Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2011, 10:17   #1
Greater->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 11
Greater
Standard 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Hallo,

Seit dem 01.01.2011 soll es ja 5€ mehr „zur Sicherung des Lebensunterhalts“ geben.

1. Brief vom 26.03.2011

Monatlicher Gesamtbetrag vom 01.01.2011 – 28.02.2011 726,28€

zur Sicherung des Lebensunterhalts (inkl. Mehrbed.) 364€
Kosten für Unterkunft und Heizung 362,28€

(Das sind auch die Zahlen aus dem lezten Jahr -5€ bei Lebensunterhalt!
----------------------------------------------------------------

Rückseite Berechnungsbogen:

Monatlicher Gesamtbetrag vom 01.03.2011 – 30.04.2011 701,46€

Regelleistung für Erwerbslose 364€
Kosten für Unterkunft und Heizung 337,46€
---------------------------------------------------------------- 2. Brief 26.03.2011

Monatlicher Gesamtbetrag vom 01.05.2011 – 31.10.2011 701,46€

zur Sicherung des Lebensunterhalts (inkl. Mehrbed.) 364€
Kosten für Unterkunft und Heizung 337,46€

----------------------------------------------------------------



Letztes Jahr bekam ich im Schnitt 721€ im Monat.
Zur Sicherung des Unterhalts bekam ich 359€ + 362,28€ Unterkunft+Heizung.

Nun habe ich 5€ mehr zur Sicherung des Lebensunterhalts
aber 24,82€ weniger bei Unterkunft+Heizung!

Wenn man die zwei Summen verrechnet, bekomme ich jetzt also Runde 20€ weniger bei der 5€ Erhöhung.

Lebensunterhalt + 5€
Miete – 24,82€

Nirgendwo in den Briefen steht, warum ich auf einmal 24,82€ bei Miete+ Nebenkosten weniger bekomme.

Ich habe den letzten Berechtigungsbogen „ohne Änderung“ eingereicht und bekomme nun 20€ weniger trotz 5€ Erhöhung.

Ich zahle 330€ Miete + 37€ Nebenkosten = 367€ Miete im Monat +

Strom = 90€ im Monat, davon ca. 50€ für Nachtspeicherheizung.

1. Gibt es hier ein Formular, in dem ich für meine Heizung (Nachtspeicher) einen Zusatzabschlag einreichen kann?
2. Ist es jetzt normal, das bei Miete 24,82€ abgezogen werden und dieses nirgendwo erläutert wird?



PS: Ich komme aus NRW

mfg
Greater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 10:27   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Das scheint ein größeres Problem bei der BA oder dem hiesigen JC zu sein, weil mir ebenfalls ein Fall bekannt ist, wo in einem neuen Bescheid der alte Bewilligungszeitraum (vor der Erhöhung) und der neue (nach der Erhöhung) aufgeführt sind. Auch dort taucht das Problem bei der KDU auf. Der neue Regelsatz ist zwar drin, dafür aber mal eben 80 Euro KDU weniger, die auch nicht in Berechnungsbogen erklärt werden!!! Auf jeden Fall fristwahrend widersprechen und auf diesen Zustand hinweisen, wenn du keine Kostensenkungsaufforderung o. ä. erhalten hast d.h. deine KDU nachwievor angemessen ist dürfte das ein "Systemfehler" sein.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 14:48   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

ich fürchte wir sind nicht die Einzigen,
die hier mal wieder dank der vorzüglichen Grundrechenartkenntnisse, dieser unsäglichen, vom Volk längst nicht mehr legitimierten Regierung die Dummen sind !

Aus 5,-Euro mehr wurde auch bei mir mind.30,-Euro weniger.

ÜA läuft,das BVG darf sich heute bereits freuen.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 16:06   #4
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

@ wollonline was bedeutet das das BVG kann sich heute schon freuen? meinst du das allgemein oder hast du da beschwerde am laufen ?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 16:09   #5
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Zitat von Greater Beitrag anzeigen
Hallo,

Seit dem 01.01.2011 soll es ja 5€ mehr „zur Sicherung des Lebensunterhalts“ geben.

1. Brief vom 26.03.2011

Monatlicher Gesamtbetrag vom 01.01.2011 – 28.02.2011 726,28€

zur Sicherung des Lebensunterhalts (inkl. Mehrbed.) 364€
Kosten für Unterkunft und Heizung 362,28€

(Das sind auch die Zahlen aus dem lezten Jahr -5€ bei Lebensunterhalt!
----------------------------------------------------------------

Rückseite Berechnungsbogen:

Monatlicher Gesamtbetrag vom 01.03.2011 – 30.04.2011 701,46€

Regelleistung für Erwerbslose 364€
Kosten für Unterkunft und Heizung 337,46€
---------------------------------------------------------------- 2. Brief 26.03.2011

Monatlicher Gesamtbetrag vom 01.05.2011 – 31.10.2011 701,46€

zur Sicherung des Lebensunterhalts (inkl. Mehrbed.) 364€
Kosten für Unterkunft und Heizung 337,46€

----------------------------------------------------------------



Letztes Jahr bekam ich im Schnitt 721€ im Monat.
Zur Sicherung des Unterhalts bekam ich 359€ + 362,28€ Unterkunft+Heizung.

Nun habe ich 5€ mehr zur Sicherung des Lebensunterhalts
aber 24,82€ weniger bei Unterkunft+Heizung!

Wenn man die zwei Summen verrechnet, bekomme ich jetzt also Runde 20€ weniger bei der 5€ Erhöhung.

Lebensunterhalt + 5€
Miete – 24,82€

Nirgendwo in den Briefen steht, warum ich auf einmal 24,82€ bei Miete+ Nebenkosten weniger bekomme.

Ich habe den letzten Berechtigungsbogen „ohne Änderung“ eingereicht und bekomme nun 20€ weniger trotz 5€ Erhöhung.

Ich zahle 330€ Miete + 37€ Nebenkosten = 367€ Miete im Monat +

Strom = 90€ im Monat, davon ca. 50€ für Nachtspeicherheizung.

1. Gibt es hier ein Formular, in dem ich für meine Heizung (Nachtspeicher) einen Zusatzabschlag einreichen kann?
2. Ist es jetzt normal, das bei Miete 24,82€ abgezogen werden und dieses nirgendwo erläutert wird?



PS: Ich komme aus NRW

mfg
bitte berichtigt mich , aber so wie ich das sehe wurden dir das ganze jahr schon zu wenige KDU gezahlt. So verstehe ich diene Ausführung denn die 50 Euro Strom für Heizung wurden Dir nicht gezahlt.

Also eigentlich müsstest du doch wie folgt bekommen

330 Euro KM
37 Euro NK
50 Euro Heizung
= 417 Euro WM zzgl. 364 Euro Sicherung = 781 Euro

Also ich würde direkt nen Ü.Antrag stellen oder rechne ich nun falsch ?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 06:49   #6
Greater->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 11
Greater
Standard Brief an Arge wg. Kürzung Miete

Kopie meines Schreibens, welches ich heute als Einschreiben an die ARGE schicken werde.



Die 2 Schreiben wurden von Der ARGE 2 Wochen rückdatiert. Das heisst, mir bleiben also auch nur 2 Wochen für den Widerspruch.



Ich habe ein paar Stellen "xxx", damit nicht direkt auf Mich zu schliessen ist. Heute kann ja jeder Googeln und mitlesen :-)


Leider habe ich von euch noch keine Infos bekommen, ob das jetzt normal ist, das einerseits 5€ mehr gezahlt werden und andererseits 25€ bei der Miete abgezogen werden. Ausser, das ich wohl nicht der Einzige bin.


Wie ist der Brief? noch Verbesserungswürdig? Bitte Infos bis zum Nachmittag, dann schicke ich den als Einschreiben los!


Danke euch

-----------------------------------------------------------------------


Betrifft: Widerspruch - Kosten für Unterkunft und Heizung
Neuberechnung - Kosten für Unterkunft und Heizung


Sehr geehrte xxxxxxxxxxx,



Samstag den 09.04.2011 bekam ich 2 Briefe von Ihnen per Post, die mit dem Datum 26.03.2011 datiert sind.

In diesen steht, das ich „Zur Sicherung des Lebensunterhalts“ nun 364€ bekomme, anstelle 359€ vorher. Die 5€ Anhebung lässt sich durch die Änderung des Gesetzgebers erklären.

Gleichzeitig werden die „Kosten für Unterkunft und Heizung“
von 362,28€ um 24,82€ auf 337,46€ gekürzt.

Da sich in den Rahmenbedingungen meiner Wohnkosten nichts geändert hat,kann ich diese Kürzung der „Kosten für Unterkunft und Heizung“ nicht verstehen und bitte dieses noch einmal zu prüfen und gegebenenfalls zu erklären!

Änderung der Strom und Heizkosten:

Die Jahresabrechnung der xxxxxx (Strom) hat sich mit dem Weiterbewilligungsantrag-ALG II überschnitten.

Da ich eine Nachtspeicher Heizung in der Wohnung habe, muss ich meine Heizkosten mit der normalen Stromrechnung begleichen.

Da sich die Kosten für Heizung und Strom erheblich verteuert haben, bitte ich um eine Neuberechnung der Heizkosten.

Aufschlüsselung der xxxxxx Rechnung:

NT - Nachttarif: 25xx kWh (Heizung)
HT/NZ - Haupt,-Normal Tarif : 26xx kWh

Gesamt: 52xx kWh Jahresverbrauch

Die Heizung macht in meinem Fall knapp 50% der Jahreskosten aus.

Anlage: Kopie xxxxxx (Strom) Jahresabrechnung 02.03.2010 – 22.02.2011

Mit freundlichem Gruß

xxxxx xxxxxxxx
Greater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 10:24   #7
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brief an Arge wg. Kürzung Miete

schreibe rein das du vorsorglich auch widerspruch gegen die bescheide einlegst, sollte eine andere klärung nicht möglich sein

oder so ähnlich dann hast du die frist gewahrt .

woraus ergeben sich denn die 50 % heizungsanteil?

zudem habe ich hier eine rechnung aufgemacht da ich deine nicht nachvollziehen kann, denn laut deinen aussagen wurden deine heizkosten nie übernommen
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 10:42   #8
RFLSimon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2011
Beiträge: 26
RFLSimon
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Hallo

auch bei uns ist das Wohngeld weniger geworden 14,-€ im Monat nach neuen Bescheid.

Wir haben direkt Widerspruch gegen eingelegt - gebe Bescheid wenn sich was tut.

Mfg

Simon
RFLSimon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 10:47   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Hab auch Widerspruch eingelegt, weil bei der KDU was fehlt... bin mal gespannt auf die Erklärung
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 12:12   #10
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

ich bin gespannt was bei meinem drauf stehen wird. habe bislang noch keinen.hattet ihr denn alle auch schon im april weniger geld bekommen (also die gesenkten KDU) ?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 12:28   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Zitat von Supi Beitrag anzeigen
hattet ihr denn alle auch schon im april weniger geld bekommen (also die gesenkten KDU) ?
Ja
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 08:44   #12
Greater->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 11
Greater
Standard AW: Brief an Arge wg. Kürzung Miete

Zitat von Supi Beitrag anzeigen
schreibe rein das du vorsorglich auch widerspruch gegen die bescheide einlegst, sollte eine andere klärung nicht möglich sein

oder so ähnlich dann hast du die frist gewahrt .

woraus ergeben sich denn die 50 % heizungsanteil?

zudem habe ich hier eine rechnung aufgemacht da ich deine nicht nachvollziehen kann, denn laut deinen aussagen wurden deine heizkosten nie übernommen

Hi,

Die ca. 50% Heizungsanteil ergeben sich durch den Nachtstrom-Tarif!

NT - Nachttarif: 25xx kWh(Heizung)
HT/NZ - Haupt,-Netz Tarif : 26xx kWh(Normal Strom)


Wieso kannst Du meine Rechnung nicht nachvollziehen?
Habe doch alle Daten aufgeschlüsselt!

Ich lege ja Widerspruch gegen die Bescheide ein, nur das ich direkt schreibe, um was es geht.

Widerspruch - Kosten für Unterkunft und Heizung
Neuberechnung - Kosten für Unterkunft und Heizung


Ich habe ja nur knapp 40€ Nebenkosten bei der Miete. Die Heizung wird bei mir ja komplett über die Stromabrechnung abgerechnet.
Zu meinem Brief, den ich doch erst heute persönlich abgebe,
lege ich eine Kopie der jetzigen Jahres Strom Abrechnung bei.

Dort ist ja aufgeschlüsselt N= Nacht & HT/NZ= Normaltarif

Ich habe 109€ Strom im Monat inklusive Heizung. Daraus ergibt sich ca. 60€ Normalstrom und ca. 49€ Heizung im Monat.
Aber das soll die ARGE dann selbst errechnen. Die Schlüssel stehen ja dabei...

PS: Wie es zu der Kürzung des Wohngeldes ohne Begründung kommt, konnte hier ja bisher auch noch niemand erklären, ausser, das ich wohl nicht der einzige bin.

Die Regierung ist ja schlau: Zuerst 5€ mehr zum Leben, dann 25€ bei der Miete abziehen = 20€ weniger.

Irgendwie müssen die wohl die Milliarden finanzieren, die jetzt die Kinder für Nachhilfe, Sport etc. bekommen.
Aber das ist echt ein Witz und nichts zu sehen in den Medien...
Greater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 10:09   #13
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brief an Arge wg. Kürzung Miete

Zitat von Greater Beitrag anzeigen
Hi,

Die ca. 50% Heizungsanteil ergeben sich durch den Nachtstrom-Tarif!

NT - Nachttarif: 25xx kWh(Heizung)
HT/NZ - Haupt,-Netz Tarif : 26xx kWh(Normal Strom)


Wieso kannst Du meine Rechnung nicht nachvollziehen?
Habe doch alle Daten aufgeschlüsselt!

Ich lege ja Widerspruch gegen die Bescheide ein, nur das ich direkt schreibe, um was es geht.

Widerspruch - Kosten für Unterkunft und Heizung
Neuberechnung - Kosten für Unterkunft und Heizung


Ich habe ja nur knapp 40€ Nebenkosten bei der Miete. Die Heizung wird bei mir ja komplett über die Stromabrechnung abgerechnet.
Zu meinem Brief, den ich doch erst heute persönlich abgebe,
lege ich eine Kopie der jetzigen Jahres Strom Abrechnung bei.

Dort ist ja aufgeschlüsselt N= Nacht & HT/NZ= Normaltarif

Ich habe 109€ Strom im Monat inklusive Heizung. Daraus ergibt sich ca. 60€ Normalstrom und ca. 49€ Heizung im Monat.
Aber das soll die ARGE dann selbst errechnen. Die Schlüssel stehen ja dabei...

PS: Wie es zu der Kürzung des Wohngeldes ohne Begründung kommt, konnte hier ja bisher auch noch niemand erklären, ausser, das ich wohl nicht der einzige bin.

Die Regierung ist ja schlau: Zuerst 5€ mehr zum Leben, dann 25€ bei der Miete abziehen = 20€ weniger.

Irgendwie müssen die wohl die Milliarden finanzieren, die jetzt die Kinder für Nachhilfe, Sport etc. bekommen.
Aber das ist echt ein Witz und nichts zu sehen in den Medien...
ganz einfach weil deine miete plus NK das ergibt was du bislang als KDU erhalten hast. Also Strom für Heizung geht nicht daraus hervor,dass die den übernommen haben.

so sehe ich das aus deiner aufschlüsselung.

ich kenne mich zwar mit nachtspeicher nicht aus, aber brauchen die nur nachts strom? ich denke auch der Betrieb tagsüber braucht strom von daher ist deine aufschlüsselung auch hier nicht nachvollziehbar.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 10:36   #14
Greater->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 11
Greater
Standard AW: Brief an Arge wg. Kürzung Miete

Zitat von Supi Beitrag anzeigen
ganz einfach weil deine miete plus NK das ergibt was du bislang als KDU erhalten hast. Also Strom für Heizung geht nicht daraus hervor,dass die den übernommen haben.

so sehe ich das aus deiner aufschlüsselung.

ich kenne mich zwar mit nachtspeicher nicht aus, aber brauchen die nur nachts strom? ich denke auch der Betrieb tagsüber braucht strom von daher ist deine aufschlüsselung auch hier nicht nachvollziehbar.
Du,
ich kann nur abtippen, was auf der Stromrechnung geschrieben steht. Da ist nur eine Unterteilung (Nachstrom / Normalstrom).Klar braucht der Nachtspeicher Strom, wenn er Tagsüber die warme Luft in den Raum bläst. Allerdings hängt die Heizung nur am Nachtspeicher, das heisst, am Tage geht der Stromverbrauch auch auf die Nachtspeicher Heizung.

Ich werde euch informieren, was dann daraus geworden ist, wenn ich Bescheid bekommen habe!
Greater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 11:42   #15
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brief an Arge wg. Kürzung Miete

Genau das meinte ich doch. Für das Gebläse braucht die Heizung auch am Tage Strom und der zählt dann zusätzlich auch zu den Heizkosten.

Meiner Meinung nach bezahlst Du zuviel und erhälst halt zu wenig.

Du müsstest erhalten deine KM + NK + HZG incl. Betrieb der Heizung tagsüber.

solltest das schon seit du da wohnst bekommen. Du hast aber laut Bescheid nie die Heizkosten bekommen
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 15:11   #16
Torchwood->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.05.2011
Ort: OWL
Beiträge: 67
Torchwood
Standard AW: Brief an Arge wg. Kürzung Miete

Zitat von Supi Beitrag anzeigen
Du müsstest erhalten deine KM + NK + HZG incl. Betrieb der Heizung tagsüber.
Genau das solltest du eigentlich bekommen. Bei Nachtspeicherheizungen ist das mit dem Strom nicht so einfach auseinanderzurechnen. Es gibt zwar (meistens) die Unterteilung in Hoch- und Niedrigtarif, aber NT ist nicht gleich Heizungsstrom. Zum Großteil läuft der Strom, den die Nachtspeicheröfen brauchen zwar über NT (beim Aufladen), aber auch tagsüber verbauchen die Öfen durch das Gebläse Strom und der läuft dann über den HT.
Es ist also nicht richtig, wenn dir nur der NT-Verbrauch als Heizkosten zugestanden wird.

Ich hab auch Nachtspeicherheizung und dementsprechend einen HT/NT-Zähler und muss von meinem gesamten Abschlag (109€) nur 28,27€ Haushaltsstrompauschale bezahlen. Der Rest läuft als Heizkosten übers JC. (Allerdings streite ich mich im Moment ein bisschen mit meinem SB über die Höhe der HHS-Pauschale, aber naja...)
Torchwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 16:28   #17
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

ich ba dasnoch besser
5 euro mehr dafür 50 weniger^^^

soviel dazu
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 17:21   #18
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

@ sumse, schick doch mal eine kleine anfrage an frau VDL ob das so mit der Erhöhung gedacht war und Sie diese Logik bitte dann auch in den Medienerklären könnte!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 08:00   #19
Greater->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 11
Greater
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Nachdem ich den 1. Widerspruch persönlich eingereicht hatte,
kam ein Monat nichts.

Dann hatte ich einen persönlichen Termin und habe den Widerspruch noch einmal persönlich eingereicht, da man von dem 1. nichts mehr wusste!!!

Noch mal drei Wochen später kam dann ein Brief, das mein Widerspruch "jetzt" eingegangen sei und bearbeitet wird.

...Es waren jetzt schon knapp 2 Monate vergangen.

Noch mal 3 Wochen später immer noch keine Antwort.
Es sind inzwischen knapp 3 Monate vergangen.

Die haben also Zeit ohne Ende...

Man kann aber wohl keine Frist setzen???

Am 1 August habe ich den nächsten persönlichen Termin und werde spätestens dann mal ein wenig "mehr" nachhaken.

Das ist wieder mal typisch. Anstelle 5€ mehr, habe ich 25€ weniger und das Geld fehlt wirklich.

Ich halte euch auf dem laufenden, was daraus wird...
Greater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 09:03   #20
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Also auch wenn wohl hier die Meinungen auseinandergehen, klar kannst Du eine Frist setzen, weil dein Existenzminimum unterschritten wird. Nach drei Monaten würde ich schon längst zum SG gehen und eine EA stellen und würde die Berichtigung des Bescheides verlangen. Eine EA zählt immer erst ab Antragsstellung. Also rückwirkend wirst du erstmal nciht bekommen.

Geht es um Existenzielles, so dass dein Existenzminimum unterschritten wird, dann würde ich immer gleichtzeitig Widerspruch einlegenund eine EA stellen. Das BVerfG hat doch klar definiert, dass eine Unterschreitung verfassungswidrig ist.

EA und Widerspruch können paralell verlaufen
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 17:21   #21
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.540
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: 5€ mehr & 25€ Abzug bei Miete, normal?

Hallo

Nach Ablauf der 3 Monatsfrist, ist Untätigkeitsklage beim SG zu erheben.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abzug, miete, unterkunft heizung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktionen von über 100% - Keine Miete mehr? Zeitlos ALG II 8 20.02.2011 18:39
10% mehr Miete wenn lange in Wohnung? Lexxy KDU - Miete / Untermiete 15 11.11.2010 19:37
Gibt es evt. mehr Miete? delchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 06.03.2009 23:42
Darf ich einfach jetzt nach Abzug der Warmwasserkosten weniger Miete anweisen ?? Ratloser2006 KDU - Miete / Untermiete 27 30.11.2008 15:36
10% mehr für Miete wegen Dringlichkeit.. ella72 KDU - Miete / Untermiete 6 02.02.2007 09:31


Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland