Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2011, 13:56   #1
Maik81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 40
Maik81
Standard finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Hallo

Ich bin im Harz IV Bezug. Leider ist eine fianzielle Notlage eingetreten. Ich müsste nun schnellst möglich meine private Altersvorsorge (aus Zeiten wo ich noch gearbeitet habe) kündigen und mir das Geld auszahlen lassen.

Rechnet mir das Amt diesen Betrag, ca. 3000 Euro, als Einkommen an? Dem Amt ist die Versicherung und die aktuelle Höhe bekannt.

Danke für Hilfe
Maik81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 14:04   #2
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Ich meine das würde noch unter "Vermögensumwandlung" fallen, denn es kommt ja kein Geld bei dir an welches vorher nicht vorhanden war. Es war ja da, wenn auch in anderer Form.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 14:38   #3
Maik81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 40
Maik81
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Dann hoffe ich mal das die arge es auch so sieht
Maik81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 16:03   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.635
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Frage Maik, ist deine fianzielle Notlage auf Grund von Schulden entstanden?

Vermögensumwandlung


Betroffenen wie auch durch Sachbearbeiter der ARGEN), daß Verkaufserlöse generell als anrechenbares Einkommen anzusehen seien. Dies ist so nicht richtig!

Einnahmen aus dem Verkauf von Hausrat, persönlichen Gegenständen, Kleidung usw. stellen mitnichten ein anrechenbares Einkommen dar, sondern sind vielmehr als Vermögensumschichtung aufzufassen. Dies ergibt sich u.a. aus der Definition von Vermögen nach § 12 SGB II (identisch mit § 19 SGB XII). Für den hier behandelten Punkt interessant ist allerdings nicht, was nun im Einzelnen als Vermögen gilt, sondern vielmehr, was als nicht anrechenbares Vermögen angesehen wird (§ 12 III SGB II). Dazu zählt insbesondere:

Angemessener Hausrat (§ 12 III Nr. 1 SGB II)
Angemessenes Kraftfahrzeug für jedes erwerbsfähige Mitglied der Bedarfsgemeinschaft (§ 12 III Nr. 2 SGB II)

Nur wer einen schwunghaften Handel im Internet betreibt, hat gegebenfalls kein Anspruch mehr auf ALG II (Sozialgericht Wiesbaden S 16 AS 79/06 ER )

also Vermögensumschichtung dies bedeutet, dass eine Verwertung bereits bestehender Vermögenswerte - d. h. eine Vermögensumschichtung - in der Regel kein Einkommen, sondern weiterhin Vermögen darstellt ( Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen L 9 AS 7/08 04.09.2008 ,Urteil ).
Auch bei Sozialhilfe
Diese Vermögensumschichtung trifft auch unter der dort verschärften Zuflusstheorie für das SGB XII zu.

Wahrendorf schreibt hier in Grube/Wahrendorf, SGB XII, 3. Aufl., § 90 unter Rn 11 von s.g. Surrogaten und verweist u.a. zum ibääh-Verkauf auf Conradis, info also 2007, 12.
Vgl. auch Brühl, LPK-SGB XII, 8. Aufl., § 90 Rn 6.



Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 16:17   #5
Maik81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 40
Maik81
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Nicht nur. Also eigentlich ist meine Frau im Harz IV Bezug, da das Elterngeld nicht reicht. Ich bin Student. Die finazuiellen Möglichkeiten waren also immer sehr begrenzt. Zur Zeit gibt es Probleme mit dem Bafög (Erstantrag läuft noch).
Ich war immer so bei +- 0 Euro auf dem Konto. Nun durch die Verzögerung im Bafög komme ich langsam an die Dispogrenze.
Ich bin in der BG gemeldet und auch mit einberechnet mit allen finaziellen Guthaben.
Ich habe aus Zeiten vor dem Studium eben noch eine Rentenversicherung die ich jetzt kündigen werde (muss).

Jetzt ist halt die Frage, ob die arge dies als Einkommen wertet und nachträglich Leistungen zurück fordert.

DIES führt mich gleich auf eine andere Frage. Wieviel darf die arge von meinem Bafög eigentlich als Einkommen bei der Berechnung des Harz IV meiner Frau anrechnen?
Maik81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 16:42   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.635
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Maik seh zu das du die Versicherung nicht kündigst!!!!

BAföG-Rechner - BAföG beantragen leicht gemacht
wie bekomme ich es hin, dass das bafög-amt schneller zahlt? - SchülerInnen und Auszubildende - Foren - Studis Online

Der Einfluss des BAföGs auf andere Sozialleistungen - BAföG-FAQ - Studis Online

Studierende, die in einer Bedarfsgemeinschaft mit Hartz-IV-Empfängern zusammenleben, müssen ihr Einkommen (einschl. BAföG) grundsätzlich auch für deren Lebensunterhalt einsetzen. Dabei bleiben 20% des BAföG-Bedarfs als zweckbestimmte Einnahme anrechnungsfrei. Wohngeld gibt es in Bedarfsgemeinschaften mit Studierenden nur in besonderen Fällen.

Hinweis: Am 19.08.2010 haben wir bei den Fällen 1 bis 3 Änderungen beim Wohngeld eingearbeitet. Für Details siehe jeweils dort.

Noch bist du nicht im Studium, lies bitte mal hier!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 21:27   #7
Maik81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 40
Maik81
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

...doch ich bin schon Student und zwar im 6. Semester. Ich habe nur bis Semtember 2010 eine Förderung vom Arbeitgeber erhalten und danach war ich jobben bis Februar.

Deswegen erst im März der Antrag auf Bafög.

Mein Fall wäre wohl der Erste..nur ich bekomme nur Bafög ohne Einkommen.

@ Versicherung kündigen. Wenn das Bafög Amt noch länger brauch wird es sich nicht vermeiden lassen, sonst überziehe ich den Dispo und bin zahlungsunfähig. Die Bank wird mir dann den Dispo sofort kündigen. Das heißt dann sofortiges Tilgen des Dispos...das wäre unmöglich zur Zeit.
Maik81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 05:46   #8
Ch11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 12
Ch11
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Guten Morgen,

Ich kann Dir nur abraten die Altersvorsorge zu kündigen. Das habe ich gemacht weil ich anders als erwartet nach Ablauf von ALG1 die Stelle doch nicht bekam und mich vor dem Gang zur Arge scheute.

Was sich letztendlich als Fehler erwies.

1. Kündigst du die RV musst du das beim Amt melden und es wird als verwertbares Vermögen mit eingerechnet.
Bei mir war das Problem das ich bei Antragstellung schon gar keine finanziellen Mittel mehr aus der RV zur Verfügung hatte,diese aber angeben musste weil der Betrag auf dem Kontoauszug auftauchte.
Ich musste daraufhin ausführlich erklären warum ich gekündigt habe und hatte das Glück das die Summe nicht angerechnet wurde, eben weil nachweislich nichts mehr da war.

2. Du gehst mit einem riesigen Verlust aus dem Vertrag und wirst Dich später ärgern gekündigt zu haben.

3. Bei Kündigung der AV musst Du auch eine Frist einhalten, im günstigsten Fall dauert die Abwicklung und Auszahlung 3-4 Wochen.

4. Mach lieber erstmal einen Termin bei Deinem Bankberater, erklär ihm die Situation und versuch mit ihm eine Lösung zu finden.

Die auf der Bank sind auch nur Menschen, habe sehr gute Erfahrungen mit denen gemacht als die Arge 8 Wochen brauchte bis mein Antrag bearbeitet wurde und ich nicht fähig war die Raten zu zahlen.
Ch11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 09:20   #9
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Gerade bei Lebensversicherungen ist der sog. Rückkaufswert in den ersten Jahre total bescheiden - wenn es irgend wie geht, versuche die Versicherung "beitragsfrei" zu stellen.

mehr dazu:
YouTube - Mehr Geld zurück bei Kündigung einer Lebensversicherung
YouTube - ZDF - Frontal 21: Lebensversicherungen als legaler Betrug
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 17:18   #10
Ch11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 12
Ch11
Standard AW: finazielle Notlage...Alterversorge auszahlen lassen

Und der Rückkaufswert wird als Einkommen bzw. verwertbares Vermögen mit eingerechnet
Ch11 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auszahlen, bafg, finazielle, notlagealterversorge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erhebliche finanzielle Notlage usw Sowendo Schulden 2 24.01.2010 09:59
Finazielle Unterstützung karina70 Allgemeine Fragen 1 16.07.2008 14:08
finazielle unterstützung bei arbeitsaufnahme hopeless ALG II 3 05.12.2007 13:47
Bausparvertrag auszahlen lassen Ali21 Schulden 2 20.04.2007 11:45
L 9 AS 66/05 ER Ablehnung von 1,38 € keine Notlage bschlimme ... Unterkunft 0 13.01.2006 13:42


Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland