Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2011, 11:07   #1
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

Hallo,

Ich habe ein Schreiben vom JC erhalten, in welchem davon ausgegangen wird, dass ich - oder ein von mir beauftragter (Ich habe niemanden! Wie oft muss ich das denn noch erwähnen?) mich zur Klärung der Sachlage bis zum 30.04.2011 telefonisch melde. Da mir dies jedoch nicht möglich ist, und ich auch niemanden mit diesem Anruf beauftragen kann, möchte ich am morgigen Tag gleich zur Ladenöffnungszeit einen Brief an das JC schicken.

Es geht in meinem Fall darum, dass man am Telefon den weiteren Ablauf bezüglich einer Amtsärztlichen Untersuchung besprechen möchte. Wie formuliere ich es am besten, dass man mir bitte einen Termin zu einer Amtsärztlichen Untersuchung zukommen lassen möge?

Es ist wirklich sehr dringend!


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 11:21   #2
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Hallo,

Ich habe ein Schreiben vom JC erhalten, in welchem davon ausgegangen wird, dass ich - oder ein von mir beauftragter (Ich habe niemanden! Wie oft muss ich das denn noch erwähnen?) mich zur Klärung der Sachlage bis zum 30.04.2011 telefonisch melde. Da mir dies jedoch nicht möglich ist, und ich auch niemanden mit diesem Anruf beauftragen kann, möchte ich am morgigen Tag gleich zur Ladenöffnungszeit einen Brief an das JC schicken.

Es geht in meinem Fall darum, dass man am Telefon den weiteren Ablauf bezüglich einer Amtsärztlichen Untersuchung besprechen möchte. Wie formuliere ich es am besten, dass man mir bitte einen Termin zu einer Amtsärztlichen Untersuchung zukommen lassen möge?

Es ist wirklich sehr dringend!


jimmy
Dann beziehe Dich auf das erhaltene Schreiben in der Überschrift und teile denen mit,
dass Klärungen von Sachlagen, insbesondere gesundheitliche Einschränkungen, grundsätzlich schriftlich, persönlich und durch Ärzte zu erfolgen haben.

Nicht selbst zu einem Termin zu einer Amtsärztlichen Untersuchung bitten !
Die müssen selbst den richtigen Rechtsweg wissen !

Ist ja wohl der Oberhammer !
Jetzt werden Sachlagen schon telefonisch geklärt !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 11:34   #3
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

Ich sollte beim Lesen in diesem Forum nicht nebenbei naschen. Habe mich glatt verschluckt, bei dem was Du geschrieben hast. Bei so viel Frechheit bleibt mir das Essen im Hals stecken

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Hallo,

Ich habe ein Schreiben vom JC erhalten, in welchem davon ausgegangen wird, dass ich - oder ein von mir beauftragter (Ich habe niemanden! Wie oft muss ich das denn noch erwähnen?)

kläre das unbedingt ab! Ich habe ähnliche Formulierungen erhalten und nun, nach der Einsicht der Gerichtsakte, verstehe ich auch warum. Die haben mir eben mal eine Laien - Diagnose angeheftet und waren/sind der Meinung, dass ich mich nicht selbst vertreten kann. Versuche an die Akte ran zu kommen und vor allem - suche Dir einen Arzt, der Dir im Notfall kurzfristig Deine Verhandlungsfähigkeit bescheinigt. Diese laienhaften Diganosen haben nur einen Grund - den Querolanten als unglaubwürdig vor Gericht hinzustellen.

mich zur Klärung der Sachlage bis zum 30.04.2011 telefonisch melde. Da mir dies jedoch nicht möglich ist, und ich auch niemanden mit diesem Anruf beauftragen kann, möchte ich am morgigen Tag gleich zur Ladenöffnungszeit einen Brief an das JC schicken.

Du bist nicht verpflichtet dort anzurufen und schon gar nicht einen dafür zu beauftragen. Hast Du eine Ahnung was die Dir unterschieben wollen? Nur mal so als Warnung. Ich Dummdussel habe mit dem Amt telefoniert und wollte auf den kurzen Weg schnell was erklären. Die Gesprächsnotizen geben nicht das wieder, was ich tatsächlich gesagt habe. Ganz im Gegenteil - es wurde einiges hinzugechtet und ich habe nun richtig Ärger wegen derer falschen Angaben. Hier steht Aussage gegen Aussage und einem Amtsträger wird automatisch eher geglaubt.

Nie und nimmer dort anrufen!

Es geht in meinem Fall darum, dass man am Telefon den weiteren Ablauf bezüglich einer Amtsärztlichen Untersuchung besprechen möchte. Wie formuliere ich es am besten, dass man mir bitte einen Termin zu einer Amtsärztlichen Untersuchung zukommen lassen möge?

Es ist wirklich sehr dringend!

Da die Aufforderung anzurufen keine Mitwirkungspflicht sein dürfte, würde ich gar nicht darauf reagieren.

Steht da irgendwas von Sanktion, Absenkung oder § 60 SGB I?



jimmy

kannst Du das Schreiben hier einstellen? Bitte die Namen und Adressen raus nehmen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 11:37   #4
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Dann beziehe Dich auf das erhaltene Schreiben in der Überschrift und teile denen mit,
dass Klärungen von Sachlagen, insbesondere gesundheitliche Einschränkungen, grundsätzlich schriftlich, persönlich und durch Ärzte zu erfolgen haben.

Nicht selbst zu einem Termin zu einer Amtsärztlichen Untersuchung bitten !
Die müssen selbst den richtigen Rechtsweg wissen !

Ist ja wohl der Oberhammer !
Jetzt werden Sachlagen schon telefonisch geklärt !
Das habe ich mir auch gedacht! Aber, ich habe nur bis zum 30.04.2011 Zeit. Danach wird bestimmt die Leistung (vorübergehend) eingestellt oder es folgt neuer Ärger.

jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 11:44   #5
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ich sollte beim Lesen in diesem Forum nicht nebenbei naschen. Habe mich glatt verschluckt, bei dem was Du geschrieben hast. Bei so viel Frechheit bleibt mir das Essen im Hals stecken



kannst Du das Schreiben hier einstellen? Bitte die Namen und Adressen raus nehmen.

Hallo Nordlicht,


schön, dass du dich zu Wort meldest.
Nein, dass Schreiben möchte ich ungerne veröffentlichen. Bin so schon paranoid genug. Wenn ich im Anschluss auch noch simultane Schickane bemerken würde, müsste ich der SB den Schädel einschlagen. Dass möchte ich (vorerst) gerne vermeiden.

Nein, mir wurde auch nicht mit Absenkung gedroht. Mir wird lediglich mitgeteilt, dass ich nicht die Anforderungen für algII erfülle. Da dies aber durch den MD geklärt werden müsste, kommt die nun mit diesem Telefonanruf. Ich nehme mal an, dass man mich zum MD schicken möchte oder am Telefon abchecken möchte was für Mensch ich denn bin, oder was der von mir Beauftragte zu meinem Fall zu sagen hat oder oder oder.


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 11:50   #6
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Das habe ich mir auch gedacht! Aber, ich habe nur bis zum 30.04.2011 Zeit. Danach wird bestimmt die Leistung (vorübergehend) eingestellt oder es folgt neuer Ärger.

jimmy
Dir stellt keiner die Leistung ein, weil Du Dich nicht telefonisch zu Sachverhalten meldest !
Dafür gibt es keine gesetzliche Grundlage !

Du hast noch heute, morgen und übermorgen Zeit, diesen Schriebs loszulassen. Mache es am besten per Fax. Dann kommt es direkt an !
Wird wohl in Deiner Nähe ein "Faxenmacher" sein !

Deine Angelegenheiten müssen geregelt werden !
Wenn Du es selbst nicht schaffst, dann muss es eine bevollmächtigte Person erledigen !!!

Anders riskierst Du Leistungseinstellung, da das Amt sich mit solchen Selbstläufen nicht einlässt !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 13:10   #7
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Benötige DRINGEND Hilfe! JC möchte mich in Grusi abschieben!

Nur für den Fall, dass sich hier noch etwas tut: Ich gehe jetzt schlafen! Bin wieder sehr Müde Heute. Nicht das sich jemand wundert, dass ich dringend schreie, und dann abwesend bin.


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abschieben, benötige, dringend, grusi, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DRINGEND benötige Eure Hilfe mahawk AfA /Jobcenter / Optionskommunen 7 30.03.2011 19:57
Benötige dringend Hilfe! =( Maja2010 U 25 10 08.03.2011 17:42
Benötige dringend Hilfe /Steuernachzahlung Bestagers Allgemeine Fragen 5 20.09.2009 20:51
Benötige dringend Rat und Hilfe Juliaa U 25 15 12.09.2009 22:04
Benötige ganz dringend Hilfe lilie11 Allgemeine Fragen 12 09.10.2006 10:00


Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland