 20:06   #3
skadi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 151
skadi
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Bin gespannt was raus kommt,

bei uns war es so, dass sie sagten, geht doch in den Basistarif da habt ihr keine Zuzahlung - auf jeden Fall ist es eine Diskussion wert - obwohl der Basistarif teurer ist - aber wie üblich - unsere Politiker - keine Ahnung von der Realität!

Schönen abend noch!
skadi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 20:15   #4
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Mir ist keine Rechtsgrundlage bekannt, nach der Du diese Eigenbeteiligung durchsetzen könntest. Insbesondere wird es daran scheitern, dass die Belastung nicht regelmäßig auftritt, und, falls dies doch der Fall ist, Du auf den Wechsel in den Basistarif ohne Selbstbeteiligung verwiesen werden kannst.

Natürlich kannst Du @Wolliohnes Rat folgen, und einen Eínzeiler als Widerspruch abgeben. Ich sehe darin aber keinerlei Sinn, außer das man dann vielleicht auch noch eine aussichtslose Klage anschließen kann. Gerade wenn öfter zu zahlen ist, kann das ins Geld gehen, bis dann endlich ein Urteil des SG vorliegt.

Ergebnis dann: Viel Zeit vergangen und viel Geld in den Sand gesetzt.

Mein Vorschlag: Hol Dir einen Beratungsschein und lass Dich da noch mal von einem Fachanwalt für Sozialrecht beraten - das kostet € 10,00
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 20:18   #5
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Zitat von skadi Beitrag anzeigen
Bin gespannt was raus kommt,

bei uns war es so, dass sie sagten, geht doch in den Basistarif da habt ihr keine Zuzahlung - auf jeden Fall ist es eine Diskussion wert - obwohl der Basistarif teurer ist - aber wie üblich - unsere Politiker - keine Ahnung von der Realität!

Schönen abend noch!
Jein, wo willst Du die Grenze ziehen. So lange nur wenige Euronen Selbstbehalt zu zahlen sind, dann zahlt das JC, wirds aber etwas mehr, dann teurerer Basistarif. Und was ist, wenn sich erst im Nachhinein, z.B. nach einem Jahr herausstellt, Basistarif wäre billiger gewesen. Ich weiß, das ist unbefriedigend, aber zumindest ist es halbwegs rechtssicher zu gestalten. Mit Selbstbehalt geht das aber kaum.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 20:29   #6
skadi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 151
skadi
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

O.k. - wenn Du einen Tarif hast der was weiss ich was beinhaltet, aber wenn Du einen ganz normalen Tarif hast - im Monat 360 € zahlst und dann einen Eigenanteil von 200 € im Jahr hast - o.k. im Moment mehr. Aber was ist, wenn Du aus ALG II raus fällst - die 565 € monatlich!!!!

Auch kommt es immer auf das Alter an (Wir haben auch angefangen mit 250,00 DM - und sind jetzt bei 360 €, aber nur weil wir einen ganz normalen Tarif haben!)

Wir wollen doch alle aus ALG II raus! Dann stehste da!
skadi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 20:36   #7
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Ich sag ja, das die Regelung unbefriedigend ist, aber Du nennst ja selbst weitere "Klippen", die eine Übernahme durch ALG II kaum machbar erscheinen lassen.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 20:44   #8
skadi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 151
skadi
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Mann

dann sollen die Politiker mit Privat-Versicherten sich an einen Tisch setzen, und echt überlegen wie es gehen soll - der Gedanke

- alle nur noch in einer KV - nach Lohn, Gehalt, Gewinn -

das wäre doch eine Lösung - warum kommen die Politiker nicht darauf (Natürlich kommen die darauf - wollen es aber nicht)

Man warum klingelt nicht das Telefon und ein Politiker sagt, helfen sie uns skadi bei dieser Problematik!

Aber da hängt ja wieder mehr drann - was ist mit den ganzen Beschäftigten, die jetzt bei den vielen Krankenkassen beschäftigt sind???

Und da ist meine Meinung leider wieder, ich würde es auch gut finden, wenn die Behördenmitarbeiter mal Arbeitslos und wenn es geht sogar mal HARZ IV beantragen müßten - viele von denen sind doch hochnäsig und ...... - viele wissen doch gar nicht wie die Realität ist! Die denken doch wirklich wir wollen nicht!

Aber kein Politiker oder so, liest dieses hier!!!!!!!!!!!

(O.k. bin heute ein bißchen gereizt - vielleicht auch deshalb meine harte Meinung!) - Kaffeepause
skadi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 22:37   #9
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Zitat von skadi Beitrag anzeigen

- alle nur noch in einer KV - nach Lohn, Gehalt, Gewinn -

Naja,solange alles gut läuft,möchte jeder Privatversicherte gerne seine priviligierte Stellung bei der ärztlichen Behandlung nicht missen.
Sie wären ungerne bereit in das System der GKV zu wechseln und zahlen ihre Beiträge lieber den privaten Gesellschaften.
Sobald es dann aber gerade wegen Arbeitslosigkeit zu Problemen kommt,würde man sich gerne wieder in die GKV flüchten.
Aber es geht nunmal nicht,sich immer die Sonnenseite zu suchen,manchmal gibt es auch Schatten.
Ich war und bin immer freiwillig in der GKV geblieben und habe einfach eine Zusatzversicherung zusätzlich abgeschlossen.
Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 06:13   #10
skadi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 151
skadi
Standard AW: Widerspruch formulieren nach Ablehnung Erstattung KK-Selbstbeteiligung

Also - so ist es ja auch nicht.

Wir z.B. hatten schon immer einen Privaten-Tarif, wo nichts weiter drinn war (von wegen Chefarzt - Einzelzimmer usw.) - welcher Selbständige geht gleich zum Arzt oder so, manche müßten eigentlich z.B. operiert werden, haben aber keine Zeit dafür - Aufträge stehen an, und wenn der Selbständige dann nach einer Op beispielsweise 6 Wochen ausfällt, tja dann steht der da - die Auftraggeber warten nicht die 6 wochen, nein die gehen zu einem anderen - man sollte nicht alle über einen Kamm ziehen.

O.k. die "Großen" - da kann es ja sein - aber der Normalbürger - der "Kleine Selbständige" usw. - na klar schaut der aufs Geld, aber nicht wegen den Vorteilen. Denn jeder Selbständige muß ja ersteinmal was aufbauen und da brauch er jeden Euro.

Und erzähl mir bitte nicht, dass alle Selbständigen, wenn sie diesen Schritt nicht gemacht hätten, alle einen Regulären-Job erhalten hätten.

Der Staat will doch dass sich viele Selbständig machen, somit können sie z.B. auch ihre Arbeitslosenstatistik aufbessern!!!

Erstens fällt derjenige raus und dann stellt er noch welche ein - und er hat die Verantwortung!

Gut - also einen schönen Arbeitstag noch!!

Ach ja - ich finde meinen Idee gar nicht schlecht - es soll doch bei dem Selbständigen der Gewinn ranngezogen werden, so wie bei den Angestellten der Bruttoverdienst rangezogen wird, was ist daran verkehrt??????????????? Kaffeepause
skadi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnung, erstattung, formulieren, kkselbstbeteiligung, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfolgreicher Widerspruch gegen Sanktionen , trotzdem keine Erstattung ? Firefox2 ALG II 6 12.08.2009 23:11
Wegfall von Alg I nach Ablehnung der Rente + Widerspruch? FrauBiene Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 04.12.2008 11:30
Widerspruch formulieren Genesis ALG II 4 22.10.2007 19:29
Widerspruch formulieren catwoman666666 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 10.09.2007 17:06
Widerspruch formulieren privy ALG I 3 13.02.2007 20:30


Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland